Die Wirkung von Progesteron auf die Konzeption und erfolgreiche Entwicklung der Schwangerschaft

Progesteron ist für den normalen Verlauf der Schwangerschaft verantwortlich, es wird vor der Empfängnis produziert. Verantwortlich für den Implantationsprozess des Embryos, seine Entwicklung und die sichere Lagerung des Fötus.

Was beeinflusst es?

Ohne Progesteron würde eine Keimabstoßung auftreten. Das Hormon senkt die Häufigkeit von Kontraktionen des Uterus und verhindert so eine unfreiwillige Fehlgeburt.

Vom Beginn des Eisprungs bis zur 16. Schwangerschaftswoche wird es vom Corpus luteum produziert. Ohne sie wäre die Empfängnis unmöglich, der Körper ist auf das Tragen vorbereitet und trägt in jeder Hinsicht zu einer gesunden Schwangerschaft bei:

  1. Erlaubt es dem fötalen Ei, in der Gebärmutter Fuß zu fassen, schafft in ihm eine günstige Umgebung.
  2. Es verdichtet und erhält die innere Schicht der Gebärmutter.
  3. Bietet normale Sekretion.
  4. Es hilft bei der Umstrukturierung der Brustdrüsen, bereitet sie auf die Milchproduktion vor.
  5. Es verhindert die Entwicklung von Fibromen.
  6. Beteiligt sich an der Umwandlung von Körperfett in Energieressourcen.
  7. Steuert die Blutdichte und den Zuckergehalt.

Was ist die Norm?

Die Konzentration des Hormons hängt von der Phase des Menstruationszyklus ab:

  • In der ersten Phase liegt der Mindestpegel im Bereich von 0,3-2,24 nmol / l.
  • Mit dem Beginn des Eisprungs steigt der Inhalt und erreicht einen Höhepunkt. Zu diesem Zeitpunkt liegen die Raten zwischen 0,45 und 9,45 nmol / l.
  • Wenn die Konzeption erfolgreich war, springt der numerische Wert auf 7 bis 56,6 nmol / l.
  • Ohne Schwangerschaft sinkt die Konzentration auf ein Minimum und beträgt ungefähr 0,3 nmol / l.

Warum Blut spenden?

Die Kenntnis der Indikatoren hilft dem Arzt, mögliche Abweichungen vorherzusagen und rechtzeitig zu reagieren, wenn eine Schwangerschaft droht. Bei der Diagnose der Unfruchtbarkeit oder nach einer Reihe erfolgloser Schwangerschaftsversuche werden die Ursachen der Pathologie durch die Ergebnisse der Studie bestimmt.

Bevor Sie ein Kind planen, müssen Sie sich an die Geburtsklinik wenden, um die erforderlichen Tests zu bestehen. Darunter befindet sich die Blutspende für die Progesteronkonzentration, die in folgenden Fällen erforderlich ist:

  • bei der Planung sicherzustellen, dass im Körper alles in Ordnung ist;
  • hormonelle Störungen;
  • Probleme zu diagnostizieren, die die Empfängnis verhindern
  • nach der Behandlung von Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Wie richtig?

Nach der Zuweisung eines Studientermins müssen Sie sich sorgfältig auf die Analyse vorbereiten. Am Vorabend des Eingriffs muss der Arzt die Merkmale erklären. Bei einem regulären Zyklus von 28 Tagen fällt das Verfahren auf die Tage 22-23. Wenn die Studie nach Beginn der Schwangerschaft durchgeführt wird, wird das Datum einzeln zugewiesen.

Dass das Ergebnis zuverlässig war, wird empfohlen:

  1. 8-10 Stunden vor der Blutentnahme nicht essen.
  2. Morgens den Vorgang durchführen.
  3. Tagsüber kann man nicht rauchen, Alkohol trinken.
  4. Vermeiden Sie intensive körperliche Anstrengung.

Was tun, wenn Sie ablehnen?

Während der Schwangerschaft steigt das Niveau, was zu einer normalen Entwicklung beiträgt. Um eine Vorstellung von der Norm zu bekommen, werden Indikatoren auch bei der Planung einer Schwangerschaft verfolgt.

Wenn sie unterschiedlich sind, lohnt es sich, geeignete Maßnahmen zu ergreifen:

  • Wenn Progesteron erhöht ist, verhindert dies nicht die Empfängnis, aber es lohnt sich zu überlegen, wie hoch es ist. Normalerweise reicht eine von einem Arzt verordnete Diät aus, um sie zu normalisieren.
  • Bei niedrigen Raten kann es zu keiner Empfängnis kommen, oder es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Dann schreibt der Spezialist eine medikamentöse Therapie basierend auf dem allgemeinen Gesundheitszustand und dem Grad der Abweichung vor;
  • Wenn die Schwankungen der Indikatoren gering sind, entspricht dies der Norm. Dann ist kein medizinischer Eingriff erforderlich, da jeder Organismus individuell ist.
  • Der Schweregrad wird vom Arzt festgelegt.

Niedriger Pegel

Mit solchen Indikatoren werden die Chancen, schwanger zu werden, mehrmals reduziert. Eine Empfängnis mit niedrigem Progesteron ist unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Die zukünftige Mutter wird von Ärzten kontrolliert werden müssen;
  • Wenn der Hormonspiegel während des gesamten Zyklus unverändert bleibt, ist dies ein Zeichen für das Ausbleiben des Eisprungs. Dann wird die Stimulation der Eierstöcke durchgeführt.
  • eine medikamentöse Therapie absolvieren;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils;
  • Manchmal wird eine zusätzliche Diät verordnet.

Indikatoren nach der Konzeption

Infolge einer erfolgreichen Befruchtung nimmt sie zu und aktiviert den Umstrukturierungsprozess des Körpers. Dadurch werden angenehme Bedingungen für Schwangerschaft und fötale Entwicklung geschaffen.

Je länger die Laufzeit, desto höher ist die Leistung:

  1. In einem frühen Stadium - im Bereich von 7-56,5 nmol / l.
  2. Im ersten Trimester - etwa 9 - 467 nmol / l.
  3. In II - ungefähr 71,5-302 nmol / l.
  4. In III - von 89 bis 772 nmol / l.

Duphaston zur medizinischen Korrektur und Behandlung

Dies ist ein künstliches Analogon von Progesteron. Es wird mit der Gefahr von spontanen Fehlgeburten und niedrigen Hormonspiegeln verwendet. Die Anwendung hat ihre eigenen Eigenschaften:

  1. Besonders wirkungsvolles Medikament in den frühen Stadien, wenn der Körper am empfindlichsten und verwundbar ist.
  2. Wenn Sie "Duphaston" erhalten, bleibt die Schwangerschaft erfolgreich erhalten, und die Geburt geht sicher vorüber.
  3. Die Dosierung wird von einem Arzt verschrieben und hängt von dem Grad der Abweichung von der Norm und dem Zustand des zukünftigen Körpers der Mutter ab.
  4. Wenn sie eine Schwangerschaft planen, trinken sie diese, um den Körper auf eine sichere Empfängnis vorzubereiten.

17-OH-Progesteron bei der Planung einer Schwangerschaft

Bei einem verminderten Progesterongehalt von 17-OH treten auch Probleme mit dem Schwangerschaftsverlauf auf. Dazu verordnete Medikamente auf der Grundlage. Mit ihrer Hilfe werden Stoffwechselvorgänge reguliert und möglichen Abweichungen vorgebeugt.

Normalniveau - der Schlüssel für eine erfolgreiche Konzeption und harmonische Entwicklung des Fötus. Es ist die Basis für die Produktion von Cortisol und Estradiol.

Der Inhalt bestimmt daraus den Wirkungsgrad und die Anzahl der beliebigen Wirkstoffe. Der Mangel an Enzymen ist gefährlich für Mutter und Kind:

  1. Spontane Fehlgeburten können auftreten.
  2. Dem Keim können Nährstoffe fehlen.
  3. Der Stoffwechsel ist gebrochen.

17-OH-Progesteron und seine Auswirkung auf die Schwangerschaft

Hormon 17-OH-Progesteron ist eine Substanz, die sowohl vom männlichen als auch vom weiblichen Körper in unterschiedlichen Mengen produziert wird. Es gehört zur Steroidgruppe. Wofür ist 17-OH-R verantwortlich? Es beeinflusst direkt die Fortpflanzungsfunktion des Menschen. Dieses Hormon wird von den Sexualdrüsen und den Nebennieren produziert. Nach der Schwangerschaft wird auch die Plazenta in diesen Prozess einbezogen. 17-Hydroxyprogesteron ist ein Zwischenprodukt. Es entsteht als Folge der metabolischen Umwandlung von normalem Progesteron und 17-Hydroxypregnenolon. Anschließend produziert es Cortisol oder Androstendion. Letzteres ist wiederum die Vorstufe von Testosteron und Östradiol.

