Dihydrotestosteron bei Männern - Funktion, Norm und Pathologie

Einer der Vertreter von Androgenen ist das aktive Hormon Dihydrotestosteron (DHT). Diese Substanz wird aus freiem Testosteron und Androstendion in peripheren Geweben unter der Wirkung von Enzymsystemen gebildet. DHT ist das stärkste aller natürlichen männlichen Geschlechtshormone.

Bei Männern dieses Androgen:

  • trägt zur Entwicklung der Prostata und der Genitalien bei;
  • bestimmt sekundäre sexuelle Merkmale;
  • beeinflusst die körperliche Entwicklung während der Pubertät;
  • reguliert die Libido;
  • unterstützt die Potenz;
  • ist die Ursache von Glatze.

Abb. 1 - Erhöhte Dihydrotestosteron-Spiegel bei Männern sind eine der Ursachen der frühen Glatze.

Dihydrotestosteron auf Normniveau

In Laboratorien wird die DHT-Konzentration in folgenden Einheiten ausgedrückt: pg / ml; ng / 100 ml; nmol / l. Die normalen Hormonspiegel unterscheiden sich in verschiedenen Lebensabschnitten. Das maximale DHT-Niveau liegt nach 15-16 Jahren.

Tabelle 1 - Normale Werte von Dihydrotestosteron bei Männern.

Der Hormonspiegel wird durch die Einnahme von Androgenen und einigen anderen Medikamenten beeinflusst. Um die Ergebnisse genauer zu machen, ist es ratsam, die Analyse morgens auf leeren Magen durchzuführen. Von der letzten Mahlzeit sollte 8 bis 14 Stunden vergehen. Einen Tag vor der Studie müssen Sie auf Alkohol verzichten und übermäßiges Essen vermeiden (mehr darüber, wie Sie den Test für Testosteron bestehen).

Pathologische Implikationen

Änderungen der DHT-Konzentration können auf eine schwerwiegende Fehlfunktion des Fortpflanzungssystems und andere Störungen hinweisen. Männer mit pathologischen Ergebnissen der Hubbone-Analyse sollten von einem Endokrinologen, Andrologen und Urologen untersucht werden.

Erhöhte DHT-Werte

Der Grund für die übermäßige Konzentration dieses aktiven Androgens kann die übermäßige Sekretion von Sexualhormonen bei Männern sein. Auch der Einsatz von Medikamenten mit Steroiden und angeborenen Anomalien von Enzymsystemen führt zu einem Anstieg des DHT-Spiegels.

Übermäßiges DHT wird bei Patienten mit

  • Hodenfeminisierung (Morris-Syndrom);
  • bösartige Neubildungen der Nebennieren oder Hoden;
  • Nebennieren- oder Testikularadenome;
  • idiopathischer Hirsutismus (erhöhte Expression von 5-alpha-Reduktase in der Haut);
  • Hypergonadismus.

Die Folge einer erhöhten Hormonkonzentration in der Kindheit ist eine vorzeitige sexuelle Entwicklung bei einem isosexuellen Typ. Bei Jungen kommt es in solchen Fällen zu einer Beschleunigung des Wachstums, einem Anstieg des Muskelgewebes, dem Auftreten von Haaren im Gesicht und Körper und einer Mutation der Stimme. Auch eine Zunahme des Volumens der Hoden und der Prostata, die Länge des Penis und die Pigmentierung der Haut des Hodensacks. Eine echte vollständige sexuelle Entwicklung wird von der Aktivierung der Spermatogenese begleitet.

Bei erwachsenen Männern verursacht eine übermäßige DHT-Konzentration:

  • Glatze;
  • Hirsutismus;
  • benigne Prostatahyperplasie;
  • Prostatakrebs.

Abb. 2 - Dihydrotestosteron ist für die Manifestation sekundärer sexueller Merkmale wie Haare im Gesicht und Körper verantwortlich.

Wenn bei Patienten mit Morrison-Syndrom ein hoher Androgenwert festgestellt wird, werden diese Merkmale nicht beobachtet. Patienten mit diesem genetischen Defekt haben eine angeborene Gewebeunempfindlichkeit gegenüber Testosteron und seinen Derivaten. In der vollen Form des Syndroms wird ein weiblicher Phänotyp (entwickelte Brustdrüsen, Vagina) mit dem männlichen Chromosomensatz beobachtet (46 XY).

Wenn die Ursache einer erhöhten DHT-Sekretion ein Tumor der Nebenniere oder des Hodens ist, zeigen die Patienten im Laufe der Zeit in der Regel erhöhte Symptome. Ist der Tumor bösartig, macht sich die negative Dynamik besonders bemerkbar. Darüber hinaus können bei Tumorvorgängen weitere Anzeichen der Erkrankung beobachtet werden (Kompression umliegender Gewebe, Blutungen, Krebsintoxikation, Lymphadenopathie usw.).

Reduzierte DHT

Niedrige Werte von Dihydrotestosteron bei Männern sind auf angeborene Anomalien der Steroidogenese zurückzuführen. Wenn im Körper kein 5-alpha-Reduktase-Enzym vorhanden ist, wird aus Testosteron kein DHT gebildet. Bei Männern mit einem solchen genetischen Merkmal werden zum Zeitpunkt der Geburt Pathologien in der Struktur der Genitalorgane bestimmt.

Die Rolle der DHT in der vorgeburtlichen Periode ist die Bildung der äußeren Genitalien. Wenn der Fötus einen Chromosomensatz von 46 XY aufweist, die Dihydrotestosteron-Synthese jedoch beeinträchtigt ist, sind die Gonaden männlich (Hoden) und die Vulva ist ein intermediärer Typ.

Andere Ursachen für die Senkung der DHT:

Bei Jugendlichen äußert sich ein Mangel an DHT in verzögerter Pubertät oder verlangsamter Pubertät. In den meisten Fällen gibt es kein männliches Haarwachstum im Gesicht und Körper, keine Vergrößerung des Penis, der Hoden oder der Prostata.

Bei erwachsenen Männern manifestiert sich ein aktiver Androgenmangel durch Feminisierung:

  • verringert den Prozentsatz der Muskelmasse;
  • Haarwuchs im Gesicht und Körper verlangsamt sich;
  • verminderte Libido;
  • Unfruchtbarkeit entwickelt sich;
  • Potenz verschlechtert sich.

Behandlung von DHT im Ungleichgewicht

Die Korrektur des DHT-Spiegels wird nach einer vollständigen Diagnose und unter Kontrolle der Laborparameter (Androgene usw.) durchgeführt.Die Behandlung wird meistens von einem Urologen oder einem Endokrinologen ausgewählt.

Senkung des Dihydrotestosterons

Die operative Behandlung hilft, die DHT bei Tumor der Hoden oder der Nebennieren zu reduzieren. Adenome (Karzinome) werden operativ entfernt. Bei Bedarf wird der Eingriff durch Chemotherapie oder Strahlentherapie ergänzt.

Mit übermäßiger Aktivität der 5-alpha-Reduktase zur Behandlung können Wirkstoffhemmer dieses Enzyms ausgewählt werden. Von den Medikamenten dieser Serie werden in der klinischen Praxis hauptsächlich zwei verwendet: Finasterid und Dutasterid. Die erste wurde vor über 30 Jahren synthetisiert. Es hat eine hohe Affinität für Alpha-Reduktase vom Typ 2. In mittleren Dosen reduziert das Medikament den DHT-Gehalt um 70-90%. Dutasterid kombiniert mit den Enzymtypen 1 und 2. Aufgrund dessen ist seine Wirksamkeit etwas höher als bei Finasterid (reduziert die DHT um 95-98%).

