Progesteron-Test

Die Analyse von Progesteron wird den Patienten zugeordnet, um den genauesten (aktuellen) Zustand ihres Hormonspiegels zu bestimmen. Es ist äußerst wichtig, normale Indikatoren für dieses Hormon bei Patienten zu haben, die planen, ein Kind zu zeugen. Dies liegt an der Tatsache, dass Progesteron dafür verantwortlich ist, die Organe des Fortpflanzungssystems auf die Empfängnis und die Geburt eines Kindes vorzubereiten.

Eine Analyse von Progesteron wird den Patienten zugeordnet, um den Zustand (Strom) ihres Hormonspiegels so genau wie möglich zu bestimmen. Es ist äußerst wichtig, normale Indikatoren für dieses Hormon bei Patienten zu haben, die planen, ein Kind zu zeugen. Dies liegt an der Tatsache, dass Progesteron dafür verantwortlich ist, die Organe des Fortpflanzungssystems auf die Empfängnis und die Geburt eines Kindes vorzubereiten.

Es hat eine vorteilhafte Wirkung auf den psychoemotionalen Zustand, auf den Prozess der richtigen Entwicklung der entsprechenden Abteilungen der Brustdrüsen usw. Bei einer normalen Konzentration dieses Hormons im Blut des Patienten im Uterus erfolgt eine Implantation einer zuvor befruchteten Eizelle und deren anschließende Anlagerung an den Wänden. In diesem Fall verläuft die Schwangerschaft ohne Komplikationen und droht eine spontane Unterbrechung.

Bluttest auf Progesteronhormon

Bei einer Laboruntersuchung eines Patienten wird ihr biologisches Material gesammelt. In diesem Fall ist die Bestimmung der Konzentration des Hormons Progesteron nur mit Blut und mit maximaler Genauigkeit möglich. Der Indikator 17-OH hängt direkt von der aktuellen Phase des Zyklus ab (Menstruationszyklus).

Wenn die Patientin in die Lutealphase eintritt, erreicht die Konzentration von Progesteron 17-OH in ihrem Blut maximale Werte. Wenn die Ergebnisse einer Laborstudie einen Mangel an diesem Hormon zeigten, sollte ein solcher Patient erneut auf Progesteron getestet werden (möglicherweise mehrmals).

Wann einen Progesteron-Hormon-Test machen?

In den meisten Fällen verschreiben Fachleute vom 22. bis zum 28. Tag des Zyklus Tests für Progesteron. Dies ist darauf zurückzuführen, dass in der zweiten Hälfte des Zyklus der Eisprung bei Patienten auftritt, während dessen die Konzentration des Hormons 17-OH signifikant ansteigt. Die Patienten sollten vor der Einnahme des biologischen Materials 8 Stunden lang keine Nahrung zu sich nehmen (es darf sauberes Wasser getrunken werden). Deshalb wird eine solche Laboruntersuchung mit leerem Magen durchgeführt.

Dies gilt sowohl für schwangere Patienten als auch für Mädchen und Frauen, die den Hormonspiegel bestimmt haben. Vor der Blutabnahme ist es verboten, Kontrazeptiva und andere (hormonelle) Medikamente einzunehmen, die das Ergebnis beeinflussen können. Wenn sich die Patientin einer medikamentösen Therapie unterzieht und Medikamente gemäß dem Behandlungsschema einnimmt, sollte sie den Labortechniker benachrichtigen, der die entsprechenden Einträge in ihrer ambulanten Karte vorsieht.

Ein Bluttest auf Progesteron sollte für mehrere Tage nach einer Hardwareprüfung nicht durchgeführt werden, z.

  • Magnetresonanztomographie;
  • Radiographie;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • Fluorographie usw.

Unmittelbar einige Tage vor der Laboruntersuchung sollten die Patienten die körperliche Anstrengung reduzieren (es ist besser, zu diesem Zeitpunkt eine Trainingspause einzulegen), die sexuellen Kontakte zu beenden und ihren psychoemotionalen Zustand genau zu überwachen. Es ist auch verboten, alkoholische Getränke, Kaffee und starken Tee zu trinken.

Es wird empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören, da diese Angewohnheit das Ergebnis der Analyse beeinflussen kann. Patienten sollten vor der Blutspende zwei Tage lang keine fetthaltigen, gebratenen und würzigen Lebensmittel ablehnen (Gemüse, diätetische Lebensmittel, gedünstet oder im Ofen bevorzugen).

Das Ergebnis der Analyse von Progesteron, Transkription

Nach Abschluss einer Laboruntersuchung des biologischen Materials eines Patienten führt der Arzt eine Entschlüsselung der Analyse durch. Die Konzentration des Progesteronhormons im Blut des Patienten hängt von der Phase des Zyklus ab:

  • 0,32-2,23 pmol / L - follikulär;
  • 0,48-9,41 pmol / l - ovulatorisch;
  • 7,02 bis 57,0 pmol / l - Luteal;
  • 0,64 p / mol / l - Menopause (dieses Ergebnis ist die Norm für Männer).

Wenn der Progesteron-Index in der Dekodierungsanalyse in ng / ml angegeben wird, muss der Wert durch 3,18 geteilt werden, um den maximal genauen Indikator zu erhalten.

Analyse von Progesteron während der Schwangerschaft

Ein Bluttest für Progesteron wird ausnahmslos ausnahmslos allen Patienten verschrieben: sowohl bei Patienten mit hormonellen Störungen als auch bei Patienten, die sich in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft befinden. In dieser Zeit, in der Frauen das Kind zur Welt bringen, müssen sie sich regelmäßig einer Laboruntersuchung unterziehen, um die Konzentration des Hormons im Blut zu überwachen. Sein Indikator kann anzeigen, ob die Schwangerschaft ohne Komplikationen abläuft oder der Patient einen spontanen Abort hat.

Die Progesteronrate bei schwangeren Patienten:

  • 9,0-470,0 nmol / l - erstes Trimester;
  • 72,0–300,0 nmol / l - zweites Trimester;
  • 9,0-780,0 nmol / l - das dritte Trimester.

Wenn bei einer schwangeren Patientin ein erniedrigtes Progesteron festgestellt wird, kann es im Körper zu einem entzündlichen Prozess, Uterusblutungen, verzögerter (intrauteriner) Entwicklung des Fötus kommen. Für Abweichungen von der Norm schreiben Spezialisten mit schmalem Profil diese Kategorie der Frauentherapie vor, bei der die Progesteronkonzentration mittels eines Hormons synthetischen Ursprungs eingestellt wird.

Machen Sie einen Bluttest auf Progesteronhormon, normale Ergebnisse. Wenn Sie während der Schwangerschaft einen Test auf Progesteron machen, Dekodierung

Progesteron ist ein für alle Schwangerschaftsstadien notwendiges Hormon. Dies ist ein Steroidhormon des Corpus luteum der Eierstöcke. Progesteron bereitet die Gebärmutterschleimhaut auf die Implantation eines befruchteten Eies vor und hilft, die Schwangerschaft zu erhalten.

Der Progesteron-Hormon-Test wird Frauen verschrieben, um zu identifizieren:

  1. Ursachen von Menstruationsstörungen
  2. Ursachen der Unfruchtbarkeit
  3. Ursachen der Gebärmutterblutung,
  4. Einschätzung des Zustands der Plazenta im zweiten und dritten Trimester der Schwangerschaft,
  5. Ursachen für eine längere Schwangerschaft.

Wann auf Progesteron testen? Ohne besondere Anweisungen des Arztes wird die Studie am 22-23 Tag des Menstruationszyklus durchgeführt. Nach der letzten Mahlzeit sollten 8-12 Stunden vergehen, die Analyse wird morgens durchgeführt. Wenn der Test auf Progesteron am Morgen nicht möglich ist, sollten Sie Fette aus dem Frühstück ausschließen, dann mindestens 6 Stunden ohne Essen aushalten und erst dann zur Studie kommen.

Die Analyse von Progesteron während der Schwangerschaft oder zu anderen Zwecken umfasst auch Informationen über den Tag des Zyklus, die Schwangerschaftswoche, die Wechseljahre und die Einnahme von Medikamenten, die den Hormonspiegel beeinflussen.

Die Ergebnisse des Progesterontests variieren je nach Menstruationsphase. Vor dem Eisprung wird das Progesteron um das 10fache erhöht - dies ist die sogenannte Lutealphase. Progesteron steigt während der Schwangerschaft. Ein Hormonmangel kann zu einer Unterbrechung führen. Im zweiten Teil der Schwangerschaft muss sich der Arzt über die normale Progesteronmenge für diesen Zeitraum sicher sein.

