Jodpräparate für Kinder - eine Überprüfung der Arzneimittel mit einer Beschreibung

In der Kindheit und Jugend besteht ein erhöhter Bedarf an Jod. Ein Elementmangel verursacht geistige Behinderung und ein erhöhtes Risiko für Kropfbildung.

Hinweise zur Verschreibung

  • Vorbeugung gegen Mangel, Wiederauftreten des Kropfes;
  • Behandlung von diffusen, latenten, euthyreoten, endemischen und nicht toxischen Kropfarten (Personen, die in Gebieten mit niedrigem Jodgehalt in der Luft und im Wasser leben);
  • genetische Prädisposition für Jodmangel;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Behandlung von Hyperthyreose (radioaktiver Kropf);
  • Beseitigung der Symptome von Jodmangel: Husten, Gedächtnisstörungen, verminderte Immunität, unzumutbare Kopfschmerzen, niedriger Blutdruck, starke Schläfrigkeit, Abnahme der geistigen Aktivität.

Überprüfung von jodhaltigen Medikamenten für Kinder

Bei der Behandlung und Vorbeugung dieser Krankheiten werden Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine mit Jod für Kinder eingenommen. Sie enthalten Kaliumjodid, eine farblose, geruchlose Substanz mit salzig-bitterem Geschmack, die den Mangel eines Spurenelements reguliert. Durch den Eintritt in den Körper erhöht die Komponente die verringerte Produktion von Schilddrüsenhormonen.

Der Wirkstoff wird innerhalb von 2 Stunden absorbiert, innerhalb der Zellen verteilt und durch die Nieren ausgeschieden. Für die Behandlung von Jodmangel bei Kindern verwenden Sie Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die positive Bewertungen unterscheiden:

  • Yodomarin;
  • Jod;
  • Jodid;
  • Mikroiodid;
  • Jodbalans;
  • Antistrimine;
  • Zobofit;
  • Jod-aktiv;
  • Endocrinol;
  • CigaPan.

Das Medikament Jodomarin für Kinder

Die beliebtesten Jodtabletten - Iodomarin. Es gleicht den Mangel an Spurenelementen aus, bekämpft Kropf. Es wird nicht zur Anwendung bei Hyperthyreose empfohlen, zusammen mit kaliumkonservierenden Medikamenten, Diuretika und Lithiumsalzen. Funktionen des Tools:

Jodvorbereitungen für die Schilddrüse

Jodhaltige Medikamente werden in der Frühphase zur Vorbeugung und Behandlung von diffusen Kropf verwendet.

Die Vergrößerung der Schilddrüse ist das erste Anzeichen für einen Jodmangel.

Die späte Verabschiedung therapeutischer Maßnahmen führt zu schwerwiegenden Komplikationen: der Entwicklung von Hypothyreose (hormonelles Ungleichgewicht), Schilddrüsentumoren, Kretinismus.

Liste der jodhaltigen Drogen

Leider ist in Gebieten, die vom Meer entfernt sind, der Jodgehalt im Wasser und in den Böden reduziert. Für Bewohner, die in Gegenden mit Jodmangel leben, ist es ratsam, Jodpräparate einzunehmen.

Frauen benötigen eine Schwangerschaft während der Schwangerschafts- und Stillzeit in der erhöhten täglichen Rate dieses Mikroelements.

Der pharmakologische Markt bietet eine große Auswahl an Jodpräparaten. Die Tabelle zeigt die vergleichenden Eigenschaften der beliebtesten Jod-haltigen Medikamente.

Alle jodhaltigen Zubereitungen mit Ausnahme von Iodine Asset haben eine ähnliche Zusammensetzung, jedoch unterschiedliche Kosten. Das Medikament "Jod-Aktiv" enthält eine organische Jodverbindung (Jodcasein), die vom Körper besser aufgenommen wird und die Entwicklung einer Hyperthyreose verhindert. Das heißt, der Körper nimmt nur die erforderliche Menge an Mikroelement auf und bringt den Überschuss nach außen.

Die Behandlung verschiedener Funktionsstörungen der Schilddrüse ist in der Regel nicht ohne die Teilnahme eines Arztes möglich. Die Behandlung der Schilddrüse bei Frauen mit Volksmedizin hilft, die Wirkung der Haupttherapie zu verstärken.

Was ist ein Schilddrüsenadenom und wie es zu behandeln ist, lesen Sie weiter.

Ein häufiges Symptom für Probleme mit der Schilddrüse ist das Vorhandensein von spürbaren Knoten. Durch Klicken auf den folgenden Link http://gormonexpert.ru/zhelezy-vnutrennej-sekrecii/shhitovidnaya-zheleza/uzly-chem-opasny.html erfahren Sie, welche gefährlichen Stellen sich auf der Schilddrüse befinden und wie sie behandelt werden.

Jodzufuhrrate

Jod ist ein wichtiges Spurenelement, das zu den Schilddrüsenhormonen gehört, die eine entscheidende Rolle bei der Regulierung biochemischer Prozesse im zentralen Nervensystem spielen.

Der Mangel an Hormonen führt zu einer Verletzung der Verhaltens-, mentalen, kognitiven und motorischen Prozesse im menschlichen Körper.

Die tägliche Jodzufuhr eines Erwachsenen beträgt 150 µg. Bei einer ausgewogenen Ernährung erhält der Körper die erforderliche Menge an Spurenelementen.

Für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Jodzufuhr für die Entwicklung des Fötus von entscheidender Bedeutung. In der pränatalen Phase beeinflusst Jod die Bildung von Gehirnstrukturen. Kinder, die in der perinatalen Phase nach der Geburt kein vollständiges Spurenelement erhalten haben, sind durch geistige Behinderung gekennzeichnet.

Eine angemessene Jodtherapie, die in den ersten 1,5 Monaten ihres Lebens durchgeführt wird, kann jedoch den Jodmangel ausgleichen und das normale Funktionieren des Nervensystems des Kindes in der Zukunft sicherstellen. Die tägliche Jodrate während der Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 200 μg, was mit einer zusätzlichen Einnahme von Jod enthaltenden Arzneimitteln versehen werden kann.

Kinder zwischen einem Jahr und 12 Jahren sollten täglich 100 µg Jod erhalten. Um die Norm wieder aufzufüllen, ist es notwendig, das Kind täglich mit einer ausgewogenen Ernährung zu versorgen, darunter: frisches Gemüse und Obst, Milch- und Fleischprodukte, Getreide und Nüsse. Außerdem können Sie Vitamin-Komplexe für Kinder mit Jod nehmen.

Kinder von der Geburt bis zu einem Jahr füllen die tägliche Menge an Spurenelementen mit Muttermilch oder Säuglingsanfangsnahrung auf.

Prävention von Jodmangel

Das dringlichste Problem des Jodmangels für Bewohner der vom Meer entfernten Regionen. Dies ist auf den geringen Jodgehalt im Boden und im Wasser zurückzuführen.

Vorbeugung gegen Jodmangel ist der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an dieser Mikrozelle sind. Dies vor allem Fisch und Meeresfrüchte.

Personen, die keine Meeresfrüchte in ihre Tagesration aufnehmen können, sollten zusätzlich jodhaltige Präparate für die Schilddrüse (zur Vorbeugung von Krankheiten) mit einer empfohlenen Dosis von 100 µg pro Tag einnehmen. Es ist ratsam, Nahrungsmittel unter Zusatz von Jodsalzen zu essen: Jodbrot, Salz, Milch.

Medikamente zur Behandlung der Schilddrüse

Jodmangel führt zu Krankheiten wie:

  • Hypothyreose (Mangel an jodhaltigen Hormonen);
  • Kretinismus;
  • Myxödem

Das erste Anzeichen für einen Jodmangel ist eine Zunahme der Größe der Schilddrüse (Knotenstruma). Ohne die notwendige Therapie kann das Wachstum des Gewebes zur Bildung eines malignen Tumors führen. Zur gleichen Zeit entwickelt sich eine Hypothyreose, die mit der Entwicklung des Kretinismus bei Kindern und des Myxödems bei Erwachsenen behaftet ist.

In der ersten Phase werden Jodpräparate zur Behandlung von Jodmangel verschrieben: für Kinder unter 12 Jahren bei einer Dosis von 200 µg, für Erwachsene bei 400 µg.