Auch das Niveau und die Wirkung männlicher Hormone werden durch Antiandrogenmedikamente beeinflusst. Diese Wirkstoffe hemmen die Synthese von DHT oder verhindern deren Bindung an Rezeptoren von Zielzellen.

Antiandrogene werden in 2 Gruppen eingeteilt:

  • Steroide (Cyproteronacetat, Chlormadinonacetat, Megestrolacetat, Spironolacton);
  • Nichtsteroid (Flutamid, Anandron, Casodex).

Bei vorzeitiger sexueller Reifung werden Medikamente eingesetzt, die die Sekretion von Hypophysen- und Hypothalamushormonen unterdrücken. Dem Jungen können zum Beispiel synthetische Analoga von Lutropin-Releasing-Hormon mit verlängerter Wirkung zugewiesen werden.

Wir erhöhen Dihydrotestosteron

Bei primärem und sekundärem Hypogonadismus kann die Hormonersatztherapie Dihydrotestosteron erhöhen (in der Regel werden Testosteronpräparate verwendet).

Bei einer Funktionsstörung kann die Änderung des Lebensstils Männern empfohlen werden. Die Erhöhung der Androgenkonzentration im Blut in solchen Situationen hilft bei der Normalisierung von Schlaf und Wachheit, moderater Bewegung, guter Ernährung und der Ablehnung schlechter Gewohnheiten.

Wenn Arzneimittel, die durch 5-alpha-Reduktase-Inhibitoren verursacht werden, die Ursache für einen DHT-Mangel sind, wird die Frage nach deren Abbruch geprüft.

Dihydrotestosteron bei Männern: Bedeutung, Rate und Behandlung von Abweichungen

Fast 10% des im männlichen Körper täglich produzierten Testosterons wird in eine spezielle Form des Hormons - Dihydrotestosteron - umgewandelt. Es wird angenommen, dass dieses Hormon das Sexualverhalten von Männern bestimmt. Bei Frauen wird Dihydrotestosteron bisher kaum untersucht, es wird jedoch von einer Auswirkung auf die Entwicklung des Körpers und des Haarwuchses im Schambereich ausgegangen.

Dihydrotestosteron ist viel stärker als Testosteron und viele der hormonellen Wirkungen im Körper treten erst nach Aktivierung dieser Form des Sexualhormons auf.

Foto 1. Dihydrotestosteron - ein Hormon, das für das sexuelle Verlangen verantwortlich ist. Quelle: Flickr (Sage Corson).

Was ist Dihydrotestosteron bei Männern?

Dihydrotestosteron (DHT oder 5α-Dihydrotestosteron) ist die aktive Form von Testosteron - dem wichtigsten männlichen Sexualhormon. Eingeschlossen in die allgemeine Gruppe der Steroidhormone, die von den männlichen Geschlechtsdrüsen produziert werden, werden "Androgene" genannt.

Dihydrotestosteron stärkeres Testosteron bindet an Androgenrezeptoren in Geweben (3-5-mal), was zu einer stärkeren hormonellen Wirkung führt.

Der Dihydrotestosteronspiegel hängt vom Testosteronspiegel ab. Je höher das männliche Hormon ist, desto höher sind die Indizes des männlichen Androgens Dihydrotestosteron.

Das ist interessant! Einige Forscher schlagen vor, Testosteron als Prohormon zu betrachten: inaktiv, unabhängig, was keinen signifikanten Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung von Männern hat.

Rolle im Körper

DHT nimmt an der sexuellen Differenzierung während der Embryogenese und der Pubertät teil:

  • Fördert die Entwicklung von Penis und Hodensack.
  • Verantwortlich für das Wachstum von Haaren im Gesicht, Körper und Schambereich sowie für die Talgproduktion.
  • Nimmt an der Entwicklung der Libido teil.
  • Die Entwicklung der Prostata und Samenblasen.
  • Es ist ein Östrogenantagonist.

Vergleichende Merkmale der hauptsächlichen klinischen Wirkungen von Sexualhormonformen:

Es wird allgemein angenommen, dass DHT ein "schädliches" Hormon ist; Ein solches Urteil beruht auf der hohen Rolle von Dihydrotestosteron bei bestimmten Krankheiten:

  • Hypertrophie und Prostatahyperplasie.
  • Erhöhtes Risiko für Prostatakrebs.
  • Androgene Alopezie (Alopezie).
  • Akne und Seborrhoe.
  • Hirsutismus (männlich-weibliches Haarwachstum).

Dieser Effekt beruht auf einer sehr starken Bindung mit allen Androgenrezeptoren von Dihydrotestosteron, dem stärksten Steroid.

Foto 2. Testosteron, so süß, ist in Maßen gut. Sein Übermaß kann zur Entwicklung von Krankheiten führen. Quelle: Flickr (Zoya Naskova).

Der Mechanismus der Umwandlung von Testosteron zu Dihydrotestosteron

Die Menge an Dihydrotestosteron ist direkt proportional zum gesamten Testosteronspiegel im männlichen Körper.

Das Hauptregulationszentrum des Hormonspiegels ist der Hypothalamus und die Hypophyse. Durch die Verringerung des Testosteronspiegels im Blut (und damit des Dihydrotestosterons) im Hypothalamus wird Gonadoliberin produziert, das in die Hypophyse geleitet wird und die Produktion von luteinisierendem Hormon (LH) aktiviert.

LH dringt in die Leydig-Zellen der Hoden ein und stimuliert die Produktion von Testosteron.

Das gebildete Testosteron wird in die aktive Form - Dihydrotestosteron - umgewandelt. Dieses Verfahren wird unter dem Einfluss von 5α-Reduktase durchgeführt: Die kovalente Bindung wird unter Zugabe eines Paares von Wasserstoffatomen entfernt.

Die 5-alpha-Reduktase ist fast überall zu finden: in der Prostatadrüse, in der Leber, in der Kopfhaut, in der Haut. Dieses Standortprinzip beruht auf dem hohen Bedarf dieser Standorte an den androgenen Wirkungen des männlichen Sexualhormons.

Welche Rate gilt als normal

Das DHT-Niveau ab dem Alter der sexuellen Entwicklung (16 Jahre) unterscheidet sich bei Frauen und Männern:

  • Männchen: 250-990 Pikogramm / Milliliter (pg / ml).
  • Frauen: 24-450 pg / ml.

Die Hormonspiegel bei Kindern sind etwas niedriger und hängen auch vom Geschlecht des Kindes ab.

Beachten Sie! Die Werte können in den verschiedenen Labors, die die Analyse durchgeführt haben, geringfügig abweichen!

Diagnostik und Analyse für Dihydrotestosteron

Die Bestimmung des Hormonspiegels erfolgt durch gewöhnliche venöse Blutentnahme. Indikationen für die Studie können sein:

  • BPH (Prostata-Adenom) und Überwachung der Wirksamkeit der Therapie.
  • Erektionsstörungen.
  • Alopezie (bei Männern und Frauen).
  • Angeborene defiziente 5-alpha-Reduktase.
  • Störungen des Menstruationszyklus bei Frauen.
  • Hautausschlag (Seborrhoe, Akne).

Wie vorbereiten?

Eine besondere Schulung ist nicht erforderlich, es sind nur die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Blut wird auf leeren Magen gegeben.
  • Am Tag vor dem Test müssen körperliche Anstrengungen und emotionale Erlebnisse vermieden werden.
  • Vermeiden Sie Alkohol am Tag zuvor; Rauchen Sie eine Stunde lang nicht, bevor Sie den Test bestehen.

Wie wird die Analyse durchgeführt?

Eine Blutprobe wird von einer Vene genommen; Dann wird die Probe zur detaillierten Untersuchung an das Labor geschickt. Die Ergebnisse der Studie werden innerhalb von 5-7 Tagen vorliegen.