Entschlüsselungstests für Progesteron - die Norm oder Pathologie

Wenn das Ergebnis der Studie übermäßige Zahlen zeigt, bedeutet dies, dass der Arzt folgende Diagnosen stellen kann: Schwangerschaft, Gebärmutterblutung, Amenorrhoe, Anomalien in der Entwicklung der Plazenta, Corpus luteum zyste. Darüber hinaus geht das Nierenversagen oder die Pathologie der Hormonbildung durch die Nebennieren mit einer Abnahme des Progesteronspiegels einher.

Wenn ein Progesteronmangel festgestellt wird, deutet dies auf das Fehlen des Eisprungs, Abweichungen in der Funktion des Corpus luteum, chronische Entzündungen der Genitalorgane und Menstruationsstörungen hin. Bei schwangeren Frauen kann das Fehlen eines Hormons auf eine Verzögerung der intrauterinen Entwicklung des Fötus, die Gefahr von Selbstaborten und eine verlängerte Schwangerschaft hinweisen. Niedrige Hormonspiegel sind auch ein Indikator für Gebärmutterblutungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Die Analyse des Progesterons im Normalfall sollte die folgenden Ergebnisse zeigen: Frauen von der Pubertät bis zur Menopause, abhängig von der Periode des Menstruationszyklus - 0,32 - 2,23 nmol / l (follikuläre Phase), 0,48 - 9,41 nmol / l (ovulatorisch) ), 6,99-56,63 nmol / l (Lutealphase), bei schwangeren Frauen sollte das Ergebnis lauten: 8,9-468,4 (1 Trimester), 71,5-303,1 nmol / l (2 Trimester) 88,7-771,5 nmol / l (3-Trimester) sollte Progesteron in der Zeit nach der Menopause unter 0,64 nmol / l liegen.

Die Progesteronrate bei Frauen ist zu hoch: Was ist mit Veränderungen?

Progesteron wird oft als Schwangerschaftshormon bezeichnet, da es nach der Befruchtung des Eies am aktivsten synthetisiert wird. Während der Schwangerschaft hält das Hormon den Uterus entspannt und verhindert so dessen Reduktion und folglich Fehlgeburten oder Frühgeburten.

Bei nicht schwangeren Frauen wird dieses Steroid in einer geringeren Menge produziert, aber seine Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit von Frauen ist nicht weniger wichtig als während der Schwangerschaft.

Die Progesteronrate bei Frauen hängt vom Alter, der Periode des Menstruationszyklus und der Dauer der Schwangerschaft ab. In diesem Thema möchten wir Ihnen anbieten, herauszufinden, was Progesteron ist, was seine Norm und seine Funktionen im Körper sind und welche Veränderungen auf seiner Ebene darauf hindeuten können. Darüber hinaus beschreiben wir detailliert, wie die Progesteronmenge im Blut von Frauen bestimmt und wie auf eine solche Studie vorbereitet werden kann.

Was ist Progesteron und wo wird es produziert?

Progesteron ist ein Steroidhormon, das im weiblichen Körper hauptsächlich von den Eierstöcken und der Plazenta sowie in einer geringen Menge von der kortikalen Schicht der Nebennieren synthetisiert wird.

Bei nicht schwangeren Frauen ist Progesteron für die Gesundheit der Fortpflanzungsfunktion verantwortlich, d. H. Für den regelmäßigen Beginn der Ovulationsphase und für die Menstruation. Bei schwangeren Frauen können Sie mit Progesteron das Kind tragen.

Was ist der Menstruationszyklus?

Um besser zu verstehen, wie Progesteron produziert wird und wenn es besser ist, es im Blut zu bestimmen, empfehlen wir Ihnen, zuerst zu verstehen, was der Menstruationszyklus ist.

Der Menstruationszyklus ist ein Zeichen der Pubertät bei Frauen, was darauf hindeutet, dass eine Frau eine reproduktive Funktion ausüben kann.

Normal ist die Dauer des Menstruationszyklus von 25 bis 33 Tagen. Diese Periode kann in vier Phasen unterteilt werden:

  • Menstruationsperiode (von 1 bis 5 bis 7 Tagen des Zyklus), wenn eine Ablehnung der Dezidualschicht des Endometriums auftritt;
  • Follikel (von 6-8 bis 12-14 Tagen des Zyklus), das durch Reifung des dominanten Follikels im Eierstock gekennzeichnet ist;
  • Ovulation (13-15 Tage des Zyklus), während der der dominante Follikel gebrochen wird und das Ei die Bauchhöhle verlässt;
  • Luteal, das vom Tag des Eisprungs beginnt und bis zur nächsten Menstruation dauert. In dieser Phase bereitet sich die Dezidualschicht des Endometriums auf das Abfallen und Ausgehen von Menstruationsblut vor.

Welche Rolle spielt Progesteron im weiblichen Körper?

Progesteron bei Frauen erfüllt viele Aufgaben, einschließlich der folgenden:

  • Vorbereitung der Fortpflanzungsorgane bei Frauen auf die Schwangerschaft;
  • Sicherstellung des normalen Schwangerschafts- und Geburtsverlaufs;
  • Sicherstellung einer etablierten Implantation eines mit einer Samenzelle befruchteten Eies in das Gebärmutterschleimhautende.
  • Beenden der Ablehnung der Dezidualschicht der Gebärmutter, wodurch das Auftreten einer Menstruation verhindert wird;
  • Anpassung des Nervensystems während der Schwangerschaft, der Geburt und des Stillens;
  • Aufrechterhaltung eines entspannten Zustandes der Gebärmutter beim Tragen eines Kindes, um Fehlgeburten oder vorzeitige Entbindung zu verhindern;
  • erhöhte Sebumsekretion;
  • die Umwandlung von Lipiden in Energie;
  • Beteiligung an der Entwicklung des Drüsenapparates der Brust;
  • Vorbereitung der Brust für die Stillzeit;
  • Verringerung des Risikos von fibrösen Zysten in den Brustdrüsen;
  • Teilnahme an der Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels;
  • reguliert den Blutzuckerspiegel;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Libido bereitstellen;
  • Sicherstellung der mütterlichen Instinktbildung usw.

Progesteron: die Norm bei Frauen

Das Testergebnis in den Ergebnissen der Blutuntersuchung spiegelt sich in Gramm pro Milliliter (ng / ml) oder Nanohm pro Liter (nmol / l) wider. Um ng / ml in nmol / l umzuwandeln, müssen Sie diese Zahl mit 3,18 multiplizieren.

Wie bereits erwähnt, sind Progesteronstandards bei Frauen direkt vom Alter und Tag des Menstruationszyklus und während der Schwangerschaft abhängig - von der Periode. Auch die Menge an Progesteron im Blut wird durch die Verwendung von oralen Kontrazeptiva beeinflusst, so dass dies bei der Entschlüsselung der Ergebnisse berücksichtigt werden muss.

Bluttest auf Progesteron. Indikationen, Methoden, welche Krankheitsdiagnosen? Wie bereite ich mich auf den Test vor?

Die Site bietet Hintergrundinformationen. Eine adäquate Diagnose und Behandlung der Krankheit ist unter Aufsicht eines gewissenhaften Arztes möglich.

Progesteron (aus dem Lateinischen „Hormon für die Schwangerschaft“) ist ein weibliches Sexualhormon, das eine Frau auf den Beginn einer Schwangerschaft vorbereitet. Im weiblichen Körper wird Progesteron in den Eierstöcken, der Plazenta und den Nebennieren produziert. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Schwangerschaft und die Regulierung der Menstruation sicherzustellen.

Im männlichen Körper wird Progesteron deutlich weniger produziert. Es wird von den Geweben der Hoden und der Nebennieren synthetisiert. Testosteron und eine Reihe anderer wichtiger Hormone werden bei Männern auf der Basis von Progesteron produziert, aber seine Rolle ist weniger bedeutsam als bei Frauen.

Für die Analyse von Progesteron nehmen Sie Blut aus einer Vene. Im Labor wird Blutserum von Blutzellen aufgereinigt und durch ein immunochemisches Verfahren untersucht. Moderne Analysatoren ermöglichen es Ihnen, das Ergebnis der Analyse in wenigen Stunden zu erhalten. Die Wartezeit beträgt durchschnittlich 1 Tag.

Die Rolle des Progesterons im Körper einer Frau

Progesteron ist ein Steroidhormon. Im weiblichen Körper ist diese biologisch aktive Substanz für die Fortpflanzungsprozesse verantwortlich und beeinflusst die Abläufe in vielen Organen.

Ein Mangel an Progesteron bei einer Frau kann zu schwerwiegenden Folgen führen:

  • vor der Schwangerschaft - Unfruchtbarkeit, da die Gebärmutterschleimhaut nicht zur Befruchtung eines befruchteten Eies bereit ist;
  • während der Schwangerschaft - spontane Abtreibung - Fehlgeburt.
Hohe Progesterone bei Frauen sind auch von unangenehmen Symptomen begleitet:
  • Migräne;
  • Sehbehinderung;
  • Akne;
  • chronische Müdigkeit;
  • Zwischenblutungen.

