Erster Arzt

Akne im Hals kann von selbst ohne Symptome festgestellt werden.

Pickel im Hals an der Rückwand können Anzeichen für lokale Probleme sein und weisen manchmal auf eine Abschwächung der Schutzsysteme des Körpers hin. Der Hals wird durch schlechte Gewohnheiten oder durch die Einnahme verschiedener Medikamente beeinträchtigt. In jedem Fall können Halsprobleme nicht ignoriert werden, auch wenn sie keine Beschwerden und Beschwerden verursachen.

Ursachen von Akne im Hals

Ein gesunder Hals sollte eine zarte rosafarbene Farbe haben, ohne dass der Schleimhaut etwas Besonderes ist. Wenn Probleme auf der empfindlichen Haut des Halses auftreten, ist dies auch für den Durchschnittsbürger sofort spürbar.

Akne im Halsbereich ist keine seltene Patientenbeschwerde. Manche Menschen entdecken diese Symptome auf ihre eigene Art und Weise, weil sie anwesend sein können, ohne dass dabei irgendwelche Empfindungen auftreten.

Andere Patienten leiden unter Akne und Beschwerden, die sie mit sich bringen. Sie können in verschiedenen Situationen auftreten. Als nächstes werden die Hauptursachen für das Auftreten einer solchen Akne betrachtet.

Follikuläre Halsschmerzen

Dies ist eine bakterielle Art einer akuten Entzündung der Rachentonsillen. Der Hauptverursacher der Erkrankung sind Streptokokken, Staphylokokken und Pneumokokken. Das Hauptsymptom der follikulären Angina pectoris ist das Vorhandensein von Follikeln in den Mandeln, die nichts weiter als Lymphknoten sind.

Bei der Sichtprüfung sehen sie anders aus:

Pickel; Burga; Geschwüre.

Bei einem ausgedehnten Entzündungsprozess sind nicht nur die Mandeln, sondern auch die Nasopharynx-Mandeln und die Rückwand des Ziels betroffen. Es zeigt die gleichen Symptome, die an den Mandeln beobachtet werden können. Häufiger mit follikulärer Angina an der hinteren Oberfläche des Oropharynx gibt es weiße Flecken, Pusteln, so groß wie ein Stecknadelkopf.

Der Beginn einer follikulären Angina kann durch die Symptome verstanden werden:

Abruptes Einsetzen der Krankheit. Die erste Beschwerde betrifft starke und plötzliche Kopfschmerzen. Erhöhte Temperatur und zunehmende Intoxikation. Die zweite Beschwerde sind akute Halsschmerzen, die durch Verschlucken verschlimmert werden. Sichtbare Hyperämie der Schleimhaut, vergrößerte Mandeln mit entzündlichen Herden. Pusteln und weiße Pickel sind auf den Mandeln und auf der Rückseite des Halses zu sehen.

Follikuläre Angina pectoris - die häufigste Ursache von Akne im Hals

Herpangina

Ein anderer Name für diese Krankheit ist Herpangina oder enterovirale vesikuläre Pharyngitis. Die Krankheit wird durch Enterovirus-Schäden verursacht, am häufigsten durch das Coxsackie-Virus. Die Herpes-Angina-Krankheit wird wegen der Ähnlichkeit von Pickeln mit Hautausschlägen bezeichnet, die auftreten, wenn ein Herpesvirus mit dem ersten und zweiten Typ infiziert wird.

Wenn Herpangina die Gaumenbögen, den weichen Gaumen und die hintere Wand des Oropharynx beeinflusst. Die Schleimhaut leidet unter zahlreichen kleinen Pickeln, sie sind Blasen mit einer klaren Flüssigkeit. Einige Zeit nach Ausbruch der Krankheit bricht die Akne aus und der Inhalt fließt aus. Die Krankheit ist extrem ansteckend und wird durch Tröpfchen aus der Luft übertragen.

Herpes-Halsschmerzen manifestieren sich durch folgende Symptome:

Abruptes Fieber. Starke Halsschmerzen führen zu Schluckbeschwerden. Es können Störungen des Gastrointestinaltrakts beobachtet werden: Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Schwellungen in der Nase führen zu Verstopfung und Schwierigkeiten bei der Nasenatmung. Hautausschlag in Form von Akne im Hals und Rachen.