Bei der Behandlung von Hypothyreose und diffuser Struma werden Schilddrüsenhormone verwendet: "Eutirox", "Bagotiroks", "Jodtirox", "Triiodtironin" und Glucocorticosteroide: "Prednisolon" (Tabletten).

Hormonelle Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse werden streng rezeptpflichtig verschrieben.

Prophylaktische Mittel

  • Für Kinder von einem Jahr bis 12 Jahre - 100 mcg;
  • Für Erwachsene - 150 mcg;
  • Für stillende und schwangere Frauen - 200 mcg.

Jodpräparate werden im Laufe von 6 - 12 Monaten eingenommen. In Regionen mit Jodmangel kann die Behandlung ein Leben lang dauern.

Viele Vitaminkomplexe, die eine tägliche Dosis Jod enthalten, sind AlphaVit Classic, Vitrum, Bewässerung, Spektrum, Multi-Tabs Classic. Multivitamine für Kinder mit Jodgehalt: AlfaVit, Supradin Kids Kids Junior, Pikovit Junik, Ynidzheks, Bebidzheks. Multivitamine für Kinder haben Altersgrenzen und werden im Allgemeinen Kindern über 4 Jahren verschrieben.

Vitamine werden einen Monat lang natürlich eingenommen, dann sollten Sie eine Pause machen. Bei Bedarf kann die prophylaktische Therapie wiederholt werden.

Um die Gesundheit der Schilddrüse zu erhalten, werden Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Heilkräutern hergestellt: "Endocrinol", "ShitoVit", "Betline".

Jedes Medikament muss von einem Arzt verordnet werden. Die unzumutbare Verwendung von Jod enthaltenden Medikamenten kann zur Entwicklung einer Hyperthyreose führen - eine Krankheit, die bei übermäßigem Jodkonsum auftritt. Eine erhöhte Jodzufuhr im Körper hat nicht weniger negative Auswirkungen als sein Mangel.

Die Autoimmunthyreoiditis ist eine entzündliche Erkrankung der Schilddrüse, die vor dem Hintergrund einer unzureichenden Immunantwort gebildet wird. Lesen Sie mehr über den Schilddrüsen-AIT und die Diagnose dieser Krankheit auf unserer Website.

Wie Sie die Zyste der Schilddrüse bestimmen können und wie die Prognose dieser Erkrankung aussieht, lesen Sie auf dieser Seite.

Die wirksamsten jodhaltigen Medikamente bei Schilddrüsenerkrankungen

Die Schilddrüse ist ein sehr wichtiges Element des endokrinen Systems des Menschen. Seine Funktion ist die Produktion von Hormonen, die für das normale Funktionieren des Körpers extrem wichtig sind. Wenn sich in der Schilddrüse Fehlfunktionen und pathologische Prozesse entwickeln, treten Symptome auf, die die Lebensqualität des Menschen erheblich beeinträchtigen können.

Erkrankungen der Schilddrüse können verschiedene Ursachen haben - dies können entzündliche Prozesse, Anomalien der Entwicklung der Drüse, genetische Veranlagung, verschiedene anregende Fakten usw. sein. Erkrankungen der Schilddrüse können auch als Folge eines Jodmangels im Körper auftreten. Daher sind jodhaltige Medikamente für die Schilddrüse Medikamente, die Endokrinologen ihren Patienten oft verschreiben. Jodpräparate (Jod enthaltend) für die Schilddrüse sind nicht nur Arzneimittel, sondern auch obligatorische prophylaktische Mittel, die Menschen mit Vitaminmangel verschrieben werden.

Indikationen und Kontraindikationen

Arzneimittel, die Jod enthalten, haben wie alle anderen Arzneimittel sowohl Indikationen für die Anwendung als auch Kontraindikationen. Jod ist ein Element, das direkt an der Produktion von Schilddrüsenhormonen beteiligt ist. Mit seinem Hormonmangel wird Thyroxin in unzureichenden Mengen produziert, was die Ursache für verschiedene Ausfälle im Körper ist. Jod gelangt mit Luft, Wasser und Nahrung in den Körper. Aber nicht jeder kann es sich leisten, frische, mit Jod gesättigte Seeluft zu atmen, und nicht jeder kümmert sich um die Ernährung seiner Lebensmittel und konsumiert jodreiche Lebensmittel. Als Folge davon entwickelt sich ein Jodmangel und alle damit verbundenen Folgen für die Schilddrüse.

Arzneimittel, die Jod enthalten, werden nicht nur als Arzneimittel, sondern zur prophylaktischen Verbesserung der Schilddrüse gezeigt:

  1. Behandlung und Vorbeugung gegen endemische Struma. Für Menschen, die in geographischen Breiten mit einem geringen Anteil an Wasser und in der Luft eines so wichtigen Elements wie Jod leben, sind diese Medikamente besonders angezeigt.
  2. Behandlung und Vorbeugung von nicht toxischen Kropf.
  3. Behandlung von Hyperthyreose (radioaktiver Kropf).
  4. Zur Verringerung des Kropfsyndroms mit Thyreotoxikose.

Natürlich sollten Sie sich nicht mit Medikamenten mitreißen lassen, es kann ziemlich gefährlich sein. Nur der behandelnde Arzt sollte ein Medikament mit Jod verschreiben. Jodpräparate haben Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Hier ist eine Liste von Pathologien und Krankheiten, bei denen Jod nur schaden kann:

  • Allergien;
  • Idiosynkrasie;
  • Lungentuberkulose;
  • Nieren- und Leberprobleme;
  • Periode der Geburt und Stillzeit.

Bei Nebenwirkungen können jodhaltige Arzneimittel Folgendes auslösen:

  • entzündliche Prozesse in der Mundhöhle und in der Schleimhaut der Nasennebenhöhlen;
  • entzündliche Prozesse in den Atemwegen;
  • Konjunktivitis, Rötung der Augen und vermehrtes Reißen der Augen;
  • Hautausschlag in Form von Urtikaria;
  • Quincke schwillt an.

Die Dosierung von jodhaltigen Tabletten kann nur von einem Arzt verordnet werden, er muss auch die Dauer der Einnahme dieser Arzneimittel bestimmen. Also, Medikamente, die Jod enthalten, zeigen einen Mangel an Jod im Körper. Natürlich kann nur ein Arzt einen Jodmangel diagnostizieren, aber Sie können es auch selbst vermuten:

  • es gibt einen Husten, der nicht mit anderen Krankheiten in Verbindung steht und die Erstickungswirkung hervorruft;
  • aktives Wachstum des Kropfes, der die Luftwege zu drücken beginnt;
  • diagnostizierte Unfruchtbarkeit und Impotenz;
  • es gibt Probleme mit dem Gedächtnis, soweit eine Person einfache Dinge nicht auswendig lernen kann;
  • deutlich verringerte Immunabwehr;
  • ursächliche Kopfschmerzen erscheinen;
  • der Blutdruck wird niedrig;
  • die geistige Aktivität sinkt;
  • Es gibt starke Schläfrigkeit.

Ärzte haben festgestellt, dass eine Person während des Tages 150 Mikrogramm dieses essentiellen Elements für den Körper erhalten sollte. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Pathologie der Schilddrüse nicht lange auf sich warten lassen.

Der Mechanismus der Jodpräparate im Körper

Die Zusammensetzung von Jod enthaltenden Arzneimitteln umfasst die Substanz Kaliumjodid, die sich auf die Spurenelemente bezieht, die den Jodmangel regulieren. Kaliumjodid ist eine farblose Substanz kristalliner Form, die nach nichts riecht und salzig-bitter schmeckt.

Nachdem Kaliumiodid in der richtigen Dosierung in den menschlichen Körper gelangt ist, beginnt es die Produktion von Hormonen zu erhöhen, die aufgrund des Mangels der für diesen Prozess benötigten Substanz reduziert und gestört wurde. Der Wirkstoff des Arzneimittels wird für zwei Stunden vollständig absorbiert und beginnt sich in den Räumen innerhalb der Zellen zu verteilen. Nachdem alle notwendigen Substanzen aus dem Medikament vom Körper aufgenommen wurden, werden Kaliumjodid-Ablagerungen durch die Nieren und durch die Sekretionsfunktion verschiedener endokriner Drüsen ausgeschieden.