Wirkung von Dihydrotestosteron auf Haarausfall

Die genaue Ursache des Haarausfalls ist nicht sicher bekannt, es wird jedoch davon ausgegangen, dass die DHT der Hauptfaktor für die Glatze ist (außerdem wird eine Abnahme der Vegetation nur im Haarteil des Kopfes beobachtet; das Haarwachstum im Gesicht und am Körper bleibt auf demselben Niveau).

Männliche Haarausfall tritt bei einer allmählichen Miniaturisierung (Reduktion) der Haarfollikel auf.

Es wird angenommen, dass Dihydrotestosteron an die androgenen Rezeptoren der Follikel gebunden ist, wodurch dessen Miniaturisierung bewirkt wird (der genaue Mechanismus dieses Prozesses ist unbekannt).

Ähnliche Schlussfolgerungen wurden auf der Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen gemacht: Follikel wurden aus Glatze-Stellen ausgewählt, die auf DHT-Gehalt untersucht wurden; Die Hormonspiegel lagen über den normalen Werten.

Wie kann man den Hormonspiegel normalisieren?

Die Behandlung und Interpretation der Forschungsergebnisse erfolgt individuell durch einen Arzt. Die verordnete Therapie hängt von klinischen Anzeichen und Labortests ab.

Abnahme der DHT

Niedrigere DHT-Ziffern können folgende Bedingungen anzeigen:

  • Genetische Störungen (5-alpha-Reduktase-Mangel).
  • Hypogonadismus
  • Verzögerte sexuelle Entwicklung.
  • Impotenz

Die Behandlung besteht aus einer Hormonersatztherapie; Die Dosierung der Medikamente wird individuell ausgewählt.

DHT erhöht

Ein hoher DHT-Wert kann bedeuten:

  • Neoplasmen der Hoden (oder Nebennieren).
  • Hypergonadismus
  • Morris-Syndrom (Hodenfeminisierung).

Die Behandlung zielt darauf ab, die Bildung von DHT zu reduzieren. Dies wird durch die Verwendung von Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase erreicht:

  • Avodart: eine Kapsel pro Tag. Wird häufig bei der Behandlung von Prostata-Adenomen eingesetzt.
  • Proscar: sechs Monate in einer Tablette. Es wird sowohl bei Prostatahyperplasie als auch bei Haarausfall angewendet.

Es können auch Antiandrogene steroidaler und nichtsteroidaler Natur verwendet werden: Spironolacton, Flutamid, Cyproteronacetat.

In einigen Fällen kann das Problem operativ gelöst werden (z. B. Entfernung des Prostataadenoms).

Alles, was Sie über Dihydrotestosteron bei Männern wissen müssen

Testosteron gilt als das wichtigste männliche Sexualhormon, das das Aussehen, die Sexualität, die Fruchtbarkeit und den Charakter des stärkeren Geschlechts ausmacht. Eine ebenso wichtige Rolle spielt jedoch ein Derivat des Testosterons Dihydrotestosteron (DHT, DHT, 5-alpha-Dihydrotestosteron), das die aktivere biologische Form von Androgen darstellt.

Hintergrund und Funktionen von Dihydrotestosteron

Dihydrotestosteron wird durch die Wechselwirkung des Enzyms 5-alpha-Reduktase (5-AR) und Testosteron synthetisiert, was zur Anlagerung von 2 Wasserstoffatomen an letzteres führt (daher der Zusatz "Dihydro"). Je mehr freies Testosteron vorhanden ist, desto aktiver ist es. Etwa 70% der DHT wird in peripheren Geweben gebildet. Im Gegensatz zu Testosteron bindet Dihydrotestosteron 3-4 Mal aktiver an Androgenrezeptoren und bildet mit ihnen einen stabilen Komplex, der bei niedrigen Konzentrationen (10% des im Blut zirkulierenden Testosteronspiegels) seine stärkere Wirkung gewährleistet. Der Großteil der DHT ist in den Haarfollikeln, der Leistengegend und der Prostatahaut konzentriert. Die höchste Aktivität äußert sich im Gehirn, den Genitalien und der Haut.

Die Hauptfunktionen von Dihydrotestosteron:

  • Aktive Androgenrezeptoren sind in Nervenzellen reichlich vorhanden, daher hat Dihydrotestosteron einen signifikanten regulatorischen Effekt auf die Funktion des zentralen Nervensystems.
  • Es trägt zur Verdichtung und zum Wachstum des Muskelgewebes aufgrund der Nervenregulierung bei (Testosteron hat einen stärkeren anabolen Effekt);
  • Verantwortlich für männliches Haarwachstum, Talgdrüsenaktivität, Entwicklung der Genitalorgane;
  • Erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen körperlichen und psychischen Stress;
  • Reguliert die Libido und die Erektionsqualität.

Eine wichtige Funktion von Dihydrotestosteron im männlichen Körper ist der Schutz gegen Östrogen. DHT blockiert die Aromataseaktivität, unter deren Beteiligung Androgene in Östrogene umgewandelt werden. Männer, die 5-AR-Hemmer einnehmen, bemerken häufig Manifestationen einer Gynäkomastie (Brustvergrößerung) - eine Folge eines Mangels an DHT.

Dihydrotestosteron reguliert bei Männern auch die Aktivität der Zellteilung des Prostatagewebes, so dass ein Überschuss dieses Hormons häufig zu einer Hyperplasie der Drüse und ihrer onkologischen Degeneration führt.

Symptome und Ursachen von Auffälligkeiten

Der normale Dihydrotestosteron-Spiegel (Referenzwerte) bei erwachsenen Männern beträgt 250 - 990 pg / ml. Die Tatsache, dass der Indikator unter dem Normalwert liegt, wird durch eine Reihe von Symptomen angezeigt:

  1. Verlangsamung der Pubertät bei Jugendlichen.
  2. Reduziertes Muskelvolumen, Fettablagerung an Hüfte und Bauch, Brustvergrößerung.
  3. Verminderte Libido, verschlechterte Erektionen.
  4. Anhalten oder Verlangsamen des Haarwuchses.

Die Ursachen für einen niedrigen Dihydrotestosteronspiegel können primärer und sekundärer Hypogonadismus sein - Androgenmangel aufgrund angeborener oder erworbener Pathologien. Andere Faktoren:

  • Empfang von Inhibitoren 5-AR. Einige haben einen angeborenen Mangel an diesem Enzym;
  • Hypogonadismus;
  • Andropause (natürliche altersbedingte Abnahme der Testosteronspiegel).

Die folgenden Anzeichen deuten auf einen erhöhten Dihydrotestosteron-Spiegel hin:

  1. Frühere Glatze. Übermäßige DHT verursacht Dystrophie der Haarfollikel, wodurch sich das Haar verfärbt, dünner wird und dann herausfällt. Darüber hinaus leiden die Schläfen und der Hals fast nicht, der Haarausfall beginnt mit der Stirn und dem Parietalbereich. Die Empfindlichkeit von Zwiebelzellen gegenüber Dihydrotestosteron wird genetisch bestimmt und wird durch die mütterliche Abstammungslinie übertragen ("Alopecia-Gen" - Sox21).
  2. Fettige Gesichtshaut, das Auftreten von Akne ("hormonelle Akne"). Erhöhtes Dihydrotestosteron provoziert die Talgdrüse (genauer gesagt ihre Zellen - Sebozyten, auf deren Oberfläche sich androgene Rezeptoren befinden) zur intensiven Talgproduktion. Als Ergebnis tritt eine Porenverstopfung auf, wodurch eine günstige Umgebung für die Entwicklung von Bakterien geschaffen wird.
  3. Blässe der Haut.