Allgemeine Informationen zum Hormon

Hydroxyprogesteron kommt im menschlichen Körper je nach Tageszeit in unterschiedlichen Konzentrationen vor. Der Maximalwert wird morgens festgelegt und der Minimalwert - abends und nachts. Bei Frauen variiert der Blutgehalt dieser Substanz je nach Phase des Menstruationszyklus. Ungefähr einen Tag, bevor die Konzentration des Luteinisierungshormons erhöht wird, steigt auch die Menge an 17-OH-Progesteron.

Der gleiche Prozess und Zusammenhang wird in der Mitte des Zyklus beobachtet, wenn der Eisprung auftritt. Danach sinkt die Konzentration kurzfristig mit einem anschließenden Anstieg. Die Menge dieser Substanz im Blut einer Frau steht in engem Zusammenhang mit der Menge an Progesteron und Estradiol, die ausgeschieden werden. Es ist auch zu beachten, dass die Konzentration von Hydroxyprogesteron während der Schwangerschaft signifikant ansteigt.

Die Menge des ausgeschiedenen Hormons hängt vom Alter der Person ab. Seine maximale Konzentration wird in der Zeit der intrauterinen Entwicklung ab der 11. Schwangerschaftswoche und zum Zeitpunkt der Geburt beobachtet. Bei Frühgeborenen ist die Menge an Hydroxyprogesteron signifikant höher. In der ersten Lebenswoche nimmt seine Konzentration stark ab und wird in der Kindheit minimal. Nur während der Pubertät wird ein Anstieg der Menge an 17-Hydroxyprogesteron beobachtet. Die maximale Konzentration wird im Erwachsenenalter erreicht.

Wer wird analysiert, um das Niveau dieses Hormons zu bestimmen?

Eine Analyse für 17-OH-Progesteron ist angezeigt, wenn die folgenden Probleme vorliegen:

  • bei der Ermittlung der Ursachen der Unfruchtbarkeit, wenn der Verdacht besteht, dass die Probleme durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht werden;
  • wenn das Haarwachstum beim männlichen Körper zunimmt. Dickes Haar kann auf Gesicht, Brust, Rücken und anderen uncharakteristischen Zonen lokalisiert sein.
  • in Gegenwart eines unregelmäßigen Menstruationszyklus oder bei völliger Abwesenheit;
  • bei der Behandlung von Nebennieren mit Steroiden. Dann wird die Analyse gezeigt, um die Wirksamkeit der verwendeten Medikamente zu bestimmen.
  • wenn Sie bei Neugeborenen eine Hyperplasie der Nebenniere vermuten. Dies ist eine ernsthafte Pathologie, die eine Verletzung der Stoffwechselprozesse im Körper verursacht. Manifestiert durch eine Zunahme der Größe (Schwellung) der äußeren Genitalorgane bei Jungen und Mädchen;
  • wenn Sie ein hormonelles Versagen bei Männern oder Frauen vermuten;
  • um das Vorhandensein von Tumoren an den Eierstöcken oder Nebennieren zu bestimmen.

Vorbereitung zum Testen

Venöses Blut wird zur Bestimmung des Gehalts an Hydroxyprogesteron verwendet. Frauen sollten in der ersten Hälfte des Menstruationszyklus getestet werden. Dies geschieht am besten 3-5 Tage nach Beginn der monatlichen Entlastung.

Der Spiegel dieses Hormons in der zweiten Phase des Zyklus wird auf natürliche Weise reduziert. Daher ist es für diese Analyse ab dem 20. Tag nach Beginn der Menstruation unangemessen, diese Analyse durchzuführen. Die Ergebnisse werden nicht informativ und wahrheitsgemäß sein. Kinder und Männer können eine solche Analyse jederzeit vornehmen, jedoch in der ersten Hälfte des Tages, wenn die maximale Konzentration dieser Substanz beobachtet wird.

Vor der Einnahme des venösen Blutes darf nicht gegessen werden. Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 8 Stunden stattfinden. Es ist erlaubt, normales Wasser zu trinken, aber keine anderen Getränke.

Bluthormonspiegel

17-OH-Progesteron nimmt in der Schwangerschaft auf natürliche Weise zu. Soweit das Niveau als akzeptabel angesehen wird, kann es erst nach Untersuchung der Analyseergebnisse bestimmt werden. Der Arzt analysiert umfassend die erhaltenen Werte, wobei die Konzentration, die 17-OH-Progesteron erreicht, angezeigt wird. Die Norm dieses Hormons ist abhängig von Alter, Geschlecht und Zustand wie folgt (in nmol / l (ng / ml) angegeben):

  • Neugeborene - 0,7-2,3 (0,23-0,75);
  • Kinder - 0,1-2,7 (0,03-0,9);
  • Jugendliche (von 13 bis 17 Jahren) - 0,2–5,3 (0,07–1,7);
  • Männer - 0,9-6 (0,3-2);
  • weibliche Jugendliche (13 bis 17 Jahre) - 0,1-7 (0,03-2,3);
  • Frauen in der follikulären Phase des Zyklus - 0,2-2,4 (0,07-0,8);
  • Frauen in der Lutealphase des Menstruationszyklus - 0,9-8,7 (0,3-2,9);
  • 1 Trimester der Schwangerschaft - 4,1-9,5 (1,3-3);
  • 2 Trimester der Schwangerschaft - 6,4-15,9 (2-5);
  • 3 Trimester der Schwangerschaft - 15.9-26.4 (5-8.3).

Erhöhte Progesteronwerte von 17 OH

17-OH-Progesteron ist bei Frühgeborenen natürlich erhöht. Dieses Phänomen wird nicht lange beobachtet - nicht mehr als 1-2 Wochen. Ohne Eingreifen von außen nimmt das hohe Hydroxyprogesteron ab und normalisiert sich allmählich. Wenn dies nicht beobachtet wird oder eine hohe Konzentration in einem höheren Alter festgestellt wird, können wir über das Vorhandensein eines der folgenden Probleme sprechen:

  • Verletzung der normalen Tätigkeit der Nebennieren;
  • Eierstock-Tumoren (gutartig oder bösartig);
  • die spezifische Reaktion des Körpers einer Frau auf die Einnahme von Progesteron-Medikamenten. 17-OH-Progesteron nimmt in der Folge häufig zu;
  • angeborene Hyperplasie der Nebennierenrinde.

Zu den Symptomen eines erhöhten Hormons im Blut einer Frau gehören übermäßiger Haarwuchs, das Vorhandensein fettiger Haut, die zur Akne neigt. In diesem Fall liegt eine Verletzung des Menstruationszyklus vor, die zur Hemmung der Fortpflanzungsfunktion führt.

Niedriger Hormonspiegel im Blut

Hydroxyprogesteron wird gesenkt, wenn eine Person die folgenden Probleme hat:

  • das Vorhandensein der Addison-Krankheit;
  • Nebenniereninsuffizienz (angeborene oder erworbene Pathologie);
  • Bei Männern gibt es einen Zustand des falschen Hermaphroditismus.

Steigerung von 17-Hydroxyprogesteron während der Schwangerschaftsplanung und während der Schwangerschaft

Bei längerer Abwesenheit einer Schwangerschaft schreiben die Ärzte Tests vor, die eine umfassende Beurteilung des Niveaus aller Sexualhormone ermöglichen, einschließlich 17-OH-Progesteron, der Norm bei Frauen - wenn alle bestimmten Substanzen im akzeptablen Bereich liegen. Wenn eine Schwangerschaft geplant wird und die Zahlen zu hoch sind, ist eine besondere Behandlung erforderlich. Diese Frauen haben oft keinen Eisprung und es gibt unangenehme Symptome, die oben beschrieben wurden. Wenn die Schwangerschaft stattgefunden hat, besteht die Gefahr eines spontanen Abbruchs.

In der Studie solcher Frauen wird häufig ein Anstieg nicht nur bei 17-Hydroxyprogesteron, sondern auch bei DHEA-C, Cortisol, Testosteron und anderen beobachtet. Diese Bedingung erfordert sorgfältige Forschung und Korrektur, um eine tragfähige Schwangerschaft zu erreichen.