Die Liste der berühmtesten Jodpräparate sieht folgendermaßen aus:

  • Yodomarin;
  • Jod;
  • Jodid;
  • Mikroiodid;
  • Jodbalans;
  • Antistrmin und andere.

Fast alle dieser Wirkstoffe weisen eine unterschiedliche Freisetzungsform und unterschiedliche Dosierung des Wirkstoffs auf, dh Kaliumjodid. Es gibt Arzneimittel, die für die Behandlung von Kindern bestimmt sind, für die Behandlung von Erwachsenen und für die Vorbeugung gegen Kropf.

Wenn ein Medikament, das Kaliumiodid enthält, zu einer Verschlechterung des Zustands der Drüse führt, sollte der Arzt sie durch ein anderes ersetzen oder die Dosierung reduzieren. Daher ist eine unabhängige und unkontrollierte Einnahme von Jod enthaltenden Medikamenten nicht akzeptabel!

Nebenwirkungen von der Einnahme solcher Medikamente können wie folgt sein:

  • Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Allergien;
  • Taubheit
  • Verdauungsprobleme;
  • Herzkrankheit;
  • Verwirrung

Bei einer Überdosis des Arzneimittels kann die Mundschleimhaut braun werden. Treten atypische Manifestationen auf, muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

Unabhängig davon muss über Nahrungsergänzungsmittel gesprochen werden. Einige von ihnen bestehen aus biologischen Substanzen, die Jod enthalten. Es sollte verstanden werden, dass diese Medikamente bei der Behandlung der Schilddrüsenerkrankung nutzlos sein werden, sie können ein Medikament nicht ersetzen. Nahrungsergänzungsmittel werden im Wesentlichen zur Prophylaxe verwendet - es ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Diese Medikamente werden aus pflanzlichen Rohstoffen oder Meeresfrüchten hergestellt. Hier einige davon:

Es ist möglich, mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln eine stabile Remission zu erreichen, eine vollständige Genesung ist jedoch nicht möglich.

Merkmale jodhaltiger Arzneimittel:

  1. Jodaktiv Es kompensiert Jodmangel und beugt der Entwicklung einer Schilddrüsenerkrankung vor, die sich aus dem Mangel an diesem Element ergeben kann. Das Tool kann ohne Rezept gekauft werden. Es ist nicht erwünscht, Personen zu nehmen, die keinen Jodmangel haben, da in diesem Fall Übelkeit, Stuhlgang und andere Nebenwirkungen auftreten können.
  2. Jodbalans. Erlaubt das Entstehen von Kropf nicht, normalisiert die Größe der Drüse. Es wird nicht zur Anwendung bei Verdacht auf maligne Prozesse in der Schilddrüse sowie bei der Behandlung der Drüse mit radioaktivem Jod empfohlen. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen, einschließlich Knotenstruma, Thyreotoxikose und toxisches Adenom.
  3. Jodomarin. Zugelassen für schwangere Frauen. Füllt Jodmangel und hilft gegen Kropf. Das Medikament kann mit anderen Medikamenten reagieren, daher wird empfohlen, es nicht gleichzeitig mit kaliumkonservierenden Medikamenten, Diuretika und Medikamenten auf Lithiumbasis einzunehmen. Bei Hyperthyreose und toxischem Adenom kontraindiziert.
  4. Kaliumjodid. Es wird empfohlen, nach Entfernung der Drüse aktiv gegen Strahlen zu schützen, während thyreotoxischer Krisen verschrieben wird. Es wird während der Trächtigkeits- und Stillzeit mit großer Vorsicht verordnet.
  5. Thyroidin. Hormonelle Droge mit Jodgehalt. Stellt die Funktionalität der Schilddrüse wieder her, senkt den Cholesterinspiegel. Es kann Angina angina provozieren, deshalb wird es mit Vorsicht verschrieben.
  6. Mercazolil. Mit diffusem Kropf bestellt. Eine sehr große Anzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Tipps zur Einnahme von Jod enthaltenden Medikamenten

Jodzubereitungen können sowohl in Tablettenform als auch in flüssiger Form hergestellt werden. Flüssiges Apothekenjod ist eine alkoholische Tinktur, es ist nicht für den internen Gebrauch geeignet, es wird nur äußerlich verwendet. Bei der äußerlichen Anwendung von Jod müssen einige Punkte beachtet werden:

  1. Wenn Sie auf die Haut gelangen (z. B. bei der Behandlung von Wunden oder bei der Anwendung eines Jodnetzes), trägt Jod zur Erhaltung der ultravioletten Strahlen bei. Nach der Behandlung Ihrer Haut mit Jod sollte daher die Sonneneinstrahlung ausgeschlossen werden.
  2. Es wird nicht empfohlen, Jod zur äußerlichen Anwendung sowie jodhaltige Zubereitungen zur inneren Anwendung gleichzeitig mit Ammoniak, Ichthyol, Quecksilberpräparaten und ätherischen Ölen einzunehmen.
  3. Die im Innern eingenommene Alkoholtinktur kann nicht nur Verbrennungen der Schleimhäute verursachen, sondern auch extrem schwere Erkrankungen der Schilddrüse hervorrufen.

Bei einem geringen Jodmangel im Körper sollten Sie nicht sofort ein Medikament kaufen, das Jod enthält. Ein leichter Jodmangel kann durch Ernährung korrigiert werden. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Meeresfrüchten und Meeresfischen, verwenden Sie Jodsalz zum Kochen, trinken Sie mehr Milch, essen Sie Grünkohl, Kaki, Walnüsse und andere Produkte, die das Element enthalten, das Sie benötigen.

Vitamine mit Jod für Kinder

Im Körper der Kinder spielt Jod eine bedeutende Rolle. Dieses Element ist vor allem für die Funktion der Schilddrüse und die Bildung ihrer Hormone für Stoffwechselprozesse wichtig. Für das Funktionieren anderer Organsysteme des Kindes ist auch eine tägliche Einnahme erforderlich.

Bedürfnisse der Kindheit

Da sich Jod nicht im Körper des Kindes bildet, sollte es täglich vom Körper des Kindes mit Nahrung oder als Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Je nach Alter benötigt das Kind täglich so viel Jod:

Symptome eines Mangels

Kinder mit Jodmangel werden oft krank, lethargisch und nervös. Das Kind erfährt Schwäche, Kopfschmerzen, Beschwerden über Halsschmerzen (Koma und Juckreiz) und Schluckbeschwerden. Seine körperliche Aktivität nimmt ab, ein trockener Husten kann auftreten.

Langfristiger Mangel an Jod in Lebensmitteln kann die geistige Entwicklung des Kindes und den Zustand der Schilddrüse beeinflussen. Die Folge eines Mangels ist geistige Behinderung, Kropf und Hypothyreose. Die Schilddrüse vergrößert sich, es können sich Knoten bilden und der Hormonspiegel sinkt.

Jodprodukte

Am häufigsten ist Jodmangel mit einer unausgewogenen Ernährung von Kindern verbunden, daher sollte es die Aufgabe der Eltern sein, die Ernährung ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu kontrollieren. Im Menü des Kindes sollten solche Produkte vorhanden sein:

  • Meerkohl
  • Seehecht, Lachs, Schellfisch, Flunder und andere Fische.
  • Tintenfische und Garnelen.
  • Vollmilch, Hartkäse und Milchprodukte.
  • Hühnereier
  • Gerichte aus Schweinefleisch, Rindfleisch und anderem Fleisch.
  • Brokkoli, Gemüse, Erbsen, Bohnen und anderes Gemüse.
  • Persimone, Melone, Trauben, Bananen, Äpfel, Erdbeeren, Zitrusfrüchte und andere Früchte oder Beeren.
  • Buchweizen, Hirse, Haferflocken, Brot aus Roggen und Weizenmehl.
  • Champignons

Es ist wichtig zu wissen, dass die Wärmebehandlung die Jodmenge im Produkt reduziert, daher sollte es schonend sein. Die beste Option heißt Dämpfen. Zur Verhinderung des Mangels an diesem Element ist Jodsalz von großer Bedeutung.

