Wie lässt sich ein Jodmangel feststellen? Analyse von Jod im Körper unter klinischen und häuslichen Bedingungen - einfache Tests

Der Jodgehalt im menschlichen Körper beeinflusst den Zustand der Schilddrüse.

Es reguliert den Stoffwechsel und ist für den Zustand des Hormonsystems verantwortlich.

Bei einer Abweichung von der Norm wird die Gehirnaktivität gestört, das Immunsystem versagt.
Erhöht die Wahrscheinlichkeit endemischer Kropf.

Gründe für die Steigerung von Jod

Der genaue Gehalt der Substanz im Körper zeigt einen Bluttest bei der Analyse von Jod. Möglich ist nicht nur ein Mangel, sondern auch ein Überschuss an Spurenelementen im Körper. Das ist extrem selten. Die Hauptgründe für dieses Phänomen sind:

  • Übermäßiger Gebrauch von Mikronährstoff-reichen Lebensmitteln;
  • Tumorentwicklung im Bereich der Schilddrüse;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Plummer-Syndrom;
  • Endokrine Krankheiten;

Hinweis: Das Vorhandensein eines Überangebots kann darauf hinweisen: erhöhter Appetit, frühes graues Haar, starkes Schwitzen und drastischer Gewichtsverlust.

Weitere Details zum Selbstbehalt finden Sie hier.

Ursachen des Mangels

Verringerung der Konzentration von Spurenelementen im Körper - ein ziemlich häufiges Phänomen. Der Hauptgrund für seine Entwicklung ist die unzureichende Ernährung, da die Hauptmenge an Jod mit der Nahrung in den Körper gelangt. Die Gründe für das Defizit können auch sein:

  • Abweichungen in der Arbeit der Eierstöcke bei Frauen;
  • Endemischer Kropf;
  • Entwicklungsverzögerung in der Kindheit;
  • Krankheiten, bei denen die Hirnaktivität verletzt wird;
  • Myxedema-Ödem;

Wie kann man herausfinden, ob Jod im Körper ausreichend ist?

Ein Jodmangel im Körper sollte so früh wie möglich diagnostiziert werden, aber wie lässt sich der Jodmangel feststellen? Um den Gehalt der Substanz zu überprüfen, reicht es aus, einen Endokrinologen aufzusuchen. Er wird zu den Tests schicken, mit deren Hilfe Sie herausfinden können, ob Jod im Körper ausreichend ist und wie stark seine Abweichung von der Norm ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Mikronährstoffmangel zu diagnostizieren.

Es wird in erster Linie empfohlen, sich auf die Symptome zu verlassen. Bei Substanzmangel treten folgende Symptome auf:

  • Schilddrüsenerweiterung;
  • Verminderte Leistung, Apathie;
  • Gedächtnisstörung;
  • Scharfe Gewichtszunahme bei gleicher Diät;
  • Aussehen von Schwellungen;
  • Die Abnutzung der Nägel und Haare;
  • Schmerzhafte Empfindungen in der Herzgegend;
  • Kurzatmigkeit;
  • Hörverlust

Wichtig: Wenn es Abnormalitäten gibt, sollte es auf Hormone getestet werden. Bei Jodmangel tritt ein hormonelles Ungleichgewicht auf.

Medizinische Methoden zur Bestimmung der Jodkonzentration

Die offizielle Medizin widersetzt sich der häuslichen Methode zur Bestimmung des Gehalts einer Substanz im Körper. Eine vermutete mögliche Abweichung beruht auf den relevanten Symptomen. Darauf folgt eine Sichtprüfung und Abtasten der Schilddrüsenregion. In bestimmten Fällen benötigen Sie möglicherweise einen Ultraschall.

Die vollständigsten Informationen werden durch die Analyse gegeben. Das Material kann folgendes sein:

  • Nagelproben;
  • Haar;
  • Urin;
  • Diagnosemethoden für zu Hause

Im Gegensatz zur Bestimmung des Mangels an anderen Spurenelementen wird zur Diagnose von Jodmangel häufig ein Test auf Jodmangel im Körper zu Hause eingesetzt. Vor dem Zubettgehen sollten drei Merkmale mit unterschiedlichen Breiten - 2, 3 und 6 cm - mit Jod auf dem Unterarm gezeichnet werden. Morgens sollten Sie das Ergebnis anhand der folgenden Daten analysieren:

  • Das Fehlen von Problemen wird durch das Verschwinden der dünnsten Bande angezeigt.
  • Das Verschwinden zweier kleiner Streifen ist ein Grund, die Diät zu überarbeiten. Es sollte mehr Meeresfrüchte enthalten;
  • Das vollständige Verschwinden der Jodspuren deutet auf ein fortschreitendes Defizit hin.

Sehen Sie mehr im Video:

Ein anderer Weg ist einfacher. Tragen Sie in der Nacht ein Jodnetz auf die Oberfläche der Füße auf. Das Ergebnis wird am Morgen unmittelbar nach dem Aufwachen geschätzt. Der Grad der Abweichung hängt von der Intensität des Jodgitters ab. Im Idealfall sollte der Tag nicht gelöscht werden.

Achtung: Das Aufbringen von Jodnetz auf Herz, Schleimhaut und Schilddrüse ist verboten.

Tägliche Verbrauchsraten

Der tägliche Bedarf an einer Substanz hängt vom Alter und vom Körpergewicht ab. Im Körper eines gesunden Erwachsenen befinden sich durchschnittlich 12 bis 20 mg des Spurenelements. Es hängt viel von der Wohnregion ab. Küstenbewohner benötigen weniger Jod. Für jede Alterskategorie sorgt eine bestimmte tägliche Einnahme der Substanz.

Jodmangel im Körper (Jodmangel): Symptome, Behandlung, Prävention

Jod ist ein wichtiges Element, das aktiv am Stoffwechsel und der Thermoregulation des Körpers beteiligt ist. Jodmangel führt zu Funktionsstörungen der Schilddrüse, die die Entwicklung schwerer Pathologien auslösen.

Jodmangel - was ist das?

Die Jodmangelkrankheit ist eine nicht infektiöse Natur, bei der dem Körper Jod fehlt. Dieses Spurenelement ist notwendig für die Bildung von Schilddrüsenhormonen. Und sie sorgen für Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Schilddrüsenhormone versorgen den Körper mit Energie für körperliche und intellektuelle Aktivitäten.

Wenn dem Körper Jod fehlt, ist die Person voller Vitalität, es geht ihm gut, er hat ein ausgezeichnetes Gedächtnis und eine wunderbare Reaktion. Wenn ein Problem mit Jodmangel auftritt - der Mensch ist träge, schläfrig, seine intellektuellen Fähigkeiten sind eingeschränkt. Eine Person fällt Immunität, er ist oft krank.

Normale Jodkonzentrationen beim Menschen

Tägliche Jodzufuhr:

Säuglinge benötigen pro Tag 25–50 µg dieses Spurenelements. Der tägliche Bedarf an Jod bei Säuglingen, die etwas älter sind, steigt auf 90 Mikrogramm. Die Schüler müssen 120 µg pro Tag erhalten. Ein erwachsener Mann bis zu 35-40 Jahre alt - 150 mcg pro Tag, und mit zunehmendem Alter sinkt der Bedarf an diesem Spurenelement bei Männern auf 100 mcg. Frauen müssen während der Schwangerschaft und Stillzeit eine erhöhte Dosis Jod einnehmen.

Ursachen für Jodmangel

Jodmangel tritt auf, wenn der Körper über längere Zeit kein Jod mit der Nahrung erhält. In diesem Fall entwickelt eine Person einen endemischen Kropf. Die Schilddrüse wird vergrößert und führt zu einer Wölbung im Nacken (siehe Foto unten).

  • Mangel an der Ernährung von Meeresfrüchten;
  • keine Verwendung von Jodsalz zum Kochen;
  • Entfernung vom Meer;
  • Alkoholmissbrauch;
  • rauchen;
  • unkontrollierte Hormonpräparate;
  • genetische Veranlagung für Schilddrüsenerkrankungen usw.

Manchmal kann Jod in ausreichender Menge aufgenommen werden, aber aufgrund von Magen-Darm-Erkrankungen wird es nicht vollständig resorbiert. Der Grund dafür ist die Darmdysbiose.

Die Absorption von Jod beeinträchtigt:

  • Verwenden Sie zu chloriertes oder fluoriertes Wasser.
  • Behandlung mit Medikamenten mit Brom, Antibiotika, Aspirin, Sulfamitteln.

Es ist wichtig! Wenn es zu lange dauert, Produkte einer Wärmebehandlung zu unterziehen, sinkt der Gehalt an nützlichen Substanzen. Sogar die mikronährstoffreiche Nahrung füllt den Körper bei unsachgemäßer Verarbeitung nicht mit nützlichen Substanzen.

Symptome

Das allererste Anzeichen, dass der Körper nicht genügend Jod aus der Nahrung erhält, ist ein Zusammenbruch. Denn nur dieses Spurenelement gewährleistet die normale Funktion der Schilddrüsenhormone, die für die Energieproduktion verantwortlich sind. Bei Jodmangel wird eine Person träge und schläfrig. Es ist richtig, dass es nicht immer möglich ist, die Krankheit anhand solcher Anzeichen zu bestimmen, da die ersten Symptome eher einer leichten Unwohlsein ähneln.