Merkmale der Progesteronproduktion

1. Progesteron wird bei nicht schwangeren Frauen vom Corpus luteum und zu einem geringen Teil von den Nebennieren produziert. Das Corpus luteum ist eine temporäre endokrine Drüse im Eierstock. Sein Name erklärt sich aus der Farbe, die durch eine große Menge Gelbpigment-Lutein verursacht wird.
Die Aktivität des Corpus luteum, also die Synthese des Hormons, wird durch das Immunsystem, die Eierstock- und Hypophysenhormone reguliert.
Der Entwicklungszyklus des Corpus luteum besteht aus 4 Stufen:

  1. Proliferation. Jeden Monat reift ein Follikel mit einer Eizelle in einem der Eierstöcke. Während des Eisprungs platzt der Follikel und die Eizelle dringt in die Bauchhöhle ein. Danach falten sich die Wände des Follikels in Falten, er "schließt" sich. In der Höhle kommt es zu Blutungen, die die aktive Teilung der Granulosazellen provozieren, die die Wände des Follikels auskleiden.
  2. Vaskularisation In den Wänden des Follikels bilden sich eine große Anzahl von Blutkapillaren. Aufgrund ihrer harten Arbeit hat der Corpus luteum des Eierstocks den intensivsten Blutfluss aus allen Organen des weiblichen Körpers.
  3. Aufblühen Das Corpus luteum vergrößert sich deutlich auf 2,3 cm und ragt über die Oberfläche des Ovars hinaus. Es erhöht die Progesteronsynthese um das 30-fache im Vergleich zum Anfangsstadium des Menstruationszyklus. Diese Phase sollte ungefähr 12 Tage dauern. Wenn es abnimmt, dann sprechen sie über den Mangel an gelbem Körper und eine Frau kann nicht schwanger werden.
  4. Verblassen Wenn die Schwangerschaft nicht gekommen ist - die Zellen werden reduziert, treten im gelben Körper dystrophische Veränderungen auf. Es wird allmählich durch Narbengewebe ersetzt, das sich in einen weißen Körper verwandelt. Dies geht einher mit einer Abnahme der Progesteronkonzentration im Blut.
2. Progesteron während der Schwangerschaft. Wenn eine Schwangerschaft eintritt, synthetisiert das Corpus luteum das Hormon für weitere 12 Wochen, fast das gesamte erste Trimester. Seine Arbeit wird durch die Hülle des Embryos (Chorion) durch Choriongonadotropin stimuliert. Im zweiten Trimester übernimmt die Plazenta die Funktion der Progesteronproduktion.

Der Hormonspiegel steigt von der 9. bis zur 32. Schwangerschaftswoche stetig an. Während dieser Zeit steigt die Progesteronkonzentration im Blut im Vergleich zum Körper einer nicht schwangeren Frau um das 15-fache. Dieses Hormon kontrolliert nicht nur den Zustand der Gebärmutter, sondern auch den gesamten Stoffwechsel einer schwangeren Frau. Dank Progesteron nimmt eine Frau die maximale Menge an Nährstoffen aus Produkten auf, die von der Ablagerung von Fettgewebe begleitet wird.

Die Wirkung von Progesteron auf den Körper der Frau

  • Auf der Schleimhaut der Gebärmutter. In den ersten 14 Tagen des Menstruationszyklus (Proliferationsphase) wird der Uterus von Östrogenen beeinflusst, die vom wachsenden Follikel produziert werden. Sie regen die aktive Teilung von Endometriumzellen an. Nach dem Eisprung verwandelt sich der Follikel in ein Corpus luteum und produziert Progesteron. Die Sekretionsphase beginnt, deren Dauer ebenfalls etwa 14 Tage beträgt (eine Zunahme oder Abnahme von mehr als 2 Tagen ist pathologisch). In dieser Phase hat Progesteron eine direkte Auswirkung auf das Endometrium, was zu Veränderungen führt, die ein günstiges Umfeld für die Anhaftung eines befruchteten Eies und die Entwicklung des Embryos schaffen. Sekretion der Uterusdrüsen, Sekretion der Schleimsekretion mit Glykogen und Polysacchariden. Die Kanäle der Drüsen verdrehen und dehnen sich aus, wodurch ihre Fläche vergrößert werden kann.
  • Spiralverdrehung von Gefäßen. Das Hormon macht sie sinuous und vollblütig, was für den Blutkreislauf des zukünftigen Fötus wichtig ist.
  • Das Stroma (lockeres Bindegewebe, das die Lumina zwischen den Drüsen des Endometriums füllt) wird ödematös und sammelt Flüssigkeit und Nährstoffe.
Eine Abnahme der Progesteronkonzentration am Ende eines Zyklus bewirkt: einen Spasmus der Arterien, eine Verschlechterung der Zellernährung und das Schmelzen der Bindegewebsfasern des Endometriums. Diese Veränderungen erleichtern die Ablehnung der Schleimhaut während der Menstruation.
  • Im Verlauf der Schwangerschaft. Progesteron bereitet den Körper auf die Geburt vor und stimuliert die Entwicklung des Fötus.

  • Stoppt den Menstruationszyklus;
  • Bietet Uteruswachstum;
  • Es entspannt die Muskeln der Gebärmutter und reduziert den Tonus;
  • Reduziert die Empfindlichkeit des Uterus gegenüber Substanzen, die zu dessen Reduktion führen;
  • Trägt zur Ansammlung von Fett bei, um den Fötus und die Mutter mit Nährstoffen zu versorgen;
  • Es entspannt die Bänder, was den Durchgang des Fötus durch den Geburtskanal zum Zeitpunkt der Geburt erleichtert;
  • Fördert das Wachstum der Brustdrüsen (Alveolen und Läppchen), die für die Milchsekretion notwendig sind.
  • Auf den Stoffwechsel.
  • Regt den Appetit an. Dies erklärt die Tatsache, dass Frauen in der zweiten Hälfte des Zyklus das Verlangen nach Kohlenhydratnahrungsmitteln erhöhen.
  • Erhöht die Fähigkeit, Fett einzulagern - erhöht die Überlebenschancen des Körpers angesichts von Nahrungsmittelknappheit. Aufgrund des Vorhandenseins von Progesteron lagert sich Fett im Taillenbereich ab.
  • Entspannt die glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts. Dies verlangsamt den Vorschub der Nahrung und ermöglicht dem Körper, alle Nährstoffe zu maximieren. Die Fermentation von Nahrungsmitteln im Darm und die verstärkte Bildung von Gasen können eine Nebenwirkung sein.
  • Erhöht die Insulinproduktion nach einer Mahlzeit. Gleichzeitig reduziert Progesteron die Insulinanfälligkeit von Geweben durch Erhöhung des Blutzuckerspiegels. Mit dieser Eigenschaft des Hormons verbunden mit einem erhöhten Verlangen nach Süßigkeiten vor der Menstruation und während der Schwangerschaft.
  • Erhöht die Basaltemperatur. Dank dieser Eigenschaft ist es möglich, den Eisprung zu bestimmen.
  • Am muskuloskelettalen System.
  • Spaltung von Muskelgewebe. Verbessert den Proteinabbau, der zum Abbau von Muskelzellen führt. Diese Tatsache wird durch den Anstieg des Harnstoffs im Urin während Perioden mit hohem Progesterongehalt im Blut von Frauen bewiesen.
  • Entspannung von Bändern und Sehnen. Bindegewebe wird elastischer. Dies erleichtert den Geburtsvorgang, erhöht jedoch das Verletzungsrisiko in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus und während der Schwangerschaft.
  • Verbessert die Knochenbildung.
  • Auf das Nervensystem und auf den Schlaf. Progesteron-Abbauprodukte wirken ähnlich wie Barbiturate. Es hat sowohl positive als auch negative Auswirkungen. Positive Auswirkungen:

  • Verbessert die Blutzirkulation im Gehirn;
  • Stimuliert das Wachstum von Nervenzellen;
  • Verhindert Schäden an den Zellwänden von Neuronen;
  • Stimuliert das Gedächtnis;
  • Reduziert die Häufigkeit von epileptischen Schocks und Anfällen;
  • Es wirkt beruhigend und schmerzstillend.
Durch die Verringerung der Progesteronkonzentration vor der Menstruationsphase erhöht sich die Reizbarkeit und Tränen, es kommt zu plötzlichen Stimmungsschwankungen.
  • Auf das Immunsystem. Progesteron hemmt die Aktivität des Immunsystems und vermeidet so einen Konflikt zwischen dem Körper der Mutter und dem Fötus, der ein außerirdisches Protein (die DNA des Vaters) enthält. Die Unterdrückung der Immunität wird jedoch von einer Reihe von unangenehmen Reaktionen begleitet: dem Auftreten von Akne, der Verschlimmerung von Herpes und Allergien, dem Auftreten von Warzen während erhöhter Progesteronspiegel.
  • Auf der Haut Das Hormon stimuliert das Schwitzen und die aktive Talgproduktion. Aus diesem Grund wird die Haut in der zweiten Hälfte des Zyklus fettig, öfter kommt es zu Entzündungen.