Wer braucht Vitamine mit Jod

Ergänzungen einschließlich Jod werden für Kinder empfohlen:

  • Leben in einer Gegend, in der dieses Mikroelement in Boden und Wasser klein ist.
  • Mit einer genetischen Veranlagung für eine Schilddrüsenerkrankung.
  • Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, die die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung beeinträchtigen.

Drug-Review

Ergänzend zur Kinderernährung mit Jod sollten Kaliumjodid-Ergänzungen angewendet werden. Seine Dosierung zur Vorbeugung von Kropf beträgt 50-100 µg Jod im Alter von 12 Jahren und 100-200 µg Jod für Kinder über 12 Jahre. Die Dauer der Anwendung sollte mit dem Arzt abgestimmt werden, da in einigen Fällen die Vorbeugung nur einige Monate dauert und diese Ergänzungen manchmal lebenslang erforderlich sind.

Medikamente, bei denen Jod die Hauptkomponente ist, sind:

  • Yodomarin 100 oder 200.
  • Jodbalans
  • Jod Vitrum für Kinder.
  • Jodid 100 oder 200.
  • Kaliumjodid.
  • Yodostin
  • Mikroiodid

Die meisten dieser in Tabletten hergestellten und von Geburt an verwendeten Medikamente werden für die kleinste Tablette in einer kleinen Menge Wasser gelöst.

Zur Vorbeugung von Jodmangel im Kindesalter werden häufig auch jodhaltige Vitaminkomplexe eingesetzt. Jod in ihnen wird oft durch Kaliumjodid oder Natriumjodid dargestellt. Hier sind die beliebtesten Multivitamine:

Vitamine für Kinder mit Jod: Funktionen und Anwendung

Bei jeder zweiten Person fehlt es an Jod. Der Körper versucht, Reserven in der Schilddrüse, der Leber, den Haaren, der Haut, der Prostata und den Eierstöcken zu sammeln. Jod ist nicht das häufigste Element in der Natur, aber es ist fast überall vorhanden - in anorganischen und organischen Verbindungen.

Die Rolle von Jod im Körper eines Erwachsenen und eines Kindes

Ohne Jod ist eine normale Körperfunktion nicht möglich. Die biologische Hauptrolle dieses Elements ist die Synthese der Hormone T3 und T4 - Triiodthyronin und Thyroxin. Sie sind notwendig für das endokrine System und den normalen Stoffwechsel. Thyroxin ist für die normale Entwicklung des Kindes und den Schwangerschaftsverlauf bei Frauen verantwortlich.

Die Rolle von Jod im Leben eines Erwachsenen und eines Kindes:

  • Die Substanz ist für die Aufrechterhaltung eines stabilen Stoffwechsels von Fetten, Kohlenhydraten, Proteinen und Salzen verantwortlich.
  • Notwendig für die körperliche und geistige Entwicklung.
  • Es ist notwendig für das Funktionieren des endokrinen Systems, insbesondere für die Genitalien und die Hypophyse.
  • Reguliert das zentrale Nervensystem.
  • Notwendig für die normale Tätigkeit der meisten inneren Organe.
  • Jod erhöht den Sauerstoffverbrauch von Zellen und Geweben.
  • Benötigt für geistige Arbeit.
  • Verbessert den Zustand von Haaren und Nägeln.

Es ist wichtig! Wenn nicht genügend jodhaltige Substanzen in den Körper gelangen, wird die Hormonsynthese verlangsamt oder gestoppt

Normen und natürliche Jodquellen

Tägliche Jodzufuhr für Kinder:

Während der Schwangerschaft und Stillzeit steigt der Jodbedarf des Körpers auf 250-290 µg. Das Spurenelement ist sowohl für den Fötus als auch für die normale Funktion der Schilddrüse unter hormonellen Bedingungen erforderlich. Die maximal zulässige Tagesrate für Jugendliche und Erwachsene beträgt 500 Mikrogramm.

Natürliche Jodquellen:

  • Fischöl, Seefisch (Kabeljau, Blauer Wittling, Seehecht, Wolfsbarsch);
  • Garnelen, Tintenfische, Sardellen usw.;
  • Das meiste Jod im Meerkohl: 100 g des Produkts können den täglichen Bedarf des Körpers an Jod decken
  • Milch, Kefir, Sauerrahm;
  • Sahne, Hart- und Weichkäse
  • Kalbfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch;
  • Jod Innereien enthalten weniger
  • Spinat, Pilze, Rüben, Kartoffeln;
  • Kopfsalat, Hülsenfrüchte, Sauerampfer, Rettich;
  • Auberginen, Grün und Zwiebeln
  • Erdbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Trauben;
  • Feijoa, Äpfel (zusammen mit Samen), Kaki
  • Roggenkleie, Eier;
  • Brom- und Jod-Mineralwässer

Sie müssen wissen, dass während einer längeren Lagerung oder Zubereitung der Jodgehalt in den Produkten abnimmt. Die Jodmenge in Pflanzen hängt von der Bodenart ab. Wenn sich das Gelände, auf dem sie wachsen, in der Nähe des Meeres befindet, enthalten die Pflanzen viele Elemente. Gemüse und Früchte, die in den Bergen und auf den großen Ebenen wachsen, sind jodarm.

Ursachen und Anzeichen von Jodmangel

Der Körper leidet in solchen Fällen an Jodmangel:

  • Unausgewogene Ernährung.
  • Mangel an Jodprophylaxe.
  • Arbeiten Sie in Unternehmen mit Schwermetallen und leben Sie in Gebieten mit hoher Hintergrundstrahlung.
  • Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Lithiumcarbonat).
  • Stoffwechselstörungen.
  • Überempfindlichkeit gegen Allergene.

Die Jodkonzentration im Blut kann saisonal bedingt sein. Im Frühling und Herbst im Herbst und Winter zu steigen. Dieses Mineral wird jedoch ständig von der Schilddrüse benötigt. In den letzten 15 Jahren hat sich die Jodkonzentration im Boden verdreifacht, so dass viele Kinder das Risiko eines Jodmangels haben.

Folgende Symptome eines Jodmangels werden unterschieden:

  • Leistungsabfall, Konzentrationsstörung.
  • Schwächung, Hören, Gedächtnis.
  • Schwäche, Launen, Stimmungsschwankungen.
  • Häufiges Schwitzen
  • Das Kind kann anschwellen, das Körpergewicht erhöhen.
  • Herzschlag verlangsamt sich, Druck sinkt.
  • Verletzung der Wärmeregulierung, ständiges Kältegefühl.
  • Haarausfall, die Haut wird trocken.
  • Bei jugendlichen Mädchen werden Menstruationsstörungen beobachtet, bei Jungen - späte Pubertät.

Katastrophale Folgen für Jodmangel bei Neugeborenen. Dies ist eine Skelettdeformität, Taubmutismus, Kretinismus, Lähmung. Bei älteren Kindern ist eine Schilddrüsenunterfunktion bei Schilddrüsenerkrankungen gefährlich: endemische Struma, Knoten, sogar Krebs.

Jodhaltige Medikamente

Vitamine mit Jod für Kinder werden empfohlen:

  • Patienten mit Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (GIT), die die Aufnahme von Nährstoffen beeinträchtigen.
  • Kinder, die in Regionen leben, in denen Jod wenig Boden und Wasser hat.
  • Bei Erkrankungen der Schilddrüse oder erblicher Veranlagung.

In der Regel können Arzneimittel mit Jod in 3 große Gruppen eingeteilt werden:

  • Mono - sie enthalten überwiegend molekulares Jod oder Kaliumjodid.
  • Oligokomponente. Die Zusammensetzung enthält eine oder mehrere Wirkstoffgruppen.
  • Multivitamine Komplexe können mit verschiedenen Mineralien und Pflanzenextrakten angereichert werden.

Jodpräparate zur Prävention von Jodmangel

Der Jodmangel im Körper leidet heute bei den meisten Menschen, unabhängig von Geschlecht und Alter. Die Gründe für diesen Zustand können verschiedene Faktoren sein. Wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, kann die Krankheit zu Entwicklungsverzögerungen und anderen gefährlichen Krankheiten führen. Daher sind Jodpräparate zur Vorbeugung von Jodmangel in der medizinischen Praxis von großer Bedeutung. Sie helfen, das Niveau dieses Elements im Körper zu normalisieren und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Die Jodrate im Körper

Jod ist das Hauptelement, das an der Regulierung biochemischer Prozesse beteiligt ist. Es ist auch für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig, da es Teil der Schilddrüsenhormone ist.