Wenn der Hormonspiegel während der Schwangerschaft erheblich erhöht ist, kann dies zu Frühgeburt oder Fehlgeburt führen. Wenn seine Konzentration während der Schwangerschaft viel niedriger ist, müssen Sie überprüfen, wie gut sich das Baby entwickelt. Dies kann auf einen gefrorenen Fötus oder andere pathologische Zustände hindeuten. In jedem Fall ist es notwendig, die Konzentration von Hydroxyprogesteron in der Dynamik zu beobachten und dann Schlussfolgerungen zu ziehen. Ein erhöhter Hormonspiegel zeigt eine normale Entwicklung des Fötus an.

Wie kann man die Konzentration von 17-OH-P reduzieren?

Um die Konzentration von 17-OH-P zu reduzieren, werden spezielle Präparate verwendet, um die Freisetzung von Sexualhormonen im Körper einer Frau zu normalisieren. Sie werden am häufigsten in der Planungsphase der Schwangerschaft oder wenn es eine solche gibt, wenn die Kündigung droht. Im zweiten Fall wird das Medikament jederzeit eingenommen, um Frühgeburten zu vermeiden.

Die folgenden Mittel werden am häufigsten verwendet:

  • Dexamethason. Es wird in Form von Tabletten oder Injektionen angewendet. Dexamethason wird über einen langen Zeitraum gezeigt, um den Gehalt an 17-OH-P zu normalisieren. Enthält ein synthetisches Glucocorticosteroid. Dexamethason hat auch eine immunsuppressive Wirkung, die Entzündungen im Körper reduziert. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Allergien eingesetzt. Dexamethason wird am häufigsten für einen Zeitraum von 3 bis 6 Monaten verschrieben;
  • Prednisolon. Erhältlich in Form von Tabletten oder Injektionen. Enthält synthetisches Cortison und Hydrocortison, die den Gehalt an 17-OH-P senken;
  • Metipred Die Tabletten enthalten Methylprednisolon, das mit Steroidrezeptoren im Zytoplasma interagiert.

Ärzte können auch die systematische Anwendung bestimmter pflanzlicher Antiandrogene empfehlen, die das Niveau von 17-OH-R normalisieren können. Zu diesen Kräutern gehören Süßholzwurzel, Martinwurzel, Minze, Brennesselwurzel, normaler grüner Tee und andere. Um eine positive Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, diese Pflanzen über einen längeren Zeitraum zu verwenden (vorzugsweise in Kombination mit Medikamenten).

17-OH-Progesteron und follikuläre Phase

17-OH-Progesteron ist schwer als vollwertiges Hormon zu bezeichnen, es ist eher ein Zwischenprodukt, ohne das die gesamte Entstehungskette des Menstruationszyklus unbrauchbar wird. Ein bisschen Wissenschaft in einfachen Worten: Nach dem Abbau von Progesteron wird 17-OH-Progesteron in der Nebennierenrinde gebildet, die dann als Rohstoff für die Bildung von Cortisol und Testosteron dient.

17-OH-Progesteron ist schwer als vollwertiges Hormon zu bezeichnen, es ist eher ein Zwischenprodukt, ohne das die gesamte Kette der Bildung des Menstruationszyklus unbrauchbar wäre. Ein bisschen Wissenschaft in einfachen Worten: Nach dem Abbau von Progesteron wird 17-OH-Progesteron in der Nebennierenrinde gebildet, die dann als Rohstoff für die Bildung von Cortisol und Testosteron dient.

Dieses Produkt dient als Grundlage für die männliche Hormongruppe. Daher ist es sehr wichtig für die Normalisierung des Zyklus und den Beginn der Schwangerschaft. Das 17-OH-Progesteron und die Follikelphase sind gegenseitig definierbar, das heißt, anhand des Wertes des Steroidhormons können Sie herausfinden, welcher Tag des Zyklus heute ist. Eigentlich nur für eine völlig gesunde Frau.

Wie wirkt 17-OH-Progesteron auf den Körper?

Dies ist der Hauptindikator für die Fähigkeit einer Frau, Mutter zu werden. Sein Spiegel wird notwendigerweise vor der Schwangerschaft überwacht, aber nach der Empfängnis ist er viel weniger aufschlussreich. Wenn also nur die Gedanken eines Kindes auftauchen, sollten Sie Analysen durchführen.

17-OH-Progesteron ist auch für die Pubertät verantwortlich, wenn es ratsam ist, verschiedene Arten von Pathologien zu identifizieren. Seine Präsenz und ihr erhöhtes Niveau machen sich auch äußerlich bemerkbar. Frauen entdecken Haarwuchs an Orten, an denen sie bisher irrelevant erschienen. Auch die Haarfarbe wird dunkler. Wenn Sie diese Anzeichen bemerkt haben, sollten Sie sofort den Indikator 17-OH-Progesteron überprüfen, beginnend mit der Follikelphase.

Der Hauptgrund für den Anstieg des 17-OH-Progesterons ist die Unfähigkeit, es mit Cortisol zu synthetisieren. Da der Körper es sehr sorgfältig behandelt, stimulieren die Nebennieren das Zwischenmaterial weiter.

Normale Indikatoren für 17-OH-Progesteron während der Follikelphase

Zur Bestimmung von Progesteron 17-OH in der Follikelphase wird ein Test auf Hormon vorgeschrieben. In solchen Situationen ist es vor allem sinnvoll:

Wenn Anzeichen von Hirsutismus gefunden werden

Bei Verdacht auf Nebennierenfunktionsstörung

Als einer der Tests für Nebennierentumoren.

Wie wird das 17-OH-Progesteron richtig getestet?

Damit die Analyse von 17-OH-Progesteron in der Follikelphase so aussagekräftig wie möglich ist, sollte es 3-5 Tage nach Beginn der Menstruation genommen werden. Während dieser Zeit ist der Körper der Frau wie allein, daher sollte der Wert minimal sein.

Der Normindikator - 0,32-2,23 nmol / l.

Da verschiedene Laboratorien unterschiedlich berechnen und unterschiedliche Maßeinheiten verwenden, ist es wichtig, den Wert umrechnen zu können. Wenn Sie ng / ml in den Ergebnissen sehen, sollten Sie, um verlässliche Informationen zu erhalten, diese in nmol / l umwandeln. Zu diesem Zweck multiplizieren Sie dies mit 3,18.

In diesem Fall beträgt die Rate 0,2 bis 1,2 ng / ml.

17-OH-Progesteron in der Follikelphase erhöht

Wenn der Wert des Hormons nach der Analyse normal ist, sind Abweichungen im Menstruationszyklus nicht mit der Produktion von 17-OH-Progesteron durch die Nebennierenrinde verbunden.

Wenn jedoch der 17-OH-Progesteron-Spiegel in der follikulären Phase erhöht wird, deutet dies auf eine übermäßige Anhäufung von Testosteron im Körper hin, und als Folge davon, dass ein Kind nicht mehr empfangen werden kann, tritt möglicherweise kein Eisprung auf, die Dauer des Zyklus steigt. Wenn der Wert 5-6 Mal überschritten wird, tritt die Menstruation möglicherweise mehrere Monate lang nicht auf. Dringende Normalisierung ist erforderlich. Es ist notwendig, den Alarm auszulösen und sich an einen Endokrinologen mit Werten über 15 nmol / l zu wenden.

Häufige Anzeichen für einen Anstieg des 17-OH-Progesterons sind erhöhte Blutzuckerwerte, starkes Schwitzen und Akne auf der Hautoberfläche.

17-OH-Progesteron und die Follikelphase kennzeichnen die lebenswichtigen Prozesse im Körper jeder Frau. Daher ist es besser, die Abweichung rechtzeitig zu erkennen und zu einer unmittelbaren Lösung des Problems überzugehen. Schließlich ist das Hauptziel - ein gesundes Baby zu gebären und zur Welt zu bringen.

Was ist, wenn 17-OH-Progesteron in der Follikelphase erhöht ist?

Das Ergebnis der Analyse zeigte einen Anstieg des 17-OH-Progesterons in der Follikelphase. Keine Panik Dies ist keine Garantie für ernsthafte Probleme, die Erhöhung kann einmalig sein, ohne dass eine Wiederholungstendenz auftritt. Eine starke Abweichung von 17-OH-Progesteron kann als Folge einer schweren Stresssituation auftreten, wenn die Flut des Blutherzens maximiert werden sollte. Nehmen Sie sich Zeit für zusätzliche Untersuchungen, die das tatsächliche Bild zeigen.