Männer mit erhöhtem Dihydrotestosteron haben oft eine unvernünftige Aggressivität, heiße Laune und unausgeglichene Laune.

Die provozierenden Faktoren von hohem Dihydrotestosteron sind:

  • Steroid-Medikamente einnehmen;
  • Morris-Syndrom (angeborenes Fehlen einer Reaktion auf Androgene);
  • Tumoren der Nebennieren und Hoden;
  • Hypergonadismus;
  • Prostata-Adenom

Bei Anzeichen von Dihydrotestosteron im Ungleichgewicht sollten Sie sich an Ihren Urologen, Andrologen oder Hausarzt wenden.

Diagnose

Die Bestimmung des Dihydrotestosteron-Spiegels wird durch einen Enzymimmunoassay (ELISA) durchgeführt. Die Kosten für die Studie hängen vom Status der medizinischen Einrichtung und ihrem räumlichen Standort ab. Der Durchschnittspreis beträgt 1300 p. Das Ergebnis der Analyse von Dihydrotestosteron kann nach 7-9 Tagen gefunden werden.

Indikationen für die Diagnose sind:

  1. Verdacht auf ein Adenom oder die Notwendigkeit, den Zustand der Prostatadrüse während der Behandlung der Hyperplasie zu kontrollieren.
  2. Alopezie (Alopezie).
  3. Anzeichen von Mangel oder Überschuss an Androgenen.

Vorbereitungsbedingungen für die Analyse:

  1. 8 Stunden bevor das Blut nur nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken kann, sind Speisen und andere Getränke ausgeschlossen.
  2. Eine halbe Stunde vor der Analyse sollte nicht emotional oder körperlich überanstrengt werden, ebenso wie das Rauchen.
  3. Tagsüber alkoholische und koffeinhaltige Getränke ausschließen.

Es ist wichtig, den Arzt über die Einnahme von Testosteron-Medikamenten oder 5-alpha-Reduktase-Hemmern zu informieren. Für die Reinheit des Ergebnisses kann die Verlaufsbehandlung mit diesen Mitteln unterbrochen werden.

Wenn Dihydrotestosteron von der Norm abweicht, werden zusätzliche Untersuchungen durchgeführt: Ultraschall der Beckenorgane, der Prostata und der Hoden.

Behandlung

Die Taktik der Behandlung wird durch die Ergebnisse der Diagnose, das Alter des Patienten und das Vorhandensein von Komorbiditäten bestimmt.

Wie Dihydrotestosteron zu senken

Um den Dihydrotestosteronspiegel zu senken, ist es notwendig, die Aktivität des Enzyms, das es synthetisiert, zu unterdrücken - 5-alpha-Reduktase. Dazu werden zwei Arten von Medikamenten (DHT-Blocker) verwendet: basierend auf Finasterid und Dutasterid.

Finasteride ("Penester" und "Proscar" - Tabletten mit 5 mg Wirkstoff, "Propecia" - 1 mg) ist ein selektiver Enzyminhibitor (Blockierung der 5-alpha-Reduktase Typ 2) und ist am wirksamsten bei Prostatahyperplasie und Haarausfall. Wenn Finasterid verwendet wird, sinkt die DHT im Serum um etwa 70%. Die therapeutischen Ergebnisse einer Abnahme des Dihydrotestosteronspiegels treten nach 3-monatiger Gabe der Verabreichung auf - eine merkliche Abnahme des Prostatavolumens wird registriert, die Fettigkeit der Kopfhaut und des Gesichts normalisiert sich.

Reduziert den Dihydrotestosteronspiegel im Blut und im Gewebe der Prostatadrüse. Hemmt die stimulierende Wirkung von DHT auf die Entwicklung des Prostataadenoms. Der Preis in Apotheken beträgt etwa 500 Rubel

Aufgrund der negativen Auswirkungen der Einnahme von Finasterid kommt es zu einer Abnahme des Epididymis-Gewichts, einer Verschlechterung der Morphologie und Mobilität der Spermien, dem Auftreten von Depressionen und chronischen Angstzuständen. Wenn der Kurs abgebrochen wird, kehren die Symptome der Hyperplasie nach 6-8 Monaten zurück. Im ersten Jahr der Behandlung können Männer Impotenz entwickeln, eine ausgeprägte Abnahme der Libido („Post-Finasterid-Syndrom“). Nach 2-4 Jahren der Behandlung lässt diese Nebenwirkung normalerweise nach, aber nicht immer.

Dutasterid (Avodart, Urofil, Alfinale) ist ein Inhibitor der 2. Generation, der 1 und 2 Arten von 5-alpha-Reduktase-Isoenzymen blockiert. Der Dihydrotestosteron-Spiegel wird nach 1-2 Wochen der Verabreichung auf ein Minimum reduziert. Diese Substanz ist wirksamer als Finasterid - der Serumdihydrotestosteron-Spiegel wird um 95% reduziert. Präparate auf Dutasteridbasis werden im Bodybuilding häufig verwendet, um die androgenen Nebenwirkungen einiger Steroide (Alopezie, erhöhte fettige Haut der Kopfhaut und des Gesichts, Akne) auszugleichen. Es stellt jedoch auch einen negativen Effekt in Form einer Abnahme der allgemeinen Ausdauer und Muskelmasse fest, was die Potenz verschlechtert. Einige Männer werden aufgrund schwerer erektiler Dysfunktion gezwungen, Viagra einzunehmen. Möglich ist auch die Entwicklung einer Gynäkomastie aufgrund der Unterdrückung des Antiöstrogenschutzes von Dihydrotestosteron. Häufige Nebenwirkungen der Einnahme beider Arten von Blockern sind auch Schwellungen, Juckreiz, Urtikaria und Hautausschläge.

Zusätzlich zu Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase werden in einigen Fällen antiandrogene Substanzen wie Flutamid, Spironolacton verwendet, um Dihydrotestosteron zu reduzieren.

Als lokale Therapie zur Behandlung von Haarausfall verwenden Sie "Minoksedil", das in Form eines Sprays oder einer Lösung hergestellt wird. Im Extremfall werden die Haarfollikel aus androgenunabhängigen Zonen transplantiert.

Um den Dihydrotestosteron-Spiegel bei jungen Männern zu senken, versuchen die Ärzte, keine Hormonarzneimittel zu verwenden, um keinen Androgenmangel zu provozieren. Reduzieren Sie den Anteil an aktivem Hormon, um Volksheilmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln zu helfen:

  • Brennessel;
  • Fruchtauszug einer Zwergpalme: "Prostaplant", "Permixon", "Prostakur";
  • Vitamin B und Zink tragen ebenfalls zu einer Abnahme der Aktivität der 5-alpha-Reduktase bei. Um den Körper mit diesen Elementen in der Ernährung anzureichern, sollten Fisch, Rinderleber, Hülsenfrüchte, Soja und Kürbiskerne enthalten sein.

Mit der Ineffektivität oder Unangemessenheit einer konservativen Therapie werden die Prostata oder Nebennierenneoplasmen entfernt.

Dihydrotestosteron-Verstärkung

Die Erhöhung des Dihydrotestosteronspiegels mit reduziertem Testosteron kann durch die Produktion von Hormon oder die Einführung exogener Steroide stimuliert werden. Im ersten Fall werden Choriongonadotropin, Thioctinsäure, Antiöstrogenpräparate auf der Basis von Clomiphencitrat oder Tamoxifen verwendet.