Warum einen Test für Progesteron vorschreiben?

Hinweise zur Verschreibung eines Bluttests auf Progesteron

  • Verdacht auf ektopische Schwangerschaft. In diesem Fall ist der Hormonspiegel niedriger als während der normalen Schwangerschaft (in frühen Stadien von etwa 30 ng / ml);
  • Die drohende Beendigung der Schwangerschaft;
  • Die Notwendigkeit, den Eisprung bei der Planung einer Schwangerschaft zu bestimmen.
  • Bewertung des Lutealphasenmangels bei der Diagnose der Unfruchtbarkeit;
  • Amenorrhoe - das Fehlen einer Menstruation bei nicht schwangeren Frauen im gebärfähigen Alter;
  • Verletzung der Tätigkeit des Corpus luteum;
  • Die Notwendigkeit, den Zustand der Plazenta während der Schwangerschaft zu überwachen;
  • Ein Zysten- oder Ovarialtumor, der bei einem Ultraschall gefunden wurde;
  • Nebennierentumoren;
  • Bewertung der Wirksamkeit der Progesteronbehandlung;
  • Kinder mit angeborenen Nebennieren-Pathologien;
  • Kinder unter Verletzung der Produktion von Steroidhormonen, Verletzung der Pubertät.

Vorbereitung auf den Progesterontest

  • 1-2 Wochen, um die Einnahme von Medikamenten zu beenden, die die Freisetzung von Progesteron beeinflussen (Liste unten). Wenn dies nicht möglich ist, muss dem Labor eine Liste mit Medikamenten zur Verfügung gestellt werden, die die Dosen angibt.
  • 12 Stunden vor der Analyse ausschließen:
  • Nahrungsaufnahme;
  • Alkohol;
  • körperliche Aktivität;
  • Rauchen
  • Abgabe der Tests am Morgen bis 11. Auf nüchternen Magen.

An welchem ​​Tag des Menstruationszyklus nehmen sie Blut zur Analyse?

Normale Progesteronwerte

Bei der Auswertung der Analyse muss berücksichtigt werden, dass die normalen (Referenz-) Werte in verschiedenen Laboren erheblich voneinander abweichen können. Daher sollte die Entschlüsselung der Analyse von einem Frauenarzt oder Endokrinologen vorgenommen werden.

Progesteronspiegel während der Schwangerschaft - die Norm, Transkription

Machen Sie die Tests mit einem Rabatt von bis zu 50% im medizinischen Labor von Lab4U

  • 1 Fügen Sie Tests zur Bestellung hinzu
  • 2 Wählen Sie den Zeitpunkt und den Ort der Lieferung aus
  • 3 Die Bestellung abschließen und bezahlen
  • 4 Bestehen Sie den Test außerhalb des Spielzugs
  • Erhalten Sie Ergebnisse per E-Mail. mail

Progesteron (Prg, Progesteron) ist ein Sexualsteroidhormon, das für den normalen Verlauf und die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft bei Frauen sowie für die Funktion des Fortpflanzungssystems bei Männern verantwortlich ist. Progesteron und Östrogen sind die wichtigsten Sexualhormone für den weiblichen Körper, die alle Hauptprozesse im Körper regulieren. Diese gleichen Hormone sind in viel geringerer Menge im männlichen Körper vorhanden. Progesteronspiegel sind ein wichtiger Faktor für die normale sexuelle Entwicklung.

Progesteron ist ein Hormon, das wie andere Steroide in der Nebennierenrinde bei Frauen und Männern gebildet wird. Aber das wichtigste Organ, das dieses Hormon bei Frauen absondert, ist der Eierstock, genauer gesagt der Corpus luteum. Dieses temporäre endokrine "Organ" tritt an der Stelle des Follikels auf, die während des Eisprungs explodiert ist und die weiteren Prozesse im Menstruationszyklus reguliert. Progesteron während der Schwangerschaft und verteilt die Plazenta. Der Spiegel dieses Hormons steigt auch bei Männern aufgrund der Entwicklung seiner Samenbläschen an.

Eine Analyse von Progesteron bei Frauen ist der beste Test zur Bestätigung des Eisprungs. Bei Männern und Frauen kann ein Bluttest auf Progesteron mögliche Ursachen für hormonelle Störungen im Körper und Unfruchtbarkeit aufdecken und den Verlauf der Schwangerschaft überwachen.

Fragen

Frage: Wie kann man die Analyse von Progesteron entschlüsseln?

Hallo! Ich bin 27 Jahre alt, ich habe die Analyse über Progesteron bestanden, am 21. Tag des Zyklus liegt das Ergebnis bei 10,86 ng / ml. Planung einer Schwangerschaft Sind die Indikatoren normal und ist eine Schwangerschaft mit diesem Hormonspiegel möglich? Danke!

Der Hormonspiegel ist normal. Wenn es keine anderen Abnormalitäten und Pathologien der weiblichen Genitalorgane und Hormone sowie chronische Erkrankungen gibt, ist eine Schwangerschaftsplanung möglich.

Wie man das Ergebnis der Analyse von Progesteron entschlüsselt - 4.24

Dazu müssen Sie uns die in Ihrem Analyseergebnis angegebenen Maßeinheiten mitteilen. Dies hilft Ihnen, angemessene Informationen über die Forschungsergebnisse zu erhalten.

aufmuntern Ich bin 25 Jahre alt, ich habe die Analyse über Progesteron bestanden, am 22. Tag des Zyklus liegt das Ergebnis bei 4,24 ng / ml. Planung einer Schwangerschaft Sind die Indikatoren normal und ist eine Schwangerschaft mit diesem Hormonspiegel möglich? Danke

Progesteronspiegel sind normal. Nach den von Ihnen bereitgestellten Informationen gibt es keine Gründe für die Diagnose weiblicher Unfruchtbarkeit.

Hallo! Helfen Sie, das Ergebnis der Analyse von Progesteron zu entschlüsseln. Hat am 21. Dezember übergeben, ergibt das Ergebnis 17,34 nmol / l. Ist das normal und ist eine Schwangerschaft mit einem solchen Ergebnis möglich?

Wenn Sie einen Zyklus von 30 Tagen haben und der Eisprung auf den Tag 10-17 fällt, liegt die von Ihnen angegebene Analyse im normalen Bereich. Wenn Sie keine Veränderungen in der Leistung anderer Sexualhormone sowie anderer Pathologien weiblicher Organe haben, ist eine Schwangerschaft möglich. Mehr über Progesteron hier.

Progesteron geliefert am 22. Dezember. Rekultat 33.1.Ich plane eine Schwangerschaft, wenn es möglich ist

Bitte geben Sie die Einheiten des Hormons an, um die Ergebnisse der Umfrage richtig zu interpretieren und eine angemessene Beratung zu erhalten. Lesen Sie mehr über Hormone in dem Artikel, indem Sie auf den Link: Hormone klicken.

Schwangerschaft habe ich nicht, es gibt eine Verletzung des Menstruationszyklus. Heute bestand die Analyse auf Progesteron. 22-tägiger Zyklus. Ergebnis 7.74
In der Spalte steht die Norm: - Follikelphase: 0,2 - 1,5
- Ovulationsphase: 0,8 - 3,0
- Lutealphase - 1,7 - 0,8
- Postmenopause: 0,1 - 0,8

Und am 5. Tag des Zyklus lieferte das Hormon Prolaktin - das Ergebnis ist 22,64

Könnten Sie helfen, zu entschlüsseln?

Bitte geben Sie die Einheiten des Hormons an, um die Ergebnisse der Umfrage richtig zu interpretieren und eine angemessene Beratung zu erhalten. Den vorliegenden Daten zufolge sind die Progesteronwerte viel höher als normal. Um die Diagnose zu klären und eine angemessene Behandlung festzulegen, wird empfohlen, sich mit Ihrem Frauenarzt in Verbindung zu setzen. Erst nach einer persönlichen Untersuchung und Untersuchung der Untersuchungsergebnisse stellt der Arzt eine genaue Diagnose und verschreibt gegebenenfalls eine Hormonkorrektur. Lesen Sie mehr über Hormone und den Menstruationszyklus, lesen Sie die Artikelserie, indem Sie auf die Links klicken: Hormone, Menstruationsstörungen.