Wenn das Problem bestehen bleibt oder sich zu verschlechtern beginnt, wird der Frau eine Hormontherapie verordnet. Dexamethason ist in dieser Situation relevant, aber nur Ihr behandelnder Arzt hat das Recht, solche Medikamente zu verschreiben, was gleichzeitig auf zusätzliche vorangehende Faktoren aufmerksam macht. Die normale Reaktion des Körpers ist eine leichte Gewichtszunahme, da die Bestandteile des Arzneimittels Wasser im Körper zurückhalten.

Progesteron in der Schwangerschaftsplanung: Abnormalitäten bei der Empfängnis und mögliche Konsequenzen

Progesteron ist eines der wichtigen weiblichen Hormone, deren Synthese von den Eierstöcken und der Plazenta bereitgestellt wird. Anpassung des Menstruationszyklus, Vorbereitung auf die Empfängnis - die Hauptfunktionen der Substanz. Daher sollte Progesteron bei der Planung einer Schwangerschaft im normalen Bereich liegen.

Der Inhalt

  • Rolle bei der Schwangerschaftsplanung
  • Wie hoch ist die Konzentrationsrate für die Empfängnis?
  • Warum ist Progesteron erhöht?
  • Niedriges Progesteron und Konzeption
  • Duphaston zur medizinischen Korrektur und Behandlung
  • Drogen-Injektionen
  • 17-OH-Progesteron bei der Planung einer Schwangerschaft
  • Wie kann man eine Blutprobe bestehen?
  • Normalisierung beim Essen
  • Post-Konzeptionsebene

Progesteron bei der Planung einer Schwangerschaft

Bei der Empfängnis des Kindes sollten die Hormonspiegel im Körper der Frau nicht verändert werden.

Schließlich spielt er eine direkte Rolle im Fortpflanzungssystem:

  • schafft günstige Bedingungen im Uterus für die Befruchtung des Eies;
  • unter ihrem Einfluss nimmt die Qualität des Eies erheblich zu;
  • reguliert Uteruskontraktionen, wodurch die Möglichkeit einer Fehlgeburt ausgeschlossen wird;
  • hilft, das Endometrium zu stärken, um den Embryo zu erhalten;
  • kontrolliert die Proliferation kleiner Blutgefäße im Endometrium der Gebärmutter.

Während des Eisprungs bildet sich unter dem Einfluss von Östrogenen und Hypophysenhormonen ein Corpus luteum. Dies ist die Drüse, die sich nach dem Eisprung am Ort des platzenden Follikels bildet. Der wachsende Follikel synthetisiert zur eigenen Wachstumserhaltung spezielle Substanzen, die das Endometrium für die Anhaftung der Eizelle vorbereiten und die Empfindlichkeit der inneren Membranen des Uterus gegenüber Progesteron erhöhen.

Nach dem Eisprung beginnt das Corpus luteum intensiv, Progesteron zu produzieren. Unter ihrem Einfluss wächst die für die Implantation des Embryos notwendige Dezidualmembran des Endometriums mit Nährstoffen. Der Mangel an Progesteron in der Schwangerschaftsplanung wirkt sich direkt auf die Förderung eines befruchteten Eies durch den Eileiter und seine ungehinderte Anbringung an den Uteruswänden aus.

Progesteron-Norm für die Konzeption

Wenn eine Schwangerschaft geplant wird, ist es notwendig, den Menstruationszyklus festzulegen und den normalen Progesteronspiegel wiederherzustellen, der je nach Phase unterschiedlich ist:

  • follikulär - 0,33 - 2,23 nmol / l;
  • ovulatorisch - 0,48–9,41 nmol / l;
  • Luteal - 6,99-56,63 nmol / l.

Die Konzentration von Progesteron in der Konzeptionsplanung zu bestimmen, ist die Kontrolle über das Niveau der reproduktiven Gesundheit einer Frau.

Hoher Progesteronspiegel

Während der Schwangerschaft nimmt das Hormon zu. Und das ist die Norm! In anderen Fällen können wir sicher über das Vorhandensein von Abweichungen sprechen. Störungen in der Produktion von Substanzen können durch häufige und längere Zeiträume erkannt werden.

Die Gründe für die hohe Rate können sein:

  • Gebärmutterblutung;
  • Zyste im gelben Körper;
  • Neoplasmen in den Eierstöcken;
  • Nebennierenfunktionsstörung oder Nierenversagen.

Manifests-Syndrom Reizbarkeit, Müdigkeit, Schwellung, Auftreten von Akne, Unterdruck, Verstopfung der Brustdrüsen.

Ein hohes Niveau trägt zum übermäßigen Wachstum des Endometriums bei. Aus diesem Grund kann sich das befruchtete Ei nicht an den Wänden der Gebärmutter anheften, es wird also getötet. Dieser Zustand wird bei Endometriumhyperplasie beobachtet.

Niedriges Progesteron bei der Planung einer Schwangerschaft

Niedrige Progesteronspiegel können die Folge endokriner Störungen sein, die auf Ovarialhypofunktion, Abort, chronische Endometritis oder eine abnormale Entwicklung des Uterus zurückzuführen sind. Eine verminderte Progesteronproduktion kann durch schlechte Gewohnheiten (Alkohol und Nikotin), Dünnheit, häufigen Stress, anstrengende Diäten und fehlende Ovulation hervorgerufen werden.

Eine der Hauptfolgen der Reduktion der Konzentration - die Unfähigkeit zu begreifen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass für die Freisetzung des Eis aus den Eierstöcken der Eisprung beginnen sollte, dessen Einleitung von Progesteron abhängt.

Eine unzureichende Synthese äußert sich in Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus, kleinen Entladungen, starken Schmerzen während der Menstruation oder vaginalen Blutungen. Eine Frau wird gereizter, klagt über Müdigkeit, nimmt an Gewicht zu.

Niedriges Progesteron während der Schwangerschaft droht eine Fehlgeburt im Frühstadium. Daher verschreiben alle Gynäkologen synthetisches Progesteron, um einen spontanen Abort zu vermeiden. Es wird oral in Form von Tabletten oder Gelatinekapseln vor der 20. Schwangerschaftswoche eingenommen. In einigen Fällen kann Progesteron in Form von Injektionen verabreicht werden.

Es wird auch in Form von Gelen, Vaginalkugeln und Tabletten verschrieben, die vor dem Zubettgehen in die Vagina eingebracht werden. So dringt das Medikament schneller in den Körper ein und wird durch die Vaginalschleimhaut absorbiert, ohne dass es zu Beschwerden und zusätzlichen Manipulationen kommt, wie bei Injektionen.

Duphaston und normale Hormonspiegel

Das Medikament basiert auf synthetischem Progesteron, das den Uterus für die Empfängnis vorbereitet. Nach Durchführung der erforderlichen Labortests kann der behandelnde Arzt Duphaston verschreiben. Nehmen Sie das Medikament nach dem Eisprung am 14-25 Tag des Menstruationszyklus ein.

Die Einnahme von Duphaston ist nur mit einer ungenügenden Produktion von Progesteron verbunden, was zur Unfähigkeit führt, schwanger zu werden. Wenn die Indikatoren normal sind, ist die Wirkung des Medikaments nutzlos.

Tritt eine Schwangerschaft während der Einnahme des Arzneimittels auf, trinken sie es bis zur zwanzigsten Woche weiter. Dann wird unter Aufsicht des behandelnden Arztes die Dosierung langsam reduziert. Eine plötzliche Ablehnung des Medikaments kann zu Abtreibung führen.

Progesteron-Injektionen bei der Planung einer Schwangerschaft

Bei der Planung von Medikamenten in Form von Injektionen wird vorgeschrieben, den Menstruationszyklus oder eine unzureichende Hormonproduktion in der zweiten Phase wiederherzustellen.

Sie werden am 16. bis 25. Tag des Zyklus verschrieben, eine Injektion pro Tag mit einer Dosierung von 10 bis 25 mg. Die Behandlung dauert acht Tage. Die Dosierung hängt von der Ursache der Abnahme der Progesteronkonzentration ab. Solche Medikamente werden als Susten, Progesteron, Ginprogest, Injest, Prolutex verschrieben.

