Arzneimittel und Arzneimittel gegen Gynäkomastie bei Männern

Die Gynäkomastie bei Männern ist ein pathologischer Zustand, der zum Wachstum der Brustdrüsen führt. Die Ursache ist ein hormonelles Ungleichgewicht, das häufig in der Pubertät und bei Männern auftritt, die bestimmte Medikamente einnehmen.

Medikamente und Medikamente zur Behandlung von Gynäkomastie bei Männern sind vielfältig. Die Wirkung der Therapiemittel zielt darauf ab, die Ursachen für die Entwicklung der Pathologie zu beseitigen.

Allgemeine Informationen

Die Gynäkomastie bei Männern ist eine Erkrankung, die sich vor dem Hintergrund hormoneller Störungen entwickelt und von einer Zunahme der Brustdrüsen begleitet wird. Diese Pathologie ist mit dem Wachstum von Drüsengewebe verbunden, einer Zunahme der Fettablagerungen.

Es gibt verschiedene Arten von Gynäkomastie:

  1. Richtig - gekennzeichnet durch das Wachstum von Drüsenbrustgewebe.
  2. False (Lipomastie) - Brustvergrößerung wird bei übergewichtigen Männern diagnostiziert. Die Brustvergrößerung erfolgt aufgrund von Fettgewebe.
  3. Gemischt - umfasst das Wachstum von Fettgewebe und drüsenförmigem Brustgewebe.
  4. Physiologisch - beobachtet bei Jugendlichen während der Pubertät.
  5. Pathologisch - bei älteren Männern diagnostiziert.
  6. Einseitig - Gynäkomastie einer Brust.
  7. Beidseitig - betrifft die Brustdrüsen auf beiden Seiten.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat PROSTATITIS eine effektive Methode losgelassen. Er überprüfte es auf sich selbst - das Ergebnis von 100% - die vollständige Beseitigung der Prostatitis. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf Honigbasis. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE VERFAHREN.

  • Schmerzgefühl und Schweregefühl in der Brust;
  • Juckreiz;
  • das Auftreten von Robben in den Brustdrüsen.

Um eine genaue Diagnose zu stellen, muss sich ein Mann einer Ultraschalluntersuchung unterziehen und Blut für Hormone spenden.

Indikationen zur Behandlung

Es ist notwendig, die Gynäkomastie bei Männern unter der Aufsicht eines Brustarztes zu behandeln, der je nach Art der Erkrankung die geeignete Behandlung vorschreibt.

In der physiologischen Pathologie, die bei Jugendlichen diagnostiziert wird, sind erwartungsvolle Taktiken und die Beobachtung durch einen Arzt erforderlich. Am Ende des Übergangsalters nimmt die Brust meistens ab. Geschieht dies nicht, ist eine Behandlung erforderlich.

Therapie ist auch für pathologische Gynäkomastie notwendig. Die medikamentöse Therapie ist nur im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit wirksam (in den ersten 4 Monaten nach ihrem Auftreten). Ansonsten ist eine Operation notwendig.

Die Behandlung der pathologischen Gynäkomastie ohne Operation ist für folgende Indikationen notwendig:

  • rasche Zunahme des Körpergewichts;
  • Geschwüre und Geschwüre an den Brustdrüsen eines Mannes;
  • Engegefühl in der Brust;
  • Wachstum von Lymphknoten in der Brust und in den Achseln;
  • Entlastung aus den Brustwarzen blutige und eitrige Natur.

Die Wahl der Therapie

Gynäkomastie-Medikamente und Behandlungspläne werden nach der Ursache der Pathologie ausgewählt. Die Hauptursachen der Krankheit sind:

  1. Hormonelle Störungen. Am häufigsten führt diese Ursache zur Entwicklung physiologischer Gynäkomastie bei jungen Männern in einer Übergangszeit, wenn ein hormonelles Ungleichgewicht festgestellt wird. Um diese Ursache zu behandeln, werden Hormonpräparate sowie die traditionelle Medizin verwendet.
  2. Medikation Die Einnahme bestimmter Medikamente kann zu hormonellen Störungen führen. Am häufigsten bei Männern mittleren und höheren Alters diagnostiziert. Um diese Ursache zu beseitigen, wird der Arzt das Medikament abbrechen, das zu einer Erhöhung der Brustdrüsen geführt hat, oder es durch eine andere ersetzen. In Abwesenheit der Wirkung ist ein Kurs von Hormonen erforderlich.

Behandlungsanweisungen

Gynäkomastie bei Männern wird mit Medikamenten behandelt, die die Anzahl weiblicher Hormone im Körper reduzieren und den Testosteronspiegel erhöhen können. Zu diesem Zweck wird abhängig von der Ursache der Erkrankung und den Merkmalen des männlichen Körpers eine der Behandlungsmethoden ausgewählt:

  1. Testosteronpräparate. Wird bei reduzierten Testosteronwerten verwendet, einem männlichen Sexualhormon. In anderen Fällen bringt die Einnahme von Testosteron keine positiven Ergebnisse.
  2. Östrogen-Suppressiva werden verschrieben, wenn der Testosteronspiegel normal ist und die Menge an Östrogen (weiblichen Sexualhormonen) erhöht ist. Diese Gruppe von Mitteln trägt dazu bei, den Östrogenspiegel zu senken, ihre Synthese zu unterdrücken und ihre Wirkung auf die männliche Brust zu verhindern.
  3. Die UHF-, Lasertherapie-, Induktophorese- und Schlammtherapie im Brustbereich wird in Kombination mit einem der ausgewählten Therapiebereiche eingesetzt.
  4. Die Operation erfolgt in Abwesenheit der Genesung nach der Behandlung mit diesen Methoden.

Die Liste der Drogen

Bei der Wahl einer konservativen Arzneimitteltherapiemethode verschreibt der Arzt eines der folgenden Arzneimittel.

Tamoxifen

Tamoxifen für Gynäkomastie bei Männern ist das wirksamste Mittel und wird am häufigsten von einem Arzt verordnet. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, die Produktion weiblicher Sexualhormone - Östrogen - zu unterdrücken, die das Wachstum der Brustdrüsen direkt beeinflussen.

Tamoxifen wird auch bei malignen Tumoren der Brustdrüsen, der Nierenkologie, dem Sarkom und dem Melanom eingesetzt.

Der Therapieprozess ist ziemlich langwierig - die Wirkung der Einnahme von Tamoxifen ist bei regelmäßiger Anwendung und Einhaltung anderer Empfehlungen des Mammologen erst nach 4 Monaten zu erkennen. Bei der Aufnahme können Nebenwirkungen auftreten, die Ihrem Arzt mitgeteilt werden müssen.

Die Dosierung von Tamoxifen für Gynäkomastie bei Männern ist Standard und wird von einem Arzt in Übereinstimmung mit der Gebrauchsanweisung verordnet.

Testosteron

Testosteronmedikamente in Tablettenform erhöhen das männliche Sexualhormon. Es wird bei Männern der Alterskategorie nicht älter als 50 Jahre verwendet, andernfalls führt seine Aufnahme nicht zu einer Erholung. Die Verwendung von Testosteron-Tabletten normalisiert die Hormone, erhöht den Testosteronspiegel, was zu einer Abnahme der Brustdrüsen bei Männern führt.

Androkur Depot -
Hormonarzneimittel für Männer mit Gynäkomastie

Anastrozol

Wenn ein Mann auf dem Kurs von Steroiden war, um das Körpergewicht zu erhöhen, müssen diese Medikamente abgesetzt werden. Darüber hinaus wird Anastrozol verschrieben, das hilft, das Wachstum der Brustdrüsen bei Männern zu verhindern und sie wieder normal zu machen. Wirksames Medikament durch Reduzierung der weiblichen Sexualhormone. Darüber hinaus wird dieses Instrument als Krebsmedikament eingesetzt. Das Medikament wird gemäß der vom Arzt verordneten Dosis eingenommen.

Androkur Depot

Hormonelle Droge für Männer mit Gynäkomastie. Wirkt auf die Drüse durch Unterdrückung der Androgensynthese. Das Medikament ist auch wirksam bei der Behandlung von malignen Tumoren der Prostata und deren Rückfällen.