Ein anderes Signal, das von dem Problem des Jodmangels spricht, ist geschwollen. Eine Person hat Taschen unter den Augen, Schwellungen der Gliedmaßen (siehe Foto oben). Die Einnahme von Diuretika verstärkt nur die Situation - alle nützlichen Substanzen werden aus dem Körper gespült.

Häufige Symptome eines Jodmangels sind:

  • Erschöpfung;
  • Reizbarkeit;
  • niedergedrückter Zustand;
  • Lethargie;
  • Hypotonie;
  • Stoffwechselstörungen;

Wenn jemand nicht genug Jod in seinem Körper hat, wird er oft krank. Seine Immunität wird schwächer. Menschen sind ständig von Infektions-, Virus- und Pilzkrankheiten überfordert. Neben dem Mangel an Jod entwickelt der Patient Anämie. In diesem Fall hat die Person ein blasses Aussehen, sie macht sich Sorgen um Tinnitus, Schwindel.

Einige Anzeichen von Jodmangel bei Frauen können sein:

  • Nervenzusammenbruch;
  • Schwäche;
  • Apathie;
  • Vergesslichkeit;
  • spröde Nägel, trockene Haut, Haarausfall;
  • Arrhythmie;
  • Hämoglobinmangel;
  • Übergewicht;
  • monatliche Zyklusstörung;
  • vorzeitige Wechseljahre;
  • Unfruchtbarkeit

Bei Männern treten Probleme mit Jodmangel im Körper weniger auf als bei Frauen. In diesem Fall beeinflusst der Mikronährstoffmangel nicht nur das emotionale Verhalten, sondern auch die sexuelle Funktion. Wenn Hypothyreose die Potenz verringert, schwächt das sexuelle Verlangen.

Symptome bei Kindern:

  • Lethargie;
  • Tränen
  • Abnahme der intellektuellen Fähigkeiten;
  • häufige Erkältungen;
  • niedriges Hämoglobin;
  • Appetitlosigkeit

Jodmangel bei Kindern wird oft schon im späteren Stadium erkannt, wenn Kropf am Hals auftritt. Neben Schwellungen im Hals wird das Kind durch Anfälle von trockenem Husten gequält und es fällt ihm schwer, Nahrung zu schlucken. Der akute Mangel dieses wichtigen Spurenelements wirkt sich auf die Schulleistung aus - kranke Kinder lernen nicht gut. Wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, können die Knochen bei Jugendlichen langsam wachsen.

Komplikationen

Was ist gefährlicher Jodmangel?

Jodmangel führt zu Störungen der Schilddrüse. Beim Menschen liegt eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds vor, und der gesamte Körper leidet darunter. Die Krankheit betrifft das Gewebe und die Schilddrüse selbst. Der Patient entwickelt Knötchen am Hals (Kropf).

Es gibt mehrere Stufen der Kropfentwicklung. In der Anfangsphase funktioniert die Schilddrüse nicht mehr normal, Hormone werden in geringer Menge ausgeschieden, es sind jedoch keine sichtbaren Anzeichen der Erkrankung erkennbar. In der zweiten und dritten Stufe wachsen die Gewebe, es finden sich Dichtungen am Hals, der Patient wird mit Kropf diagnostiziert. Um gefährliche Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie den Körper täglich mit der richtigen Menge dieses Spurenelements auffüllen.

Was ist ein gefährlicher Jodmangel für Schwangere?

Wenn eine Frau ein Kind zur Welt bringt und ihr Körper nicht genügend Jod hat, kann der Fötus Entwicklungsstörungen erleiden. Ein Baby kann mit Funktionsstörungen der Schilddrüse oder geistig behindert geboren werden. In schwereren Fällen werden Kinder tot geboren.

Die Hormone der Schilddrüse sind am Stoffwechsel beteiligt. Bei ihrem Mangel sind die Symptome bei Frauen wie folgt: Ödem tritt auf (unter den Augen, an den Beinen und Armen). Gleichzeitig nimmt das Körpergewicht zu, jedoch nicht aufgrund von Fettansammlungen, sondern aufgrund von Flüssigkeit.

Diagnose

Wie lässt sich der Jodmangel im Körper feststellen? Sie können zu Hause einen Test auf Jodmangel durchführen. Dazu müssen Sie 3 Streifen mit Jod am Arm zeichnen: einen in 5 cm, der Rest 3 und 2 cm Wenn der kürzeste nach 3 Stunden verschwindet, bedeutet dies, dass dem Körper dieses Spurenelement fehlt. Wenn die Zeichnung vollständig verschwindet, hat die Person ein ernstes Problem. Der Test auf Jodmangel zu Hause kann zwar nicht als professionelle Diagnose angesehen werden.

Nur ein Arzt kann einen Patienten diagnostizieren. Dazu schreibt der Endokrinologe einen Bluttest vor - eine Analyse der Schilddrüsenhormone und der Biochemie. Der Patient muss Urin durchlassen und sich der Schilddrüse unterziehen. Der Arzt führt eine Palpation des Halses durch, um den Entwicklungsgrad des Kropfes zu bestimmen. Bei großen Knoten wird zusätzlich eine Biopsie zugewiesen. Die Untersuchung ist notwendig für Personen, die ängstliche Symptome haben, z. B. Probleme mit dem Erinnern einer kleinen Informationsmenge, ständige Reizbarkeit, Apathie, negative Gedanken, Schläfrigkeit, Schwellungen im Hals.

Behandlung von Jodmangel

Jodmangel behandeln heißt, die Reserven des Körpers mit dem gewünschten Mikroelement aufzufüllen. Dies geschieht auf zwei Arten: mit Medikamenten oder Lebensmitteln mit hohem Jodgehalt. Während der Behandlung müssen Sie eine spezielle Diät einhalten und Lebensmittel ablehnen, die das fehlende Spurenelement (Radieschen, Sojabohnen, Mais, Rüben) blockieren.

Jod enthaltende Produkte (mcg in 100 g):

  • Meerkohl - 500;
  • Seehecht - 430;
  • Dorschleber - 370;
  • Tintenfisch - 300;
  • Schellfisch - 245;
  • Pollock - 150;
  • Garnelen - 190;
  • Feijoa - 70;
  • Austern - 60;
  • Kapelse, Wels, rosa Lachs, Thunfisch, Flunder - 50.

Das in Lebensmitteln enthaltene Spurenelement wird bei hohen Temperaturen zerstört. Das Kochen muss entweder gedämpft oder gekocht werden. Eine geringe Menge Jod ist in Milch (19), Eiern (18), Schweinefleisch (16,5), Rindfleisch (11,5), Broccoli (15), Spinat (12), Gemüse (15), Gemüse (10) enthalten. Buchweizen (3,5), Champignons (18). Um einen Jodmangel aufzufüllen, müssen Sie täglich 5 bis 10 g Salz zu sich nehmen, sodass der Bedarf an diesem Spurenelement um 150 bis 200 µg erhöht wird.

Jodierte Drogen

Es ist möglich, Jodmangelkrankheiten mit Hilfe von Jodmedikamenten in Dosierungen zu heilen, die die Tagesrate von 200 µg nicht überschreiten. In schwereren Fällen kann der Arzt die Dosis auf 400 Mikrogramm pro Tag erhöhen. Schwere Komplikationen, die durch eine lange Abwesenheit von Jod im Körper verursacht werden, was zur Bildung von Kropf 2 bis 3 Grad und großen Knoten am Hals führt, werden operativ behandelt.

Jodpräparate für die Behandlung und die Tagesrate:

  • Iodomarin - Kinder 150 mcg, Erwachsene 400 mcg;
  • Yodbalan - 200 µg für Kinder, 400 µg für Erwachsene;
  • Kaliumjodit - Kinder 0,2 mg, Erwachsene 0,3 - 0,5 mg.

Antistrum, Vitrum Iodine, Iodine Active werden ebenfalls zur Behandlung der Krankheit verschrieben. Nehmen Sie nach dem Essen Medikamente ein und trinken Sie viel Flüssigkeit. Kindertabletten mahlen und in Wasser aufgelöst. Medikamente für 2-4 Wochen einnehmen. Bei der Behandlung der Krankheit sollte die tägliche Dosis des Arzneimittels 200 Mikrogramm für Kinder und 500 Mikrogramm für Erwachsene nicht überschreiten.

Achtung Wenn Sie zu viel Jod essen, kann dies zu Vergiftungen und sogar zum Tod führen. Symptome, die auf einen Überschuss an Jod hindeuten: metallischer Geschmack im Mund, erhöhte Speichelsekretion, ein Siphon auf der Haut. Tödliche Dosis des Mikroelements - 3 Gramm.

Wenn die Krankheit nicht gefährlich ist, wird die Behandlung innerhalb der Grenzen der prophylaktischen Normen durchgeführt. Der Arzt verschreibt 100 µg Medikamente für Kinder und 200 µg für Erwachsene und beobachtet die Entwicklung der Krankheit über mehrere Tage. Wenn die Krankheit nicht besteht, steigt die Dosierung.