Bei Bedarf wird der kontinuierlichen Substitutionstherapie exogenes Testosteron verschrieben, das in Form von Injektionen, Tabletten, Gelen, Hormonsalben oder transdermalen Pflastern vorliegen kann. Die Droge der letzten Generation ist Nebido. Um einen normalen Testosteronspiegel (Dihydrotestosteron) aufrechtzuerhalten, genügt es, alle 3-4 Monate eine Injektion zu verabreichen. Hauptvorteile: Es gibt keine negativen Auswirkungen auf Leber, Nieren und Prostatadrüse, es gibt keine hormonellen Sprünge.

Die tägliche Anwendung von Testosteronpflastern und -gelen („Androgel“) erhöht auch den Androgenspiegel. Diese Formen sind jedoch aufgrund der Notwendigkeit, die Haut vorzubereiten, der Wahrscheinlichkeit von Irritationen und der Unzulässigkeit des Kontakts mit der Haut anderer Personen (bei Verwendung von Salben und Gelen) nicht sehr bequem.

Wenn der Testosteronspiegel normal ist, werden Dihydrotestosteronpräparate verwendet (Andractim Gel, Tabletten).

Fazit

Dihydrotestosteron ist die treibende Kraft des männlichen Körpers. Verfolgen Sie sein Niveau ist so wichtig wie Testosteron. Ohne Rezept sollten Sie keine Steroid-Medikamente, 5-alpha-Reduktase-Hemmer, verwenden, da ihre unabhängige, unkontrollierte Anwendung nicht nur zu hormonellen Anomalien führen kann, sondern auch zu schweren Erkrankungen führen kann.

Dihydrotestosteron bei Männern Ungleichgewicht und was mit zunehmendem zu tun

Dihydrotestosteron ist ein sehr wichtiges Hormon für den männlichen Körper. Es ist ein Produkt der Synthese von Testosteron und Enzymen, die damit interagieren. Er ist verantwortlich für die Erektion, das Wachstum der Genitalien und der Prostata, die richtige Reifung im Jugendalter. Die DHT-Produktion findet in den Hoden statt, und die größte Konzentration einer Substanz ist in der Epithelschicht der Genitalien und Haarfollikel konzentriert.

Funktionen

Dihydrotestosteron ist im Körper von Frauen und Männern vorhanden, selbst ab dem Zeitpunkt, an dem es im Mutterleib ist. Im Laufe des Lebens nimmt die Anzahl der Männer in den Wellen zu.

In der ersten Woche nach der Geburt liegt der Hormonspiegel bei Jungen zwischen 2,5 und 10 μm / l, danach nimmt er ab und bis zu einem Alter von drei Jahren liegt sein Gehalt bei etwa 0,6 μm / l. Nach 6 Jahren steigt der Wert auf 5 µm / l und um 8 wird er halbiert. In der Adoleszenz steigt seine Konzentration im Blut allmählich von 2,5 auf 10 Mikron / l. Der höchste Wert von Dihydrotestosteron wird im Alter von 25 Jahren erreicht, woraufhin ein Rückgang um etwa 2–3% pro Jahr auftritt.

Während sich der Fötus im Mutterleib befindet, beeinflusst die Substanz die Entwicklung der Hoden und der äußeren Genitalien. In der Pubertät steigt der DHT-Spiegel an, die Hoden werden stimuliert, die Genitalien werden aktiv entwickelt, sekundäre Geschlechtsmerkmale werden gebildet, die Spermienproduktion beginnt.

Dihydrotestosteron im männlichen Körper stimuliert das neuromuskuläre System, die Funktion der Talgdrüsen und Haarfollikel ist für das Haarwachstum verantwortlich. Hormon ist wichtig für das normale Funktionieren des Fortpflanzungssystems, es ist für sexuelles Verlangen, Erregung und sexuelle Empfindungen verantwortlich.

Die Rate dieser Steroidsubstanz im Blut variiert mit dem Alter und ist bei älteren Männern stark reduziert. Wenn der DHT-Spiegel in einem jungen Alter von der Norm abweicht, führt dies zu verschiedenen Konsequenzen, einschließlich eines Prostata-Adenoms.

Wie Abweichungen auftreten

Die Synthese des Hormons DHT im männlichen Körper ist reduziert, und es treten Symptome auf, die von Ungleichgewicht und dessen Mangel sprechen. Die Kontrolle der Spezialisten setzt Maßstäbe in jedem Alter, abhängig von verschiedenen Faktoren. Senken oder Anheben, was zu Abnormalitäten im Körper führt.

Der niedrige Wert dieses Hormons führt zu:

Empfehlungen des Arztes

  • verzögerte Pubertät bei Jugendlichen;
  • das Fehlen sekundärer sexueller Merkmale;
  • Gliedmaßenverlängerung;
  • erhöhte Oberschenkel;
  • Abnahme der Muskelmasse;
  • Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • Impotenz;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Fettleibigkeit;
  • Diabetes;
  • Prostata-Adenom;
  • Mangel an Libido;
  • Abweichung des Urogenitalsystems.

Wenn im Körper der DHT-Gehalt überschritten wird, können Sie solche Anzeichen beobachten:

  • vorzeitige Pubertät;
  • Haarausfall bis zur Glatze;
  • Prostatahyperplasie;
  • Hirsutismus;
  • Prostatakrebs.

Für eine genaue Diagnose müssen Sie einen Arzt konsultieren. Er führt eine Studie durch, die den DHT-Spiegel im Körper bestimmt.

Gründe

Dihydrotestosteron ist bei Männern erhöht, die steroidanabole Steroide verwenden, um die Muskelmasse zu erhöhen. Nach einer solchen Hormontherapie wird freies Testosteron in Östrogen umgewandelt und die eigene Synthese wird reduziert. Nach einem Verlauf von anabolen Medikamenten steigt der Anteil weiblicher Hormone im männlichen Körper an, ein solcher Zustand kann zu Hormonversagen führen.

Der Gehalt an DHT im Blut steigt aus folgenden Gründen:

Urogenitalsystem

  • Itsenko - Cushing-Krankheit;
  • bösartiger Tumor der Nebennieren oder Hoden;
  • Hyperplasie von Leydig-Zellen;
  • vergrößerte Prostata;
  • Morris-Syndrom;
  • Hypergonadismus.

Eine niedrige DHT kann auftreten, wenn ein Mann an einer angeborenen Störung der Steroidogenese leidet. Wenn dem Körper das Enzym 5-alpha-Reduktase fehlt, findet keine Testosteronsynthese statt. Kinder mit dieser Pathologie haben eine Genitalpathologie.

Mit einer Abnahme der DHT bei einem Patienten wird das Sexualleben gleichgültig, er spürt nicht das Verlangen nach Intimität, das sexuelle Verlangen verschwindet. Das Sexualleben steht in direktem Zusammenhang mit der Funktionsweise der Genitalorgane, sodass eine Qualitätsminderung zu einer Atrophie des Penis führen kann. Die Abnahme des Hormons Dehydrotestosteron mit zunehmendem Alter ist mit Abweichungen im Nerven-, Urogenital- und Herz-Kreislauf-System verbunden.

Diagnose

Wenn eine Person Dihydrotestosteron erhöht hat, weist dies auf bestimmte Krankheiten hin. Um den Hormonspiegel zu bestimmen, werden Blutuntersuchungen durchgeführt.
Wenn ein Mann eine benigne Prostatahyperplasie hat, wird die Studie durchgeführt, um den Zustand zu überwachen und Änderungen bei der Einnahme von Medikamenten mit dem Enzym 5-alpha-Reduktase zu verfolgen.

Die Analyse muss morgens von 8 bis 11 Uhr auf nüchternen Magen erfolgen. Vor der Lieferung können Sie sauberes Wasser ohne Kohlensäure trinken. Sie sollten keine Tees, Säfte und Soda verwenden. Am Abend können Sie keine fetthaltigen, geräucherten, würzigen Speisen essen.