Wenn der Körper einen Mangel an letzteren entwickelt, gibt es verschiedene Störungen der mentalen, motorischen und kognitiven Prozesse. Die optimale tägliche Jodzufuhr für Erwachsene beträgt etwa 150 Mikrogramm. Der Erhalt des Elements wird durch eine richtige, ausgewogene Ernährung erreicht, in der sich Vitamine und essentielle Spurenelemente befinden.

Ein erhöhter Bedarf an Jod wird während der Schwangerschaft und Stillzeit beobachtet. Dieses Element wird insbesondere für die vorgeburtliche Entwicklung benötigt. Es hat einen dominanten Einfluss auf die Bildung der Meningen. Daher leiden Kinder, die kein Jod in der richtigen Menge erhalten haben, in der darauffolgenden geistigen und geistigen Behinderung.

Eine rechtzeitige Jodtherapie in den ersten 1,5 Lebensmonaten eines Kindes kann jedoch gefährlichen Folgen vorbeugen.

Schwangere und stillende Frauen sollten pro Tag bis zu 200 µg des Elements zu sich nehmen. Es ist möglich, den Jodmangel nicht nur mit der richtigen Ernährung zu füllen, die vom Arzt verordneten Medikamente helfen viel.

Kinder zwischen 1 und 12 Jahren sollten wiederum eine Elementrate von 100 Mikrogramm pro Tag erhalten. Dazu ist es notwendig, das Kind mit Obst, Gemüse, Fleisch, Milchprodukten sowie Getreide und Nüssen zu versorgen. Zusätzlich können Sie Kindern Jodpräparate oder von einem Arzt verordnete Vitaminkomplexe verabreichen.

Ursachen für niedrigen Jodgehalt

Die Hauptursachen für Jodmangel sind:

  1. Unsachgemäße Ernährung, wenn die Diät nicht genug Elemente enthält, Vitamine, die den Konsum von Produkten (Fleisch, Milchprodukte von Vegetariern) einschränken.
  2. Verletzung der Jodverdaulichkeit aufgrund von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.
  3. Leben in widrigen Gegenden des Landes, in denen Jodmangel herrscht.
  4. Genetische Veranlagung.
  5. Bestrahlung des Körpers.
  6. Schlechte Gewohnheiten.

Symptome von Jodmangel und seine Folgen

Allgemeine Anzeichen eines Jodmangels sind regelmäßige Schwäche, Unwohlsein, eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Menschen werden reizbar, nervös, langsam, ihr Gewebe überwiegt. Bei niedrigen Temperaturen, Appetitlosigkeit, möglicher Anämie, trockener Haut, Übergewicht besteht eine Unverträglichkeit.

Der Jodmangel wird auch von kardiovaskulären, gastrointestinalen, nervösen, sexuellen und psychischen Störungen begleitet. Die Menschen sind oft Erkältungen ausgesetzt, es kommt zu einem langsamen Wachstum und einer langsamen Entwicklung der Kinder, die Gliedmaßen sind oft kalt.

Akuter Jodmangel kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen. In der Kindheit ist eine Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung möglich. Schlechte Rede wird festgestellt, Frauen haben oft Fehlgeburten und eine abnorme Entwicklung des Fötus.

Arzneimittel gegen Jodmangel

Zur Vorbeugung und Behandlung von Jodmangel werden den Patienten Jod enthaltende Medikamente verschrieben. Dies sind Yodomarin, Yodbalans, Kaliya Yodid, Microiodid, Jod-Aktiv. Viele von ihnen gelten als biologische Vitaminzusätze. Dosierung, Dauer und Häufigkeit der Aufnahme werden vom behandelnden Arzt berechnet.

In der Regel erfolgt die Verwendung von Jodpräparaten nach folgendem Schema: Kindern von 1–12 Jahren werden 100 μg, Erwachsene 150 μg pro Tag angezeigt. Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit 200 mcg.

Medikamente zur Vorbeugung von Jodmangel gelten für einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten. Für Patienten, die in Gebieten ohne Element leben, kann der Einsatz von Medikamenten lebenslang sein.

Gegenwärtig produzieren sie verschiedene Komplexe, die die tägliche Jodmenge enthalten. Wirksame Medikamente sind Alphabet, Bewässerung, Vitrum, Multi-Tabs Classic.

Kindern werden oft ab dem 4. Lebensjahr Alphabet verschrieben, Unitex, Supradin Kids Junior und andere.

Vitaminverbindungen nutzen monatliche Kurse, falls nötig, der Empfang darf sich wiederholen.

Vorbereitungen zur Behandlung und Vorbeugung von Jodmangel sind absolut sicher, für Menschen mit Drogenunverträglichkeit jedoch kontraindiziert.

Das Medikament Iodomarin: Regeln für die Aufnahme, Dosierung, Empfehlungen

Eine enorme Rolle bei der Prävention verschiedener Kinderkrankheiten spielt eine prophylaktische Medikation. Eines der am häufigsten verschriebenen Medikamente für Kinder ist Jodomarin (Kaliumjodid), das zur Auffüllung der Jodreserven des Körpers verwendet wird. Wir brauchen Jod für eine normale, vollwertige Vitalaktivität, bei der viele wichtige Prozesse ablaufen. Da dieses notwendige Element nicht vom menschlichen Körper unabhängig produziert wird, sollten wir seine tägliche Unterstützung mit Nahrung erhalten.

Wenn die Ernährung einer Person vollständig und abwechslungsreich ist, wird diese Regel leicht durchgeführt, aber es gibt eine Kategorie von Menschen, deren Jodbedarf etwas höher ist als die der anderen. Zu dieser Personengruppe gehören Kinder und Jugendliche, schwangere Frauen und stillende Mütter. Wie, wann und in welchen Mengen sollte Iodomarin zur Prophylaxe von Kindern eingenommen werden?

Anzeichen eines Mangels

Anzeichen eines Jodmangels im Körper können sich bereits von Geburt an manifestieren, da das Kind dieses Element im Mutterleib fehlen kann. Dieser Mangel kann sich durch geistige Behinderung und das Vorhandensein verschiedener Entwicklungsanomalien manifestieren.

Ein Zeichen für Jodmangel im Körper von Kindern im Grundschulalter ist Lethargie, Apathie, erhöhte Schläfrigkeit, verminderte Intelligenz und Gedächtnisstörungen.

Das Hauptziel dieses Mangels, der zu einer unzureichenden Produktion von Schilddrüsenhormonen führt, ist das Gehirn.

Daher müssen diese alarmierenden Symptome beachtet werden, da Verletzungen durch Jodmangel das Schicksal einer kleinen Person negativ beeinflussen, ihn einer vollwertigen Ausbildung berauben, dem Wunsch nach einem guten Beruf widerstehen und im Leben Erfolg haben können.

Warum brauchen Kinder Jod?

Dieses Element ist für den Körper notwendig, um Schilddrüsenhormone vollständig zu produzieren, die den wachsenden Organismus umfassend beeinflussen. Durch die Beteiligung dieser Hormone gibt es viele biochemische Prozesse, die Teil des Stoffwechsels sind, so dass ihr Mangel den Zustand aller Systeme beeinträchtigen kann.

Wer ist gefährdet?

Das Fehlen dieses notwendigen Elements wird in vielen Regionen des Landes bei Menschen unterschiedlichen Alters beobachtet. Daher haben Fachleute Systeme für die prophylaktische Verabreichung von jodhaltigen Arzneimitteln entwickelt, die auf die gesamte Kinderpopulation sowie auf alle Personen angewendet werden sollten, die in benachteiligten Gebieten leben, in denen der Gehalt dieses Elements in Lebensmitteln minimal ist. Vor allem aber sollte Prävention in Risikogruppen durchgeführt werden.