Behandlung Das Androkur-Depot wird gemäß dem vom Mammologen empfohlenen Schema durchgeführt. Positive Veränderungen in der Brust können erst nach 4 Monaten oder mehr festgestellt werden.

Proviron

Proviron - ein Medikament, das zur Verringerung des Östrogenspiegels beiträgt und nicht zulässt, dass Testosteron zu weiblichen Sexualhormonen wird, was zur Entwicklung von Gynäkomastie führte. Die Besonderheit dieses Medikaments ist, dass es regelmäßig eingenommen wird, die Nebennierenrinde beeinflusst und die Aromatase-Enzyme blockiert.

Dieses Medikament wird für Schmerzen in der Brust und Knoten, die von Juckreiz und Rötung begleitet werden, verschrieben.

Bei Einhaltung der empfohlenen Dosis zeigt sich die Wirksamkeit des Arzneimittels nach 2 Monaten.

Clomid und Dostinex

Clomid ist in der Lage, die Gesundheit von Männern nur mit normalen Östrogenspiegeln zu normalisieren, da bei einer niedrigeren Rate - es nicht wirksam ist. Daher wird Clomid zusammen mit Gonadotropin von einem Arzt verschrieben.

Dostinex ist auch ein ziemlich wirksames Medikament, das auf der Grundlage von Daten, die während diagnostischer Verfahren gewonnen wurden, verschrieben wird. Von den Patienten gut vertragen.

Bromcamphor

Bromcamphor ist ein synthetisches Sedativum, das das Nervensystem beeinflusst und die Produktion weiblicher Hormone unterdrückt. Die Einnahme von Bromkamfory wirkt sich auch positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Andere Mittel

Zusätzlich zu diesen Medikamenten müssen Männer Vitamine A und E trinken, die die Hormone beeinflussen. Eine ausreichende Menge dieser Vitamine trägt zur Synthese von Testosteron im Körper bei, was für die Behandlung von Gynäkomastie erforderlich ist.

Medikamente verwenden auch Blocker, um die Produktion von Hormonen zu verhindern, die zu einem Anstieg der Brustdrüsen bei Männern geführt haben. Zu diesem Zweck werden Mammologen Gonadoliberine oder Antiandrogene verschrieben.

Auch bei der Behandlung mit Salben und lokalen Kompressen. Unter den Salben wird Prozhestzhel 1% am häufigsten verschrieben. Es enthält Progesteron, das die Östrogensynthese blockiert und den Prolaktinspiegel senkt. Dieser Effekt führt zu einer Abnahme der Flüssigkeit im Brustgewebe, wodurch Druck auf die milchigen Kanäle ausgeübt wird.

Wenn lokale Therapie am häufigsten verordnet wird Progestogel 1%

Wasserstoffperoxid wirkt als lokale Therapie, bei der Kompressen auf der Brust hergestellt werden. Den Infusionen wird auch Wasserstoffperoxid zugesetzt. Zur Herstellung des Peroxids mit Infusion von Eukalyptus und einem Liter kochendem Wasser. Nehmen Sie 50 ml vor den Mahlzeiten für 21 Tage.

Es ist notwendig, die Behandlung durch einen aktiven Lebensstil zu ergänzen, der dazu beiträgt, das mit der Krankheit einhergehende Übergewicht loszuwerden. Zusätzlich muss die Leistung angepasst werden. Die Ernährung eines Mannes mit Gynäkomastie sollte mit Kohlenhydraten und Fetten gesättigt sein, die schnell resorbiert werden und nicht kalorienarm sind. Die Diät sollte Lebensmittel enthalten, die reich an Ballaststoffen, Proteinen und Vitaminen sind. Ein Mann muss Lebensmittel essen, die reich an Vitamin A, E, Selen und Zink sind, um die medikamentöse Therapie zu unterstützen, die sich positiv auf die Hormondrüsen auswirken und zur Synthese von Testosteron beitragen.

Während des gesamten Verlaufs der medikamentösen Therapie müssen Süßwaren und Mehlprodukte begrenzt werden. Es ist auch notwendig, auf alkoholische Getränke, insbesondere Bier, zu verzichten, was bei Männern zu Brustwachstum führt.

Gynäkomastie ist eine Krankheit, bei der Männer Brustwachstum haben. Diese Pathologie wird durch einen Rückgang des Testosteronspiegels - des männlichen Sexualhormons - oder durch eine Zunahme des Östrogens - der weiblichen Sexualhormone - verursacht. Die Gynäkomastie-Behandlung wird entsprechend der Ursache der Erkrankung durchgeführt. Die konservative Therapie basiert auf der Einnahme von Medikamenten, die nur von einem Arzt verordnet werden.

Hast du ernsthafte Probleme mit dem Potenzial?

Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Funktionsstörung

Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Potenzsteigerung MAYBE! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Drogen für Gynäkomastie: die Ursachen der Krankheit und die Beschreibung von Medikamenten

Männer haben auch Brustdrüsen. Die Vertreter des stärkeren Geschlechts, die sie im Evolutionsprozess haben, haben jedoch ihre Funktionen verloren.

Das Drüsengewebe bei Männern ist deutlich verkümmert, und das subkutane Fett ist im Vergleich zu Frauen deutlich geringer.

Definition und Ursachen

Gynäkomastie (aus dem Griechischen "gynaeca" - eine Frau, "Mastos" - Brust) wird bei Männern aufgrund der Veränderung des Spiegels der Sexualhormone, hauptsächlich des Östrogens, als Anstieg der Brustdrüse bezeichnet.

Östrogen ist das wichtigste Hormon, das für Weiblichkeit sorgt. Bei Männern wird normalerweise eine vernachlässigbare Menge dieser biologisch aktiven Substanz ausgeschieden. In der Pathologie verschiebt sich das Gleichgewicht der männlichen und weiblichen Hormone in Richtung letzterer.

Gynäkomastie ist nicht immer eine pathologische Anomalie. In der Medizin wird auch die physiologische Gynäkomastie unterschieden, d. H. Ein Zustand, in dem eine Zunahme der Brustdrüse normal ist.

Eine solche Gynäkomastie tritt am häufigsten bei Jungen im Jugendalter auf. Darüber hinaus wird bei Neugeborenen und älteren Männern eine physiologische Gynäkomastie beobachtet, wenn im Körper natürliche Veränderungen des Hormonspiegels auftreten.

Zeichen von


Die häufigsten Manifestationen der Krankheit sind:

  • eine Vergrößerung der Größe von einer oder zwei Brustdrüsen;
  • Schweregefühl in der Drüse;
  • schmerzhafte Empfindungen (seltener);
  • weißlicher Ausfluss (seltener).

Die Schwere der Symptome hängt von dem Grad der Störung im Hormonprofil ab.

In keinem Fall kann nicht in eine Verzweiflung fallen. Bis heute ist die Krankheit sicherlich heilbar.

Bei der Behandlung dieser Störung gibt es zwei Hauptbereiche:

  1. Drogentherapie.
  2. Chirurgische Korrektur

Vor allem der Arzt greift zum Einsatz von Drogen. Und nur im Fall der Ineffektivität einer solchen Behandlung bereiten sie sich auf eine Operation vor.

Der Haupthebel des Einflusses auf die Gynäkomastie ist die Verschreibung der Östrogenantagonistenersatztherapie. Die am häufigsten verwendeten Medikamente zur Korrektur der Krankheit:

  • Tamoxifen;
  • Epistan;
  • Danazol;
  • Dihydrotestosteron;
  • Mesterolon;
  • Testolacton und andere.

Die oben genannten Medikamente werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben. Ungültige Verwendung ist gesundheitsschädlich.

Beschreibung der Drogen

Tamoxifen ist ein Nicht-Steroid-Medikament, das Östrogenrezeptoren auf der Zelloberfläche kompetitiv blockiert. Das Medikament hat eine ähnliche Struktur wie Östrogen, verursacht aber durch Kontakt mit dem Rezeptor keine Östrogen-vermittelten Wirkungen im Zellkern.

Aufgrund seiner Eigenschaften wird Tamoxifen nicht nur zur Behandlung dieser Krankheit verwendet, sondern auch zur Behandlung von Östrogen-abhängigen Tumoren (Brustdrüsentumoren und Tumoren der weiblichen Genitalorgane) bei Frauen.