1 - 2 Tage vor dem Bestehen der Analyse müssen Alkohol, Rauchen, starke körperliche Anstrengung, einschließlich Gewichtheben und Aktivsport, ausgeschlossen werden. Es ist notwendig, die Einnahme der Medikamente abzusetzen, jedoch nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Am Vorabend der Analyse ist es notwendig, Stresssituationen zu vermeiden. Sie sollten sich eine Stunde vorher beruhigen und entspannen.

Kontraindiziert, um eine Studie nach dem Ultraschall und Röntgen, sowie Massage und Physiotherapie durchzuführen. Sie wird nach einer bestimmten Zeit mehrmals übergeben. Um die Dynamik der Bedingungen und den Zeitpunkt der Bereitstellung der Analyse zu verfolgen, muss die Analyse genau gleich sein.
Die Akzeptanz einiger Medikamente kann die Testergebnisse verzerren. Daher muss die Aufnahme mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Behandlung

Die Beseitigung der Ursache für hormonelle Störungen im Körper der modernen Medizin ist noch nicht bekannt, aber es ist wichtig, den DHT-Spiegel im Blut rechtzeitig zu normalisieren. Wenn Sie die Konzentration des Hormons erhöhen oder senken, wird empfohlen, einen Urologen und einen Endokrinologen zu konsultieren. Verfahren zur Senkung des Hormons im Körper hängen direkt mit der Ursache des Anstiegs, den charakteristischen Merkmalen des Krankheitsbildes und dem allgemeinen Zustand des Patienten zusammen.

Therapeutika und Behandlungsschemata werden individuell verschrieben, es wird dadurch bestimmt, dass die hormonellen Prozesse im Körper miteinander zusammenhängen. Alle Details der Arbeit des endokrinen Systems sind nur einem Fachmann bekannt, und er kann auch die Behandlung auswählen. In den meisten Fällen werden Medikamente auf der Grundlage ihrer eigenen Hormonproduktion verschrieben. Die Therapie für Männer wird mit einer Vielzahl komplexer Methoden und Methoden ausgewählt.

Beispielsweise werden Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase Patienten mit Dihydrotestosteron-Spiegeln über der Norm verschrieben, um die Testosteronsynthese zu reduzieren. Dazu gehören Suprefakt, Deslorelin, Buserelin, Medroxyprogesteron, Veraplex, Spironolacton. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nur ein erfahrener Spezialist Medikamente verschreiben kann. Die Dauer der Behandlung, die Selbstbehandlung führt zu einem Ungleichgewicht der Hormone, verschlechtert den Zustand und schädigt die Gesundheit.

Volksheilmittel

Auch die Reduzierung des männlichen Hormons hilft diesen beliebten Rezepten:

Hilfreiche Tränke

  1. Jeden Tag frisch gepressten Karotten - Selleriesaft, 1 Glas auf leeren Magen. Oder Sie können abwechselnd Karotten und Sellerie nehmen, der Kurs dauert 2 Wochen.
  2. Tee mit Süßholz. Es ist notwendig, die Süßholzwurzel fein zu hacken, zu den Teeblättern zu geben und vor dem Zubettgehen eine Tasse Tee zu trinken.
  3. Tinktur aus Leinsamen. Nehmen Sie 1 EL. l Samen, kochendes Wasser mit einer halben Schüssel ein paar Stunden gießen, 1 EL verwenden. l pro Tag auf leeren Magen.

Vor der Anwendung der Volkstherapie sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Dihydrotestosteron im Körper spielt eine sehr wichtige Rolle, nimmt an vielen Prozessen teil und seine Abweichungen von der Norm können zu verschiedenen Pathologien und Erkrankungen führen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen und auf die Warnsignale zu achten, die auf Abweichungen hinweisen. Nachdem Sie die Symptome einer Hormonstörung bemerkt haben, müssen Sie qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Was bedeutet erhöhtes Dihydrotestosteron bei Männern?

Warum ist erhöhtes Dihydrotestosteron bei Männern? Dies wird dem Endokrinologen sagen.
Sowohl der männliche Körper als auch die Frau ist ein geheimnisvoller Gegenstand und ein erstaunlich funktionales System, das viele Geheimnisse birgt. Die Besonderheit des männlichen und weiblichen Körpers besteht darin, dass jeder von ihnen die Produktionskapazität für die Produktion von Hormonen darstellt, eine gewisse funktionelle Belastung mit sich bringt - Fortpflanzung und Reproduktion der eigenen Art. Die Umsetzung der Fortpflanzungsfunktion ist ohne die Produktion von Hormonen nicht möglich. In diesem Text lohnt es sich, das Hormon Dihydrotesteron sowie die Situation bei erhöhtem Dihydrotestosteron bei Männern genauer zu betrachten und zu untersuchen, wie dieses Problem gelöst werden kann.

WICHTIG ZU WISSEN! Das Geheimnis eines GROSSEN DICK! Nur 10-15 Minuten pro Tag und + 5-7 cm Größe. Kombinieren Sie die Übungen mit dieser Creme. Lesen Sie mehr >>

Männliche Hormone sind die wichtigsten Komponenten für eine erfolgreiche männliche Aktivität. Einen besonderen Platz erhält das Hormon Dihydrotesteron - das Produkt der Synthese des Hormons Testosteron und des Enzyms 5-alpha-Rectulase. In Bezug auf den Körper einer Frau kann dann auf das oben genannte Hormon nicht verzichtet werden. Im weiblichen Körper basiert die Produktion eines spezifischen Hormons auf der Synthese von Androstendion, für das die Nebennieren verantwortlich sind.

Ein erheblicher Teil des Hormons wird von den Eierstöcken produziert, und sogar ein großer Teil des Hormons findet sich in den Haarfollikeln und den Genitalien.
Wenn der Körper bei Männern einen hohen Dihydrotestosteron-Spiegel aufweist, besteht ein hohes Risiko für verschiedene Krankheiten, einschließlich solcher, die durch hormonelle Funktionsstörungen verursacht werden.

Welche Rolle spielt der Inhalt dieses Hormons im Körper?
Bevor wir uns ausführlich mit den Ursachen für hohe oder niedrige Hormonspiegel im Körper eines Mannes beschäftigen, ist es sinnvoll, eine Exkursion darüber durchzuführen, welchen Wert dieses Hormon für die Lebensaktivität eines Mannes hat.

Dihydrotesteron ist ein männliches Hormon, das die Parameter eines zukünftigen Mannes, die Verhärtung von Gesicht und Körper, die Bildung, Bildung und Entwicklung der Genitalorgane und der Prostatadrüse sowie insbesondere das Sexualverhalten beeinflusst.

Ein größerer Prozentsatz des Hormons wird von Geweben gebildet, die sich außerhalb der Hoden befinden.
In einer Situation, in der der Dihydrotesteronspiegel schwankt oder abweicht, treten verschiedene Krankheiten auf, insbesondere die Tumorbildung im Prostatabereich. Um den Hormonspiegel zu stabilisieren, falls er die Norm überschreitet, verschreibt der Arzt Medikamentenhemmern ähnlichen Patienten. Solche Arzneimittel haben eine unterdrückende Wirkung auf die Synthese von 5-alpha-Reduktase, wodurch der Dihydrotesteron-Gehalt im Blut abnimmt.

Die Norm bei Männern im Inhalt dieses Hormonarzneimittels hängt vom Alter und anderen Faktoren ab, die bei Einnahme- und Forschungsstudien berücksichtigt werden sollten.