Zu den Hauptrisikogruppen gehören:

  • Neugeborene, die sich von künstlichen Mischungen ernähren, die nicht mit Jod angereichert sind;
  • Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren verwenden keine jodhaltigen Produkte und nehmen keine speziellen Drogen, da diese für dieses Alter einfach nicht hergestellt werden.
  • Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter, die unter ständigem, oft krankem Stress leiden und in der neuro-psychologischen und körperlichen Entwicklung hinterherhinken, gekennzeichnet durch geringe schulische Leistungen;
  • Kinder in der Familie, die Verwandte haben, die an endemischem Kropf leiden, sowie Kinder nach dem Verlauf der Behandlung dieser Krankheit;
  • Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren, die eine erhöhte Menge an Jod benötigen, da die Pubertät eine Periode komplexer hormoneller Veränderungen im Körper ist.

Darüber hinaus ist Prävention erforderlich, wenn Menschen gezwungen sind, in dem von radioaktiven Elementen verseuchten Gebiet zu leben. In diesem Fall verhindert das mit dem Medikament gelieferte Jod, dass radioaktives Jod in den Körper gelangt.

Was ist die Dosierung des Medikaments?

Die Prävention muss vor der Geburt begonnen werden, und nach der Geburt des Babys kann die stillende Mutter weiterhin täglich 200 µg Iodomarin erhalten. Dann benötigt das Baby keine zusätzliche Dosis des Arzneimittels, da es mit der Muttermilch in seinen Körper aufgenommen wird.

Babys, die mit der Flasche gefüttert werden, müssen Milchformeln kaufen, die Jod enthalten, oder eine zusätzliche Dosis Jodomarin einnehmen, und der Kinderarzt sollte eine Dosis des Arzneimittels verschreiben. Die Gabe des Medikaments zur Vorbeugung gegen die Entwicklung endemischer Kropfkinder benötigen Kinder unter 12 Jahren 50-100 µg pro Tag. Von 12 bis 18 Uhr beträgt die Dosis des Arzneimittels 100-200 mcg pro Tag.

Yodomarin sollte über einen längeren Zeitraum von 2-4 Wochen eingenommen werden, jedoch nur nach Absprache mit einem Arzt und Angabe der Dosis des Arzneimittels.

Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren erhalten das Medikament regelmäßig.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass nur ein Arzt einen Kurs von Iodomarin verschreiben sollte. Die Dosierung des Arzneimittels für Kinder sollte vorgeschrieben werden, und er sollte die Dauer der Dosis bestimmen.

Wann morgens oder abends Kinder Jodomarin trinken? Alles hängt von einer Einzeldosis und der Dosierung des von Ihnen erworbenen Medikaments ab. Normalerweise wird das Medikament zweimal täglich verschrieben, dh es ist am besten, es morgens und abends zu trinken. Mit der Verabredung eines einzelnen Empfangs ist es am besten, ihn morgens durchzuführen.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Das Ergebnis einer längeren unkontrollierten Einnahme von Iodomarin können verschiedene Nebenwirkungen sein, die in zwei Gruppen unterteilt sind: Fehlfunktionen des endokrinen Systems und allergische Reaktionen. Ist es möglich, dass Kinder Iodomarin geben, wenn möglich Nebenwirkungen?

Die Ärzte bestehen darauf, dass dies nicht nur möglich, sondern nur mit dem Verstand und unter strikter Einhaltung aller Termine möglich ist. Für den Fall, dass das Kind versehentlich rejodomarina rejodiert, muss ein Arzt hinzugezogen werden.

Bei übermäßiger Jodzufuhr im Körper kann sich eine Hyperkeratose latenter, offener oder manifester Form entwickeln. Wenn 300-1000 mg des Medikaments pro Tag erhalten werden, entwickelt sich eine schwere, durch Jod induzierte Hyperkeratose.

Die Allergie gegen Jodpräparate äußert sich meistens in Form von Schwellungen, metallischem Geschmack im Mund, Schleimhautentzündungen, Rhinitis und Konjunktivitis, in seltenen Fällen Angioödem.

Gegenanzeigen sind bereits bestehende Hyperthyreose, individuelle Unverträglichkeit, toxisches Schilddrüsenadenom. Die einzige Ausnahme ist die während der Behandlung dieser Krankheit nach einer Operation durchgeführte Therapie.

Alle Eltern sollten wissen, warum Kinder Iodomarin einnehmen, und verstehen, wie wichtig die Verhinderung von Jodmangel im Körper ist, denn jeder weiß seit langem, dass es einfacher ist, die Krankheit zu verhindern, als sie später zu behandeln.

Mama ist Ärztin. Für jedes Kind - den besten Arzt - Mama.

Site für liebende Mütter.

Jod für Kinder

Warum Jodkinder?

Jod ist für Kinder notwendig, es gehört zu den Schilddrüsenhormonen. Und diese Hormone sind an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt. Sie beeinflussen das Wachstum und die Entwicklung des gesamten Organismus, das Wachstum und die Teilung einzelner Gewebe. Beschleunigen Sie Stoffwechselprozesse im Körper, erhöhen Sie den Sauerstoffverbrauch im Gewebe, erhöhen Sie Blutdruck, Herzfrequenz, Blutzuckerkonzentration und Körpertemperatur, beeinflussen Sie das Gedächtnis und die Intelligenz.

Jod gelangt mit Nahrung und Wasser in unseren Körper. Jod bei Kindern und Erwachsenen wird in sehr geringen Mengen benötigt.

  • Babys unter einem Jahr brauchen 50 µg Jod pro Tag.
  • Vorschulkinder - 90 mcg,
  • Schulkinder unter 12 Jahren - 120 Mcg,
  • Jugendliche unter 16 Jahren 140 mcg
  • Erwachsene - 150 Mcg
  • schwanger und stillend - 200 mcg,
  • ältere menschen über 60 jahre - 100 mcg.

Ein Mangel an Jod in der Nahrung führt zu einem Mangel an Schilddrüsenhormonen im Körper, die nicht ohne die Beteiligung von Jod hergestellt werden können. Ein Mangel an Schilddrüsenhormonen ist besonders für Kinder sehr gefährlich.
Bei einem Mangel dieser Hormone während der Schwangerschaft kann die Mutter und in der frühen Kindheit Kretinismus entwickeln (eine schwere und irreversible Verletzung der intellektuellen Entwicklung).
Daher werden in Mutterschaftskrankenhäusern am 4. Tag nach der Geburt alle Kinder auf das Niveau der Schilddrüsenhormone untersucht.
Bei einem leichten Mangel an Schilddrüsenhormonen oder beim Auftreten dieses Mangels in einem späteren Alter kann das Kind im Vergleich zu anderen Symptomen einer Hypothyreose eine geistige Behinderung entwickeln. Sie können hier mehr über Hypothyreose bei Kindern lesen.
Bei Erwachsenen mit Mangel an Schilddrüsenhormonen können Lethargie, Schläfrigkeit, Abnahme der Körpertemperatur, Frösteln, Abnahme der Anzahl der Herzkontraktionen, Schwellung der Hände, Zunahme des Körpergewichts, Gedächtnisstörungen, Aufmerksamkeit auftreten.

Lebensmittel reich an Jod

Der Champion im Jodgehalt ist die Frucht von Feijoa - einem südlichen immergrünen Strauch. Alle anderen jodhaltigen Nahrungsmittel sind Meeresfrüchte: Meerkohl, Lebertran, Tintenfisch, Seefisch. Diejenigen, die am Meer leben und deren Ernährung weitgehend aus Meeresfrüchten besteht - Jodmangel ist nicht gefährdet. Und was ist mit denen, die fern vom Meer leben?

Aus der Fernsehwerbung erfährt jeder, dass dringend Jodpräparate genommen werden müssen. Dies ist besonders für Kinder wichtig, aber wie ist es richtig? Viele Mütter machen sich darüber Sorgen.

Jodprophylaxe

Massenjod-Prophylaxe

Es gibt eine massive Jodprophylaxe - im Maßstab einer ganzen Region oder sogar eines Staates. Dies ist Nahrungsmitteljodisierung.