Medikamente zur Vorbeugung von Jodmangel und Tagesdosis:

  • Iodomarin - Kinder 80 mcg, Erwachsene 150 mcg, schwanger 200 mcg;
  • Yodbalans - Kinder 100 mcg, Erwachsene 100-200 mcg;
  • Kaliumjodit - Kinder 0,1 mg, Erwachsene 0,2 mg.

Bei Hyperthyreose oder Allergien gegen jodhaltige Substanzen dürfen keine Medikamente eingenommen werden. Als Prophylaxe gegen Jodmangel können Sie Vitaminkomplexe mit Jod einnehmen: Multitabs, Alphabet, Vitrum, Mamas Gesundheit.

Prävention

Zur Vorbeugung gegen Jodmangel sollten Lebensmittel gegessen werden, die reich an diesem Spurenelement sind (siehe Liste oben). Der günstigste Weg, die Jodvorräte im Körper aufzufüllen, ist die tägliche Einnahme von jodiertem Speisesalz. Es sollte für Fertiggerichte verwendet werden (5-10 Gramm pro Tag). Um herauszufinden, wie sehr der Körper dieses Spurenelement benötigt, müssen Sie zu Hause einen Test auf Jodmangel durchführen.

Es ist nützlich, Mineralwasser mit Jod zu trinken, Algen, Dorschleber und Meeresfrüchte zu essen. In Supermärkten werden Produkte (Backwaren, Erfrischungsgetränke, Milch) mit hohem Jodgehalt verkauft. Dies wird durch die Aufschrift auf der Verpackung belegt. Für Kinder stellen sie Milchmischungen her, die dieses wichtige Spurenelement für die Gesundheit enthalten.

Vorbeugung gegen Jodmangel ist das Schwimmen im Meer oder im Meer, das Verzehr von Seefisch und jodhaltigen Präparaten in der Apotheke. Sie können Volksmedizin verwenden, um den Körper mit Jod aufzufüllen. Zum Beispiel gibt es Walnüsse (eine pro Tag) oder Tinkturen davon.

Verschreibungspflichtige Arzneimittel bei Jodmangelerkrankung:

  • grüne Walnüsse - 200 Gramm;
  • Honig - 200 Gramm

Nüsse mahlen. Fügen Sie Honig hinzu. Die Mischung 30 Tage lang an einem dunklen und warmen Ort aufgießen. Nehmen Sie täglich einen Esslöffel Tinktur für einen Monat.

Die Symptome eines Jodmangels bei Frauen können durch die Maximierung des Verbrauchs von Meeresfischen, Meeresalgen und Jodsalz beseitigt werden. Es ist nützlich, Kräuterabkochungen mit weißer Potenz, Zitronengrasblättern und Blaubeeren sowie Calamuswurzeln zu trinken. Es ist notwendig, Vitamin-Komplexe zu nehmen, die Jod enthalten. Das Spurenelement wird gut aufgenommen, wenn sich in der Nahrung genügend Eiweiß, Kalzium, Eisen und Zink befinden.

Prognose

Das Problem des Jodmangels im Körper kann zu Funktionsstörungen der Schilddrüse und zur Entwicklung von Kropf führen. Eine Person kann Hypothyreose, Thyreoiditis und manchmal sogar Schilddrüsenkrebs entwickeln. Bei schwangeren Frauen können Abnormalitäten in der Entwicklung des Fötus auftreten. Kinder, die keine jodhaltige Nahrung erhalten, können in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurückbleiben.

Der im Anfangsstadium festgestellte Jodmangel wird für 2-4 Wochen erfolgreich behandelt. In fortgeschrittenen Fällen (starke Entwicklung des Knötchenstroms) wird dem Patienten eine Operation verschrieben. Nach einer chirurgischen Behandlung benötigt eine Person eine lebenslange Ersatztherapie.

Bestimmen Sie den Jodmangel im Körper: einfache Methoden der Selbstdiagnose

Der Gesamtjodgehalt im Körper ist gering - nur 25 g. Die Wirkung dieses Spurenelements ist schwer zu unterschätzen: Die Schilddrüse muss Schilddrüsenhormone bilden - Triiodthyronin und Tetraiodthyronin (Thyroxin), die die Arbeit der meisten inneren Organe und aller Arten von Stoffwechselaktivitäten regulieren.

Der Mangel an Substanz führt zu schwerwiegenden Störungen des Hormonsystems im Körper. Wie lässt sich der Jodmangel im Körper mit den eigenen Händen feststellen? Die Antwort finden Sie in unserem ausführlichen Überblick über beliebte Methoden der Eigendiagnose, Fotos und Videos in diesem Artikel.

Die Rolle von Jod im menschlichen Körper

Neben der Beteiligung an der Synthese von Schilddrüsenhormonen hat Jod folgende Funktionen im Körper:

  • "Startet" den Stoffwechsel, beschleunigt den Stoffwechsel;
  • hat antiseptische Eigenschaften, zerstört Mikroben, die durch den Blutkreislauf in die Schilddrüse gelangen;
  • macht einen Menschen energischer und kräftiger, hilft gegen Stress und Apathie;
  • verbessert die Plastizität der Gehirngefäße und des Gehirnkreislaufs, stimuliert die Entwicklung geistiger Fähigkeiten.

Tabelle 1: Täglicher Verbrauch von in Lebensmitteln enthaltenem Jod:

Das ist interessant. Die führenden Hersteller des Jodgehalts sind Meerkohl (500-3000 mcg pro 10zg, je nach Sorte und Zubereitungsart), Dorschleber (370 mcg pro 100 g), Seefisch (250-400 pro 100 g), frische Garnelen (190 mcg) / 100 g).

Ursachen für Jodmangel

Jod kann auf verschiedene Weise in den Körper gelangen: mit Nahrung, Flüssigkeit und sogar eingeatmeter Luft (in Form von Dampf). Die Hauptursache für den Mangel dieses Spurenelements ist der Mangel an Natur.

Beachten Sie! Heute besteht ein klarer Zusammenhang zwischen der Entfernung vom Meer und dem Jodgehalt im Boden und den Süßwasserquellen. In Russland und in den zentralasiatischen Republiken herrscht ein erheblicher Mangel an dieser Mikrozelle. Das Vorgebirge und die alpinen Gebiete sind am wenigsten gesättigt. Bewohner dieser Regionen benötigen eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und zusätzliche Jodquellen.

Zu den Hauptursachen für Jodmangel gehörten die Experten auch der Mangel an Nahrung und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, die mit einer Verletzung der Nährstoffaufnahme einhergingen.

Anzeichen von Jodmangel

Laut Statistik leiden etwa 30% der Weltbevölkerung an Jodmangel mit unterschiedlichem Schweregrad. Bei den Russen treten die Symptome dieser Krankheit bei 70% der Einwohner der Megalopolis auf. Ein Mangel an Jod im Körper hat immer mehrere klinische Anzeichen, von denen jedes im Folgenden ausführlicher erörtert wird.

Symptome von Jodmangel bei Erwachsenen

Wir achten oft nicht auf die Signale, die unser Körper uns sendet, streichen sie ab, schreiben für Ermüdung, Arbeitsbelastung und ewigen Schlafmangel ab.

Jodmangel kann jedoch viele Erscheinungsformen haben:

  • chronische Müdigkeit, verminderte Aktivität;
  • schnelle Ermüdbarkeit, verminderte Leistung;
  • Gedächtnisstörung, langsamere Reaktion;
  • Depression, Tränen, Stress abbauen;
  • Gewichtszunahme bei konstanter Ernährung;
  • Kälte, schlechte Kältetoleranz;
  • Menstruationsstörungen, Änderungen in der Analyse von Sexualhormonen - häufige Anzeichen von Jodmangel bei Frauen;
  • Abnahme der sexuellen Aktivität, Potenzprobleme bei Männern.

In der Zukunft führt ein nicht kompensierter Jodmangel im Körper zu einer Abnahme der Bildung und Freisetzung von Schilddrüsenhormonen im Blut, einer Störung der Schilddrüse und der Entwicklung endemischer Struma - einer Zunahme des endokrinen Organs.

Jodmangel in der Kindheit: ein ernstes Problem der modernen Gesundheitsfürsorge

Jodmangel bei Kindern ist besonders gefährlich, da Babys wie kein anderer ein Spurenelement benötigen, das für Wachstum und normale körperliche und geistige Entwicklung sorgt. Die wichtigsten klinischen Formen des Jodmangels im Körper sind in der nachstehenden Tabelle dargestellt.

Tabelle 2: Varianten des klinischen Verlaufs eines Jodmangels bei Kindern:

Sie verläuft schwerer als die erworbene Hypothyreose.

Es ist häufiger bei Kindern im Grundschulalter und bei Jugendlichen.