Epistan hat einen ähnlichen Wirkmechanismus wie Tamoxifen. Durch die Blockade von Östradiolrezeptoren hemmt Epistan die Funktion einer der aktivsten Formen des weiblichen Sexualhormons. Es ist wichtig zu wissen, dass das Medikament eine ausgeprägte androgene Wirkung hat.

Bei falscher Anwendung kann man mit männlichen Hormonen die Auswirkungen einer übermäßigen Sättigung beobachten. Bei Patienten kann dies zu einem Anstieg des Körpergewichts, einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut und Haarausfall führen.

Danosol ist ein Medikament, das die Produktion von Gonadotropin in der Hypophyse beeinflusst. Durch die Verringerung der Gonadotropinsynthese stimuliert das Arzneimittel die Bildung von Androgenen geringfügig.

Dieses Medikament hat eine leichte anabole Wirkung. Danosol hat sich bei der Behandlung von Gynäkomastie, Endometriose, gutartigen Brusttumoren und anderen Erkrankungen gut bewährt.

Dehydrotestosteron ist ein starkes androgenes Hormon mit ausgeprägter anabolischer Wirkung. Aufgrund seiner Eigenschaften hat es breite Anwendung im Bodybuilding gefunden. Es wird zur Behandlung von Gynäkomastie und bei ungenügender Produktion von eigenem Testosteron angewendet. Aufgrund seiner chemischen Eigenschaften wird Dehydrotestosteron häufig als Gel oder Salbe verwendet.

Möglicherweise interessieren Sie sich für einen Artikel über die Definition von Gynäkomastie.

Was ist eine falsche Gynäkomastie, lesen Sie in diesem Artikel.

Mesterolon ist ein Spezialarzneimittel. Aufgrund seiner Struktur wird es im Stoffwechsel nicht in Östrogen umgewandelt. Mit einer androgenen Wirkung wird das Androgen / Östrogen-Gleichgewicht zum ersten verschoben. Das Medikament hat sich erfolgreich bei der Behandlung von Gynäkomastie und männlichem Hypogonadismus bewährt.

Behandlung mit homöopathischen Mitteln

Die Behandlung von Volksmedizin der Gynäkomastie erhielt gemischte Bewertungen unter Anhängern der traditionellen Medizin. Gynäkomastie ist ein ernstes Problem, das sorgfältige und umfassende Untersuchungen erfordert, die nur in einem Krankenhaus durchgeführt werden können.

Wie dem auch sei, die Homöopathie ist immer bereit zu helfen. In der Volksmedizin gibt es eine Reihe von Kräutern, deren Verwendung die Testosteron-Sekretion erhöhen kann.

  • Ginsengwurzel;
  • Liebstöckel;
  • Thymian;
  • Süßholzwurzel und andere.

Lesen Sie diesen Artikel aus Gründen der Brustschmerzen bei Männern.

Bei Patienten mit dieser Krankheit erfolgreich Medikamente eingesetzt, die den psychischen Status beeinflussen können. Die Medikamente der Wahl sind Baldrian, Barboval, Motherwort und andere.

Was ist Tamoxifen und wie es funktioniert, siehe folgendes Video:

Kompressionsunterwäsche nach der Behandlung von Gynäkomastie bei Männern und anderen Mitteln

Gynäkomastie bei Männern ist recht häufig. Dies ist eine Vergrößerung der Brustgröße. Es gibt eine Pathologie aufgrund einer hormonellen Störung im Körper eines Mannes. Gleichzeitig steigt der Östrogenspiegel an, während der Androgenspiegel abnimmt. Dieser Zustand verursacht einem Mann viele Unannehmlichkeiten und psychologische Probleme. Daher interessieren sich Männer zunehmend für: Ist es möglich, Gynäkomastie bei Männern ohne Operation zu behandeln?

Merkmale der Krankheit

Die Gynäkomastie ist an sich keine gefährliche Krankheit, kann jedoch die Entstehung von Brustkrebs auslösen. Der Prozess der Vergrößerung bei Männern ist nicht immer einheitlich. Schmerzlos kann nur eine Brust anschwellen oder schmerzen, und mit der zweiten kann alles normal sein. Wir sollten auch nicht den moralischen Zustand des Mannes vergessen, der ein solches Problem hat.

Das Hauptrisiko für die Entwicklung einer Gynäkomastie besteht bei Kindern und Jugendlichen, deren Hormonspiegel nicht ganz normal ist. Auch ältere Männer, deren männliche Androgenhormone aus natürlichen Gründen abfallen. Der Teenager versteht möglicherweise nicht, was mit ihm passiert, und verrät nicht die Veränderungen von großer Bedeutung.

Es gibt falsche und wahre Gynäkomastie. Falsch leiden meistens Männer, die aufgrund des Wachstums von Fett und Brustwachstum übergewichtig sind. Die wahre Gynäkomastie ist unterteilt in:

Physiologische Gynäkomastie kann zu Hause behandelt werden. Die Therapie soll die Ursache des Problems beseitigen. Diese Form der Erkrankung hat wiederum drei Hauptrisiko-Altersgruppen:

  1. Neugeborene und Kinder bis zu einem Jahr. Es kann als Folge von Hormonpräparaten einer schwangeren Frau auftreten. Eine solche Gynäkomastie bedarf keiner besonderen Behandlung und dauert in der Regel bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes.
  2. Jugendliche Während der Pubertät kommt es häufig zu hormonellen Störungen, aufgrund derer weibliche Hormone signifikant vor männlichen Hormonen überwiegen können. Eine Gynäkomastie bei Jugendlichen erfordert meist keine Behandlung und verschwindet in der Regel innerhalb weniger Jahre.
  3. Männer, die über 50 Jahre alt sind. Der Körper beginnt, Androgene in viel geringerer Menge zu produzieren, aber die weiblichen Hormone Östrogene eines Mannes werden normalerweise produziert. Dieses Ungleichgewicht verursacht Gynäkomastie.

Eine einseitige Form der Pathologie wird auch unterschieden, wenn nur eine Drüse und zweiseitig zunimmt, wenn die Gynäkomastie beide Brüste betrifft.

Um zu wissen, wie man die Gynäkomastie bei Männern vollständig loswird, muss man verstehen, was es ist. Die Krankheit kann ein- oder doppelseitig sein, die Größe der Drüse kann sich komplett verändern oder es können Knötchen auftreten.

Zeichen der Gynäkomastie

Die wichtigsten Anzeichen einer Gynäkomastie hängen von ihrem Stadium ab:

  1. Der gesamte Prozess beginnt mit dem allmählichen Wachstum des Bindegewebes. Gynäkomastie kann sich auf mittlere und kleine Kanäle auswirken. Diese Phase dauert in der Regel 4 Monate. Wenn die Therapie rechtzeitig begonnen wird, kann die Krankheit durchlaufen werden.
  2. Das Zwischenstadium der Entwicklung der Gynäkomastie kann sich um bis zu 6 Monate verzögern. Es besteht eine Proliferation von Drüsengewebe, die zu einem schnellen Wachstum der Brust führen.
  3. In der letzten Phase beginnt das aktive Wachstum nicht nur der Fettzellen, sondern auch des Fasergewebes, was wiederum zur Verdichtung der Drüsen führt. Hier kann ein Mann nicht ohne die Hilfe eines Chirurgen auskommen.

Manchmal geht die Gynäkomastie bei Männern mit einem Nippelausfluss einher, der dem Kolostrum ähnelt. Selbst wenn eine Brust vergrößert ist, bedeutet dies nicht, dass die zweite Brust gesund ist. Es gibt fast nie große Schmerzen, es kann Schwere und Unbehagen geben.

Wenn die Gynäkomastie einseitig ist und schmerzhafte Verhärtungen aufweist, die Haut ihre Farbe ändert und die axillären Lymphknoten zunehmen, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, da diese Anzeichen auf das Vorliegen eines Neoplasmas hindeuten.

Was führt zu Gynäkomastie?