Foto und Video helfen zu verstehen, was den Unterschied zwischen Herpes-Halsschmerzen und Herpes des ersten und zweiten Typs ausmacht.

Die Folge von Erkrankungen der oberen Atemwege

Akne im Halsbereich kann eine Folge der jüngsten Erkrankungen sein:

ARI; ARVI; Pharyngitis

In diesem Fall ist Akne eine Ansammlung von Lymphgewebe. Ihr Aussehen ist nach einer Erkrankung normal. In dieser Situation bleibt die Akne an der Rückwand erhalten und hat sich innerhalb eines Monats nach dem Ende der Krankheit vergrößert.

In bestimmten Situationen sollten Sie sich jedoch an einen Spezialisten wenden:

wenn die Akne auf der Rückseite des Halses am Ende des Monats nicht verschwunden ist; wenn es im Hals kitzelt und der Wunsch besteht zu husten; wenn Erkältungen und Erkrankungen der oberen Atemwege häufig auftreten und der Heilungsprozess verzögert wird.

Wichtig: Wenn ein Kind Windpocken hat, kann Akne auf der Rückseite des Rachens auftreten, da die Krankheit nicht nur die Haut, sondern auch die Schleimhäute betrifft.

Akne-Kehlen in Windpocken treten sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auf.

Abszeß

Abszess - Entzündung, begleitet von Eiterfreisetzung, ist ein Abszess. Geschwüre bilden sich überall im menschlichen Körper. Auf der Rückseite des Halses erscheinen Geschwüre als Komplikation nach Halsschmerzen oder eitriger Otitis. Die Ursache ist oft eine Verletzung der Schleimhaut der hinteren Wand des Oropharynx.

Ein Abszess wird durch das Eindringen und die aktive Fortpflanzung pathogener und bedingt pathogener Mikroorganismen auf der Schleimhaut ausgelöst:

Streptococcus; Staphylococcus; E. coli; Proteem; Klebsiella.

Normalerweise leben diese Mikroorganismen auf den Schleimhäuten menschlicher Organe, ohne Krankheit zu verursachen. Mit der Schwächung der Immunabwehr, Hypothermie und Müdigkeit beginnen sich diese Organismen stark zu vermehren und beeinflussen das Gewebe. So können wir über die Abhängigkeit der Krankheit von der Fähigkeit des Körpers sprechen, konditionell pathogenen Organismen zu widerstehen.

Ein Abszeß auf der Rückseite des Halses wird sich im Folgenden manifestieren:

Hohes Fieber und Rausch des Körpers. Das Schlucken ist mit dem Wachstum des Abszesses schwierig, der Speichelfluss nimmt zu. Es riecht unangenehm im Mund. Hals in der Bildung eines Abszesses rötet sich, Ödem tritt auf. Die Haut wird bei Berührung heißer. Wenn der Abszess frühzeitig visuell überprüft wird, wirkt er wie ein Pickel. Mit dem Wachstum der Entzündung wird es wie ein Hügel aussehen, rot und ödematös.

Herpetische Stomatitis

Stomatitis ist eine Schädigung der Mundschleimhaut (Zahnfleisch, Wangen, Lippen), des Rachens (weicher Gaumen, Gaumenbögen) und der Halsoberfläche durch Erosionen und Geschwüre. Sie haben eine unklare Form, weiß oder gelb.

Herpetische (Aphthose) Stomatitis wird durch das Herpesvirus ausgelöst. Die Krankheit ist sehr ansteckend. Diese Läsionen werden nachher genannt. Ihre Anwesenheit ist sehr schmerzhaft.

In den frühen Stadien sehen sie aus und fühlen sich krank wie kleine Pickel. Mit fortschreitender Krankheit werden sie zu Blasen oder Blasen, die aufgrund von Schmerzen das Essen und Trinken erschweren.

Wichtig: Wenn Sie eine Erkrankung frühzeitig bemerken, können Sie sie stoppen oder die Schwere des Verlaufs deutlich reduzieren.