Anzeichen von Unreife bei Geburt trotz Vollzeit;

verlängerte (einen Monat oder mehr) Ikterus bei Neugeborenen;

lange Heilung der Nabelwunde;

Abnahme der körperlichen Aktivität und des späten Erwerbs von Fähigkeiten im Alter von bis zu einem Jahr (das Baby setzte sich spät auf, krabbelte und ging allein);

Lethargie, Schläfrigkeit, geringe körperliche und motorische Aktivität;

spätes Zahnen;

längerer Riss der Feder;

Stimme heiser, rau, "Bass";

Schwellungen, Schwellungen der Haut von Gesicht, Füßen und Händen;

große sprache.

Probleme bei der Bewegungskoordination (Kinder können kaum sitzen oder gehen);

pathologischer Aufbau des Skeletts: kurze obere und untere Gliedmaßen mit großem Kopf;

Lethargie, Apathie, Unwilligkeit, die Initiative zu ergreifen;

geschwollenes Gesicht mit charakteristischem, stumpfem Gesichtsausdruck: Die Augen sind weit auseinander, halb geschlossen, die Atmung erfolgt durch den Mund aufgrund der Schwellung des Nasopharynx, die Zunge ragt heraus.

Gedächtnisstörung und Konzentrationsstörung;

das Auftreten von Übergewicht;

Menstruationsstörungen bei Mädchen;

Vergrößerung der Schilddrüse, erkennbar durch visuelle Inspektion, Nacken-Palpation, Ultraschall.

Es ist wichtig! Jedes Anzeichen von Jodmangel im Körper des Kindes ist ein Grund, sofort einen Arzt zu konsultieren. Je früher die Behandlung begonnen wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Erholung des Babys ohne schwerwiegende und irreversible Folgen für den Körper.

Jodmangel bei schwangeren Frauen

Jodmangel bei schwangeren Frauen ist auch extrem gefährlich.

Es kann verursachen:

  • spontane Abtreibung (Fehlgeburt) im Frühstadium;
  • Frühgeburt;
  • fötale Anomalien und angeborene Missbildungen des Fötus;
  • vorzeitiger Abbruch der Plazenta;
  • schwere Geburt, hervorgerufen durch ein großes Fetusgewicht;
  • massive postpartale Blutung.

Darüber hinaus verursacht Jodmangel im Körper einer schwangeren Frau eine angeborene Hypothyreose bei einem Kind, die ordnungsgemäße Bildung der Schilddrüse und die Funktion ihrer inneren Organe wird unter dem Einfluss mütterlicher Hormone durchgeführt.

Beachten Sie! Eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit in der medizinischen Praxis ist Jodmangel: Zu den Symptomen bei Frauen gehören Menstruationsstörungen, hormonelle Ungleichgewichte, Probleme mit der Empfängnis und die gewünschte Schwangerschaft tritt nicht auf. Beim Auffüllen des Mangels dieses Mikroelements wird eine Normalisierung des Fortpflanzungssystems beobachtet.

Wie erkennt man einen Jodmangel?

Neben dem Labortest für Jod im Blut (der Durchschnittspreis in privaten Laboratorien beträgt 700 Rubel), ist es möglich, das Fehlen dieses Spurenelements durch einfache Methoden der Selbstdiagnose zuverlässig zu bestimmen.

Wie kann man einen Jodmangel im Körper feststellen?

  1. Wenn Sie eines oder mehrere der oben aufgeführten Anzeichen der Krankheit festgestellt haben, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Hören Sie aufmerksam auf die Signale, die Ihnen Ihr Körper gibt.
  2. Der Test mit Hilfe eines Jodgitters ist eine der beliebtesten Methoden zur Bestimmung von Jodmangel zu Hause. Tragen Sie abends auf jedem Körperteil (mit Ausnahme der Schilddrüse und des Herzens) ein kleines Jodnetz auf. Morgens sorgfältig prüfen.

Wenn das Netz vollständig verschwunden ist, erleidet der Körper wahrscheinlich einen schweren Jodmangel. Bei kleinen Spuren auf der Haut ist alles in Ordnung.

  1. Ein Test mit drei Zeilen gilt als genauer. Anleitung: Abends drei Linien mit einer alkoholischen Jodlösung auf die Unterarmhaut auftragen: dünn, mittel und dick.
  2. Am nächsten Morgen sollten Sie das Ergebnis auswerten: Wenn nach 8 bis 10 Stunden ein dünner Streifen von der Haut verschwunden ist und anstelle von Medium und Dicke sichtbare Spuren vorhanden sind, liegt der Jodgehalt im Körper im normalen Bereich. Das Verschwinden der dünnen und mittleren Streifen deutet auf einen möglichen Jodmangel hin. Wenn die Haut des Unterarms morgens überhaupt keine Spuren aufweist, konsultieren Sie sofort einen Arzt, um eine Schilddrüsenerkrankung zu diagnostizieren und zu behandeln.

Beachten Sie! Die amtliche Medizin bestätigt nicht die Zuverlässigkeit solcher Methoden für die Untersuchung von Jodmangel. Offizielle Daten über die Tatsache, dass die schnelle Resorption und das Verschwinden der Alkoholtinktur der Substanz aus der Haut - Anzeichen von Jodmangel im Körper, keine. Darüber hinaus kann das Aufbringen eines Jodnetzes eine chemische Verbrennung oder eine allergische Reaktion verursachen. Bei der Beantwortung der Frage nach der Bestimmung des Jodmangels im Körper sind Ärzte daher oft kategorisch - nur mit Hilfe einer Laborstudie der Konzentration dieses Spurenminerals im Blut.

Behandlung und Vorbeugung von Jodmangel

Die wichtigsten Prinzipien der Erholung des Jodspiegels im Körper sind:

  • eine Diät mit einem hohen Gehalt an diesen Produkten;
  • Behandlung mit Jodpräparaten (Iodomarin, Iodine-Aktiv usw.) in einer therapeutischen Dosis von 100–200 mcg pro Tag;
  • Bei den klinischen Manifestationen der Hypothyreose werden zusätzlich Hormonpräparate von Levothyroxin in einer Dosierung von 50-75 µg mit weiterer dynamischer Überwachung und Dosisanpassung verschrieben.

Die Vorbeugung von Jodmangel bei Kindern und Erwachsenen besteht in einer ausgewogenen Ernährung, einschließlich Fisch, Meeresfrüchten und anderen Jodquellen in der Ernährung, regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen und einem gesunden Lebensstil.

Ist Jod in Ihrem Körper genug?

Die Natur ist vernünftig beseitigt, so dass eine Person die vorgeschriebene Menge an Jod aus Nahrung, Wasser, Luft erhalten würde - mit einem Wort, ohne die Dosis bewusst zu erhöhen. Aber was heute die Natur beabsichtigt, wird heute vom Menschen verändert. Infolgedessen war es nicht ohne Folgen.

Jod im menschlichen Körper: wie viel und warum

Es ist Jod, das für das normale Funktionieren der Schilddrüse verantwortlich ist und das hormonelle Gleichgewicht aufrechterhält. Für eine Person ist dies eine Garantie für das einwandfreie Funktionieren des Gehirns und eine starke Immunität. Außerdem kann der Jodaustausch die intellektuellen Fähigkeiten von Kindern und Erwachsenen beeinträchtigen.

Ein normaler gesunder Organismus eines Erwachsenen und eines Kindes nach 11 Jahren sollte täglich 120-150 mcg erhalten - dies ist die tägliche Jodzufuhr. Schwangere und stillende Frauen benötigen eine große Dosis - 175-200 mgk.

Das mit der Nahrung kommende Jod wird schnell in den Darm aufgenommen. Das meiste davon (bis zu 80%) reichert sich schließlich in der Schilddrüse an.

Wenn Jod nicht ausreicht

Wenn eine Person lange Zeit eine Dosis Jod erhält, beginnt sie Muskelschmerzen zu empfinden. Danach werden Probleme mit Gefäßen, Herz und Haut hinzugefügt. Was die Schilddrüse selbst angeht, so nimmt sie zu und versucht, dem Körper irgendwie die notwendige Menge an Hormonen zu geben.

Es gibt einen allgemeinen Namen für Krankheiten, die mit einer Zunahme der Schilddrüse auftreten - Kropf.

Mangel an Jod im Körper. Gründe

Etwa ein Drittel der Weltbevölkerung leidet an Jodmangel im Körper - dies ist ein Problem für 153 Länder der Welt. Der Grund dafür ist die Bodenarmut dieser Substanz (besonders wichtig für die europäischen Länder) sowie unkorrektes Kochen, schlechte Ökologie und die Verwendung von Düngemitteln beim Anbau von Kulturpflanzen.

Was ist Jod?

Das meiste Jod befindet sich im Ozean. Aus diesem Grund werden Personen, die aus Meerwasser gefangen werden, mit Jod versorgt.

In Europa haben nur vier Staaten nie einen Mangel an diesem Element festgestellt, dies sind Norwegen, Schweden, Island und Finnland. Alle sind seit mehr als hundert Jahren für ihre Fischertraditionen bekannt.

Aber Sie können Jod für den Körper bekommen, nicht nur von Fischen, sondern auch auf andere Weise. Zum Beispiel essen Lebensmittel, die auf jodhaltigen Böden gewachsen sind.