Hallo! Bitte helfen Sie uns, das Ergebnis des Progesterontests zu entschlüsseln. Ich bin 22 Jahre alt, die Analyse wurde am 22. Tag des Zyklus geliefert.
23,21 Ergebnis
Referenzintervallzyklusphasen: follikulär 0,6 - 4,7; ovulatorische 2,4 - 9,4; Luteal 5,3–86; Postmenopause 0,3 - 2,5.

In Ihrem Fall müssen Sie die Einheiten klarstellen, da sie in den verschiedenen Labors unterschiedlich sein können. Und noch eine solche Frage - zu welchem ​​Zweck haben Sie diese Prüfung bestanden? Eine umfassende Beurteilung Ihres Zustands ist erforderlich, deshalb beantworten Sie bitte die gestellten Fragen. Weitere Informationen zu hormonellen Indikatoren finden Sie im Abschnitt: Hormone

Der Arzt bringt mich zu Unfruchtbarkeit, weil das Jahr nicht schwanger werden kann. Nouzi sagte, dass alles normal funktioniert, der Grund für die Hormone muss gesucht werden. Neben Progesteron gab ich am dritten Tag des Zyklus auch den Rest der Hormongruppe, und ich wurde angewiesen, auf das Ergebnis zu warten. Ich wollte wissen, ob Progesteron normal ist, weil der Arzt nicht bald kommen wird. Danke.

Katerina, Sie geben die Maßeinheiten nicht in Ihren Ergebnissen an, aber sie können sich in verschiedenen Labors unterscheiden. Ich informiere Sie über die meisten Normen in den gebräuchlichsten Maßeinheiten:
• Follikelphase - 0,32–2,23 nmol / l;
• Ovulationsphase - 0,48–9,41 nmol / l;
• Lutealphase - 6,99–56,63 nmol / l.
Basierend auf diesen Einheiten können Sie von einem normalen Indikator sprechen, aber die Maßeinheiten dennoch angeben, um eine genauere Antwort zu erhalten. Mehr über dieses Hormon erfahren Sie im Abschnitt der Website: Progesteron.

Ich habe die Maßeinheiten angegeben (in meiner ersten Nachricht)
Follikel 0,6 - 4,7 nmol / l;
ovulatorisch 2,4 - 9,4 nmol / l;
Luteal 5,3–86 nmol / l;
Postmenopause 0,3 - 2,5 nmol / l.
Danke für die Antwort.

Katerina, in diesem Fall können wir über normale Leistung sprechen. Ein Jahr ohne Schwangerschaft mit regelmäßigem Sexualleben bedeutet nicht, dass Sie an Unfruchtbarkeit leiden. Sie müssen sich zusätzlichen Untersuchungen unterziehen, einschließlich Schilddrüsenerkrankungen und entzündlichen Erkrankungen des weiblichen Genitaltrakts, die möglicherweise asymptomatisch sind. Ich empfehle Ihnen, einen Endokrinologen aufzusuchen und in diesem Abschnitt auch die möglichen Ursachen für Unfruchtbarkeit zu lesen: Entzündliche Erkrankungen des Beckens als Ursache für Unfruchtbarkeit

Hallo, bitte helfen Sie mir, die Testergebnisse zu entschlüsseln.
Der ICP wurde am 17. Juli 12 Luteinisierendes Hormon am 22. Juli, 23,0 mIU / ml verabreicht, Estradiol wurde am 7. Juli, 0,23 nmol / l, Progesteron, 9. August, 41,1 nmol / l, Zyklus 28 Tage eingenommen.

Östradiol-Spiegel liegen unter dem Normalwert, andere Hormone liegen im Normbereich. Es wird empfohlen, sich mit dem Frauenarzt in Verbindung zu setzen, um die Ursache für den Rückgang dieses Indikators und die Bestimmung einer angemessenen Korrekturbehandlung zu ermitteln. Lesen Sie mehr über die Dateninterpretation in der Artikelserie, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Estradiol.

Bitte sagen Sie mir, was 48,0 als Ergebnis meiner Analyse von Progesteron ist und wie viel als normale Menge für die Empfängnis angesehen wird. Ich habe es am 22. Dezember bestanden. Folphase: 0,3-2,2; ovulierte Phase: 0,5–9,4; Luteinphase: 7,0-56,6; postmenopause:

Die Ergebnisse des von Ihnen vorgelegten Bluttests für Progesteron stimmen voll und ganz mit der Norm überein. Weitere Informationen zu den Schwankungen des Progesteronspiegels in verschiedenen Phasen des Menstruationszyklus und zur Rolle des Progesterons im Körper finden Sie in unserem gleichnamigen Abschnitt: Progesteron.

Hallo Helfen Sie mit, die Ergebnisse der Analyse von Progesteron zu entschlüsseln: Ich spendete Blut an 20 dm.ts., rd. 3,620 nmol / l:
Follik. Phase - 0,2-3,1 nmol / l
Eisprung Phase - 1,5 bis 5,5 nmol / l
Luteinphase - 3-67 nmol / l
Wechseljahre - 0,2-3,6 Niol / l
Planung einer Schwangerschaft Ist es normal

Das Ergebnis der Umfrage liegt an der unteren Grenze der Norm. Es wird empfohlen, sich mit dem Frauenarzt in Verbindung zu setzen, um über die Notwendigkeit der Verschreibung von Progesteron-Medikamenten zu entscheiden, um die Insuffizienz der Lutealphase auszuschließen. Lesen Sie mehr über die Schwangerschaftsplanung in der Artikelserie, indem Sie auf den Link: Schwangerschaftsplanung klicken.

Guten Tag!
Helfen Sie bitte, die Ergebnisse der Analyse von Progesteron zu entschlüsseln.
Das Ergebnis am 23. Tag des Zyklus beträgt 18,10 ng / ml mit einem Referenzintervall von 0,95 bis 21,00. Wir versuchen ein Jahr schwanger zu werden.
Vielen Dank im Voraus.

Die Umfrageergebnisse liegen im Normbereich. Bitte geben Sie an, welche zusätzlichen Untersuchungen zur Klärung der Diagnose und Schwangerschaftsplanung durchgeführt wurden. Lesen Sie mehr über die Schwangerschaftsplanung in der Artikelserie, indem Sie auf den Link: Schwangerschaftsplanung klicken.

Ja, es war die gleiche Weise, dass eine Ultraschalluntersuchung an Tag 13 des Zyklus (Zyklus von 28 Tagen) einen dominanten Follikel von 17 mm und an Tag 23 m ergab. Progesteron 18,10 ng / mg (Progesteron 18.10 ist möglicherweise schwanger?) Für das erste Kind seit 8 Jahren war die Schwangerschaft nicht geplant. Kann ich nach 7 Jahren mit einer Spirale wegen langer Zeit schwanger werden? Vorbei die Durchgängigkeit der Pfeifen, Infektionen, Blut, Abstriche, der Mann gab das Spermogramm - alles ist gut. Was ist der Haken?!
Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe.

Dieser Progesteronspiegel deutet auf einen durchgeführten Eisprung hin. Es ist nicht möglich, mit Sicherheit zu sagen, ob nach diesen Ergebnissen eine Schwangerschaft eingetreten ist oder nicht Während der Schwangerschaft steigt der Progesteronspiegel in der Regel an und wird höher als die Norm, wenn jedoch die Lutealphase des Menstruationszyklus unzureichend ist und die Persistenz des Corpus luteum vorhanden ist, kann der Spiegel auch bei bereits eingetretener Schwangerschaft unter der Norm liegen. Zur genauen Diagnose einer Schwangerschaft wird empfohlen, Blut für hCG zu spenden. Mit dieser Methode können Sie eine Schwangerschaft 10 Tage nach dem Geschlechtsverkehr diagnostizieren. Eine mögliche langfristige Verwendung des Intrauterinpessars ermöglicht es Ihnen nicht, so schnell schwanger zu werden. Es wird empfohlen, Folsäure und Vitamin E einzunehmen, um den Körper auf die Schwangerschaft vorzubereiten. Lesen Sie mehr über die Schwangerschaftsplanung in der Artikelserie, indem Sie auf den Link: Schwangerschaftsplanung klicken.

Progesteron sind hier die Ergebnisse von 69,6 nmol / l

N / f 0,5-6,5
l 8-87
Bitte hilf mir beim Dekodieren. Danke

Bitte geben Sie an, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus die Umfrage durchgeführt wurde. Gibt es derzeit Beschwerden? Weitere Informationen zu den Schwankungen des Progesteronspiegels in verschiedenen Phasen des Menstruationszyklus und zur Rolle des Progesterons im Körper finden Sie in unserem gleichnamigen Abschnitt: Progesteron.