Die Krankheit ist sehr akut, mit schwerem Unwohlsein und hohem Fieber. Sie entwickelt sich nach folgendem Szenario:

Schwellung und Rötung des Zahnfleisches. Das Auftreten der ersten Pickel auf der Mundschleimhaut spürt der Patient. Auf der Schleimhaut klar sichtbar. Akne nimmt zu und verwandelt sich mit Flüssigkeit in Blasen, die Temperatur steigt an. Blasen werden zu Blasen, die Körpertemperatur wird deutlich erhöht, kann 39 Grad überschreiten und erfordert eine obligatorische Verringerung. Blasen bilden Geschwüre und gießen den Inhalt aus.

Wichtig: Die Hitze muss niedergeschlagen werden, bei Kindern sollte die Erhöhung über 38 ° C erfolgen, bei Erwachsenen bei einer Temperatur von 38,5 ° C.

Bei dieser Krankheit sind Pickel im Mund und Rachen eines der ersten Symptome der kommenden Krankheit. Wenn Sie in diesem Stadium mit der Behandlung beginnen, können Sie die Bildung von Ulzera verhindern, die sehr schmerzhaft sind.

Candidiasis

Auf der Rückseite des Rachens können Pickel das Ergebnis der Einnahme verschiedener Medikamente sein. Beispielsweise lösen Hormonpräparate zur Behandlung von Bronchospasmen auf andere Weise Candidiasis aus - Mundsoor.

Hormonelle Inhalationspräparate hemmen die Schutzmechanismen der Mundschleimhaut, das Gleichgewicht der lokalen Mikroflora ist gestört. Pilze der Gattung Candida, die normalerweise die meisten Schleimhäute bewohnen, beginnen sich stark zu vermehren und beeinflussen das Gewebe.

Die ersten Symptome sind das Auftreten von kleinen Pickeln an einem harten Gaumen. Sie sind ziemlich schwer zu fühlen, aber bei visueller Betrachtung sind sie leicht zu unterscheiden - sie haben eine sehr kleine Größe, eine große Anzahl und eine weiße Farbe.

Wenn sich die Krankheit entwickelt, ist das nächste Symptom Halsschmerzen und leichte Schmerzen. Beschwerden über den Hals werden durch die Entstehung von Akne auf der Rückseite des Halses erklärt. Sie können Husten, verstärkte Schmerzen und Schmerzen im Hals verursachen. Ferner das Auftreten von weißlichen Plaques auf allen Schleimhäuten des Mundes und des Oropharynx.

Die Krankheit verläuft ohne Fieber.

Wichtig: Wenn Sie es nicht rechtzeitig stoppen, kann dies sehr unangenehme Empfindungen in der Mundhöhle verursachen.

Allergische Reaktion

Allergische Reaktionen und allergische Rhinitis können Halsschmerzen verursachen. Bei einer allergischen Erkrankung können Akne oder Beulen im Hals auftreten.

Halsläsionen können zu Verbrennungen, Rauheit und Hustenreiz führen. Alle Symptome verschwinden, wenn der Zustand gestoppt wird oder einige Zeit nach dem Ende des Kontakts mit dem Allergen.

Allergien provozieren die folgenden Situationen:

Einnahme von allergenen Speisen oder Getränken, Inhalation von Substanzen, die eine allergische Reaktion hervorrufen; Kontakt mit Tieren; Staub im Raum; saisonale Allergie oder Kontakt mit blühenden Pflanzen außerhalb der Saison; die Verwendung von allergenen Medikamenten oder Kosmetika.

Granuläre Pharyngitis

Granuläre (hypertrophierte) Pharyngitis ist eine chronische Erkrankung der Rachenschleimhaut. Eine chronische Krankheit entwickelt sich aus einem akuten akuten Zustand.

Auf der Rückseite des Halses bildet sich immer eine Akne mit granulärer Pharyngitis. Das Fehlen einer kompetenten und rechtzeitigen Behandlung ruft häufige chronische Erkrankungen der Halsschleimhaut hervor.

Granuläre Pharyngitis ist eine unabhängige Erkrankung bei:

wenn es zu einer Verringerung der Schutzmechanismen der Rachenschleimhaut kommt - eine Folge von akuten Atemwegsinfektionen, akuten respiratorischen Virusinfektionen, Tonsillitis oder Operationen; Kontrastmittel in der Halsschleimhaut - kalte Speisen, Getränke, Luft, heiße Getränke und Speisen, würzige Speisen, Rauchen.