Salzjodierung

Die einfachste Methode der Massenjodprophylaxe ist die Jodierung von Speisesalz. Kaliumiodat wird zu Speisesalz gegeben. In vielen Staaten (dies sind etwa 70 Länder: Österreich, Dänemark, Tschechien, Slowakei, Polen, Bulgarien, Rumänien, China, Kasachstan und andere) wurde sogar ein Gesetz zur obligatorischen Salzjodierung verabschiedet. In diesen Ländern wird alles Salz jodiert, und Salz ohne Jod kann ausschließlich in einer Apotheke mit ärztlicher Verordnung erworben werden.

In unserem Land wurde ein solches Gesetz derzeit nicht verabschiedet, hauptsächlich aufgrund eines Missverständnisses der Bevölkerung (unsere Bevölkerung ist der Ansicht, dass jodiertes Salz für die Konservenherstellung ungeeignet ist, obwohl laut offiziellen Quellen jodiertes Salz für die Konservenindustrie geeignet ist).

Jodsalz ist 2 Jahre lagerfähig und muss dicht verschlossen aufbewahrt werden, damit Jod nicht verdampft. Nach zwei Jahren kann dieses Salz gegessen werden, es wird jedoch nicht mehr als jodiert betrachtet. In unserem Land haben die Menschen das Recht zu wählen: mit etwas Salz, um ihre Nahrung mit Jod zu versalzen oder nicht.

Jodierung der Säuglingsnahrung

Eine weitere Option für die Massenjodprophylaxe ist die Zugabe von Jod zu angepassten Milchrezepturen für Kinder. Jod wird notwendigerweise zu allen an Kinder angepassten Milchrezepturen hinzugefügt, die dem täglichen Bedarf von Babys bis zu einem Jahr entsprechen. Es gibt keine Einwände gegen eine solche Prävention in der Bevölkerung unseres Landes. Daher ist für alle Kinder unter einem Jahr, die künstlich ernährt werden, der Mangel an Jod in Lebensmitteln ausgeschlossen.

Einzelne Jodprophylaxe

Von einem Arzt zu Personen ernannt, deren Jodmangel in Lebensmitteln am wahrscheinlichsten ist oder in Zeiten, in denen ein solcher Mangel am gefährlichsten ist.

  • Zunächst einmal ist es schwanger und stillt - Jod gehört zu den Vitamin-Mineral-Komplexen für Schwangere und Stillende.
  • Drogen auf Jodbasis können Personen verschrieben werden, die zur Arbeit in Struma-endemischen Gebieten reisen (Gebiete, in denen ein erheblicher Teil der Bevölkerung an einer Kropf-Schilddrüsen-Krankheit leidet, die durch Jodmangel in der Ernährung verursacht wird).

Eine solche Jodprophylaxe hat ihre Vorteile: Die bekannte Joddosis ist genau bekannt. Es gibt aber auch Nachteile - Sie müssen täglich Jod einnehmen, als Arzneimittel können Sie es sogar vergessen.

Gesunde Erwachsene, die in Ländern leben, in denen es keine Gesetze zur obligatorischen Jodierung von Speisesalz gibt, haben das Recht zu entscheiden, was als vorbeugende Maßnahme gegen Jodmangel zu verwenden ist: Arzneimittel aus Apotheken Jod, Vitamin-Mineral-Komplexe mit Jod oder Jod-Speisesalz.

Jodvorbereitungen

Kaliumjodid

Tabletten mit einem Jodgehalt von 100 und 200 mg. Zur Vorbeugung gegen Jodmangel werden entsprechend der täglichen Altersanforderung verordnet (Kinder unter 12 Jahren - ½ - 1 Tablette mit 100 µg - 1 p / d, Jugendliche unter 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette mit 100 oder 200 mcg 1 p / d). Prävention wird für mehrere Jahre und sogar das ganze Leben durchgeführt.

Kaliumiodid ist unter verschiedenen Handelsnamen erhältlich: Antistrum, Vitrum Iodine, Yodbalans, Yodostin, Microiod und andere.

Jodomarin

Das gleiche Kaliumjodid. Es wird in Tabletten mit einem Jodgehalt von 100 und 200 mcg hergestellt. Es wird verwendet, um Jodmangel in derselben Dosierung wie Kaliumjodid zu verhindern.

Jod-Asset

BAA. Enthält Magermilchpulver und Jodcasein. Hergestellt in Tabletten, mit Jodgehalt - 50 mg.
Wird nur zur Vorbeugung gegen Jodmangel verwendet.
Für die Absorption von Jod aus dieser Verbindung sind spezielle Leberenzyme erforderlich, die nur unter der Bedingung eines Jodmangels produziert werden. Wenn genügend Jod in der Nahrung enthalten ist, wird Jod nicht aus Jodasecin freigesetzt, sondern aus dem Körper auf natürliche Weise.
Wird bei Jugendlichen verwendet, die das Alter von 14 Jahren erreicht haben, und bei Erwachsenen unter 1-2. 1 r / d

Jod bei Kindern mit Erkrankungen der Schilddrüse

Bei Erkrankungen der Schilddrüse muss die Behandlung von einem Endokrinologen verschrieben werden.

Durch die Verringerung der Funktion der Schilddrüse können Jodpräparate nur in einigen Fällen wirksam sein, Schilddrüsenhormone werden häufiger verschrieben. Bei Überfunktion der Schilddrüse, Knotenstruma, Tumoren und anderen Erkrankungen der Schilddrüse können Jodpräparate kontraindiziert sein.

Husten Jod für Kinder

Kaliumjodid wird als Mittel zur Verdünnung und Förderung der Auswurfsekretion in Form einer 1-3% igen Lösung bei 1 h / l verwendet - 2 Esslöffel 3-4 r / d (altersgemäß) mit einem Verlauf von 7-10 Tagen.

Babyjod zum Schmieren und Gurgeln

Zum Schmieren und Gurgeln werden Lugol-Lösung, Iodinol, Yoks, Betadine verwendet. Denken Sie daran, dass es nicht möglich ist, Jodpräparate allein für die Behandlung von Kindern zu verwenden, da diese Nebenwirkungen haben. Über Jodpräparate zur Behandlung von Halserkrankungen lesen Sie hier.

Jod für Kinder äußerlich

Bei topischer Anwendung wirkt Jod antiseptisch, irritierend und ablenkend. Verwenden Sie zur äußerlichen Anwendung eine 5% ige Alkohollösung von Jod, auch Jodtinktur genannt.
Bei topischer Anwendung dringt Jod teilweise in die Haut ein und wird hauptsächlich für die Synthese von Schilddrüsenhormonen verwendet. Eine solche Wirkung von Jod während der äußerlichen Anwendung wird als Nebenwirkung angesehen.
Bei Kindern wird Jod viel aktiver durch die Haut aufgenommen als bei Erwachsenen, da die Haut von Kindern dünner ist und die Blutversorgung viel reicher ist. Bei Kleinkindern (bis zu 5 l.) Die regelmäßige Anwendung von alkoholischer Jodtinktur auf einer großen Hautoberfläche wird nicht empfohlen, da die Gefahr besteht, dass das darin enthaltene Jod die Funktion der Schilddrüse beeinflusst.

Jodtinktur

5% ige Alkohollösung von Jod wird hauptsächlich als Desinfektionsmittel zur Behandlung der Wundränder verwendet. Es wird nicht auf die Wundoberfläche selbst aufgetragen, da es die Wundheilungszeit verlängert. Es wird ausschließlich an den Wundrändern aufgetragen.

Im Inneren dieses Medikaments wird sehr selten und nur bei Erwachsenen mit Atherosklerose und tertiärer Syphilis verwendet.

Jod-Behandlung entziehen

Zur Behandlung von Trichophytose oder Ringwurm wird auch eine 5% ige alkoholische Lösung von Jod verwendet. Jod wird 1-2 Wochen lang mit dem betroffenen Bereich von 1 Stunde / Tag behandelt, bevor die Symptome verschwinden und eine weitere Woche danach, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Molluscum contagiosum Jodbehandlung

Alkoholische Jodtinktur kann verwendet werden, um Molluscum contagiosum bei Kindern zu behandeln. Lesen Sie hier mehr darüber.