Ich bekam am 21. Tag des Zyklus Progesteron. Beschwerden über unzureichendes Gewicht und Unfähigkeit, schwanger zu werden. Mein Mann und ich sind seit 2 Jahren offen. Geburt allein für Tochter für 10 Jahre, wir wollen ein Baby im Januar war eine Öffnung, um eine Zyste (Durchleuchtung) zu entfernen (2 Monate später), ich nahm Clomiphene und Duphaston
Heute habe ich aber auch andere Ergebnisse erhalten, die ich am dritten Tag meiner Periode gegeben habe
LH (Siemens), Blut, mIU / ml 3,79 cm.
Prolactin (Siemens), Blut, ng / ml 12.8
FSH (Siemens), Blut, mIU / ml 3,91

Die Ergebnisse der Umfrage liegen im Normalbereich und die Progesteronwerte sind höher als normal. Dies weist auf eine Verletzung des Menstruationszyklus hin, möglicherweise auf das Fortbestehen des Corpus luteum oder der Ovarialzyste. In Ihrem Fall wird empfohlen, den Frauenarzt und Endokrinologen erneut zu konsultieren und Blut für Sexualhormone und Schilddrüsenhormone zu spenden Hormonelles Ungleichgewicht kann die Ursache für sekundäre Unfruchtbarkeit sein. Erst nach einer umfassenden Untersuchung ist es möglich, eine genaue Diagnose zu stellen und gegebenenfalls eine Korrekturbehandlung vorzuschreiben. Lesen Sie mehr über die Schwangerschaftsplanung in der Artikelserie, indem Sie auf den Link: Schwangerschaftsplanung klicken.

JA PROGESTERON IST ERHÖHT, ABGEBROCHENER AUFNAHME VON CLOSTERBEGIT-CLOMIFEN. Und hier zeigte ein Abstrich in der Zytologie eine schwache Dysplasie, sie wird von einem Arzt unter dem Mikroskop aufgenommen. DIESES IST DAS GLEICHE, NUR HAT ICH NUR NUR DIE OPERATION ERHALTEN UND NUR AUF EINEM ANDEREN LINKS OVARY DEN CYL DES GELBEN KÖRPERS GEGEBEN. DIESE DYSPLASIA HAT IN DIESEM DYSPLASIA IMMER NICHT DIESE HANDHABUNG Sag was es ist. Ich bin ein BABY WANT. FÜR DIESES MUSS ICH GEHEN.

Bei erhöhten Progesteronwerten müssen Sie sich persönlich mit einem Frauenarzt und Endocrinologen beraten, der Ihnen eine angemessene Behandlung verschreiben kann. Leider kann die Zyste des gelben Körpers wiederholt auftreten. Nach einer Normalisierung des Niveaus der Sexualhormone ist eine Schwangerschaft möglich, keine Sorge. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie im thematischen Bereich unserer Website: Planung einer Schwangerschaft.

Guten Tag.
Mein Mann und ich planen ein Baby, also bestehen wir die Tests und trinken foliber.
M.C. normalerweise 33-34 tage.
Im Frühjahr verschrieb ich Progesteron am 21. Tag des Zyklus, wie vom Arzt verordnet, der Indikator war unter dem Normalwert (in nmol / l), aber ich erinnere mich nicht an den genauen Wert, aber mir wurde die Analyse nicht gegeben und alle anderen Indikatoren (TTg, T; freies Blutbild). - im normalen Bereich.
Und jetzt, im November, entschied ich mich, Progesteron erneut zu geben, aber am 28. Tag des Zyklus. Das Ergebnis beträgt 37,29 nmol / l. Ist es möglich, dieses Ergebnis als die Norm zu betrachten und zum Wichtigsten überzugehen (Konzeption), oder lohnt es sich noch, Tests zu bestehen?

In dieser Phase des Menstruationszyklus liegt der Progesteronspiegel normalerweise zwischen 3,8 und 50,6 nmol / l. Sie müssen sich also keine Sorgen machen. Ihr Indikator befindet sich im normalen Bereich. Weitere Informationen zur Schwangerschaftsplanung finden Sie im Themenbereich unserer Website: Schwangerschaftsplanung.

Guten Tag! Eine Schwangerschaft, die mit der Geburt endete, wurde in Duphaston gehalten, so dass die zweite Stufe des Progesterons 24,54 ng / ml betrug. etwa 6 Wochen (monatlich 18. Oktober 2013) sind die letzten. Ist das Ergebnis die Norm oder muss ich anfangen, Dyufaston zu erhalten? Vielen Dank!

Nach 5-6 Wochen der Schwangerschaft liegen die Progesteronspiegel normalerweise bei 18,6-21,7 ng / ml. Bei solchen Indikatoren besteht keine Notwendigkeit für die Ernennung des Medikaments Duphaston. Weitere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, können Sie im thematischen Bereich unserer Website durch Klicken auf den Link: Duphaston

Guten Tag!
Erfolgreiche Tests des 22-Tage-Zyklus für Progesteron.
Ergebnisse:
Progesteron 1,09 ng / ml
Follikelphase 0,20-1,5
Ovulationsphase 0,8-3,0
Lutealphase 1.7-27.00
Wechseljahre 0,1-0,8
Postmenopause 0,1-0,8

Was können Sie sagen: Ich werde jetzt auf Unfruchtbarkeit zweiten Grades untersucht, seit 2006 gibt es keine Schwangerschaft mehr, der Zyklus ist nicht konstant. Es gab sogar eine Verzögerung von 30 Tagen. Ich habe nur den ersten Monat einen Eisprungtest durchgeführt - ein Ergebnis von Null. Es gab nur 3 Schwangerschaften, die erste waren, die restlichen 2 waren Abtreibungen, die letzte im Jahr 2005.

Nach den angegebenen Daten haben Sie einen Progesteronmangel, der zu Unfruchtbarkeit führen kann. Ich empfehle Ihnen, den Frauenarzt persönlich zu besuchen, um eine angemessene Behandlung zu vereinbaren. Weitere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, erhalten Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den Link: Unfruchtbarkeit klicken

Vielen Dank, ich habe vergessen zu sagen, dass ich in meiner Zeit viel Postinog getrunken hatte, 15 Tabletten für 2 Jahre, dann war ich jung und wusste nicht, dass es sehr schlecht war. Ist es möglich, dass Progesteronmangel auf Postinor zurückzuführen ist? Was genau wird der Arzt mir mit diesem Ergebnis zuweisen? Mit welchen Medikamenten das Hormon erhöhen? Jetzt bin ich 33 Jahre alt. Ich habe alle Hormone verabreicht und alles ist gut mit ihnen, nur Progesteron ist geblieben und das ist das Ergebnis.
Danke.

Ein hormonelles Ungleichgewicht kann leider auf den Missbrauch hormoneller Kontrazeptiva zurückzuführen sein, die für die Notfallverhütung vorgesehen sind. In solchen Situationen werden progesteronhaltige Medikamente wie Duphaston sowie orale Kontrazeptiva zur Normalisierung der Hormonspiegel verschrieben. Ich empfehle Ihnen, nicht zu verzweifeln, sondern den behandelnden Frauenarzt persönlich zu besuchen, der Ihnen eine angemessene Behandlung verordnen kann. Für weitere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, klicken Sie auf den Link: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen

Danke für die Antwort. Ja Ich sehe jetzt einen Frauenarzt-Endokrinologen, wir haben immer noch das letzte Ergebnis, Get-Progesteron, um die Situation zu sehen. Ich wollte nur früher verstehen, was das Ergebnis war. Und aus irgendeinem Grund fangen sie an, mich wegen Duphaston zu entmutigen, weil er an Gewicht zunimmt, und ich bin kein kleiner Zentimeter. obwohl ich so lese, dass es hilft, Hormone wiederherzustellen und viele sogar abnehmen..

Leider erschwert der Mangel an Progesteron im Körper die Schwangerschaft. Daher sind Progesteron-haltige Medikamente zum Ausgleich notwendig. Ich empfehle, dass Sie sich immer noch weigern, das Medikament Duphaston zu erhalten, wenn es vom behandelnden Arzt bestellt wird und die medizinischen Empfehlungen befolgen. Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Abschnitt: Infertilität

Hallo, Sie können mir sagen, dass ich den Test auf Progesteron bestanden habe. Das Ergebnis der Analyse ist 23,6 nmol / l. Ich plane eine Schwangerschaft. Ist es möglich, mit diesem Ergebnis schwanger zu werden, danke!