Bereichern Sie den Körper, indem Sie solche Nahrungsmittel mit Jodgehalt essen:

Seefisch (Barsch, Lachs, Flunder, Thunfisch, Hering, Heilbutt, Flunder, Silber Seehecht), Muscheln (Tintenfisch)

Krebstiere (Krabben, Garnelen, Hummer)

Jodierte Produkte, Farbstoffe oder Lebensmittelzusatzstoffe (Salz, Mineralwasser, Walnüsse, Teigzusätze)

In bestimmten Gebieten, in denen all diese Produkte in ausreichender Menge vorhanden sind, kann ein akuter Jodmangel auftreten, da der Boden in diesem Element schwach ist. Dies gilt insbesondere für Land fernab vom Meer, Bergen und Hochebenen.

Warum wird Jod schlecht aufgenommen?

Denken Sie daran: Durch die Wärmebehandlung von Produkten können bis zu 65% des darin enthaltenen Jods zerstört werden (insbesondere in Fisch und anderen Meeresfrüchten). Daher ist es besser, die Wahl für getrockneten Fisch oder den Fisch, der roh gesalzen wird, zu stoppen.

In Bezug auf Jod in Milch und Fleisch hängt die Menge direkt von den geochemischen Eigenschaften des Bodens ab, auf dem Getreide gewachsen oder Herden weiden.

Die Absorption von Jod wird auch durch übermäßige Chlorierung und Fluorierung von Wasser (Zahnpasta), einer unzureichenden Menge an Vitaminen A und E (die zur Absorption von Jodsalzen beitragen) behindert.

Achtung: Jodsalz behält seine heilenden Eigenschaften nur 4 Monate bei und wird nur zu bereits hergestellten Produkten hinzugefügt. Bewahren Sie es in einer versiegelten Packung auf.

Produktgegner von Jod

Neben jodreichen Pflanzen gibt es auch solche, die dessen Absorption beeinträchtigen. Zum Beispiel:

Rohkohl (Weißer Blumenkohl, Rosenkohl, Brokkoli)

Ansonsten werden diese Pflanzen "strumogen" genannt, dh Kropf bilden.

Symptome von Jodmangel

Wenn dem Körper Jod fehlt, zeigt die Person nach und nach die folgenden Störungen:

Kropf (aufgrund einer Schilddrüsenerhöhung)

Psychische Störungen - von Apathie bis zum Kretinismus (besonders bei Kindern)

Hautveränderungen (trocken und blass)

Konstante Kälte (auch wenn die Temperatur hoch genug ist)

Abnahme der Herzfrequenz (Herzfrequenz)

Schwangeren fehlt der Jodmangel im Körper noch schwerwiegender:

Die Geburt von Kindern mit fötalen Anomalien oder angeborener unzureichender Schilddrüsenaktivität.

Trotz dieser schrecklichen Anzeichen von Jodmangel haben die meisten Menschen nur milde Symptome. Zum Beispiel lehnen Schulkinder einfach die Leistung ab.

Jodtest: Wie können Sie feststellen, ob Sie eine Behandlung benötigen?

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob Jod in Ihrem Körper ausreichend ist, ist für jeden zugänglich. Mit einem Wattestäbchen, getaucht in 5% Jodlösung, drei Streifen am Unterarm oder einem anderen Hautbereich (nicht am Hals!), 5 cm lang, auftragen.

Dünne durchscheinende Linie

Es ist am besten, dies vor dem Zubettgehen zu tun und die Ergebnisse morgens auszuwerten. Wenn nur die erste Bande verschwand und die beiden anderen nur blass wurden, gibt es nichts zu befürchten - alles ist in Ordnung mit Jod im Körper. Wenn der zweite verschwunden ist, sind dies bereits Symptome eines Jodmangels. Sie müssen seine Reserven im Körper auffüllen. Wenn es keine drei Streifen auf einmal gibt, müssen Sie sich dringend um Ihre Gesundheit kümmern. Der erste Schritt ist ein Besuch bei einem Endokrinologen.

Der Arzt kann Ihnen empfehlen, sich mehreren Untersuchungen zu unterziehen, um die Sachlage genauer zu bestimmen. Zum Beispiel:

Bei einem Bluttest auf die Hormonspiegel der Schilddrüse (Thyroxin oder T4 und Thyrotropin oder TSH) spiegeln sie indirekt die Jodmenge wider.

Ultraschall der Schilddrüse nach anfänglicher Untersuchung - Gefühl des Kropfes (mit Abklärung seiner Struktur und Größe).

Behandlung von Jodmangel

Sobald der Jodmangel des Körpers bestätigt ist, wird eine Behandlungsstrategie für den Einzelnen entwickelt. Dies ist normalerweise eine von zwei Möglichkeiten:

Therapeutische Diät

Da Jod hauptsächlich im Ozean vorkommt, wird dem Patienten empfohlen, so viel Fisch, Seetang, Krebstiere oder Mollusken, dh Jod-Quellprodukte, in das Menü zu geben. Gleiches gilt für jodiertes Speisesalz. Eine Überdosierung von Jod ist in diesem Fall nahezu unmöglich, da der Überschuss sehr leicht aus dem Körper entfernt werden kann.

ACHTUNG: Verwenden Sie niemals eine verdünnte alkoholische Lösung von Jod oder Lugol. Die Behandlung der Schilddrüse mit Jod führt immer noch nicht zu der gewünschten Wirkung, aber der Körper kann ernsthaft leiden.

Pharmakotherapie

Die unabhängige Wahl von Medikamenten zur Behandlung von Jodmangel ist unerwünscht - fast alle Ärzte bestehen darauf. Solche Maßnahmen können zusätzlich eine Hyperaktivität der Schilddrüse (Hyperthyreose) auslösen.

Darüber hinaus ist die Manifestation von Nierenbeschwerden, Nebenwirkungen und anderen negativen Phänomenen wahrscheinlich auf die Kombination von anderen Medikamenten (insbesondere Diuretika und Lithiumpräparate) zurückzuführen.

In den meisten Fällen raten Experten, solche Medikamente bei Jodmangel einzunehmen:

Seien Sie vorsichtig: Diese Medikamente sind in der Vergangenheit bei Hyperthyreose oder Intoleranz kontraindiziert.

Welcher Arzt soll angesprochen werden?

Wenn Sie Symptome eines Jodmangels haben, sollten Sie einen Endokrinologen aufsuchen (dies gilt auch für Schwangere). Bei Kindern wird Jodmangel in der Regel von einem lokalen Kinderarzt festgestellt.

So überprüfen Sie Jod im Körper: Drei Methoden zu Hause + Empfehlungen des Arztes

Das Problem des Jodmangels ist nach wie vor eines der akutesten Probleme der modernen Endokrinologie. Das Fehlen eines wichtigen Mikroelements wirkt sich auf die Schilddrüse aus und verursacht so eine schreckliche Krankheit wie endemische Struma. In der Rezension und im Video in diesem Artikel werden wir versuchen herauszufinden, wie Jod im Körper überprüft werden kann und was zu tun ist, wenn zu wenig oder zu viel vorhanden ist.

Die biologische Rolle von Jod im Körper

Es gibt mehrere Antworten auf die Frage, wie der Jodgehalt im Körper überprüft werden kann. Bevor Sie sie genauer analysieren, möchten wir Sie einladen, mehr über die Bedeutung dieses Spurenelements für die normale Funktion der Schilddrüse und die menschliche Gesundheit im Allgemeinen zu erfahren. Jod gehört zu der Gruppe lebenswichtiger (essentieller) Substanzen für den Körper.

Seine hauptsächliche biologische Rolle ist die Beteiligung an der Synthese von Schilddrüsenhormonen, die:

  • stimulieren die Entwicklungs- und Wachstumsprozesse in der Kindheit;
  • die Proteinsynthese im Körper aktivieren;
  • die Übertragung von Nervenimpulsen im Gehirn und im Rückenmark verbessern;
  • die Wärmeerzeugung erhöhen;
  • die Aktivität des Herz-Kreislaufsystems erhöhen, die Herzfrequenz erhöhen;
  • den Stoffwechsel anregen;
  • Erhöhen Sie die Geschwindigkeit der Nahrungsbewegung durch den Magen-Darm-Trakt.

Ohne Jod kann selbst eine gesunde Schilddrüse nicht normal funktionieren und Hormone freisetzen, so dass das Spurenelement für alle notwendig ist.

Das ist interessant. Insgesamt enthält der menschliche Körper etwa 25 bis 30 mg Jod. 25% davon befinden sich in den Zellen der Schilddrüse und sind an der Hormonsynthese beteiligt. Der Rest zirkuliert als Teil biologisch aktiver Substanzen (hauptsächlich Thyroxin) durch das Gefäßbett.

Die Hauptquellen für Jod im Körper sind Nahrung, nämlich:

  • Seefisch;
  • Meeresfrüchte;
  • Seetang (Algen);
  • Ofenkartoffeln;
  • Rüben
  • Preiselbeeren;
  • Pflaumen;
  • Bananen;
  • Erdbeeren;
  • jodiertes (Himalaya) Salz.

Beachten Sie! Je weiter das Meer entfernt ist, desto schlechter sind Boden und Wasser mit Jod gesättigt. Pflanzenquellen (Gemüse und Obst) aus Zentralrussland und Zentralasien können dem Körper daher nicht die notwendige Menge an Spurenelementen liefern.