Die Krankheit kann sich auch im Symptomkomplex einer akuten Erkrankung manifestieren:

Erkrankungen des Verdauungstraktes; Einnahme von Medikamenten, die trockenen Hals verursachen; endokrine Krankheiten; Probleme mit der Nasenatmung, Ausbildung im Nasopharynx und Auftreten entzündlicher Prozesse; allergische Reaktionen.

Ein Patient mit granulärer Pharyngitis macht folgende Beschwerden:

Gefühl von Trockenheit und Halsschmerzen. Unangenehme Empfindungen werden durch eine Belastung des Halses verschlimmert - ein langes Gespräch. Einige Patienten klagen über verstopfte Ohrstauung. Bei granulärer Pharyngitis besteht das Gefühl, als ob etwas im Hals stecken geblieben wäre. Es besteht der Wunsch zu husten. Wenn es nachts schlimmer wird, kann dies den guten Schlaf beeinträchtigen. Auf der Rückseite des Halses sind deutlich rote Pickel oder Beulen mit glänzendem Glanz zu sehen. Die Körpertemperatur steigt bei dieser Krankheit nicht an.

Wichtig: Oft tritt ein asymptomatischer Verlauf der Krankheit auf, wenn eine Person keine Probleme hat, keine Beschwerden auftreten und während der Untersuchung Akne auf der Rückseite des Halses sichtbar wird.

Behandlung

Pickel auf der Rückseite des Halses sind ein Symptom der Krankheit. Sie müssen also die zugrunde liegende Erkrankung behandeln und sich auf die Behandlung der von Akne betroffenen Schleimhaut konzentrieren.

Tabellennummer 1 Mögliche Behandlung bei akuter Erkrankung:

Verwendung von Lokalanästhetika und antimikrobiellen Mitteln, deren Preis nicht hoch ist.

· Spülen und Spülen, um Akne im Hals und im Mund zu entfernen.

weitere antibakterielle Medikamente werden verschrieben;

Medikamente zur Verbesserung und Aufrechterhaltung der Immunität;

Mit antiseptischen Lösungen spülen.

Wichtig: Erkrankungen mit akutem Verlauf, bei denen die Temperatur stark ansteigt, es gibt Vergiftungen und Unwohlsein, erfordern einen obligatorischen Arztbesuch im Haus.

Tischnummer 2. Behandlung von Akne am Hals, bei einer Krankheit, die keinen akuten Verlauf hat:

Bei Einnahme von Antihistaminika wird die erforderliche Dosis durch die Anweisungen angezeigt.

örtliche Heilmittel zur Unterstützung der Kehle;

spülen und spülen.

Lokalanästhetika und antimikrobielle Mittel;

mit einer signifikanten Erhöhung der Granulate kann eine Kauterisation erforderlich sein.

antimikrobielle Spülungen;

In schweren Fällen werden Antimykotika im Inneren und zur Behandlung der Mundhöhle verordnet.

Wichtig: Krankheiten, die keinen akuten Verlauf haben, sollten von einem Arzt überwacht werden, um eine kompetente Behandlung zu vereinbaren.

Nur die kompetente Behandlung durch einen Spezialisten garantiert die Gesundheit von Erwachsenen und Kindern.

Wenn eine Akne im Hals an der Rückwand auftritt, kann dies mit dem Beginn einer akuten Erkrankung, dem Übergang einer akuten Erkrankung in ein chronisches Stadium oder einer Abnahme der Schutzmechanismen einer Person verbunden sein. In allen Fällen müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, die erforderlichen Untersuchungen durchführen und eine kompetente Behandlung beginnen.

WICHTIG ZU WISSEN! Ein wirksames Mittel gegen Halsschmerzen und Halskrankheiten, empfohlen von Olga Larina!...

Die Schleimhaut des Halses hat unter normalen Bedingungen eine einheitliche hellrosa Farbe und eine glatte Oberfläche. Bei diesen oder anderen Pathologien können sich an den Wänden des Pharynx und der Mundhöhle verschiedene abnorme Phänomene bilden, wie z. B. Bläschen, rote Flecken, Pickel, Pusteln und sogar Geschwüre. Um sie richtig zu heilen, sollte man zunächst den Grund für ihr Auftreten kennen, sonst gibt die Therapie nicht das richtige Ergebnis.