Nach der Wiederherstellung des Zyklus und den Bluttestparametern müssen die Injektionen glatt abgebrochen werden, andernfalls wird die Unfähigkeit, schwanger zu werden, beeinträchtigt.

17-OH-Progesteron in der Schwangerschaftsplanung: Auswirkungen auf den Körper. Was zu fürchten

17-OH-Progesteron ist eine Zwischenform der Hormone der Nebennieren und des Östrogens. Es ist für die Regulierung der Sexualfunktion und des Menstruationszyklus verantwortlich. Es wird von den Eierstöcken und den Nebennieren produziert.

Die Gründe für den Anstieg können Dysfunktion der Nebennieren und Eierstöcke, Neoplasien der Eierstöcke, Hormonstörungen, Menstruationsstörungen, Polyzystisches Ovarialsyndrom sein.

Die Erhöhung der Konzentration verhindert die Empfängnis: bewirkt eine Erhöhung des Testosteronspiegels im Körper einer Frau, wodurch die normale Entwicklung des Eies und der Eisprung verhindert werden. Aufgrund des Anstiegs des Testosterons kann sich der Zyklus um mehrere Wochen oder sogar Monate verlängern. Testosteron reift das Ei nicht, was bei Frauen zu Unfruchtbarkeit führt.

In solchen Situationen verschreiben Ärzte die Einnahme von Dexamethason. Er führt zu einem normalen Testosteronspiegel und hilft dabei, schwanger zu werden, unabhängig davon, dass in den Anweisungen für das Medikament der Einsatz des Medikaments in der Gynäkologie nicht erwähnt wird.

Eine Erhöhung des Progesteron-17-OH während der Schwangerschaft kann zu einer Fehlgeburt oder einem Plazentaabbruch führen.

Wie besteht ein Bluttest für Progesteron?

Der Hormonspiegel im venösen Blut hängt direkt vom Stadium des Menstruationszyklus ab. Daher wird der Zeitpunkt des Tests vom behandelnden Arzt auf der Grundlage der Länge des MC bestimmt.

Wenn die Zyklusdauer 28 Kalendertage beträgt, werden die Tests meist für 21 bis 22 Tage vorgeschrieben. Wenn eine Frau häufige Verspätungen hat, wird das Verfahren an einem für sie günstigen Tag durchgeführt.

Das Blut wird aus einer Vene am Ellenbogen, mit einer Spritze oder mit einem speziellen BD-System-Vacutainer (geschlossenes Blutabnahmesystem) entnommen. Für die Analyse sind 5 ml Blut ausreichend. Das Verfahren verursacht keine Schmerzen. Das Serum untersuchen und darauf warten, bis das Blut gerinnt, und dann bei 3500 U / min zentrifugieren.

Um genauere Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie einige Richtlinien beachten:

  • Im Labor für die Abgabe von venösem Blut ist es besser, morgens zu kommen.
  • Acht Stunden vor dem Eingriff ist es ratsam, nicht zu essen. Erlaubt, sauberes Wasser ohne Gas zu trinken.
  • Am Tag vor dem Eingriff, Übung, Alkohol, Nikotin, Kaffee, Süßigkeiten, Eier, Bananen.

Testergebnisse werden innerhalb einer Stunde erhalten. Sie sollten nur vom behandelnden Arzt entschlüsselt werden, da er vollständige Angaben zum Gesundheitszustand des Patienten und seiner Vorgeschichte hat.

Produkte, die Progesteron bei der Planung erhöhen

Um den Progesteronspiegel bei der Planung der Konzeption zu erhöhen, wird empfohlen, bulgarischen Pfeffer, Hülsenfrüchte, Spargel, Spinat, Gemüse, Karotten und Kohl zuzusetzen.

Gemüse kann zu Salat verarbeitet und mit Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Sojaöl gewürzt werden. Das Menü ist mit Fisch, Fleisch, Hüttenkäse und Seefisch verdünnt.

Es wird empfohlen, die Desserts durch frische Beeren und Früchte zu ersetzen: Himbeeren, Johannisbeeren, Hagebutten, Rosinen, Kaki und Äpfel. Nach Einnahme von Walnüssen, Mandeln, Erdnüssen oder Samen nimmt die Produktion von Sexualhormonen zu. Ihre Fette sind ein Baumaterial für die Synthese von Progesteron und anderen Sexualhormonen.

Um den Progesteronspiegel zu erhöhen, können Sie täglich Brühen auf der Basis von frischen Himbeerblättern, gewöhnlichen Manschetten, Hexenschuss, Wiesen und Gänsewachs trinken.

Progesteronspiegel nach der Konzeption

Indikatoren für "Schwangerschaftshormon" variieren mit dem Zeitraum:

  • erstes Trimester - 8,8-468,3 nmol / l;
  • das zweite Trimester - 71,4-303,1 nmol / l;
  • das dritte Trimester liegt bei 88,6 bis 771,4 nmol / l.

Je nach Gesundheitszustand führt der behandelnde Arzt mehrere Kontrolllabortests durch, um die Dynamik zu bestimmen und die Behandlung rechtzeitig zu korrigieren. Das Vorbereitungs- und Probenahmeverfahren ist oben beschrieben.

Jede Änderung des "Hormons der Schwangerschaft" kann schwerwiegende Folgen haben. Um ein gesundes Baby zu empfangen, zu tragen und zur Welt zu bringen, sollte eine Frau den Progesteronspiegel ständig überwachen.

17 er progesteron und konzeption

17-Progesteron

Auch der Hals, weil er vorzeitig erweicht, erweicht er

Hat der Empfang Duphaston von 16 bis 25 Uhr. auf 17-er Progesteron?

Ich habe fast die gleiche Situation, nahm Urozhestan, M ging auf Absage und bestand Tests bei 3 dz, es gab 17 er Progesteron 1,28. Ich werde am Montag zu meinem G gehen, das sie mir sagen wird, aber im Allgemeinen hat sie gelesen, dass Arzneimittel, die Progesteron enthalten, 17-er-Progesteron beeinflussen können

17-OH männliches Hormon.
Bei erhöhtem Cholesterinwert tritt der männliche Hormonspiegel nicht auf.
Senken Sie es und alles wird gut.

Hormone 17 OH Progesteron, DHEA-Sulfat, welche Hormone, wofür sind sie verantwortlich?

Dies sind Androgene, keine Östrogene. Produziert von der Hypophyse und den Nebennieren. Ich wurde zum Ultraschall der Sekunde geschickt. Alles ok. Metipred muss ständig trinken, und nicht an den Tagen des Zyklus! Eine ernstzunehmende Droge, die sogar allmählich abbricht Beide Hormone haben sie gesenkt, aber bis jetzt gibt es keine Ergebnisse. Schwangerschaft tritt nicht auf. Die Diagnose übermäßiger Hormone wird als Hyperandrogenese der Nebennierengenese bezeichnet.

17-OH-Progesteron und DHEA-Sulfat

Mir wurde gesagt, dass diese Hormone die Schwangerschaft beeinträchtigen. Natürlich müssen Sie wieder normal werden... Sie brauchen einen intelligenten Arzt

17-Er ist zuerst Progesteron

Elen, bis jetzt nichts (ich mache Tests, ich bin auf meine eigenen Gedanken. Es bleibt mir überlassen, Antikörper gegen hCG, Antikörper gegen Prothrombin, Urinanalyse, Blut für Homocystein und Blut für Hämostasemutationen zu spenden. Nun, mein Mann wird später kommen und wir werden zur Kompatibilität gehen... Wenn ich mir jetzt die Ergebnisse der Hormone anschaue, denke ich, dass dies keine Unvereinbarkeit ist, aber für meinen eigenen Frieden werde ich... Am 19. Mai gehe ich zum Arzt für eine Fehlgeburt, sehen Sie, was sie sagen?

Nein, ich habe noch keine Termine vereinbart, ich sammle Tests, dann zum Arzt... Aber ich denke, ich werde Duphaston trinken, ich werde das Hormonhaushalt mit einer Zyste normalisieren, und sobald ich schwanger bin, werde ich Dufaston trinken, wenn ich schwanger werde

17-Progesteron erhöht. oder wie geht es weiter?

Nein, das stimmt nicht, all dies beeinflusst die Konzeption. Die Frage ist, ob Progesteron während der Schwangerschaft ausreichend ist.