Bestimmung des Jods im Körper zu Hause

Wie kann man prüfen, ob der Körper genügend Jod hat? Zwei einfache Methoden der Selbstdiagnose sind sehr beliebt.

Methode eins. Grundstufe

Diese Methode wird nicht als sehr genau angesehen, aber generell kann der mögliche Mangel des Spurenelements beurteilt werden. Wie kann man den Jodmangel im Körper mit einem Wattestäbchen und Medikamenten ermitteln, die in jeder Hausapotheke vorhanden sind?

Nehmen Sie eine Durchstechflasche mit einer alkoholischen Jodlösung, mit der Sie Wunden und Kratzer behandeln. Tauchen Sie ein Wattestäbchen in die Flüssigkeit und zeichnen Sie auf jeder Hautpartie (Unterarm, Schulter, Hüfte usw.) ein sauberes, 10 × 10 cm großes Iodnetz (die Seiten einer quadratischen Zelle sollten etwa 1 cm betragen). Es ist besser, den Eingriff am Abend vor dem Zubettgehen durchzuführen.

Es ist wichtig! Tragen Sie niemals Jodgewebe auf den Hals in der Projektion der Schilddrüse, des Herzbereichs und der Schleimhäute auf.

Wie kann man mit dieser Methode den Jodmangel im Körper überprüfen? Morgens nach 10-12 Stunden das Jodgitter sorgfältig prüfen. Wenn Sie Spuren des Musters auf der Haut sehen, ist alles in Ordnung und der Körper hat kein Defizit im Spurenelement. Saubere Haut ist ein mögliches Zeichen für Jodmangel im Körper. Fragen Sie Ihren Arzt.

Der zweite Weg. Genau

Wie kann der Jodmangel im Körper zu Hause mit maximaler Genauigkeit überprüft werden?

Dafür gibt es eine Methode der Selbstdiagnose:

  • Zeichnen Sie am Abend vor dem Zubettgehen drei Linien mit einer alkoholischen Lösung von Jod auf den Unterarm:
    1. dünn durchscheinend (1-2 mm);
    2. mittlere Dicke (3 mm);
    3. dick (5-6 mm).
  • Am Morgen bewerten Sie die Ergebnisse:
    1. das Verschwinden der dünnen Linie mit dem verbleibenden Medium und der Dicke zeigt einen ausreichenden Jodgehalt im Körper an;
    2. Wenn Sie nicht zwei Linien auf der Haut sehen - fein und mittel -, sollten Sie Ihre tägliche Ernährung ändern, um mehr Fisch und Meeresfrüchte zu enthalten.
    3. klare Haut ohne Spuren von Jod ist ein Zeichen für ausgeprägten Jodmangel. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt für zusätzliche Untersuchungen und Behandlungen.

Um die Frage zu beantworten, ob Jod im Körper zu Hause ausreicht, untersuchen wir die Frage, welche diagnostischen Tests von der offiziellen Medizin angeboten werden.

Tests zur Bestimmung der Jodkonzentration - was offizielle Medizin bieten kann

Es ist wichtig anzumerken, dass die offizielle Medizin den oben beschriebenen Methoden zur Bestimmung des Jodmangels skeptisch gegenübersteht. Ärzte behaupten, dass die Abhängigkeit der Jodabsorption in die Haut vom Fehlen dieses Spurenelements wissenschaftlich nicht belegt ist und möglicherweise auf menschlichen Eigenschaften beruht.

Und wie lässt sich der Jodmangel im Körper "wissenschaftlich" überprüfen? Klinische Daten lassen zunächst den Verdacht auf eine Abnahme der Konzentration des Mikroelements erwarten.

Die charakteristischen Symptome eines Jodmangels sind:

  • Müdigkeit, Lethargie, verminderte Leistungsfähigkeit;
  • trockene Haut, Zerbrechlichkeit und Haarausfall, spaltende Nägel;
  • Verletzung von Anpassungsprozessen, geringe Belastungstoleranz;
  • Verlangsamung der Reaktion, Verschlechterung der Erinnerungsprozesse und Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • unkontrollierte Gewichtszunahme;
  • Schwellungen, Schwellungen im Gesicht;
  • verminderte Immunität, häufige Erkältungen;
  • Anzeichen von Eisenmangelanämie - Anämie;
  • Probleme im reproduktiven Bereich - Menstruationsstörungen bei Frauen, vermindertes sexuelles Verlangen und Potenz bei Männern, Unfruchtbarkeit;
  • Stoffwechselstörungen, Verstopfung, Anzeichen einer Gallensteinerkrankung.

Beachten Sie! Besonders schwerer Jodmangel wirkt sich auf die Gesundheit von Kindern mit einer verzögerten körperlichen und geistigen Entwicklung sowie schwerwiegenden Stoffwechselstörungen aus.

Und wie lässt sich die Jodmenge im Körper mithilfe von Labortests überprüfen? Die folgende Tabelle zeigt die gängigen Methoden zur Bestimmung des Mikroelements.

Tabelle: Tests zur Bestimmung des Jodgehalts im Körper:

Wie man einen Jodmangel feststellen und den Mangel eines Elements im Körper ausfüllen kann

Jod ist ein wichtiges Spurenelement, das zur Aufrechterhaltung eines ausgeglichenen Hormonspiegels beiträgt, die mentale Aktivität und die Funktion des menschlichen Immunsystems beeinflusst. Eine beträchtliche Anzahl von Menschen neigt jedoch zu Jodmangel. Die Symptome dieser Pathologie werden im Anfangsstadium oft nicht bemerkt. Daher ist es äußerst wichtig, sie rechtzeitig zu erkennen und mit der richtigen Behandlung fortzufahren.

Was ist Jodmangel?

Ein Mangel an Jod im Körper kann zur Entwicklung von Komorbiditäten führen. Im ersten Stadium hat die Krankheit keine äußeren Manifestationen, jedoch treten bei den Patienten allmählich folgende Anzeichen eines Jodmangels auf:

  • emotionale Instabilität: Reizbarkeit, Depression, Nervosität;
  • Schwäche des Körpers, Müdigkeit, ungewöhnliche Schläfrigkeit, Lethargie und Apathie;
  • Abnahme des Hämoglobinspiegels im Blut (Anämie);
  • Änderung der Größe der Schilddrüse, Entwicklung der Knotenstruma;
  • unerklärliche Erstickungsanfälle, Schluckbeschwerden und langfristiges Husten;
  • Verschlechterung der Epidermis, der Haare und der Nägel;
  • Wachsfärbung der Haut;
  • Übergewicht;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, häufige Verstopfung;
  • das Auftreten von Arrhythmien, niedriger Blutdruck;
  • Unterbrechung des Menstruationszyklus bei Frauen;
  • Erektionsstörungen bei Männern;
  • Gedächtnisstörungen, Konzentrationsverlust und Gehirnaktivität;
  • geschwächtes Immunsystem, starke Anfälligkeit für multiple Erkrankungen, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen;
  • unerklärliche Schwellung, übermäßiges Schwitzen.

Symptome von Jodmangel bei Kindern sind Entwicklungsverzögerungen, Sprachstörungen, Appetitlosigkeit, Bewegungsmangel und häufige Erkältungen.

Ursachen für Jodmangel

Die Gründe, warum Jodmangel auftritt, sind zahlreich. Dazu gehören:

  • unzureichende Aufnahme des Elements aus der Nahrung;
  • Aufenthalt oder längerer Aufenthalt in einem Gebiet, in dem Jodmangel und Umweltprobleme beobachtet werden;
  • erhöhte Strahlenbelastung;
  • schwere virale oder bakterielle Infektionen;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Auswirkungen der Einnahme starker Drogen (Antibiotika, orale Kontrazeptiva usw.);
  • lange Darmdysbiose;
  • Geburt und Nachgeburt;
  • Alter

Jod im Körper von Kindern und Jugendlichen wird häufig durch aktives Wachstum, Übergangsalter und erhöhte geistige und körperliche Aktivität gesenkt.

Wie lässt sich der Jodmangel im Körper feststellen?

Wenn im Körper Symptome eines Jodmangels festgestellt werden, sollten Sie sich unverzüglich an einen Therapeuten wenden, der den Patienten an einen Endokrinologen oder einen anderen Spezialisten überweisen wird. Die folgenden Methoden werden zur Diagnose der Krankheit verwendet:

  • komplettes Blutbild;
  • Ultraschall und visuelle Untersuchung der Schilddrüse;
  • Urinanalyse;
  • Blutprobe für Hormone.

Wenn Sie einen Jodmangel vermuten, dessen Symptome geringfügig sind, können Sie zu Hause einen unabhängigen Test durchführen, um den Gehalt dieser Substanz im Körper zu bestimmen. Dazu müssen Sie mit einer alkoholischen Jodlösung ein kleines Netz mit Ausnahme der Schilddrüsenregion auf die Haut zeichnen und es einen Tag lang stehen lassen. Wenn die Linien nach dieser Zeit verschwunden sind oder nicht klar sichtbar sind, bedeutet dies, dass Sie an diesem Element fehlen.