Jodnetz

Sehr bekannte und gängige Behandlungsmethode. Jod wird auf die intakte Haut in Form eines Netzes (Längs- und Querstreifen) mit einer Maschenweite von etwa 1 cm² aufgebracht.
Jodgeflecht wird auf den Gesäßbereich bei einer Versiegelung an der Injektionsstelle, auf den Schmerzbereich bei Myositis oder Osteochondrose, auf den Brustbereich mit Ausnahme des Herzens beim Husten aufgebracht.
Bei der Behandlung mit einem Jodnetz werden die irritierenden und ablenkenden Eigenschaften von Jod ausgenutzt. Ihre antiseptische Wirkung spielt bei dieser Anwendung keine Rolle, da Mikroben nur an der Hautoberfläche am Ort ihrer Anwendung absterben. Das Jodnetz bewirkt eine Erweiterung der Hautgefäße und regt die Durchblutung an der Applikationsstelle an, was zu Blutabfluss und zur Verringerung von Ödemen und Schmerzen im betroffenen Bereich führt.

  • Es wird empfohlen, das Iod-Netz nicht mehr als einmal in 3 Tagen aufzubringen.
  • Es wird nicht empfohlen, den Ort der Anwendung mit Plastikfolie, Wachstuch, dichtem luftdichtem Stoff und breitem Putz zu verschließen - dies kann zu Hautverbrennungen führen.
  • Die Verwendung von Jodnetzen bei Kindern unter 3 Jahren wird nicht empfohlen, da ihre Haut dünn und empfindlich ist und Jod eine Verbrennung verursachen kann. Außerdem dringt Jod aktiv in die Haut ein und kann die Funktion der Schilddrüse stören.
  • Bei Kindern von 3 bis 5 Jahren darf das Jodgitter ausschließlich auf Empfehlung des Arztes verwendet werden. Es wird empfohlen, 5% ige Jodtinktur zweimal 50 ° C mit Alkohol zu lösen, um eine Jodkonzentration von 2,5% zu erhalten.

Jod für Kinder im Inneren ist kontraindiziert

  • Mit erhöhter Jodempfindlichkeit.
  • Erkrankungen der Schilddrüse: Hyperthyreose, Knotenstruma, Schilddrüsentumoren,
  • Lungentuberkulose,
  • Nephritis, Nephrose,
  • Furunkulose, Pyodermie.

Allergie gegen Jod

Kann sowohl bei innerer als auch äußerer Verwendung von Jod auftreten.

Für den internen Gebrauch

Häufigere pseudoallergische Reaktionen auf Jod. Jod ist ein Histamin-Befreier, der ohne Beteiligung von Immunglobulinen allergische Manifestationen verursacht.
Die Intensität pseudoallergischer Manifestationen hängt von der verwendeten Joddosis ab. Je höher die Dosis, desto heller ist die Manifestation. In kleinen Dosen wird Jod normalerweise toleriert und verursacht keine Pseudoallergie.

Eine echte Allergie gegen Jod ist selten, aber es kommt vor, es manifestiert sich durch Ödem, Ausschlag, Juckreiz. Die Manifestationen der wahren Allergie hängen nicht von der Joddosis ab.

Es behandelt wahre und Pseudoallergien, indem es Jod-haltige Medikamente abbricht und innen Antihistaminika verabreicht.

Allergie gegen Jod bei äußerer Anwendung

Es tritt an der Applikationsstelle der Jodtinktur auf und äußert sich durch Schwellung, Rötung, Juckreiz und Blasen an der Applikationsstelle.

Behandlung

  • Stoppen Sie die lokale Verwendung von Jodtinktur,
  • Versuchen Sie, Jodreste mit fließendem Wasser zu entfernen und eine neutralisierende Mischung aufzubringen (wie im Falle einer Verbrennung), siehe unten.
  • Zur Aufnahme von Antihistaminika-Präparaten (nur auf Empfehlung des Arztes).

Jod Überdosis

Symptome einer Überdosierung oder eines Jodismus treten bei längerer Anwendung großer Joddosen auf: Ein metallischer Geschmack im Mund, Brennen im Mund, verstärkter Speichelfluss, Schwellungen der Augenlider, Nasenschleimhaut, Fieber, Gelenkschmerzen, Dermatitis. Sie finden nach dem Absetzen von Jod enthaltenden Medikamenten statt.

Jod ist in einer Dosis von 3 g oder mehr gleichzeitig giftig und tödlich.

Das Kind trank Jod

Wenn ein Kind mehrere Tabletten Kaliumiodid einmal oder Jod eingenommen hat, ist dies für das Kind nicht besonders gefährlich. Es ist jedoch nicht überflüssig, den Arzt anzurufen und vor seiner Ankunft den Bauch des Babys zu waschen.

Vergiftungen mit Jodtinkturen können jedoch sehr gefährlich sein, insbesondere wenn das Kind eine ganze Flasche Jodtinktur getrunken hat. 25 ml 5% ige Lösung enthalten 1,25 g Jod.

Wenn dies passiert ist, müssen Sie

  • Rufen Sie zuerst einen Krankenwagen an.
  • Vor der Ankunft des Notkindes müssen Sie den Bauch spülen.
  • Gegenmittel für Jod sind Stärke und Natriumthiosulfat.
  • Zum Waschen des Magens ist es wünschenswert, eine Stärkelösung in lauwarmem Wasser (36 ° C) oder 1 - 2% iger Natriumthiosulfatlösung zu verwenden. Das Kind bekommt ein halbes Glas Flüssigkeit, dann versuchen sie, zwei Finger in den Mund zu nehmen, um Erbrechen herbeizuführen.
  • Das Waschen erfolgt 3-4 Mal, nach dem Waschen wird ein Gegenmittel in den Magen eingebracht.
  • Sie sollten den Krankenhausaufenthalt auch bei zufriedenstellendem Gesundheitszustand des Kindes nicht ablehnen, da einige Symptome der Jodvergiftung 1-2 Tage nach der Vergiftung auftreten.

Jod brennen

Jodbrand kann auftreten

  • Bei unsachgemäßer Behandlung der Wunde, beim Auftragen einer sehr großen Menge Jod auf die Wunde selbst und um sie herum, insbesondere wenn die Wunde sofort dicht mit einem luftdichten Tuch oder Pflaster verschlossen wird.
  • Beim Auftragen einer großen Menge Jod auf die intakte Haut zum Beispiel bei unsachgemäßer Anwendung des Jodretikulums. Besonders, wenn das Kind dann in dicke, luftdichte Kleidung gehüllt wird.

Verbrennungen mit Jod werden in der Regel nicht sofort erkannt, sondern nach einiger Zeit (mehr als 30 Minuten ab dem Zeitpunkt der Anwendung). Daher ist es schwierig, Jodreste von der Haut zu entfernen. Es gibt Verbrennungen mit Jodschwellung und Rötung der Haut, weniger das Auftreten von Blasen.

Empfohlen

  • Legen Sie die betroffene Oberfläche 30 Minuten lang unter ein wenig warmes fließendes Wasser, um jegliches Jod von der Haut zu entfernen.
  • Dann wird ein Neutralisationsmittel auf die Haut aufgetragen: Kreidepulver oder eine 20% ige Zuckerlösung.
  • Als nächstes wird ein Spray oder eine Salbe auf der Basis von Panthenol auf die Haut aufgetragen.

Es geht um Jodkinder. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit!

  1. Vitamine für das Wachstum für KinderWenn Kinder bei den Wachstumsraten hinter ihren Mitbewerbern zurückbleiben, ist es sicher.
  2. Vitamine für Kinder unter 1 JahrVitamine und Mineralstoffe Vitamine sind für den Körper wichtige Substanzen.
  3. Miramistin KinderMiramistin-Kinder können bei einer Vielzahl von Krankheiten helfen. Diese Droge.
  4. Hypothyreose bei KindernHypothyreose bei Kindern ist nicht ungewöhnlich. Heute Neugeborene und Kinder.
  5. Verbeuge dich vor KindernJeder kennt die Vorzüge von Zwiebeln, es ist ein schmackhaftes, vollwertiges Nahrungsmittel.

Über Uns

Was tun mit Laryngitis?Die Behandlung der Kehlkopfentzündung erfordert, dass der Patient einfachen Regeln folgt: Halten Sie die Füße warm, vermeiden Sie Unterkühlung und bleiben Sie im Luftzug.