Um den Grad der Pathologie zu ermitteln und zu wissen, wie Gynäkomastie zu behandeln ist, ist es notwendig zu verstehen, was ihre Entwicklung verursachen kann. Die Ärzte sind sich einig, dass die häufigsten Ursachen für Gynäkomastie bei Männern die folgenden sind:

  • erhöhte Prolaktin im Bluttest eines Mannes
  • Ungleichgewicht von Östrogen und Androgen
  • Störungen der Männer der Hypophyse
  • die Verwendung von Hormonmitteln zur Erhöhung des Spiegels des männlichen Hormons Testosteron
  • ernsthaftes Bodybuilding
  • Antimykotika und Diuretika einnehmen
  • Lebererkrankung
  • Probleme im Magen-Darm-Trakt
  • falsche oder dauerhafte Diäten

Manchmal ist die Gynäkomastie keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom einiger Erkrankungen der inneren Organe. Gynäkomastie kann sich auch durch die Einnahme bestimmter Medikamente entwickeln.

Diagnose

Um eine genaue Diagnose zu erhalten, sollte ein Mann einen Endokrinologen konsultieren. Er führt eine Inspektion durch und gibt Anweisungen für alle erforderlichen Analysen und Studien. Dazu gehören:

  • biochemischer Bluttest
  • Ultraschall des Skrotums und der Brustdrüsen eines Mannes
  • CT der Lunge
  • MRT der Nebennieren

Wenn die Ergebnisse von Labortests bei Männern einen Anstieg der hCG- und Estradiol-Spiegel zeigen, müssen Sie sofort alle erforderlichen Untersuchungen zur Bestimmung des malignen Tumors durchführen.

Für eine genauere Diagnose muss ein Mann häufig andere Spezialisten konsultieren, beispielsweise einen Therapeuten, einen Neurologen, einen Onkologen, einen Chirurgen oder einen Urologen. Wenn alles normal ist, bleibt dem Mann die Entscheidung überlassen, das Problem sofort zu beseitigen oder behandelt zu werden.

Gynäkomastie bei Männern: Behandlung

Die Taktik der Behandlung einer Pathologie wie der Gynäkomastie bei einem Mann hängt direkt von der Ursache der Pathologie ab. Wenn während der Diagnose keine Anzeichen eines bösartigen Tumors aufgetreten sind, wird den Ärzten empfohlen, einfach von Fachärzten beobachtet zu werden. Positive Dynamik sollte in etwa 6 Monaten auftreten. Wenn nicht, kann eine konservative medizinische Behandlung von Gynäkomastie vorgeschrieben werden.

Drogentherapie

Am häufigsten werden bei der Gynäkomastie Hormonpräparate auf der Basis von Progesteron mit unzureichender Funktion der Hoden und Antiöstrogene eingesetzt, die weibliche Hormone blockieren.

Meist wird eine solche medikamentöse Therapie bei Gynäkomastie verschrieben:

  1. Thiaminbromid ist eine Vitamin-B-Gruppe, die männliche Hormone in weibliche verwandelt.
  2. Vitamin B1 blockiert auch die Produktion von Aromatase bei Männern. Bei der Behandlung der Gynäkomastie wird es 20 Tage hintereinander intramuskulär verabreicht, nach einigen Monaten wiederholt sich die Therapie.
  3. Androgel - Salbe auf Testosteronbasis. Auf die Schultern und den Bauch aufgetragen, ohne zu reiben.
  4. Proviron - sein Wirkstoff Mesterolon verbessert die Potenz und erhöht die männlichen Geschlechtshormone. Ein Analogon von ihm gilt als Fareston.
  5. Didrotestosteron - Dieses Hormon normalisiert den Verwertungsprozess von Fettgewebe und wird hauptsächlich verwendet, wenn die Funktion der männlichen Genitaldrüsen unzureichend ist. Die Dosierung des Arzneimittels wird individuell basierend auf den Ergebnissen der Blutbiochemie vorgeschrieben.
  6. Tamoxifen - reduziert die Östrogenproduktion, was die Möglichkeit der Bildung von Tumoren beeinträchtigt. In Form von Kapseln erhältlich, wird die Dosierung vom behandelnden Arzt bestimmt.
  7. Chorionic Gonadotropin - reguliert die Arbeit der männlichen Geschlechtsdrüsen und der Spermienbildung. Nur in Form einer Injektionslösung erhältlich.
  8. Testolacton ist ein sehr starkes Antiöstrogen. Erhöht die Produktion des Hormons Testosteron durch den Körper eines Mannes.
  9. Clomiphencitrat - reduziert den Östrogenspiegel und verhindert so das Wachstum der Brust bei Männern.
  10. Sustanon - eine Mischung von Testosteronestern. Dieses Öl ist zur intramuskulären Injektion bestimmt. Fördert die Entwicklung männlicher Hormone.
  11. Anastrozol ist ein pharmazeutisches Antitumormittel.
  12. Progestozhel - Mastodyniecreme.
  13. Letrozol ist ein Antitumormittel.
  14. Dimexid - Creme mit entzündungshemmender und schmerzstillender Wirkung.

All dies sind Hormonpräparate, die für jeden Mann individuell ausgewählt werden. Verschreibt Medikamente nur dem behandelnden Arzt aufgrund von Untersuchungen und Untersuchungen. Unkontrollierte Hormonbehandlungen bei Gynäkomastie können zu Nebenwirkungen führen. Die häufigste bei Männern sind Glatze, Unfruchtbarkeit und sogar Prostatakrebs.

Volksmedizin

Bei der Behandlung der Gynäkomastie bei Männern werden häufig die Methoden der traditionellen Medizin angewandt. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sie eine Ergänzung zur medikamentösen Therapie sein sollten. Die beliebtesten, um dieses Problem loszuwerden, sind pflanzliche Heilmittel auf der Basis von Honig, Ginseng und Liebstöckel.

Um Schmerzen in den Brustdrüsen von Männern zu bewältigen, können Sie Honigkompressen verwenden. Dazu wird ein Esslöffel Honig auf die schmerzende Stelle aufgetragen, mit Polyethylen bedeckt und mit einem Tuch fixiert. Kompresse über Nacht stehen und mache es jeden Tag bis zum Verschwinden der Schmerzen.

Ginsengabkochung wird dreimal täglich 3 Monate lang vor den Mahlzeiten gebraut und oral eingenommen. Die Besonderheit der Infusion aus der Liebstöckelwurzel besteht darin, dass sie mit Rotwein gegossen werden muss. Sie müssen drei Tage lang darauf bestehen und nach dem Abendessen drei Monate lang 100 ml trinken.

Thymian-Abkochung ist gut zum Baden. Salzbäder verbessern auch die Blutzirkulation und beseitigen Schwellungen. Nehmen Sie solche Bäder sollten 20 Minuten lang 2-mal wöchentlich dosiert werden.

Kurkuma und Mariendistel haben vorteilhafte Eigenschaften. Wie Ginseng mit Liebstöckel trägt sie zur Entwicklung männlicher Hormone bei. Kurkuma kämpft außerdem perfekt gegen Fettablagerungen. Dafür 1 TL. Kurkuma wird in einem Glas warmem Wasser aufgelöst und diese Lösung vor den Mahlzeiten eingenommen.

Die häusliche Behandlung hilft im Kampf in den Anfangsstadien der Gynäkomastie, wenn der Patient nur eine Verschlechterung des Zustands feststellt. Vor der Verwendung aller Abkochungen ist es wünschenswert, die Brust mit Wasserstoffperoxid zu behandeln. In den späteren Stadien führt die Folterbehandlung wie die Medikation nicht mehr zu den erwarteten Ergebnissen.

Diät

Bei Gynäkomastie sollte ein Mann verstehen, dass er eine spezielle Diät benötigt. Es wird auf die Produktion von Testosteron gerichtet. Die richtige Ernährung hilft, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen, den Stoffwechsel zu beschleunigen und alle Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper zu entfernen.

Wenn Gynäkomastie eine Diät zeigt, die aus solchen Produkten besteht:

  • Meeresfrüchte
  • frisches Obst und Gemüse
  • Beeren der Saison
  • getrocknete Früchte
  • Getreide
  • Pilze
  • Kürbiskerne
  • Fleisch
  • die Gewürze

Diese Produkte tragen zur Beseitigung von Östrogenen aus dem Körper bei, was wiederum das Auftreten von Krebs verhindert.