"Wir haben beschlossen, dass ich nicht schwanger werde, wir werden noch nichts mit Blut tun." - das ist wirklich nichts. Haben Sie einen Arzt, der die Hämatologie versteht? Wenn es höchstwahrscheinlich nicht der Fall ist, ist es besser, einen intelligenten Hämatologen zu suchen und sich mit ihm zu beraten. Ich weiß, was dickes Blut während der Schwangerschaft ist, ich schimpfe auch selbst darüber, dass ich dachte, "nur um schwanger zu werden". Und machen Sie es noch schwieriger. Höchstwahrscheinlich werden Sie schnell mit Duphaston schwanger, aber bei einem Blutgehalt von 100% ist für solche Indikatoren die Konsultation eines Hämatologen erforderlich. Stellen Sie sich vor, Sie sind schwanger und das Blut verdickt sich allmählich, wie es während der Schwangerschaft geschieht (und sie und Sie haben eine Tendenz zur Verdichtung).

Ich habe auch 17. und dickes Blut erhoben.

Ich empfehle Ihnen, den 17. Platz zu reduzieren (auch der Arzt sah sich die Ursachen an und ernannte Metipred, auch während der Schwangerschaft). Es ist MANDATORY, einen Hämatologen zu konsultieren. Ich bin der Ansicht, Gynäkologen seien hier inkompetent, aber ich möchte nicht riskieren

Ich habe auch das 17. erhöht, der Arzt sagte, dass vielleicht die männlichen Hormone erhöht sind... also bereite ich mich immer noch auf Testosteron und Andostendion vor. Irgendwie so

Sie müssen das 17. P senken, es kann die Empfängnis stören und die Eierstöcke auf ein Minimum beschränken. Das Blut ist dick, das ist für Sie für den Hämatologen eher.

17-Progesteron

Wenn Sie eine Infektion mit Ihrem Ehemann feststellen, müssen Sie behandelt werden. Hormone müssen zwar erneuert werden, obwohl ich eine IVF hatte, aber vielleicht sieht die Hämostase auch eine Hämostase (sie kann erhöht sein und auch eine Schwangerschaft verhindern, wenn sie erhöht ist, dann müssen Sie Folsäure trinken).

Um ehrlich zu sein, gab ich keine Hormone auf, aber jetzt habe ich bereits während der gesamten Schwangerschaft das zweite Hämatom, möglicherweise aufgrund von Hormonen. Ich werde spenden

Progesteron ist für die Konzeption und Schwangerschaft verantwortlich. Da sein Mangel zu einem Zusammenbruch von B führt, führt sein Übermaß zu einer Reihe schrecklicher Probleme!

Progesteron und OH-Progesteron.

Tabelle der Standards 17-OH-PROGESTERON

Ich habe so etwas gefunden

Einheiten - ng ml
Lutealphase - 1.7-27
Follikelphase - 0,2-1,5
Postmenopause - 0,1–0,8
Schwangerschaft:
1-2 Wochen - 12-18,2
3-4 Wochen - 19.8-26.7
5-6 Wochen - 18,6-21,7
7-8 Wochen - 20,4-23,6
9-10 Wochen - 23-27,7
11-12 Wochen - 29-34,6
13-14 Wochen - 30,2–40
15-16 Wochen - 39-55,7
17-18 Wochen - 34,6 - 59,4
19-20 Wochen - 38,3 - 59,1
21-22 Wochen - 44,2 - 69,2
23-24 Wochen - 59,4 - 77,7
25-26 Wochen 62-87.4
27-28 Wochen 79-107,2
29-30 Wochen - 85-102,5
31-32 Wochen 101,6-126,7
35-36 Wochen 101,2-136,2
37-38 Wochen 112-147.2
39-40 Wochen - 132,7-172

Guten Tag. Ich habe keinen Eisprung, ich wurde auf LH und Progesteron getestet. war 7, endete 8 abends, 10 wurde übergeben, man kann entschlüsseln, wir haben vor, schwanger zu werden, aber bis jetzt. Danke.
1.Lg - das Ergebnis von 5.14 od / l
Referenzwerte - 1,9 - 12,5

Follikelphase 1.9 - 12.5
Ovulationsphase 8.7 - 76.3
Lutealphase 0,5 - 19,9
Orale Kontrazeptiva 0,7-5,6

2. Progesteron 0,66 ng / ml Referenzwerte sind 0,15-1,4

Follikelphase 0,15 = 1,4
Lutealphase 3,34-25,26
mittlere Lutealphase 4,44-28,03
Orale Kontrazeptiva 0,34-0,92

17 er Progesteron während der Schwangerschaft erhöht.

Ich möchte Ihnen von meiner Situation erzählen, ein Arzt hat mir Tests auf Androgene verordnet, ein Anstieg von 17 auf Progesteron kam. In Woche 8 betrug die Rate des dritten Trimesters 23,91 nmol / l. Nichts störte und der Ton war auch nicht da. Der Arzt ernannte sofort metipred. Aus Angst, die Anweisungen zu lesen, ging ich zu einem anderen Reproduktionsarzt, dem ich vertraute. Ihrer Meinung nach ist die Aufzucht eines Androgens kein Indikator für die Verwendung von Metipred - dies ist die alte Schule. Sie sagte, dass es notwendig ist, es erneut zu passieren, dann - wenn es eine Zunahme gibt, dann versichern Sie sich selbst und bestehen Sie den Test auf genetische Dysfunktion der Nebennierenrinde. Und nur im Falle der Identifikation wird dieses Gerät zugewiesen. Er wird auch ernannt, wenn eine Fehlgeburt droht. Ich habe die Analyse erneut bestanden und sie lag bereits innerhalb eines Trimesters von -16nmol / l. Im Allgemeinen musste ich es nicht trinken. Ich möchte nicht ablehnen, die Einnahme zu verweigern, ich hoffe nur, dass mein Beispiel jemandem nützlich sein wird, und allzu oft in unserem Land, das sie dieses Medikament verschreiben.

Caten, Sie und ich haben den ersten Zyklus des Metipred erfolgreich abgeschlossen! Ich werde die Identität des Arztes schreiben! Trink weiter, alles wird gut

Probleme mit der Konzeption

Ureaplasmen sind im Körper jeder Frau... Es gibt viele Kontroversen, um sie zu behandeln oder nicht... Im Ausland wird sie nicht einmal behandelt... Wenn Progesteron gesenkt wurde, dann ist es schlecht, aber erhöht ist nicht schrecklich... Und mit Erosion werden sie schwanger und gebären... Sie haben kein kritisches Bild..

Ureaplasma Parvum, der Arzt sagte mir, ich soll sie nicht behandeln, sie war und ist. Auf Kosten des Restes weiß ich es nicht.

Empfängnisverhütung für die Empfängnis.

Mädchen, erzählen Sie Ihre Geschichten darüber, wie sie Progesteron gesenkt haben

Es wirkt sich auch auf die Schwangerschaft aus... In der Regel, um mit Progesteron Duphaston oder Utrozhestan zu ersticken, oder in einem extremen Fall Metipret... die Nebennieren entwickeln diese Hormone... Ich werde mit Urogestan während der Schwangerschaft reduziert... Es scheint, dass 17-op abnehmen. )

Für einen Fall von 17 Jahren trank ich ein Jahr lang - Femina flutapharm 2 Monate, Dexamethason, Diane 35 und Androkur 1 - Zyklus Jetzt Metipred - all dies hilft eine Weile - und für dieses Jahr 2 Stimulation mit Blutgerinnsel

17 oh Progesteron

Ich bin auch aufgewachsen, dies ist ein männliches Hormon. Der Arzt sagte mir, wenn etwas erhöht, hat dies keinen Einfluss auf die Empfängnis. Mir wurde metipred einmal täglich eine Pille verordnet

Ich habe 2,84 und werde zum Arzt gehen.

Wenn eine Schwangerschaft nicht auftritt. Teil 2

Posten Sie mehr für sich selbst, um nicht zu verlieren! ))

Christine ist sich der gsg nicht bewusst, kann nur lapra machen, auf gister nicht?

Guter Beitrag. zu Lesezeichen

Wundervoller Artikel. Vielen Dank für das Posten. Ich begann, den Artikel im Internet zu lesen. Danach habe ich die Termine von KOKIs Arzt rausgeworfen und B abgebrochen. Ich habe einen anderen Arzt angemeldet. Ich möchte eine kollektive Meinung einholen und diesen Artikel verwenden, um eine gestaffelte Diagnose zu erstellen und das Problem zu lösen, nicht zu heilen die Konsequenzen.