Ursachen von Läsionen ↑

Blasen im Pharynx und im Kehlkopf können durch folgende Erkrankungen hervorgerufen werden:

follikuläre Halsschmerzen, die häufigste Ursache für Vesikel und rote Flecken im Hals, chronische entzündliche Prozesse im Kehlkopf, Halsabszesse, Herpesstomatitis, virale Infektionen einschließlich Windpocken.

In der Regel leiden Kinder häufiger an Pickeln, da ihr Immunsystem schwächer ist und die Weichteile des Pharynx für das Auftreten eines bestimmten Virus brüchiger und formbarer sind.

In den meisten Fällen werden bei den Beulen follikuläre Halsschmerzen diagnostiziert, dies ist die gefährlichste aller Arten. Die Pathologie wird begleitet von Entzündungen der hinteren Rachenwand und der Mandeln mit dem Auftreten von kleinen Blasen. Letztere sind Follikel, also kleine Lymphknoten.

Anzeichen für diese Art von Halsschmerzen werden sein:

starke Halsschmerzen, Schwierigkeiten beim Schlucken von Speichel, Wasser oder Nahrungsmitteln;

hohes Fieber, rote Flecken und Beulen im Hals, Migränekopfschmerzen, Schmerzen in den Gelenken, Muskeln, Körperschmerzen.

Alle Symptome treten akut und in den ersten Stunden der Krankheit auf. Besonders starke Angina pectoris tritt bei Kindern auf, es gibt häufige Fälle von Asphyxie auf dem Hintergrund eines Rachenödems. Wenn Sie also eine Krankheit vermuten, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Die Verwendung von antiviralen oder antibakteriellen Medikamenten hängt vom Erreger ab. Wenn die Pathologie durch Bakterien verursacht wird, ist das Hauptarzneimittel in der Behandlung ein Antibiotikum bzw. im Falle eines Virus wird die Krankheit mit antiviralen Mitteln behandelt. Darüber hinaus besteht die Notwendigkeit einer symptomatischen Therapie mit Antipyretika und Schmerzmitteln. Empfohlene Bettruhe mit Isolation von gesunden Menschen, reichlich warmem Trinken, Bewässerung und Gurgeln.

Geruch aus Häfen? Banaler "unangenehmer Geruch" aus dem Mund entwickelt sich zu einer schweren Krankheit. Etwa 92% der menschlichen Todesfälle werden durch Parasiten verursacht, die eliminiert werden können!... Herpangina гина

Beginnt auch akut, tritt vorwiegend bei Erwachsenen auf. Die Hauptmanifestationen dieser Krankheit sind:

Hohe Temperaturen von 40 bis 41 Grad, Dysphagie und Erstickung, das Auftreten von kleinen, weißen Blasen auf den Mandeln, die sich mit dem Fortschreiten der Krankheit manifestieren und eitern, Schmerzen und Schluckbeschwerden.

In der Regel bleiben die allgemeinen Symptome 6 Tage lang bestehen, danach sinken sie und die Blasen können länger beobachtet werden. Die Erholung mit der richtigen Behandlung erfolgt ohne Komplikationen. Wie bei der follikulären Form muss der Erreger der Infektion für die Behandlung identifiziert werden, wonach ein Aktionsplan für die Genesung des Patienten festgelegt wird. Die Isolation des Patienten ist obligatorisch, da die Infektion durch Tröpfchen aus der Luft übertragen wird.

Eine weitere Pathologie, bei der Blasen an den Wänden des Pharynx auftreten. Bei einer Pharyngitis bleiben die Blasen an der Rückwand selbst nach der Heilung der Krankheit oft mehrere Tage und sogar einen Monat zurück. Es gibt zwei Arten von akuter und chronischer Pharyngitis in Form eines Flusses. Akute Pharyngitis ohne richtige Behandlung wird schnell chronisch. Die Hauptsymptome sind:

trockener Hals, Halsschmerzen, Schmerzen beim Schlucken, Pickel und rote Flecken im Hals, Fieber;

Schwäche und Unwohlsein. Das ist wirklich wichtig! Im Moment können Sie einen billigen Weg finden, Halsschmerzen loszuwerden... LERNEN >>

Die Behandlung der Krankheit ist die Verwendung von entzündungshemmenden, analgetischen, antiseptischen Mitteln. Ein vorteilhafter Effekt ist das Gurgeln mit Kamille-, Salbei- und Ringelblumeninfusionen. Pulverisierung des Pharynx mit antiseptischen Lösungen, zum Beispiel mit Stopangin, Orasept, Propolis usw. Lokale Antiseptika in Form von Lutschtabletten, Strepsil, Septolet und Faringosept sind ebenfalls weit verbreitet. Bonbonpastillen haben eine geringe Aktivität, sie werden als Ergänzung zur Haupttherapie und bei milden Formen der Pathologie verwendet.