Wir sollten das Trinkregime nicht vergessen. Ein Mann sollte pro Tag mindestens 2 Liter reines Wasser trinken. Es ist wichtig, nicht die körperlichen Übungen zu vergessen, die auch zur Produktion von Hormonen beitragen. Sport - ein hervorragendes Instrument zur Bekämpfung vieler Krankheiten.

Die Verwendung der folgenden Produkte sollte eingeschränkt oder vollständig von der Diät entfernt werden:

  • Zucker
  • Kaffee
  • fetthaltige und frittierte Lebensmittel
  • backen
  • Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke
  • fettreiche Milchprodukte
  • Hühnereier

Diese Produkte verlangsamen die Produktion von Testosteron, die Östrogenproduktion dagegen steigt.

Natürlich ist es mit Hilfe der Ernährung allein nicht möglich, sich von der Gynäkomastie zu erholen. Wenn Sie sich jedoch an diese Regeln halten, können Sie den Zustand des Mannes lindern und eine schnelle Genesung erreichen.

Gynäkomastie-Operation

Zunächst muss die Ursache der Erkrankung geheilt werden. Wenn andere Methoden nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, wenden Sie sich an chirurgische Methoden zur Behandlung von Gynäkomastie. Welcher von ihnen wird vom behandelnden Arzt aufgrund der Anamnese des Patienten entschieden:

  1. Mammoplastik mit Fettabsaugung. Überschüssiges Drüsengewebe wird ausgeschnitten, ebenso Fettgewebe, das die Brust normalisiert.
  2. Mastektomie - vollständige Entfernung der Brust.
  3. Endoskopische Entfernung - Sie müssen die Stopfbuchse mit einem Endoskop durch kleine Einschnitte im axillären Bereich entfernen.
  4. Laserentfernung - überschüssiges oder anormales Gewebe wird mit einem Laser entfernt und dann durch Vakuum durch eine spezielle Öffnung gepumpt.

Trotz aller Vorteile kann eine Operation wie bei jeder anderen Kompression auch unerwünschte Komplikationen und Folgen haben. Daher sollte der Arzt dem Patienten vor dem Eingriff alles ausführlich erklären.

Nach der Operation

Wenn während der Operation keine Komplikationen aufgetreten sind, wird der Patient für sechs Monate überwacht und eine unterstützende medizinische Therapie durchgeführt, deren Dauer vom behandelnden Arzt bestimmt wird.

Ein Mann muss schlechte Gewohnheiten aufgeben, sich an den richtigen Lebensstil halten und auf eine Diät achten. Sie müssen Ihren Körper ständig in guter Form halten, das heißt, um ein ständiges Sporttraining durchzuführen und auf jeden Fall keine Medikamente ohne die Ernennung eines Spezialisten zu nehmen.

Gynäkomastie bei Männern ohne Operation mit Hilfe von Medikamenten entfernen

Der Begriff Gynäkomastie versteht die Zunahme des Volumens der Brustdrüsen bei Männern. Bei dieser Krankheit fühlt sich der Patient im Bereich des Organs schwer und empfindet Schmerzen während der Palpation. Ein oder zwei können am pathologischen Prozess beteiligt sein, der in 80% der Fälle der Brustdrüsen auftritt. Es gibt verschiedene Formen der Gynäkomastie, von denen einige zur Selbstauflösung befähigt sind. In den übrigen Fällen ist eine konservative Behandlung erforderlich. Schauen wir uns die Hauptprobleme an: Gynäkomastie - was es ist, seine Formen und Methoden der medikamentösen Behandlung der Krankheit.

Was passiert: kurz über die Hauptsache

Die männliche Brustdrüse ist ein im Verlauf der Embryogenese gebildetes Überrestenorgan, da sich zunächst alle Menschen auf weibliche Weise entwickeln. Für die normale Entwicklung der Brust ist eine Stimulation durch weibliche Sexualhormone notwendig, die normalerweise dem männlichen Geschlecht nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht, aber sie existieren. Deshalb wird die Brust eines Mannes durch eine geringe Menge an Fett- und Drüsengewebe dargestellt. Basierend auf dem Verhältnis dieser Komponenten wird die Gynäkomastie unterteilt in:

  • Wahr. Eine proportionale Erhöhung der Menge der Drüsen- und Fettkomponenten.
  • Falsch Die Entwicklung von nur Fettzellen, die oft bei übergewichtigen Männern auftritt.

Ärzte unterscheiden Altersperioden, in denen eine Zunahme der Brustdrüsen bei Jungen und Männern als normal angesehen wird und keine medikamentöse Therapie erfordert:

  • Gynäkomastie bei Neugeborenen. Es wird in 90% der Fälle nachgewiesen und sein Auftreten ist auf den erhöhten Gehalt an mütterlichen Sexualhormonen zurückzuführen. Ist im ersten Monat des Lebens unabhängig.
  • Gynäkomastie Jugendliche. Tritt in 50% der Fälle bei 13-15-jährigen Jungen aufgrund hormoneller Störungen vor dem Hintergrund der Pubertät auf. Oft geht es von alleine, aber in manchen Situationen ist es notwendig, Medikamente zu verwenden.
  • Gynäkomastie ältere Menschen. Die Eintrittswahrscheinlichkeit steigt jedes Jahr nach 55 Jahren. Diese Form entwickelt sich aufgrund des physiologischen Rückgangs der Testosteronproduktion und der Verletzung des Verhältnisses mit Östrogen. Die häufigste Form erfordert den Einsatz von Drogen.

Diese Beispiele bedrohen das Leben der Menschen nicht und sind leicht zu behandeln. Es gibt jedoch viele Krankheiten, bei denen Gynäkomastie ein Symptom ist. Suchen Sie daher nach den ersten Anzeichen qualifizierte Hilfe.

Besuchen Sie die Arztpraxis

Die medikamentöse Therapie beginnt mit einem Arztbesuch. Nachdem er die Hauptursache der Gynäkomastie festgestellt hat, verschreibt er Medikamente und überwacht den Heilungsprozess. Der Patient muss rechtzeitig Hilfe suchen. Der Patient benötigt immer eine Therapie, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • Body-Mass-Index mit hohem Wert, Fettleibigkeit.
  • Das Auftreten von Geschwüren und Pusteln in Areola und Brustwarze.
  • Identifizierung von Palpationssiegeln.
  • Vergrößerte axilläre und submandibuläre Lymphknoten.
  • Entlastung der blutigen Natur der Brustwarzen.

Wenn Gynäkomastie bei einem reifen Mann auftritt und die Rückbildung des pathologischen Zustands nicht länger als 3 Jahre beobachtet wird, ist die Verwendung von Medikamenten notwendig. Darüber hinaus ist der Beginn einer Behandlung nicht notwendigerweise das Vorhandensein anderer pathologischer Symptome.

Ärztliche Hilfe

Derzeit weit verbreitete medikamentöse Behandlung ohne nachfolgende chirurgische Eingriffe. Alle verwendeten Medikamente wirken entweder östrogenblockierend oder stimulieren die Androgensynthese. Die Wahl der Medikamente wird vom Arzt nach Durchführung der Diagnoseverfahren vorgenommen. Nachfolgend sind die beliebtesten Optionen aufgeführt.

Die Verwendung dieses Arzneimittels bewirkt eine gute therapeutische Wirkung. Der Wirkungsmechanismus besteht darin, den Östrogenrezeptor zu blockieren. Es versteht sich, dass die Behandlung ohne Operation ein langer Prozess ist. Das erste Ergebnis von Tamoxifen erscheint frühestens im 3. Monat nach Beginn der Anwendung.

Das Tool arbeitet schnell - der erste Effekt tritt 15 bis 20 Tage nach der ersten Dosis auf - und aufgrund einer erhöhten Testosteronproduktion. Clomiphen blockiert überschüssiges Östrogen.

Das Medikament hat keine antagonistische Wirkung. Seine Wirkung besteht darin, Estradiol im Blut zu reduzieren. Aufgrund der schwachen Wirkung auf die Konzentration von Hormonen wird selten Gebrauch gemacht. Am nützlichsten in Kombination mit anderen Arzneimitteln.

Progestin-Salbe, die lokal wirkt. Nach der äußerlichen Anwendung wird Progesteron in das Gewebe der Brustdrüse aufgenommen und blockiert die "lokalen" Östrogenrezeptoren.