Bitte geben Sie an, in welcher Phase des Menstruationszyklus Sie die Analyse durchgeführt haben, woraufhin wir das Ergebnis objektiv interpretieren können. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie in der entsprechenden Artikelserie auf unserer Website. Klicken Sie dazu auf den Link: Labordiagnostik

am 21. Zyklus hatte ich keinen regulären Zyklus, das letzte Mal waren 44 Tage, ich konnte nicht länger als ein Jahr schwanger werden, ich habe ein 5-jähriges Kind, sie wollten ein zweites Kind, aber es klappt nicht, nachdem ich die Yarin-Pille für 3 Jahre eingenommen hatte wegen der Pille scheitern wir.

In dieser Situation ist das hormonelle Kontrazeptivum Yarin nicht die Ursache für das Ausbleiben einer Schwangerschaft, da dieses Medikament zur Normalisierung des hormonellen Hintergrunds beiträgt und die Fortpflanzungsfunktion positiv beeinflusst. Weitere Informationen zu diesem Verhütungsmittel, Indikationen und Kontraindikationen für dessen Verwendung finden Sie im thematischen Bereich unserer Website: Yarin.

In dieser Phase des Menstruationszyklus liegt der Progesteronspiegel normalerweise zwischen 10 und 89 nmol / ml. Daher liegt Ihr Indikator im normalen Bereich. Ich empfehle Ihnen, auch die Funktion der Schilddrüse zu untersuchen (Ultraschalluntersuchung, Blutspenden für Schilddrüsenhormone) und einen Abstrich bei Genitalinfektionen zu machen, um andere Ursachen für das Fehlen einer Schwangerschaft auszuschließen. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Planung einer Schwangerschaft

Guten Tag! Ich möchte ein zweites Kind mit meinem Mann haben, aber wir haben seit über einem Jahr versagt. Ich habe alle Hormontests und normalen Tests bestanden, und mein Mann hat für Sperma gespendet, auch ein gutes Ergebnis. Jetzt verschrieb mir mein Arzt MSH, falls während der MSH etwas gefunden wurde Ich sage im Internet, wenn der Zyklus nicht regelmäßig ist, es ist auch sehr schwierig, schwanger zu werden, es ist möglich, den Zyklus wiederherzustellen, etwas zu trinken. bitte sag mir danke

Die Durchführung der Metrosalpingographie zeigt die Durchgängigkeit der Pfeifen, und die weitere Behandlung hängt von den erzielten Ergebnissen ab. Wenn der Zyklus unregelmäßig ist, kann der behandelnde Frauenarzt Ihnen hormonelle Verhütungsmittel geben, die den Menstruationszyklus normalisieren. Weitere Informationen zu den Themen, die Sie interessieren, finden Sie in den thematischen Bereichen unserer Website, indem Sie auf die folgenden Links klicken: Schwangerschaftsplanung, hormonelle Kontrazeptiva, Empfängnis eines Kindes

6 Wochen Schwangerschaft. Hat die Analyse für Progesteron bestanden, ist das Ergebnis 38,1 nmol / l. Sag mir, ist das normal?

Im ersten Schwangerschaftsdrittel liegt der Progesteronspiegel normalerweise bei 8,90-468,0 nmol / l. Daher besteht kein Grund zur Besorgnis - Ihr Ergebnis ist normal. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im entsprechenden Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Labordiagnostik

Guten Tag, bitte sag mir, ich habe eine zweite Schwangerschaft, die älteste ist bereits 5 Jahre alt, der zweite hat so lange gewartet, also ist dieser Tag gekommen, ich habe eine 7-8-wöchige Schwangerschaft, der Uzist hatte ein Retrochorium-Hämatom und ein anderes plazentales Oval (und der Uzist sagt) muss rund sein, irgendwo noch eine Woche lang braun verschmiert, der Arzt hat mir Duphaston, Jodofol und Noshpu verschrieben, aber ich fürchte, ich muss vielleicht ins Krankenhaus gehen, aber mein Arzt sagt nein, bitte sagen Sie mir, wie ernst es ist, ich möchte das lang erwartete Baby nicht verlieren Danke !!

Das retrochorale Hämatom ist eine ziemlich häufige Anomalie, die während der Schwangerschaft auftritt. Dies kann zu einer blutigen oder blutigen Entladung führen. Vor dem Hintergrund der Behandlung löst sich das retrochoröse Hämatom in der Regel von selbst auf, daher empfehle ich Ihnen, die ärztlichen Vorschriften zu befolgen und alle verschriebenen Medikamente einzunehmen. Darüber hinaus sollten Sie ein sanftes Regime einhalten, nicht überbeanspruchen, keine Gewichte heben, Stress abbauen und sich dynamisch mit dem behandelnden Gynäkologen beschäftigen. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im Themenbereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Retrochoriales Hämatom

Der Arzt sandte eine Progesteronprobe, um eine Probe zu entnehmen, die zu 1,7 fol.Phase-0,3-2,2 führte
Über-7,0-56,6
Postboten

Bitte geben Sie die Einheiten des Progesterons an, nach denen wir Ihre Frage objektiv beantworten können. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen

Guten Tag, ich bin 25 Jahre alt.
Ich wurde vorher mit Hyperöstrogenese diagnostiziert. Übergabe der Analyse von Progesteron am 22. Tag. Das Ergebnis beträgt 68,05 nmol / l.
Labornormbereich:
-Follikelphase: 0,6–4,7
-ovulatorischer Höhepunkt: 2,4-9,4
-Lutealphase: 5,3–86,0
-Postmenopause: 0,3-2,5

Dieser Indikator entspricht der Lutealphase des Menstruationszyklus, so dass Sie keine Abweichungen haben. Ich empfehle Ihnen, den Gynäkologen persönlich zur Untersuchung und gegebenenfalls weiteren Untersuchungen aufzusuchen. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im entsprechenden Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Umsetzungsprinzipien, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Menstruationszyklus und Menstruation

Ich weiß nicht mehr, an welchem ​​Tag ich es genommen habe, aber auf Anweisung des Arztes war es so. Das Ergebnis eines solchen Progesterons beträgt jetzt 23,85 ng / ml
Follikelphase: 0,2-1,6 ng / ml
Ovulationsphase 0,8-3,0 ng / ml
Lutealphase 1,7-27 ng / ml
Mit diesem Ergebnis können Sie schwanger werden

Falls Sie am 22-23 Tag des Menstruationszyklus untersucht wurden, entspricht das Ergebnis der Norm. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und eine Reihe von Artikeln: Planung einer Schwangerschaft

Übergab die Analyse des Progesterons am 23. Tag des Zyklus (Zyklus ist nicht regelmäßig), helfen Sie bitte zu entschlüsseln. In der Spalte steht das Ergebnis 63.3

Follikel f. - 0,5-6 (nmol / l)
Luteal f. - 10 -89 (nmol / l)
Postmenopause - 1,91 - 8,27 (nmol / l)

Ist das ein normaler Indikator?

Der angegebene Indikator ist für diese Phase des Menstruationszyklus normal, so dass kein Grund zur Besorgnis besteht. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und in einer Reihe von Artikeln: Endokrinologe

Guten Tag!
Bestehen der Tests am 20. Tag des Zyklus für Progesteron.
Ergebnisse:
Progesteron 42,79 ng / ml
Follikelphase 0,5-6
Lutealphase 10-89
-9-16 Wochen Schwangerschaft: 47-129
-16-18 Wochen Schwangerschaft: 63-251
-28-30 Wochen Schwangerschaft: 147-491
-vorgeburtliche Periode: 348-792
Männer: 05.-5.2
Jetzt werden mein Mann und ich wegen Ureoplasmen behandelt. Ich möchte eine Abschrift der Ergebnisse erhalten. Danke

Der Progesteronspiegel, den Sie entsprechend dem angegebenen Ergebnis haben, entspricht der Phase des Menstruationszyklus, daher gibt es keinen Grund zur Besorgnis. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und in einer Reihe von Artikeln: Ureaplasma und Ureaplasmose

Vielen Dank, aber Sie können diese Ergebnisse klären: -9-16 Wochen Schwangerschaft: 47-129 -16-18 Wochen. Schwangerschaft: 63-251 - 28-30 Wochen. Schwangerschaft: 147-491 - Schwangerschaftsperiode: 348-792, bedeutet das, wann ich schwanger bin?