Artikel - super, nur die Entfernung des Gehirns. Ich habe mich schon lange von PCOS erholt und habe alle Antworten auf dringende Fragen gefunden! Vielen Dank! Ich werde behandelt und Diät inklusive!

Sehr gut ist alles beschrieben, würde ich sagen, gekaut ??

Hier habe ich einen Artikel zur Planung gefunden.

Jeder, der PCOS heilen und nicht trinken möchte, eine Schwangerschaft plant (Unsinn), widmet sich dem...

"Eine spezielle Diät mit wenig Kohlenhydraten (insbesondere Glukose) und körperlicher Anstrengung, Bewegung wird empfohlen. Manchmal reichen diese beiden Komponenten aus, um den Körper mit dem Syndrom fertig zu machen und den Kreislauf wiederherzustellen." Mädchen, ich unterschreibe jedes Wort! Das Ergebnis ist im Status zu sehen! und das ohne Drogen! Nur Diät und Bewegung, und die Belastungen sind eher unregelmäßig. und davor - 6 Jahre Unfruchtbarkeit mit PCOS. Wunder und mehr! Ich kann mich nicht erinnern, ob ich diese Informationen aus Ihrem Artikel erhalten habe, wo ich mich auf englischsprachigen Seiten getroffen habe, aber ich habe sie mit einem Lesezeichen versehen. Also - danke! sie brachte mir praktische Vorteile)

Hallo!) Liebe erfahrene Mumien, vielleicht gibt es Ärzte unter Ihnen, bitte helfen Sie mit praktischem Rat ((((Ich habe einen sehr hohen Testesteronspiegel von 15,4 nmol / l für mich. PC. Regulon wurde für 4 Monate verschrieben. Zuerst wurde sie für 6 Monate verschrieben Ich weigerte mich, ich möchte wirklich schwanger werden, und ich habe das Gefühl, dass ich kein halbes Jahr brauchen werde, um auf OK zu sitzen. ((Ich bin 24 Jahre alt. Ich habe dem Arzt gesagt, dass ich Metformin trinken möchte. Sie hat nichts dagegen und sagte: Sie können es trinken, es tut nicht weh. " Wird die Wirkung dieses Regulons da sein? Wenn Sie Metformin zusammen mit dem Regulon trinken, ist Metformin nicht nutzlos? ak verwirrt, ich will ein wirksames Medikament, so verschwenden keine Zeit zu verlieren (jemand mit PCOS trank Regulon? und konzipiertes? Hilf den Mädchen (((

Ich habe auch PCOS, ich habe Hormone gespendet, alles ist normal, außer Testosteron. Es ist unter normal. Zugewiesenes Glukofazh und schlechte Säure. Glyukofazh die erste Woche von 500, dann 1000. Und bevor die Ärzte dieses Problem mit dem Zyklus auftauchten, bestellten sie OK. Und ich bin sicher, dass sich durch sie alles noch weiter verschlechtert hat. Und der Glucofag hat nie gesehen, nach dem Artikel dieses Artikels werde ich Pillen kaufen :) Aber ich habe nicht verstanden, Testosteron von all dem, wird sich wieder normalisieren?

Erhöhte 17-OH-Progesteron und Konzeption

Verwandte und empfohlene Fragen

1 Antwort

In den meisten Fällen ist ein Anstieg des 17-OH-Progesteronspiegels mit einer Beeinträchtigung der Nebennieren verbunden. Vor dem Hintergrund eines erhöhten Hormonspiegels können Schwierigkeiten bei der Empfängnis und dem Tragen einer Schwangerschaft auftreten.

Ich würde Ihnen empfehlen, sich einer zusätzlichen Untersuchung zu unterziehen - einer Blutuntersuchung auf DHEA-s, Androstendion und freiem Testosteron für 8-10 Tage des Menstruationszyklus. Nachdem Sie die Testergebnisse erhalten haben, müssen Sie sich zur Untersuchung an einen Frauenarzt wenden und eine geeignete Behandlung vorschreiben (die Korrektur der weiblichen Sexualhormone wird in der Regel von einem Frauenarzt vorgenommen).

Mit freundlichen Grüßen Nadezhda Sergeevna.

Website durchsuchen

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe?

Wenn Sie unter den Antworten auf diese Frage nicht die erforderlichen Informationen gefunden haben oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, versuchen Sie, eine weitere Frage an den Arzt zu richten, wenn es sich um die Hauptfrage handelt. Sie können auch eine neue Frage stellen, und nach einiger Zeit werden unsere Ärzte diese beantworten. Es ist kostenlos Sie können auch nach ähnlichen Informationen in ähnlichen Fragen auf dieser Seite oder über die Suchseite suchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in sozialen Netzwerken Ihren Freunden empfehlen.

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen in der Art der Korrespondenz mit Ärzten vor Ort durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktikern in Ihrem Bereich. Gegenwärtig bietet die Website einen Ratgeber in 45 Bereichen: Chirurgenarzt, Chirurgenarzt, Gastroenterologe, Pediatriologe, Pädiatriker, Kinderarzt, Pädiatriker, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt, Kinderarzt und Kinderarzt Laura, Mammologe, Rechtsanwalt, Narkologe, Neuropath, Neurochirurg, Nephrologe, Onkologe, Onkologe, Orthopäde, Augenarzt, Kinderarzt, Plastischer Chirurg, Proktologe, Psychiater, Psychologe, Pneumologe, Rheumatologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 95,25% der Fragen.

17 OH-Progesteron ist in der Follikelphase erhöht - was bedeutet das?

17-OH-Progesteron (17-OPG, 17-Oxyprogesteron) fungiert als Vermittler in der Kette der metabolischen Umwandlungen von Nebennierenhormonen.

Darüber hinaus werden in der Plazenta und den Eierstöcken geringfügige Mengen an 17-Hydroxyprogesteron produziert, die ein Produkt der metabolischen Umwandlung von Progesteron und 17-Hydroxypregnenolon unter der Kontrolle des adrenocorticotropen Hormons der Hypophyse sind.

Somit ist dieses Steroid für die Biosynthese von Glucocorticoiden (Cortisol), Androgenen und Östrogenen notwendig. In der praktischen Medizin wird die Studie mit 17 OH - Progesteron zur Beurteilung des Funktionszustandes und zur Erkennung von Erkrankungen der Nebennieren sowie zur Ermittlung der Risiken einer Schwangerschaftspathologie verwendet.

Wie wirkt 17-OH-Progesteron auf den Körper?

Wie bei den Nebennierenhormonen schwankt der Gehalt an 17-OH-Progesteron bei gesunden Menschen tagsüber in gewisser Weise, erreicht morgens ein Maximum und sinkt nachts auf ein Minimum ab (daher sollte der Labortest mit seiner Teilnahme um 8 Uhr morgens beurteilt werden).

Bei Frauen hängt die Menge an 17-Hydroxyprogesteron, die in den Gonaden produziert wird, von der Phase des Menstruationszyklus ab. Während der follikulären Phase wird das Steroid in geringen Mengen produziert, und ein Tag bevor der Maximalwert des luteinisierenden Hormons erreicht ist, wird ein starker Anstieg des 17-OH-Progesterons registriert. Während der Lutealphase stabilisiert sich der Gehalt im Blut auf hohem Niveau.

Die weitere Dynamik des Level 17 OPG hängt davon ab, ob die Befruchtung des Eies erfolgt.

Während der Implantation des Embryos und dem Beginn der Schwangerschaft setzt sich die Synthese von 17-OH-Progesteron fort, jetzt ist es der Corpus luteum.

In der darauffolgenden Trächtigkeit wird der Gehalt an 17 Hydroxyprogesteron auf den höchstmöglichen Werten gehalten.

Bei einem fehlgeschlagenen Befruchtungsversuch sinkt die Konzentration von 17-OPG auf den ursprünglichen Wert.

Ein Mangel an 17-OH-Progesteron wirkt sich nachteilig auf die Gesundheit aus. Es kann mit einem Mangel an Enzymen auftreten, die an der Synthese von Steroiden der Nebennierenrinde beteiligt sind (am häufigsten liegt ein Mangel an 21-Hydroxylase vor). Die dadurch verursachte verzögerte Produktion des Endprodukts Cortisol führt zu einer übermäßigen Anhäufung von "Halbzeugen", von denen eines 17-OH-Progesteron ist.