Wirkt als Östrogenrezeptorblocker und hemmt deren Synthese in Organen.

Alle verwendeten Hormonarzneimittel erfordern eine sorgfältige Auswahl der Dosis, da die Nebenwirkung jedes Arzneimittels den pathologischen Prozess erheblich verschlimmern kann. Daher sollte ihre Ernennung und Überwachung der Behandlung durch einen qualifizierten Arzt erfolgen. Um sicherzustellen, dass die Wirkung der Medikamente nur positiv ist, folgen Sie der Dosierung und der Häufigkeit der Anwendung genau wie angegeben.

Hilfstherapie

Die Behandlung der Gynäkomastie bei Männern wird immer von einer Diät begleitet. Zur richtigen Ernährung gehört ein erheblicher Anstieg an Eiweiß, Ballaststoffen und Vitaminen. Es ist verboten, viel Nahrung mit einem hohen Fettgehalt und leicht verdaulichen Kohlenhydraten zu sich zu nehmen.

Dem Patienten wird empfohlen, Süßigkeiten, Mehl und Süßwaren einzuschränken oder auszuschließen. Essen Sie reich an Zink: Meerkohl, Nüsse und Trockenfrüchte. Die Testosteronproduktion erfordert eine große Menge an Aminosäuren, die aus Fischöl gewonnen werden können.

Ärzte empfehlen, sich auf traditionelle Medizinrezepte zu beziehen. Brühen und Infusionen von Goldwurzel und Rapontikum helfen bei der Heilung. Pflanzen reduzieren die Produktion weiblicher Hormone. Helfen Sie Männern aus Gynäkomastie-Leinsamen und Milchdistel bei der Verwendung ihrer Infusion 2-mal täglich.

Es ist schwierig, die Gynäkomastie zu entfernen. Die Therapie beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem Sie den Arzt aufsuchen und die Ursache der Erkrankung herausfinden. Die Behandlung erfordert einen längeren Einsatz von Hormonarzneimitteln, die viele Nebenwirkungen haben. Um dies zu vermeiden, halten Sie sich strikt an die Dosierung und den Zeitpunkt der Anwendung des Arzneimittels.

Abhängig vom Entwicklungsgrad der Gynäkomastie und den verwendeten Medikamenten können die ersten Behandlungsergebnisse in 15 bis 60 Tagen auftreten. Aufgrund der langen Therapiezeit vereinbaren die Patienten die Entfernung der Brustdrüse. Aber denken Sie daran: Nachdem Sie die Operation durchgeführt haben, verlieren Sie für immer das gewohnte Aussehen. Nehmen Sie sich deshalb niemals die Zeit, um voreilige Entscheidungen zu treffen, denn Gynäkomastie ist für eine medizinische Behandlung geeignet.

Gynäkomastie bei Männern ohne Operation mit Hilfe von Medikamenten entfernen

Viele glauben, dass Probleme mit den Brustdrüsen nur die schwache Hälfte der Menschheit bedrohen. Dies ist eine falsche Meinung. So steht jeder 4. Mann bei Gynäkomastie in unterschiedlichen Altersstufen. Es gibt falsche und wahre Formen der Gynäkomastie. Die erste ist durch Fettgewebshypertrophie aufgrund von Übergewicht gekennzeichnet und steht im Zusammenhang mit gutartigen Erkrankungen. Das pathologische Wachstum der männlichen Drüse ist mit einem hormonellen Ungleichgewicht oder einer Geschichte der Onkologie verbunden. Wenn die Form der Erkrankung eine Behandlung ohne Operation erlaubt, ist es besser, die offizielle Medizin, die Korrektur der Ernährung und den Lebensstil zu bevorzugen.

Medikationslösung

Die Diagnose der Erkrankung und der Verschreibung von Medikamenten bei Gynäkomastie liegt in der Zuständigkeit des Mammologen und Endokrinologen. Die Konsultation eines Urologen, Andrologen und Chirurgen, der das Ausmaß der Drüsengewebsschäden beurteilen und über die mögliche Operation entscheiden kann, wird sich nicht stören. Wenn die Gynäkomastie rasch voranschreitet, von schmerzhaften Empfindungen begleitet wird, eine seröse oder milchige Sekretion aus der Brust ausgeschieden wird, ist die Wirkung konservativer Methoden instabil.

Physiologische und falsche Gynäkomastie gefährden die Gesundheit und das Leben eines Mannes nicht, daher sollte die Behandlung auf Wunsch des Patienten erfolgen. Es wird empfohlen, kosmetische Defekte hormonelle Mittel bei geringsten körperlichen oder psychischen Beschwerden zu entfernen.

Androgenmangel wird durch folgende Medikamente beseitigt:

Tamoxifen Es gehört zu der Gruppe der nichtsteroidalen Arzneimittel, die die Östrogenproduktion im männlichen Körper verlangsamen, wodurch die Konzentration von Testosteron und seinen Derivaten erhöht wird. Darüber hinaus ist das Medikament bei Brustkrebs und Prostatakrebs, Hypophysentumoren und einer unzureichenden Menge an Ejakulat (Oligospermie) indiziert. Die Dauer des therapeutischen Verlaufs bei Gynäkomastie beträgt mindestens 3-4 Monate.

Clomid Der Wirkstoff des Medikaments ist Clomiphencitrat. Der orale Östrogenantagonist spielt die Rolle eines Blockers der weiblichen Sexualhormone, regt die Hoden an, Testosteron schneller zu synthetisieren. In der Sportpraxis können Sie mit dem Gerät Muskelmasse sicher gewinnen und halten. Nach 16–20 Tagen ist die erforderliche Androgenkonzentration erreicht, wodurch die Gynäkomastie ohne Operation beseitigt werden kann. Die Liste ähnlicher Arzneimittel umfasst Clomiphene, Serofen, Clostilbegit, Serpafar und andere.

Proviron. Das Medikament synthetischen Ursprungs ist in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung erhältlich, bestehend aus dem aktiven Androgen Meserolon. Proviron reduziert die Östrogenaktivität, erhöht den Gehalt an freiem Testosteron im Blut, erhöht die Proteinsynthese und die Glukoseverwertung in den Zellen und ermöglicht das Entfernen von Anzeichen von Gynäkomastie. Bei einer sparsamen Dosierung von 25 mg pro Tag werden zwei Monate nach Beginn der Behandlung der Krankheit signifikante Verbesserungen beobachtet.

Chorionisches Gonadotropin. Es bewältigt gut den Androgenmangel bei Männern, der sich durch eine äußerst geringe Toxizität auszeichnet. Oft wird die Gynäkomastie als eine Nebenwirkung einer längeren Anwendung von Steroiden betrachtet. Daher sollte das Gonadotropin-Hormon mit Vorsicht behandelt werden. Die optimale Dosierung beträgt 0,5–2 Tausend IE einmal täglich, 2–3 Mal pro Woche.

Sustanon 250. Ernennung im primären und sekundären Hypogonadismus. Die androgene Wirkung des Arzneimittels beruht auf einer Kombination von 4 Testosteronestern in einer Ampulle, wobei jede Form eine unterschiedliche Absorptionsrate hat. Bei der Behandlung der Gynäkomastie bei Männern mit Sustanon werden keine häufigen Injektionen durchgeführt, für medizinische Zwecke wird einmal alle 21 Tage 1 ml Lösung verabreicht. Sustanon 250 ist bei Herz-, Nieren- oder Leberversagen kontraindiziert. In der Pubertät kann das Medikament eine vorzeitige sexuelle Entwicklung hervorrufen. Drogenanalogon bedeutet - Omnadren 250.

Die Hormonersatztherapie erhöht das Risiko von Blutgerinnseln. Daher ist es für Männer wichtig, die verbrauchte Flüssigkeit zu überdenken und die Tagesrate um 0,5 bis 1 l pro Tag zu erhöhen. Als zusätzliche Behandlung der Gynäkomastie ohne Operation verwenden Sie Arzneimittel, die den zerebralen Kreislauf anregen. - Actovegin, Kavinton, Glycin verschreiben intramuskuläre Injektionen von Vitaminen der Gruppe B.