Der Dihydrotesteron-Spiegel variiert je nach Alter und Vorhandensein bestimmter Faktoren.
Bei einem Anstieg des Dihydrotestosteronspiegels im Körper einer schwangeren Frau treten beim Fötusmädchen die Symptome eines Hyperandrogenismus auf:

  1. 1. Hirsutismus - pathologische Formationen, bei deren Vorhandensein dort, wo sie nicht beobachtet werden, ein intensives Haarwachstum vorhanden ist.
  2. 2. Akne
  3. 3. Eine signifikante Erhöhung der Parameter der Klitoris.

In einer Situation, in der der Gehalt des obigen Enzyms innerhalb der Grenzen über der Norm liegt, haben die Mädchen im Jugendalter eine Skelettbildung (sie entwickelt sich auf männliche Weise), es gibt Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus oder sein völliges Fehlen, die Stimme wird grob.

Wenn bei älteren Frauen Funktionsstörungen auftreten, ist die Wahrscheinlichkeit von Unfruchtbarkeit und Glatze hoch.
Wenn der Gehalt an Dihydrotesteron gering ist, werden dem Patienten spezielle Medikamente verschrieben, deren Verwendung deutlich erhöht ist.

Abweichungen im Gehalt an Dihydrotestosteron können von Generation zu Generation sowohl erworben als auch vererbt werden.
Wenn Dihydrotesteron bei Männern erhöht ist, führt dies zu einem verlangsamten Haarwachstum, einer Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens und dem Verlust bestehender Haare.

Das Konzept von Normen und Abweichungen. Die Bestimmung des Hormons in der Blutflüssigkeit bei Männern und Frauen erfolgt durch die Analyse von venösem Blut. Während dieser Analyse erfolgte die Einführung von Serumkonzentrat nach der Methode des Enzymimmunoassays. Der normale Gehalt des Enzyms im männlichen und weiblichen Körper ist aufgrund der Alterung des Körpers unterschiedlich.
Situationen, in denen ein erhöhter Hormongehalt vorliegt:

  • Hypergonadismus;
  • die Zeit der Einnahme von hormonhaltigen Medikamenten;
  • Prostata-Adenom;
  • Schwangerschaft
  • das Vorhandensein von Tumoren in den Genitalien und Nebennieren;
  • Hypersuitus

Um die Gründe für das Vorhandensein hoher oder niedriger Hormonspiegel zu klären, wird eine spezielle Analyse vorgelegt, vor der es wichtig ist, sich darauf vorzubereiten:

  1. 1. Die Analyse wird nur morgens gegeben.
  2. 2. Die optimale Zeit beträgt 8 bis 11 Stunden.
  3. 3. Essen Sie nicht vor dem Test.
  4. 4. Bevor Sie Tests durchführen, wird der Verbrauch von Wasser ohne Gase empfohlen.
  5. 5. Tee, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke und Säfte werden nicht empfohlen.
  6. 6. Abends, kurz vor der Analyse, wird der Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln nicht empfohlen.
  7. 7. Einige Tage vor dem Test sollten Sie nicht trinken, rauchen oder sich stark anstrengen.
  8. 8. Es ist ratsam, keine Medikamente einzunehmen, aber dieser Punkt sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden.

Ein wichtiger Punkt bei der Analyse ist eine bequeme Haltung, Entspannung und vollkommene Ruhe.
Wie behandelt man eine Abweichung? Der Hormonspiegel bestimmt den behandelnden Arzt nach einer vollständigen Untersuchung der Ergebnisse verfügbarer Tests.

Basierend auf den erzielten Ergebnissen ist eine weitere Behandlung geplant. Häufig beschränkt sich der Behandlungsprozess auf die Ernennung von hormonhaltigen Medikamenten.

Plant eine Behandlung und erstellt eine Liste von Medikamenten, die nur den behandelnden Arzt betreffen. Eine Selbstbehandlung wird nicht empfohlen, da die Arzneimittel abhängig vom Schweregrad der Abweichung und den Eigenschaften des Patienten ausgewählt und dosiert werden.

Die Nichteinhaltung dieser Anforderung und das Nichtbeachten der Empfehlungen können zu erheblichen Gesundheitsschäden und zum Fortschreiten der Erkrankung führen.

Erhöhte Dihydrotestosteron: Ursachen und Auswirkungen von Abweichungen

Dihydrotestosteron ist das stärkste männliche Sexualhormon. Bei Männern wird es durch die Wirkung des Enzyms 5-alpha-Reduktase auf Testosteron synthetisiert. Dihydrotestosteron wird größtenteils in den Hoden produziert. Im weiblichen Körper wird ein anderes Hormon zur Bildung von Dihydrotestosteron verwendet, nämlich Androstendion. Es wird von den Nebennieren produziert.

Ein kleiner Teil davon wird von den Eierstöcken produziert. Bei männlichen Organismen bestimmt die DHT die Merkmale der körperlichen Entwicklung des jungen Mannes während der Pubertät. Dieses Hormon ist für die Potenz und das Sexualverhalten, die Entwicklung der Prostata und des Genitals verantwortlich. Der höchste Spiegel dieses Hormons findet sich in den Haarfollikeln und in der Haut der Genitalien. Wenn Dihydrotestosteron im menschlichen Körper erhöht ist, können sich dadurch verschiedene Krankheiten entwickeln.

Die Rolle von Dihydrotestosteron im menschlichen Körper

Bevor die Ursachen des Dihydrotestosteron-Anstiegs bei Männern und Frauen in Betracht gezogen werden, ist eine allgemeine Vorstellung von der Rolle dieses Hormons im menschlichen Körper erforderlich. Dihydrotestosteron hat, wie auch viele andere männliche Hormone, einen direkten Einfluss auf die körperliche Entwicklung des Mannes, das Vorhandensein von Haaren auf Körper und Gesicht, die Bildung und Entwicklung der Genitalien und der Prostata, das Sexualverhalten usw.

Der höchste Prozentsatz dieses Hormons wird in Geweben gebildet, die sich außerhalb der Hoden befinden. Der höchste DHT-Gehalt bei Männern wird, wie bereits erwähnt, in der Haut der Fortpflanzungsorgane und Haarfollikel beobachtet.

Bei Männern wirkt dieses Hormon stimulierend auf die Proliferation von Prostatazellen. Bei einer Abweichung des Gehalts dieses Hormons von der Norm treten verschiedene Krankheiten auf, einschließlich Prostatatumoren. Wenn der Dihydrotestosteron-Spiegel bei Männern höher als normal wird, werden diesen Patienten normalerweise Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase zugeordnet. Solche Wirkstoffe hemmen die Synthese von 5-alpha-Reduktase, wodurch der Gehalt an Dihydrotestosteron im Blut von Männern verringert wird. Die Rate für Männer hängt vom Alter und einer Reihe anderer Faktoren ab, die beim Bestehen der Analyse unbedingt berücksichtigt werden.

Im weiblichen Körper wird Dihydrotestosteron in den Geweben der Nebennieren produziert. Unter dem männlichen Androgen befinden sich 5 Hormone, von denen nur Testosteron und Dihydrotestosteron eine direkte Wirkung auf den Körper haben. Die verbleibenden 3 Hormone werden als Pro-Hormone eingestuft, das heißt, sie wirken sich erst auf den Körper aus, nachdem sie sich in Testosteron verwandelt haben.

Der Gehalt an Hormonen, einschließlich Dihydrotestosteron, variiert im Laufe des Lebens einer Person. Bei Frauen wird das höchste Niveau während der Pubertät während der Ausbildung sekundärer Geschlechtsmerkmale beobachtet.

Wenn Dihydrotestosteron im Körper der Frau über dem zulässigen Niveau liegt, beginnt das Mädchen Symptome des Hyperandrogenismus zu entwickeln, wie zum Beispiel:

  • Hirsutismus ist eine Pathologie, bei der das Haar sehr intensiv wächst und bei der Frauen normalerweise nicht auftreten.
  • Akne;
  • eine signifikante Zunahme der Klitorisgröße.