Der Stoffwechselverlauf mit seiner Beteiligung verlagert sich in einen anderen, nicht blockierten Weg, was zu einer erhöhten Produktion androgener Hormone führt, insbesondere Testosteron. Dieses Umwandlungsmuster von 17 OPG wird häufig bei der Diagnose von Defektzuständen der Nebennierenrinde, insbesondere des angeborenen Adrenogenitalsyndroms, eingesetzt.

Angesichts der Besonderheit der Beteiligung von 17 OPG an der normalen Physiologie des weiblichen Körpers ist es schwer zu überschätzen, welchen Einfluss sie auf den Körper einer Frau und ihren Nachwuchs hat. Sie nimmt eine solch wichtige Position im Reproduktionsmechanismus ein und gibt die Möglichkeit der Empfängnis und der günstigen Haltung des Kindes im Mutterleib vor.

Bei einer Empfängnis vor dem Hintergrund eines ungenügenden Niveaus von 17 OPG erhält der Körper der werdenden Mutter keine Nachricht von der Notwendigkeit, sich auf den Beginn der Schwangerschaft vorzubereiten, und kann daher das befruchtete Ei ablehnen.

Spontane Aborte im ersten Schwangerschaftstrimenon sind oft die klinische Manifestation einer solchen Situation.

Als Produkt des Progesteron-Stoffwechsels spielt 17 OPG außerdem eine gewisse Rolle in der Pubertät von Mädchen, die für die Umwandlung von Hormonen in Östrogene verantwortlich sind.

Bei einem Verstoß gegen den normalen Verlauf dieses Prozesses wird das Niveau der männlichen Hormone über die physiologische Norm hinaus überschritten, und es entsteht ein Hyperandrogenismus. Für die rechtzeitige Diagnose dieser Zustände ist es wichtig, das Blut rechtzeitig auf 17-Hydroxyprogesteron zu untersuchen.

Erhöhte und erniedrigte Progesteronspiegel zeigen das Vorhandensein von Pathologien im Körper an. Ein erhöhtes Progesteron in der Lutealphase kann auf eine Eierstockerkrankung bei Frauen hindeuten.

Über die Funktionen von Progesteron im Körper eines Mannes können Sie hier lesen. Wird dieses Hormon für den stärkeren Sex benötigt?

Ist es möglich, den Mangel an Progesteron durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel auszugleichen? Unter dem Link http://gormonexpert.ru/gormony/progesteron/v-kakix-produktax-soderzhitsya-2.html eine detaillierte Antwort auf diese Frage. Was Sie essen müssen, um den Hormonspiegel zu erhöhen.

Normale Indikatoren für 17-OH-Progesteron während der Follikelphase

Die Schwankungsbreite von 17-OPG hängt von vielen Faktoren ab: Alter, Schwangerschaft, Phase des Ovulationszyklus usw.

Für jeden dieser Staaten gibt es seine eigenen Grenzen für die Norm der 17. kriminellen Gruppe, deren Kenntnis eine Beurteilung des Zustands des Patienten und eine rechtzeitige Erkennung endokriner Pathologie ermöglichen wird.

Eine beispielhafte Liste von gemittelten Werten von 17-OH-Progesteron für verschiedene Altersgruppen und Hormonzustände ist wie folgt:

  • Neugeborenes - 50,5 nmol / Liter (0,25-0,75 cu);
  • ein Kind unter 3 Jahren - 12,1 - 29,2 nmol / Liter (0,05 - 0,50 cu);
  • ein Kind von 3 Monaten bis zu einem Jahr - bis zu 5,3 nmol / Liter (0,50 - 0,08 cu);
  • ein junger Mann zwischen 12 und 18 Jahren - zwischen 1,3 und 8,0 nmol / Liter (0,09 - 1,70 cu);
  • ein Mann zwischen 18 und 49 Jahren - 1,6 - 6,50 nmol / Liter (0,33 - 2,2 cu);
  • Mädchen von 12 bis 18 Jahren - 0,94 -7,1 nmol / Liter (0,05 - 2,3 cu);
  • eine Frau im Alter von 18 bis 49 Jahren - 20 - 8,4 nmol / Liter (0,08-2,80 cu);
  • Follikelphase - 1,29 - 8,5 nmol / Liter (0,09 - 0,80 cu);
  • die Lutealphase - 0,9 - 11,6 nmol / Liter (0,33 - 2,80 cu);
  • Trächtigkeitsperiode - 3,5 - 33,5 nmol / Liter (0,67 - 4,03 cu)

In verschiedenen Altersstufen ändert sich der Gehalt an 17-OH-Progesteron im Blut: Die höchsten Werte werden während der fötalen Entwicklung und in der frühen Neugeborenenphase beobachtet (außerdem sind bei Frühgeborenen die Indikatoren für 17 OPG höher als bei den Vollzeitwerten). Eine Woche nach der Geburt fällt die Steroidkonzentration progressiv ab und bleibt bis zur Pubertät konstant niedrig. Mit Beginn der Fruchtbarkeit (Pubertät) erreicht der Gehalt an 17-OH-Progesteron eine Konzentration, die mit der des Erwachsenenalters identisch ist.

17 er Progesteron in der Follikelphase erhöht: Ursachen

Zulässige Schwankungen des 17-Hydroxyprogesteron-Spiegels sind in sehr weiten Grenzen, daher kann nur ein Arzt diesen oder jenen Indikator unter Berücksichtigung des Alters, des Geschlechts und des Zustands des Fortpflanzungssystems des Patienten oder Patienten auswerten.

Die Hauptindikation für die Verschreibung eines Bluttests auf 17-Oxyprogesteron ist ein kongenitales Syndrom der Nebennierenrindenfunktionsstörung, das durch Insuffizienz des Enzyms 21-Hydroxylase (ein Marker der Krankheit) verursacht wird.

Darüber hinaus ist die Analyse von 17 OPG in der komplexen Umfrage enthalten mit:

  • Fehlgeburt, Unfruchtbarkeit;
  • hyperandrogene Pathologien (Seborrhoe, Hirsutismus, Virilisierung, Verletzungen des Ovulationszyklus, Akne);
  • Überprüfung der Diagnose von PCOS (polyzystisches Ovarialsyndrom);
  • Differentialdiagnose von Nebennieren, Eierstöcken - um Tumorprozesse auszuschließen;
  • Kontrolle des Behandlungsprozesses mit HIDK-Hormonpräparaten.

Folgende Ursachen können zu einem Anstieg der Blutspiegel von 17 Oxyprogestronen führen:

  • physiologische Bedingungen (Ovulationszyklus, Schwangerschaft);
  • pathologische Zustände (CSCN aufgrund von 21-Hydroxylase-Mangel, Ovarialkrankheit, zystische Bildung des Corpus luteum, Störung der Entwicklung der Plazenta);
  • Einnahme einer Reihe von Progesteron-haltigen Medikamenten (Mefpriston, Valproinsäure, Corticotropin, Progesteron, Ketoconazol, Tamoxifen, Clomiphen)

Während der Nebennierenhyperplasie, einer pathologischen Proliferation von Zellen in ihrem Kortex, wird ein geringfügiger Überschuß des zulässigen Gehalts an 17-OGP festgestellt. In solchen Fällen dient die Labordiagnose 17 OPG als wichtiges diagnostisches Kriterium zur Erkennung verschiedener Arten von hormonellem Ungleichgewicht im Körper.

Von besonderer Bedeutung ist eine solche Analyse bei der Planung einer zukünftigen Schwangerschaft sowie bei der Ermittlung des VDCH in der Kindheit. Darüber hinaus ist in der Regel ein leichter Überschuss der physiologischen Norm OPG mit Verletzungen des Ovulationszyklus und Unfruchtbarkeit verbunden.

Bei Frauen mit malignen und gutartigen Tumoren der Eierstöcke oder der Nebennieren wird eine starke Abweichung des 17-Hydroxyprogesteron-Spiegels in Richtung eines Anstiegs beobachtet. Durch die Beobachtung der Dynamik des Indikators können Sie Veränderungen des Tumorwachstums verfolgen und den Behandlungsprozess überwachen. Darüber hinaus wird bei Frühgeborenen mit schwerer Hyperplasie der Nebennierenrinde in der Neugeborenenperiode eine starke Verschiebung des Hormons beobachtet.

Mit dem Alter nimmt die Progesteronproduktion ab. Niedriges Progesteron ist eine der Ursachen für eine Fehlgeburt.

Lesen Sie in diesem Artikel alles über die Behandlung von Progesteronmangel.