Die Symptome eines Jodmangels bei Frauen können von einem Frauenarzt während Routineuntersuchungen oder während der Schwangerschaft festgestellt werden. In Fällen, in denen sich die schwächeren Frauen über schmerzhafte, starke Blutungen, einen unregelmäßigen Menstruationszyklus, die Unfähigkeit zur Empfängnis eines Kindes und einen fehlenden Eisprung beklagen, schreibt der Spezialist zusätzliche Tests und Untersuchungen vor, die einen Jodmangel erkennen lassen.

Wie kompensiert man Jodmangel im Körper?

Wenn Sie die ersten Anzeichen eines Jodmangels im Körper feststellen, müssen Sie die tägliche Ernährung anpassen. Lebensmittel und Getränke, die eine große Menge dieses Spurenelements enthalten, sollten in dieses eingeführt werden: jodiertes Speisesalz, Meerkohl, Fisch, verschiedene Meeresfrüchte, Mineralwasser, frisches Gemüse, Obst und Gemüse, Getreide usw. Für die Fütterung kleiner Kinder müssen Sie spezielle Milchformeln kaufen, zu denen Jod gehört.

Sie können auf die Mittel der traditionellen Medizin zurückgreifen, die mit nützlichen Substanzen angereichert sind. Dazu gehören:

  • Walnuss-Tinktur;
  • Perlen aus Knoblauchzehen;
  • eine Mischung aus getrockneten Hagebuttenbeeren und schwarzen Johannisbeeren;
  • Pulver aus geschälten Walnusskernen und Buchweizen, gemischt mit Buchweizenhonig.

Spitzwegerich, Kiefernknospen, Schachtelhalm, Algen usw. werden häufig als Zutaten für Naturprodukte verwendet.

Symptome eines Jodmangels im Körper können auf das Vorhandensein von Komorbiditäten hinweisen, die beseitigt werden müssen. Als Therapie verschreiben Ärzte häufig jodhaltige Medikamente an Patienten. Darunter befinden sich zahlreiche biologisch aktive Nahrungsergänzungsmittel, Vitamin- und Mineralkomplexe sowie auf Kaliumjodid basierende Medikamente.

Darüber hinaus wird den Menschen, die mit Jodmangel konfrontiert sind, eine Sanatorium-Resort-Behandlung, Besuche in Schlammbädern, Erholung in der Nähe des Meeres und im Gebiet von Mineralquellen empfohlen. In seltenen Fällen kann eine von einem Arzt verschriebene Hormontherapie eingesetzt werden.

Prävention von Jodmangel

Durch rechtzeitige Vorbeugung gegen Jodmangel werden die Entstehung der Krankheit und damit verbundene Komplikationen vermieden. Jodmangel wird schnell mit speziellen Medikamenten in prophylaktischen Dosen aufgefüllt. Solche Medikamente müssen in Vorbereitung auf die Empfängnis, während der Schwangerschaft und beim Füttern des Kindes, in der Kindheit und Jugend verwendet werden. Experten empfehlen die Einnahme von jodhaltigen Medikamenten mit hoher psychischer und physischer Belastung, einem aktiven Arbeitszeitplan und dem Fehlen eines ausgewogenen Schlaf- und Ruhezustands.

Um ein optimales Maß an Spurenelementen im Körper aufrechtzuerhalten, sollten Sie sich einer gesunden Ernährung unterziehen und mit Jod angereicherte Lebensmittel essen. Es ist ratsam, jedes Jahr an der Küste zu entspannen und mindestens 3 Wochen im Resortbereich zu verbringen. Gleichzeitig muss man viel in Meerwasser schwimmen und frische Luft atmen.

Darüber hinaus ist es wichtig, sich regelmäßig einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen, untersucht zu werden, eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse vorzunehmen und die Empfehlungen der betreffenden Fachärzte zu befolgen.

Jodmangel - Symptome eines Jodmangels im Körper und dessen Vorbeugung

Wahrscheinlich gibt es in jedem Hausapotheke eine kleine Durchstechflasche Jod, die zur Desinfektion von Wunden und Schürfwunden verwendet wird. Als Dekontaminationsmittel assoziieren die meisten Menschen Jod, und nur wenige denken darüber nach, wie wichtig es für die Gesundheit ist. Tatsächlich muss dieses Spurenelement mit Vorsicht behandelt werden und sicherstellen, dass kein Jodmangel vorliegt, d. H. totaler Jodmangel im Körper, da es sonst zu verschiedenen Krankheiten kommen kann.

Es gibt 30 Hauptmikronährstoffe, die den Fluss verschiedener wichtiger Prozesse im Körper beeinflussen. Und Jod gilt als das wichtigste. Tatsache ist, dass dieses Spurenelement in Schilddrüsenhormonen enthalten ist, deren Rolle schwer zu überschätzen ist. Wir sprechen über Thyroxin (T4) und Triiodthyronin (T3), von denen die normale Funktion vieler Organe, einschließlich des Herzens, abhängt. Diese Hormone regulieren die Herzfrequenz und den Blutdruck, beeinflussen den Abbau von Fetten, den Blutzuckerspiegel und sogar den Prozess der Zellteilung.

Tägliche Jodzufuhr

Nach den Beobachtungen von Ärzten leiden viele moderne Menschen mehr oder weniger an Jodmangel im Körper - etwa ein Drittel der auf der Erde lebenden Menschen. Man kann sagen, dass Jodmangel ein echtes Problem unserer Gesellschaft ist. Die Entwicklung wird durch eine Reihe von Faktoren ausgelöst, die von einer schlechten Ökologie bis hin zu einer falschen Ernährung reichen. Leider werden in der modernen Landwirtschaft Düngemittel verwendet, die den Jodgehalt der Produkte negativ beeinflussen. Um einen Jodmangel zu vermeiden, ist es daher notwendig, dessen Verhinderung durchzuführen, d.h. künstlich die Menge dieser Mikrozelle im Körper auffüllen.

Von der WHO empfohlene tägliche Jodzufuhr:

  1. Kleinkinder - 50 mcg;
  2. Kinder von 2 bis 6 Jahren - 90 mcg;
  3. Schulkinder von 7 bis 12 Jahren - 120 mcg;
  4. Jugendliche und Erwachsene - 150 mcg;
  5. Schwangere und stillende Frauen - 200 mcg.

Die Hauptursachen für Jodmangel

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zu einem Mangel an Jod im Körper beitragen:

  • Eine unausgewogene Ernährung ist die Hauptursache für Jodmangel. Daher ist es notwendig, regelmäßig jodhaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Es ist bekannt, dass der größte Teil dieses Mikroelements in Meeresfrüchten (Fisch, Garnelen, Meerkohl usw.) enthalten ist.
  • Vererbung Eine Störung der Produktion von Schilddrüsenhormonen kann genetisch übertragen werden.
  • Unterkunft in einer Gemeinde, in der die natürlichen Ressourcen (Wasser, Luft, Boden) jodarm sind.
  • Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt, der die normale Aufnahme von Jod verhindert.

Symptome von Jodmangel

Da die Schilddrüse zahlreiche Prozesse im Körper beeinflusst, sind die Symptome eines Jodmangels sehr unterschiedlich und zahlreich. Daher kommt es häufig vor, dass ein banaler Jodmangel bei anderen Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen "maskiert" wird.

Die Warnzeichen können sein:

  • Müdigkeit, Verwirrung, schlechte Leistung, ständige Schläfrigkeit;
  • Nägel brechen und ziehen sich ab, Haare fallen aus und spalten sich ab, die Haut ist trocken, rau, rau;

Dies sind die Hauptmanifestationen eines Jodmangels, aber man muss bedenken, dass die Symptome breiter sein können. Manifestationen von Jodmangel im Körper sind so vielfältig, dass es nicht möglich ist, sie alle in einem Artikel aufzulisten. Es muss jedoch betont werden, dass Jodmangel für junge Kinder besonders gefährlich und unerwünscht ist - er kann zu geistiger und körperlicher Behinderung führen. In ähnlicher Weise betrifft es den Fötus im Mutterleib.

Jodmangel bei Kindern und Jugendlichen

Es ist sehr wichtig, dass der Körper der zukünftigen Mutter ausreichend Jod erhalten hat. Andernfalls kann der Mangel des Embryos zu einer Unterentwicklung der Schilddrüse führen. Infolgedessen hat das Kind eine angeborene Hypothyreose, weil die Hormone T3 und T4 fehlen, und er wird gezwungen sein, die Medikamente einzunehmen, die sie ersetzen. Das Traurigste ist, dass eine unzureichende Menge an Schilddrüsenhormonen im Kindesalter mit der Entwicklung von psychischen und psychischen Störungen einhergeht.