Wenn sich das Hormon während der Pubertät konstant über der Norm befindet, kann es bei Mädchen zu einer Beeinträchtigung der Skelettbildung (es entwickelt sich bei Männern), zu Menstruationsstörungen oder Zyklusstörungen kommen, und die Stimme kann rau werden. Bei älteren Frauen kann der Gehalt an Dihydrotestosteron, der über der Norm liegt, zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit und Haarausfall führen.

Wenn das Hormon in ungenügender Menge enthalten ist, können dem Patienten spezielle Präparate verschrieben werden, woraufhin es in höherem Maße angewendet wird. Abweichungen von Dihydrotestosteron von der Norm können angeboren oder erworben sein.

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern führt das Wachstum von Dihydrotestosteron über die Norm hinaus zu einem langsameren Haarwachstum, einer Verschlechterung des Zustands und einer Glatze.

Norm und Abweichungen

Um den Gehalt an Dihydrotestosteron im Blut von Männern und Frauen zu bestimmen, wird eine venöse Blutanalyse durchgeführt. Im Zuge dieser Analyse wird die Serumkonzentration von DHT durch einen Enzymimmuntest ermittelt. Die Rate bei Frauen und Männern variiert je nach Alter.

Der Hormongehalt über der Norm kann in folgenden Fällen beobachtet werden:

  • mit Hypergonadismus;
  • während der Einnahme von Hormonpräparaten;
  • mit Prostata-Adenom;
  • während der Schwangerschaft bei Frauen;
  • in Gegenwart von Tumoren an den Gonaden und Nebennieren;
  • mit Hirsutismus.

Um zu klären, aus welchen Gründen der Hormonspiegel erhöht wurde, wird eine spezielle Analyse vorgelegt. Diese Analyse kann in folgenden Fällen zugeordnet werden:

  • mit einem geringen Androgengehalt;
  • bei geringen Mengen an 5-alpha-Reduktase;
  • mit einer Abnahme des sexuellen Verlangens und einer Verletzung der Potenz;
  • bei Vorliegen von Symptomen, die für eine Prostatahyperplasie charakteristisch sind (beeinträchtigter Wasserlassen, vergrößerte Prostata usw.);
  • während der Behandlung mit Arzneimitteln, die 5-alpha-Reduktase-Inhibitoren enthalten;
  • mit schneller Glatze;
  • bei der Verringerung der Größe der männlichen Hoden, unnatürlich kleiner Penis, Mangel an Haaren in den Achselhöhlen und im Schambereich;
  • bei Verletzungen des Menstruationszyklus das Auftreten von Akne und Seborrhoe-Symptomen;
  • Jugendliche in der Pubertät.

Dihydrotestosteron und Testosteron sind zusammenhängende Hormone, daher wird in der Regel der Inhalt sowohl des ersten als auch des zweiten gleichzeitig überprüft.

Analyse verwenden, um verschiedene Krankheiten zu diagnostizieren

Wenn der Dihydrotestosteronspiegel im Blut erhöht ist, kann dies auf bestimmte Krankheiten hinweisen. In solchen Situationen wird zur Bestätigung der Diagnose eine Analyse des DHT-Gehalts im Blut durchgeführt. Bei den Krankheiten, die zu einem Anstieg des Dihydrotestosteronspiegels führen, unterscheidet man folgende:

  • Hypogonadismus bei Männern;
  • benigne Prostatahyperplasie;
  • Erbkrankheiten der Produktion von 5-alpha-rektazy;
  • Morris-Syndrom (es ist durch mangelnde Anfälligkeit für Androgene gekennzeichnet);
  • Androgenmangel, ausgelöst durch altersbedingte Veränderungen - in solchen Fällen entwickelt sich die Impotenz bei Männern rasch und die Libido bei Frauen.

In Gegenwart einer benignen Prostatahyperplasie wird die Analyse von Dihydrotestosteron durchgeführt, um den Zustand des Patienten zu überwachen und Änderungen bei der Verwendung von Arzneimitteln, die 5-alpha-Reduktase-Inhibitoren enthalten, zu überwachen. In den meisten Fällen bestehen Frauen eine solche Analyse, um die Ursache für das Auftreten einer hyperandrogenen Dermopathie festzustellen.

Empfehlungen zur Vorbereitung der Analyse

Die Analyse des Dihydrotestosteron-Gehalts sollte morgens, vorzugsweise zwischen 8 und 11 Uhr, auf leeren Magen erfolgen. Bevor Sie die Analyse bestanden haben, können Sie Wasser ohne Kohlensäure trinken. Von der Verwendung von Tee, Kaffee, Limonade und Saft ist es besser abzulehnen. Am Abend vor dem Test wird nicht empfohlen, fetthaltige Speisen zu sich zu nehmen.

1-2 Tage vor dem Bluttest auf Dihydrotestosteron ist es notwendig, auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten, keine schweren Gegenstände zu heben und keinen aktiven Sport zu betreiben. Es wird empfohlen, die Einnahme von Medikamenten abzusetzen, dies muss jedoch zuvor mit dem Arzt abgestimmt werden.

Eine halbe Stunde vor dem Bluttest muss sich der Patient beruhigen, eine bequeme Haltung einnehmen und entspannen. Stresssituationen und emotionale Ausbrüche am Vorabend der Analyse sind kontraindiziert.

Es ist nicht möglich, einen Bluttest für Dihydrotestosteron nach Ultraschall- und Röntgenuntersuchungen, Massagen und physiologischen Verfahren usw. durchzuführen.

Testosteron-Tests werden mehrmals in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Um die Ergebnisse der Behandlung zu verfolgen, sollte jede nachfolgende Analyse unter denselben Bedingungen an derselben Stelle und zur gleichen Zeit erfolgen.

Wenn eine Person zum Zeitpunkt der Testung auf Dihydrotestosteron die Einnahme von Medikamenten nicht abbrechen kann, müssen Sie den Arzt darüber informieren, da Einige Medikamente können die Analyseergebnisse verfälschen.

Frauen werden am besten auf den Gehalt an Dehydrotestosteron zu Beginn des Menstruationszyklus getestet.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Tatsache, dass der DHT-Spiegel erhöht ist, kann nur nach eingehender Untersuchung der Testergebnisse von einem Arzt bestimmt werden. Basierend auf den erzielten Ergebnissen wird eine geeignete Behandlung verordnet. In den meisten Fällen werden verschiedene Hormonpräparate verschrieben. Die spezifischen Medikamente und die Dauer der Behandlung werden vom Arzt festgelegt.

Es ist zu beachten, dass jedes hormonelle Ungleichgewicht zu sehr ernsten gesundheitlichen Problemen führen kann. Mit einer Erhöhung des Dihydrotestosteron-Gehalts im Blut ist eine kompetente und rechtzeitige Behandlung erforderlich. Reagieren Sie also auf alle Signale Ihres Körpers und verschieben Sie den Krankenhausaufenthalt nicht. Viel Glück und sei gesund!

Teilen Sie es mit Ihren Freunden und sie werden auf jeden Fall etwas Interessantes und Nützliches mit Ihnen teilen! Es ist sehr einfach und schnell. Klicken Sie einfach auf die Service-Schaltfläche, die Sie am häufigsten verwenden:

Über Uns

Laut Statistik wird bei einem Viertel der Patienten Anämie bei Diabetes mellitus (DM) diagnostiziert. Diabetes betrifft alle Organe und Systeme, einschließlich einer negativen Auswirkung auf den Blutbildungsprozess.