Hormonelle Produkte zur äußerlichen Anwendung:

Methoden der Behandlung von Gynäkomastie bei Männern ohne Operation

Gynäkomastie ist die Zunahme der Brustdrüsen bei Männern. Diese Krankheit tritt vor dem Hintergrund eines hormonellen Ungleichgewichts im Körper auf.

Die Zahl der weiblichen Sexualhormone (Östrogen) nimmt zu, und der männliche (Androgen) nimmt ab. Dies führt zum Wachstum der Brustdrüse.

Dieser Mangel wirft viele ästhetische und psychologische Probleme für Männer auf.

Daher versuchen viele von ihnen, eine Antwort auf die Frage zu finden: Ist es möglich, Gynäkomastie ohne Operation zu heilen? Die moderne Medizin und die Kosmetologie geben eine positive Antwort auf diese Frage.

Inhalt des Artikels:

Drogentherapie

Die Entwicklung der Gynäkomastie verursacht verschiedene Faktoren - von Unterernährung bis hin zu schweren Autoimmunkrankheiten.

Die Bewältigung des Problems hilft den in Apotheken weit verbreiteten Medikamenten. Normalerweise verordnete Hormonmittel auf der Grundlage von:

  • Progesteron - wird bei ungenügender Hodenfunktion verschrieben;
  • Antiöstrogene werden verschrieben, um weibliche Hormone zu hemmen, die die Brustvergrößerung beeinflussen.

Thiaminbromid

Dies ist ein Vitamin der Gruppe B. Seine Wirkung zielt darauf ab, die Produktion von Aromatase zu stoppen. Unter dem Einfluss dieses Enzyms werden männliche Hormone in weibliche umgewandelt.

Für die Behandlung der Gynäkomastie wird es in Form von Injektionen vorgeschrieben - 1 Mal pro Tag. Die Therapiezeit beträgt 14 Tage. Anstelle von Injektionen können Sie ein Vitamin in Form von Pillen einnehmen - dreimal täglich 0,12 g.

Vitamin B1

Die Wirkung von Vitamin B1 ist ähnlich wie bei Thiaminbromid. Es blockiert auch die Produktion von Aromatase.

Da B1 ein wasserlösliches Vitamin ist, muss sein Inhalt ständig im Körper aufgefüllt werden das Entfernen geschieht sehr schnell.

Daher wird empfohlen, es zur Behandlung von Gynäkomastie-Kursen zu verwenden: Eine intramuskuläre Injektion von 1 ml wird jeden zweiten Tag für 20 Sitzungen verabreicht. Nach 2 Monaten wird der Kurs wiederholt.

Androgel

Dieses Werkzeug ist in Form eines Gels erhältlich, das das männliche Hormon Testosteron enthält. Es reguliert die Fettablagerung, es hat eine gute Wirkung auf die Potenz, die Libido.

Normalerweise wird es 1-mal täglich morgens verschrieben. Dosierung - 5 g sollten vom Patienten nicht erhöht werden.

Eine Woche nach Beginn der Therapie wird empfohlen, das Hormon im Blut zu überwachen.

Proviron

Mesterolon als Wirkstoff von Proviron verbessert die Potenz, fördert die aktive Produktion von männlichen Geschlechtshormonen und verbessert die Bildung von Genitalorganen.

Verschreiben Sie das Medikament für Hypogonadismus über einen längeren Zeitraum zu 25-50, dreimal täglich.

Lesen Sie hier, wie Sie die Brust zu Hause erhöhen können.

Didrotestosteron

Wird verwendet, wenn die Funktion der männlichen Genitaldrüsen unzureichend ist. Dank dieses Hormons wird der Verwertungsprozess von Fettgewebe normalisiert, die Produktion von Proteinen steigt.

Die Dosierung des Arzneimittels wird nur vom behandelnden Arzt anhand eines biochemischen Bluttests bestimmt.

Tamoxifen

Dieses Arzneimittel ist in Pillenform erhältlich. Sein Hauptzweck ist die Unterdrückung der Östrogenproduktion, die die Bildung von Tumoren in der Brust und anderen Organen beeinflusst.

Während der Einnahme der Pillen in einer Dosierung von 20-40 mg pro Tag kehrt die Brust des Mannes zu seiner früheren Form zurück. Die Therapiedauer wird vom Arzt bestimmt.

Omnadren

Das Medikament ist als ölige Injektionslösung erhältlich. Es basiert auf Testosteron, das die männliche Körperkonstitution bildet.

Das Gerät wird einmal pro Woche (bei einigen Patienten kann es alle 2-3 Wochen einmal verwendet werden) als tiefe Injektion in den Gluteusmuskel verwendet. Die Dauer der Aufnahme wird vom Arzt festgelegt.

Humanes Choriongonadotropin

Dieses Medikament hat jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen - das Auftreten von sexuellem Verhalten, eine Zunahme der Penisgröße, eine erhöhte Empfindlichkeit der Brustwarzen und ein Wachstum der Brust.

Daher sollte die Verwendung von humanem Choriongonadotropin streng von einem Fachmann kontrolliert werden. Normalerweise werden für die Behandlung der Gynäkomastie 3 Monate pro Woche etwa 1000-2000 IE zweimal pro Woche verschrieben.

Testolacton

Dies ist ein starkes Antiöstrogen. Während des Gebrauchs steigt die Produktion von Testosteron dramatisch an.

Wird verwendet, um die Östrogenproduktion bei Männern zu unterdrücken. Sie müssen 250 mg pro Tag einnehmen.

Fareston

Das Medikament hat eine antiöstrogene Wirkung. Wird bei der Behandlung von Gynäkomastie bei Männern verwendet.

Seine Verwendung kann jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen in Form von Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, die mit einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut zusammenhängen.

Nehmen Sie Fareston 20-60 mg pro Tag ein.

In diesem Beitrag erfahren Sie, warum Nippel eingezogen werden können.

Clomiphencitrat

Ein anderer Name für das Medikament ist Clomid. Sein Ziel ist es, die Menge an Östrogen im Blut eines Mannes zu reduzieren und dadurch eine Zunahme der Brustdrüsen zu verhindern.

Normalerweise wird das Medikament gut vertragen und verursacht selten Nebenwirkungen. Tragen Sie 1-2 Tabletten pro Tag für einen Monat auf.

Dinazole

Dies ist ein synthetisches Androgen aus Ethisteron, das bei der Behandlung von Brustkrankheiten verwendet wird.

Zugewiesen an 3 Kapseln pro Tag bei der Behandlung von Gynäkomastie bei Männern.

Nebido

Dies ist ein Medikament mit ausgeprägter androgener Wirkung. Es reduziert die Menge an Fettgewebe, auch in der Brust, verbessert die sexuelle Funktion.

Es wird im Hypogonadismus bei Männern verwendet. Erhältlich in Form einer Injektionslösung, die dreimal im Jahr 1 mal in 1 Ampulle langsam intramuskulär injiziert werden muss.

Danach wird der für die Gesundheit von Männern notwendige Progesteronspiegel im Blut aufrechterhalten.

Sustanon

Sustanon - eine Mischung von Testosteronestern. Es ist eine ölige Flüssigkeit für die intramuskuläre Injektion, wodurch die Produktion des männlichen Hormons gesteigert wird.

1 Mal in 3 Wochen intramuskulär für 3 Monate eingeführt.

Alle oben genannten Medikamente sind hormonell. Die Notwendigkeit ihrer Verwendung wird nur von einem Arzt bestimmt, da eine unkontrollierte Hormontherapie zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen kann - Glatze, Unfruchtbarkeit, Prostatakrebs.

Volksmedizin

Es ist möglich, die Methoden der traditionellen Medizin zu verwenden, um Männer von Gynäkomastie zu befreien, aber es sollte daran erinnert werden, dass eine solche Behandlung zusätzlich zur medikamentösen Therapie eingesetzt wird.

Die Verwendung pflanzlicher Heilmittel zielt darauf ab, die Produktion von Androgenen durch den männlichen Körper zu verbessern. Die besten natürlichen Heilmittel, die dazu beitragen, sind Honig, Ginseng, Liebstöckel:

    Komprimiert mit Honig. Bei Gynäkomastie manifestieren sich oft Schmerzen in den Brustdrüsen. Honig hilft, dieses Symptom loszuwerden.