Diese Parameter spiegeln die Veränderung des Hormonspiegels wider, insbesondere den Wert von Progesteron während verschiedener Schwangerschaftstrimester. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und in einer Reihe von Artikeln: Endokrinologe

Guten Tag! Ich habe am 19. Tag des Zyklus auf Progesteron getestet. Das Ergebnis ist 11.60.
Nach Laborwerten:
Frauen ff 0,05_0,3
Frauen lf 1,2_15,9

Dieses Ergebnis liegt im normalen Bereich, es gibt also keinen Grund für Angst und Erfahrung. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und in einer Reihe von Artikeln: Endokrinologe

Guten Tag, bitte helfen Sie mir, die Analyse zu entschlüsseln, ich plane eine Schwangerschaft, die Analyse wird für 23 Tage eingereicht. Follikelphase 0,20-1,5
ovulatorische Phase - 0,8-3,0
Lutealphase 1.7-27.00
Postmenopause-0,1-0,8
Progesteron-17,19 ng / ml

Das Ergebnis ist normal und entspricht der Lutealphase des Menstruationszyklus. Ausführliche Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Hormonelle Analysen - Arten, Prinzipien der Durchführung, diagnostizierte Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Hormonelle Störungen bei Männern und Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden und in einer Reihe von Artikeln: Endokrinologe

Guten Tag! Helfen Sie mit, die Analyse zu entziffern. Erfolgreiche Tests des 22-Tage-Zyklus für Progesteron. Ergebnisse: Progesteron 83,3 ng / ml. Die follikuläre Phase beträgt 0,3-2,2. Lutealphase 7.0-56.6 Ovulationsphase 0.5-9.4 Postmenopause

Ihren Angaben zufolge ist Ihr Progesteronspiegel höher als normal, was bei einer Schwangerschaft oder hormonellen Störungen der Fall sein kann. Wir empfehlen, dass Sie den behandelnden Frauenarzt persönlich besuchen, um eine Untersuchung durchzuführen und ggf. weitere Termine zu erhalten.

Bitte hilf mir zu entziffern. Progesteron 7,00ng / ml, Tag eines Menstruationszyklus 23, eine folikulinovy ​​Phase von 0,31-1,52; Luteal 5,16 - 18,56; postmenopause

Dieser Indikator ist normal.

Guten Tag! Ich habe eine Frage zu Progesteron 22 Tage Min.-15.54ng / ml, ist es normal, von 16 bis 25 nehme ich Duphaston zweimal täglich 2 Mal. Ist es möglich, heute eine Schwangerschaft zu haben, wenn Progesteron ist in 1 Trimester 2,8-147,3 ng / ml.
Mit Ultraschall wird festgestellt, ob der Eisprung an welchem ​​Tag mit Ultraschall behandelt werden soll.
Danke.

Dieser Progesteronwert kann sowohl in der Lutealphase des Menstruationszyklus als auch während der Schwangerschaft normal sein. Für eine zuverlässige Schwangerschaftsdiagnose empfehlen wir Ihnen, einen Bluttest auf hCG durchzuführen, mit dem Sie eine Schwangerschaft 7-10 Tage nach der Schwangerschaft diagnostizieren können. Um den Eisprung durch Ultraschall zu bestimmen, wird empfohlen, die Eisprungsphase gemäß Ihrem Menstruationszyklus zu berechnen und während dieser Zeit einem Ultraschall zu unterziehen. Es ist auch möglich, zuverlässig zu bestimmen, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus der Eisprung stattfindet. Sie können dies mit Hilfe von Ovulationstests tun - die Art der Anwendung ist recht einfach und unterscheidet sich praktisch nicht von den Schwangerschaftstests.

Progesteron 54,7 n / mol, follikuläre Phase 0,3-2,2, Phase 0,5-9,4 des Eisprungs, Lutei-Phase 7,0-56,6, nach der Menopause 0,6, Schwangerschaft 1 Trimester 8,9-468, 4 2 trimester 71.5-303.1 3 trimester 88.7-771.5

Dieser Progesteronwert entspricht der Luteal- (letzten) Phase des Menstruationszyklus.

Hallo! Hat die Analyse für Progesteron am 22. Tag des Zyklus bestanden. Das Ergebnis beträgt 200,49 nmol / l.
8-9 Tage vor dem Test gab es ungeschützten Sex vor dem Eisprung, am Tag des Eisprungs und danach (hat einen Eisprungtest durchgeführt). Die erwartete Menstruation ist 13.10.14. Die Frage ist, kann man mit Zuversicht sagen, dass ich schwanger bin? Hatte einen Schwangerschaftstest negativ. Grundsätzlich gibt es keine gravierenden gesundheitlichen Abweichungen.
Analysen, die gerade übergeben wurden, um Anomalien in Hormonen zu identifizieren. In den ersten Tagen des Zyklus befanden sich die Hormone im Normbereich.

Wenn keine Abweichungen des hormonellen Hintergrunds vorliegen, zeigt dieser Wert von Progesteron an, dass es schwanger ist. Ein Schwangerschaftstest kann negativ sein, da derzeit keine Menstruationsverzögerung vorliegt. Um die Schwangerschaft zu bestätigen, können Sie einen Bluttest für hCG durchführen, da Sie mit diesem Test die Schwangerschaft 7-10 Tage nach der Empfängnis zuverlässig diagnostizieren können.

Hallo! Ich heiße Svetlana und bin 33 Jahre alt. Ich kann 2 Jahre in der zweiten Ehe nicht schwanger werden, da ist ein Kind. Das Sperma meines Mannes ist normal. Nach dem Ultraschall, Endometriose, chronische Zirvicitis und denken, dass multifollikuläre Eierstöcke. Monatlich ist nicht immer regelmäßig, auf Hormone untersucht, Prolactin ist normal, Progesteron beträgt 31,1 nmol / l. Ein Arzt sagt, nachdem Sie alle Tests genommen haben, müssen Sie 6 Monate des Verhütungsmittels trinken. Ein anderer Arzt bietet Stimulation an. Ich weiß nicht, wen ich hören soll, da ich schon 3 Monate getrunken habe und es nicht möglich ist, schwanger zu werden. Wie kann man in dieser Situation sein?

In dieser Situation empfehlen wir Ihnen, eine detaillierte Analyse der Sexualhormone (LH, FSH, Prolactin, Testosteron, Progesteron, Estradiol, Anti-Muller-Hormon) zu absolvieren und anschließend persönlich einen Endocrinologen-Gynäkologen zu konsultieren, um eine Hormonstörung festzustellen und mögliche Hormonstörungen festzustellen Behandlung.

Hallo, ich bin 23 Jahre alt und habe 21 Tage lang auf Progesteron getestet, ich habe 0,35 ng / ml. und Östradiol 17,9nmol / l Sag mir bitte, das ist ein schlechtes Ergebnis, ja? Ich möchte schwanger werden! Vielen Dank im Voraus!

Nach der vorgelegten Schlussfolgerung haben Sie bei beiden Indikatoren einen Rückgang. Normalerweise sollte in dieser Phase des Menstruationszyklus der Östradiogspiegel im Blut 91-861 nmol / l Progesteron - 3,3 - 18,2 ng / ml erreichen. Wir empfehlen Ihnen, den behandelnden Frauenarzt persönlich zu besuchen, der Ihnen eine angemessene Behandlung vorschreibt. Nach einer Normalisierung des hormonellen Hintergrunds ist eine Schwangerschaft möglich.

Hallo, ich heiße Dana und bin 19 Jahre alt. Verheiratet, eine Schwangerschaft planen. Zyklus 42-45d. Bitte helfen Sie mir (((ich bestand die Analyse am Tag 25). Das Ergebnis ist 0,345 ng / ml, Foliphase 0,33-1,2, Ov.pik 0,2-2,9, Lautenphase 0,72-17,8, Postmenopause 0,01-1,0.

Bitte geben Sie an, welche Art von Analyse Sie vorgenommen haben.

Hallo, ich heiße Dana und bin 19 Jahre alt. Verheiratet, eine Schwangerschaft planen. Zyklus 42-45d. Bitte helfen Sie mir (((ich bestand die Analyse am Tag 25). Das Ergebnis ist 0,345 ng / ml, Foliphase 0,33-1,2, Ov.pik 0,2-2,9, Lautenphase 0,72-17,8, Postmenopause 0,01-1,0.
Gesamt T3 - das Ergebnis von 2,24 nmol / l, die Norm 1,3-2,7
T4 insgesamt - Ergebnis 116 nmol / l, Norm 78-157
Schilddrüsen-stimulierendes Hormon 0,91 mME / l, eine Norm von 0,35-4
Antikörper gegen Thyroperoxidase 0,4 IE / ml 0-20.

Bitte geben Sie an, welches Kennzeichen dem ersten Ergebnis entspricht. Alle anderen Indikatoren sind normal, es wurden keine Abweichungen festgestellt, daher besteht kein Grund zur Sorge über Abweichungen von der Schilddrüse. Es gibt keine Einschränkungen für die Schwangerschaftsplanung durch die Schilddrüse.

Über Uns

Galvus ist ein Heilmittel gegen Diabetes, dessen Wirkstoff Vildagliptin aus der Gruppe der DPP-4-Inhibitoren ist. Tabletten für Diabetes Galvus sind seit 2009 in Russland registriert.