Symptome einer angeborenen Hypothyreose

  • Übergewicht des Neugeborenen (mehr als 4 kg), begleitet von Anzeichen von Unreife;
  • Gelbsucht von Neugeborenen, die lange Zeit nicht durchgeht;
  • Nabelschnurreste verschwinden später als bei anderen Kindern;
  • Muskeltonus in den Gliedmaßen deutlich reduziert;
  • ausgeprägte Schwellung im Gesicht, an den Füßen und Händen;
  • die Haut ist trocken und verdickt;
  • Haar ist stumpf, schlecht fließend;
  • das Baby schläft mehr als normal und reagiert träge auf Ereignisse in der Umgebung;
  • Der Mangel an körperlicher Aktivität des Kindes manifestiert sich bereits im ersten Lebensjahr (er bewegt sich ein wenig, beginnt zu sitzen, geht spät;);
  • Zähne brechen spät aus und eine große Feder ist geschlossen;
  • es gibt Heiserkeit und etwas raue Stimme;
  • spürbare Verzögerung in der nervösen und geistigen Entwicklung.

Es ist schrecklich, dass, wenn eine Hypothyreose nicht rechtzeitig diagnostiziert und nicht rechtzeitig behandelt wird, gefolgt von der Prävention von Jodmangel, der Kretinismus (Demenz, der vor dem Hintergrund einer Schilddrüsenerkrankung auftritt) sich mit der Zeit entwickeln kann.

Anzeichen für Kinderkretinismus

  • unzureichendes Wachstum, Zwergwuchs;
  • Müdigkeit, Lethargie, vermindertes Hämoglobin;
  • gestörte Bewegungskoordination (das Kind geht unruhig, kann nicht stehen, fällt);
  • pathologische Entwicklung des Skeletts (großer Schädel in Kombination mit kurzen Gliedmaßen, kurzer Hals);
  • dicke Haut, Stirn in senilen Falten, versenkte Nase (Sattelnase);
  • Geschwollenheit des Gesichts, Blick, der nichts ausdrückt, Augen mit engen Schlitzen (Augenhypertelorismus), chronische Konjunktivitis;
  • langsame Sprache, schlechtes Gedächtnis, Schwerhörigkeit, sogar starker Hörverlust;
  • niedriger Blutdruck in Kombination mit Bradykardie (langsame Herzfrequenz);
  • großer Bauch, Nabelhernie, hartnäckige Verstopfung;
  • große Zunge mit deutlich sichtbaren Abdrücken der Zähne und starkem Speichelfluss;
  • Die Nasenschleimhaut ist geschwollen, so dass das Baby durch den offenen Mund atmet.

Bei angeborener Hypothyreose wird eine Medikamentenersatztherapie verordnet - der Arzt verschreibt künstliche Schilddrüsenhormone (Schilddrüse, Thyroidin usw.). Es ist wünschenswert, dass die Krankheit so früh wie möglich (im ersten Lebensjahr des Kindes) erkannt wurde, da die verspätete Behandlung mit schwerwiegenden Beeinträchtigungen der geistigen und körperlichen Entwicklung einhergeht. Diese Kinder sind in der Schule aufgrund von Gedächtnisschwäche und schwachen geistigen Fähigkeiten schlecht in der Schule. Der Rückgang der Intelligenz kann von milder Verzögerung bis zu Blödsinn variieren. Aufgrund der geringen Immunität werden sie oft krank. Das Knochenwachstum ist langsam, es besteht die Tendenz zu Übergewicht. In der Zukunft können Mädchen Unfruchtbarkeit, einen schweren Verlauf oder keine Schwangerschaft haben.

Es ist zu beachten, dass aufgrund des schnellen Wachstums im Körper des Kindes ein erhöhter Stoffwechsel auftritt. Daher sollte in der Kinderernährung eine ausreichende Menge aller notwendigen Spurenelemente, einschließlich Jod, vorhanden sein. Damit das Baby nicht an Jodmangel leidet, muss seine Ernährung ausgewogen sein. Im Herbst und Frühling sind verschiedene vorbeugende Nahrungsergänzungsmittel wünschenswert. Dabei ist zu beachten, dass die ersten Symptome eines Jodmangels kaum wahrnehmbar sind. Was mit dem Baby nicht stimmt, ist die Schilddrüse, die Eltern bemerken es oft nur, wenn das Kind einen Struma hat - eine bestimmte, einem Tumor ähnelnde Dichtung.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Jodmangel, der in der Kindheit entstand, schreckliche Folgen hat: Taubheit, beeinträchtigte Sprachentwicklung, geistige Behinderung sowie unangemessene körperliche Entwicklung (unverhältnismäßiges Skelett).

Achten Sie immer darauf, dass sich Ihr Baby benimmt. Und wenn Sie feststellen, dass er zu oft krank ist, träge und sesshaft geworden ist, seinen Appetit verloren hat, schnell müde wird, sich nicht auf sein Studium konzentrieren kann - sofort nach Jodmangel suchen. Dafür gibt es eine spezielle Prüfung, die zu Hause durchgeführt werden kann. Und wenn ein Jodmangel festgestellt wird, sorgen Sie für Vorbeugung und korrigieren Sie die Ernährung, indem Sie Produkte mit hohem Jodgehalt hinzufügen. Wenn die Symptome ausgeprägt sind, wenden Sie sich schnell an Ihren Arzt.

Bestimmung des Jodmangels

Bei der Untersuchung von Patienten, die an Jodmangel leiden, gibt der Arzt in der Regel eine vergrößerte Schilddrüse an. Eine solche pathologische Proliferation von Organgewebe ist ein kompensatorischer Mechanismus, dh der Körper versucht, die zur Produktion der notwendigen Hormone erforderliche Jodmenge zu erhöhen. Diese Änderungen werden durch die Gefühlsmethode während der Erstinspektion bestimmt. Um eine genauere Diagnose zu erhalten, wird eine Person zu einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und einem Bluttest geschickt, mit dem der Gehalt der Hormone TSH (Schilddrüsenstimulierendes Hormon), T3 (Triiodothyronin) und T4 (Thyroxin) bestimmt werden kann. Hypothyreose wird diagnostiziert, wenn TSH erhöht ist und TK und T4 gesenkt werden. In diesem Fall sollten Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Testen Sie, um die Jodmenge im Körper zu bestimmen

Bei verdächtigen Symptomen kann der Jodmangel im Körper mit einem einfachen Test zu Hause diagnostiziert werden. Sie benötigen ein Streichholz (oder einen kleinen Stock), ein Stück Watte und eine Durchstechflasche mit 5% iger alkoholischer Jodlösung.

Wir drehen die Watte zu einem Streichholz, tauchen sie in Jod ein und zeichnen drei Linien auf dem Unterarm, die nicht länger als fünf Zentimeter sind:

1. dick - Um es zu zeichnen, müssen Sie die Watte in der Zusammensetzung reichlich befeuchten.
2. deutlich, aber nicht sehr gesättigt;
3. dünn, schwach - Jod auf dem Vlies sollte ziemlich viel sein.

Dies sollte vor dem Zubettgehen erfolgen, und am Morgen können Sie das Ergebnis bereits sehen.

Wenn kein Jodmangel vorliegt, sollte normalerweise nur der schwächste Streifen verschwinden, und die beiden anderen sollten nur ein wenig verblassen. Wenn Sie nur die dickste Linie unterscheiden können, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass Jod nicht ausreicht. In diesem Fall ist es notwendig, die Diät dringend mit jodhaltigen Produkten aufzufüllen. Wenn während der Nacht alle drei Linien verschwunden waren, deutet dies auf schwerwiegende Probleme im Körper hin, für deren Diagnose und Behandlung der Patient dem Endokrinologen gezeigt werden muss.

Wie sättige ich den Körper mit Jod?

Wenn es einer Person gut geht mit der Schilddrüse, kann Jodmangel leicht vermieden werden. Um dies zu tun, nur eine Sache - richtig essen. Es sollten systematisch Produkte mit hohem Jodgehalt konsumiert werden - dann treten die Probleme nicht auf. In der Diät ist es wünschenswert, Fisch, Meerkohl, Garnelen und andere Meeresfrüchte einzuführen. Jodiertes Speisesalz, Buchweizen wird ebenfalls empfohlen. Gesundheitsschäden durch eine solche Diät können nicht angewendet werden, da das überschüssige natürliche Jod, das mit der Nahrung aufgenommen wurde, selbst aus dem Körper entfernt wird.

Bei der Herstellung von jodhaltigen Produkten sollte man daran denken, dass Iod ein flüchtiges chemisches Element ist, dessen Menge während der Wärmebehandlung abnimmt. Wenn das Produkt gekocht wird, nimmt die Menge dieses Spurenelements beim Frittieren um etwa 40% ab - um 60%. Daher ist es wünschenswert, Gemüse roh oder gedünstet zu essen. Um Nährstoffe zu sparen, ist es auch wünschenswert, Fisch in einem Doppelkessel zu verwenden.

Es ist zu berücksichtigen, dass Gemüse und Früchte, die auf Herbiziden angebaut werden, einen geringeren Jodgehalt aufweisen. Daher können sie das Defizit dieses Spurenelements nicht ausgleichen.

Über Uns

Testosteronpropionat ist eine Art Testosteronester. Dieses Medikament ist ein anaboles Steroid neben einem der beliebtesten im Bodybuilding. Sein Zweck ist es, Muskelmasse und Kraft zu erhöhen, aber aufgrund seiner Wirkungsweise wird es am häufigsten während der sogenannten "TROCKNUNG" -Periode verwendet.