Dafür benötigen Sie 1 EL. Honig auf die Drüsenpartie auftragen, mit Polyethylen abdecken, mit einem Tuch abdecken und über Nacht mit Klebeband fixieren. Sie können die Kompresse täglich verwenden, bis die Beschwerden verschwinden.

  • Suppe auf Basis von Ginseng. Sie müssen 100 g Ginsengwurzel, 50 g Süßholzwurzel, 50 g Eleutherococcuswurzel und 50 g Himbeerblätter mischen. 1 EL. Die Mischung wird 0,5 Liter kochendes Wasser gegossen, eine Stunde lang darauf bestanden, filtriert und vor den Mahlzeiten dreimal täglich drei Monate lang oral eingenommen.
  • Infusion der Liebstöckelwurzel. Eine Handvoll zerdrückte Liebstöckelwurzel wird mit 0,75 Liter trockenem Rotwein übergossen und in Brand gesetzt, bis Schaum entsteht.

    Dann ausschalten, drei Tage lang darauf bestehen, filtrieren und täglich 100 ml eine Stunde nach dem Abendessen einnehmen. Die Therapie dauert ca. 2-3 Monate. Thymian-Abkochung Sie müssen 2 EL nehmen. l Thymian, gießen Sie einen Liter kochendes Wasser, halten Sie weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze und entfernen Sie ihn.

    Danach wird die Infusion gekühlt, filtriert und dreimal täglich ein Glas getrunken. Zusätzlich zur Einnahme kann eine Abkochung dieses Kraut zum Baden verwendet werden. Kurkuma-Getränk Kurkuma trägt wie Ginseng mit Liebstöckel zur erhöhten Produktion von männlichen Hormonen im Körper bei.

    Darüber hinaus kann die Anlage mit Fettablagerungen umgehen. Dafür benötigen Sie 1 TL. Boden Kurkuma in 1 Tasse warmes gekochtes Wasser auflösen. Nehmen Sie einen Drink vor einer Mahlzeit in einem Glas.

  • Eisbeutel Eiskompressen helfen bei Schmerzen und Brennen in den Brustdrüsen während der Gynäkomastie. Dazu benötigen Sie 1-2 Eiswürfel, sorgfältig in ein weiches Tuch eingewickelt und 2-3 Minuten auf die entzündete Drüse aufgetragen.
  • Salzbäder. Verbessern Sie die Durchblutung und entfernen Sie Schwellungen in der Drüse. Dazu lösen Sie 100 g Salz in Wasser auf. Es wird empfohlen, mehrmals wöchentlich 15-20 Minuten lang zu baden.
  • In den späteren Stadien der Entwicklung der Pathologie liefern Arzneimittel und Volksmedizin kein gutes Ergebnis.

    Diät

    Die diätetische Ernährung bei Gynäkomastie sollte darauf abzielen, die Produktion von Testosteron zu stimulieren.

    Darüber hinaus trägt die richtige Ernährung zur Ansammlung nützlicher Substanzen im Körper bei, was dazu beiträgt, die Hormone des Mannes wiederherzustellen, den Stoffwechsel zu beschleunigen, Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper zu entfernen.

    Folgendes sind nützliche Produkte zur Behandlung von Gynäkomastie:

    1. Meeresfrüchte Sie werden vorzugsweise 2-3 mal pro Woche konsumiert. Zubereitungsmethode - am offenen Feuer oder gedämpft.
    2. Früchte: Aprikosen, Orangen, Mangos, Zitronen, Granatäpfel.
    3. Gemüse: alle Arten von Kohl, Gemüse, Tomaten.
    4. Beeren: Blaubeeren, Blaubeeren, Schwarze Johannisbeeren, Preiselbeeren, Kirschen.
    5. Trockenfrüchte: Kirschen, getrocknete Aprikosen, Pflaumen.
    6. Getreide: Perlgerste, Buchweizen, Hirse.
    7. Gewürze: Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma, Pfeffer.
    8. Pilze
    9. Samen von Kürbis und Sonnenblume.
    10. Rotes mageres Fleisch.

    Leider überwacht die Mehrheit der Männer, die an Gynäkomastie leiden, ihre Ernährung nicht und essen Nahrungsmittel, die nicht nur eine zerstörerische Wirkung auf den Körper haben, sondern auch ein schnelles Wachstum der Brustdrüsen und eine erhöhte Produktion von Östrogenen verursachen.

    Die Patienten sollten mit den folgenden Produkten mit großer Sorgfalt behandelt werden, da sie entweder die Testosteronproduktion hemmen oder die Östrogenproduktion im Blut erhöhen:

    1. Zucker
    2. Kaffee
    3. Fetthaltiges Essen mit Röstung.
    4. Gebäck backen.
    5. Kohlensäurehaltige Getränke.
    6. Alkohol
    7. Lebensmittel reich an Salz und Konservierungsstoffen.
    8. Geräucherte Produkte.
    9. Fetthaltige Milchprodukte.
    10. Eier (nicht mehr als 2-3 pro Woche).

    Die alleinige Ernährung heilt die Krankheit nicht, aber in Kombination mit anderen Methoden werden gute Ergebnisse erzielt.

    Es ist nicht nur möglich, Gynäkomastie im Anfangsstadium zu heilen, sondern auch andere Gesundheitsprobleme zu lösen.

    Physische Übungen

    Sportliche Aktivitäten wirken sich günstig auf einen leichten Anstieg des Testosteronspiegels im Körper eines Mannes aus und tragen dazu bei, einen gesunden und straffen Körper zu erhalten. Gleichzeitig können sie die Ursachen der Krankheit nicht beseitigen.

    Zu diesen Aktivitäten gehören:

    • Schwimmen, das die Brustmuskeln perfekt stärkt und entwickelt;
    • Laufen, zur Erhaltung des ganzen Körpers in einem Ton beitragen;
    • Liegestütze zur Stärkung der Brustmuskulatur;
    • Radfahren, was sich positiv auf die Stärkung der Rumpfmuskulatur auswirkt.

    Sport wirkt nur, wenn er regelmäßig 3-4 mal pro Woche (zum Radfahren und Schwimmen) abgehalten wird - täglich für Kraft- und Sportübungen.

    Chirurgische Intervention

    Die chirurgische Behandlung der Gynäkomastie wird durchgeführt, wenn andere Methoden keine Ergebnisse gebracht haben. Es gibt verschiedene Operationstechniken, von denen nur der Chirurg wählt:

    1. Mammoplastik mit Fettabsaugung. Der Arzt entfernt überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe und rekonstruiert die Brust in ihren normalen Zustand.
    2. Mastektomie Diese Operation beinhaltet die Exzision der Brust unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose.
    3. Endoskopische Drüsenentfernung. Die chirurgische Entfernung wird mit einem Endoskop durch kleine Einschnitte im axillären Bereich durchgeführt.
    4. Laserentfernung Der Chirurg macht eine kleine Punktion, durch die die Faser eingeführt wird. Unter der Wirkung eines Lasers werden überschüssige oder abnormale Gewebe zerstört und dann mit einem Vakuum abgepumpt.

    Prävention

    Wenn Sie den einfachen Regeln eines gesunden Lebensstils folgen, können Sie dieser Krankheit niemals begegnen. Maßnahmen zur Vorbeugung von Gynäkomastie werden auf folgende Regeln reduziert:

    1. Sportliche Aktivitäten
    2. Kontrollhormonspiegel (Östrogen und Testosteron) im Blut.
    3. Ablehnung schlechter Angewohnheiten - Rauchen, Alkoholkonsum.
    4. Gesunde Ernährung.
    5. Ablehnung von Fast Food und Konservierungsmitteln.
    6. Nehmen Sie keine Steroid-Medikamente unkontrolliert ein.

    Die Behandlung der Gynäkomastie bei Männern wird in Abhängigkeit von den Ursachen ihres Auftretens ausführlich im Video beschrieben.

    Bewertungen

    Gynäkomastie ist eines der häufigsten Probleme im Zusammenhang mit hormonellen Störungen im Körper von Männern.

    Ihre Therapie muss von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden und verschiedene Techniken beinhalten. Wenn Sie Erfahrung in der Behandlung dieser Krankheit haben, können Sie Ihr Feedback nach dem Artikel abgeben.