In der Regel wird ein Abszess vor dem Hintergrund einer übertragenen Halsentzündung oder Pharyngitis gebildet, aber es gibt Fälle, in denen die Pathologie als Folge einer banalen Hypothermie oder Infektion auftritt. Die wichtigsten Anzeichen eines Abszesses:

hohes Fieber, Halsschmerzen, Schwierigkeiten beim Schlucken, manchmal Atmen, Stridor, Muskel- und Kopfschmerzen.

Die Symptome sind akut, visuell im Hals bildet sich ein Ödem mit der Ansammlung von eitrigem Inhalt. Die Oberfläche des Abszesses ist mit roten Flecken überzogen und oft mit einer weißen Beschichtung überzogen, die Struktur ist bröckelig, mit Druck setzt sie eitrigen Inhalt mit einem unangenehmen Geruch frei.

Die Behandlung eines Abszesses erfolgt chirurgisch im Krankenhaus. Ein Abszeß wird geöffnet und der eitrige Inhalt wird von ihm befreit. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach dem Eingriff werden Antibiotika-Therapie, Antihistaminika und Entgiftungsmittel verschrieben. Darüber hinaus ist eine systematische Spülung des Rachens mit antiseptischen Lösungen, Physiotherapie (UFO) und reichlich warmem Trinken erforderlich. Die Prognose ist günstig, die Erholung erfolgt nach zwei Wochen.

Eine ziemlich häufige Erkrankung, die sich in Form schmerzhafter Geschwüre im Mund manifestiert. Gleichzeitig ist die Schleimhaut hyperämisch, von roter Farbe, die Inseln kleiner Bläschen treffen auf einen Teil oder die gesamte Mundhöhle. Vor dem Hintergrund dieser Ausschläge steigt die Temperatur an, der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich, Schmerzen treten in den regionalen Lymphknoten auf, Appetit verschwindet, Körperschmerzen treten auf. Bei Erwachsenen ist die Krankheit akuter als bei Kindern.

Die Behandlung basiert auf der Verwendung von Medikamenten wie:

Acyclovir; Interferon in Lösung; Leukinferon; Imudon; Suprastin oder Diazolin.

Salbe auf Interferonbasis auftragen. Zum Spülen des Mundes mit einer Lösung Furatsilina, Chloramin oder Chlorhexidin. Schmerzmittel auf Ledocain-Basis. Das Herpesvirus, das diese Form der Stomatitis direkt verursacht, bleibt während des gesamten Lebens bestehen. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, erscheint es als Ausschlag. Daher wird zur Vorbeugung empfohlen, die Immunfunktionen des Körpers aufrechtzuerhalten, nicht zu kühlen, um sich vor Verletzungen der Mundhöhle zu schützen.

Jede der beschriebenen Krankheiten hat eine Geschichte von verschiedenen Formen von Hautausschlag in Form von Blasen, rot, weiß, transparent, mit oder ohne Beschichtung, und ein Foto von einigen von ihnen ist beigefügt. In einigen Fällen können die Anzeichen von Pathologien ähnlich sein, die Behandlung unterscheidet sich jedoch grundlegend. Für einen ordnungsgemäß ausgearbeiteten Maßnahmenplan, der auf eine rasche Genesung abzielt, sollte eine genaue Diagnose gestellt werden, und zu diesem Zweck ist nur die Hilfe eines Spezialisten erforderlich. Suchen Sie im Falle von pathologischen Veränderungen sofort ärztliche Hilfe auf, ohne sich selbst behandeln zu lassen.

Über Uns

Eine Verletzung des Zeitpunkts der Menstruation mindestens einmal im Leben ist jede Frau. Der Zyklus kann sich aus verschiedenen Gründen ändern.