Vitamin D im Blut für Frauen

Eine moderne und gesundheitsbewusste Frau betreibt nicht nur Sport, führt einen aktiven Lebensstil aus, isst ordentlich, sondern führt auch Tests durch und macht regelmäßig eine Diagnose ihres Körpers.

Für jede Frau ist es wichtig, die Vitamin-D-Rate im Blut zu kennen, da das Fehlen dieses aktiven Elements Krebs und sogar Unfruchtbarkeit verursachen kann.

Warum brauchen Frauen Vitamin D?

Die Vitamin-D-Rate variiert je nach Alter. Sie sollten jedoch daran denken, warum es so wichtig ist, es aufrechtzuerhalten.

Daher wird Vitamin D im weiblichen Körper für Folgendes benötigt:

  • Ein Mangel an Vitamin D führt zu einer Erschöpfung des Immunsystems und einer allgemeinen Schwächung des Körpers.
  • Vitamin D beeinflusst die Fortpflanzungsfunktion von Frauen, da die Hormone aufgrund seines Mangels gestört sein können;
  • Vitamine der Gruppe D stimulieren das Wachstum und die Zellerneuerung, was für die Prävention der weiblichen Onkologie sehr wichtig ist.
  • Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das normale Funktionieren des Nervensystems ohne das richtige Gleichgewicht der Vitamine, einschließlich Vitamin D, unmöglich ist.

Symptome eines Vitamin-D-Mangels im Körper einer Frau

Festzustellen, dass der Vitaminmangel für jedes Mädchen nicht schwierig ist, da seine Anzeichen nicht lange auf sich warten lassen und das Erscheinungsbild stark beeinflussen.

Anzeichen einer Verletzung der Normen von Vitamin D bei Frauen:

  • Müdigkeit;
  • Anfälligkeit für Stress und Nervenzusammenbruch, häufige Stimmungsschwankungen;
  • geschwächte Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen jegliche Art von Infektionen und katarrhalischen Krankheiten;
  • spröde Nägel und Haare;
  • Probleme mit der Haltung und Heilung von Frakturen;
  • schlechter Zustand der Haut und der Zähne.

Wenn eine Frau mindestens einige Anzeichen dieser Liste feststellt, ist es sinnvoll, die Vitamin-D-Rate von einem Spezialisten zu überprüfen.

Analyse der Vitamin-D-Rate im Blut. Laboruntersuchungen

Um die Vitamin-D-Rate im Blut zu bestimmen, können Sie eine spezielle Analyse verwenden, die nicht nur den genauen Spiegel kennt, sondern auch dem Arzt hilft, die geeignete Behandlung zu verschreiben.

Es ist offensichtlich, dass es nicht möglich ist, die Diagnose selbstständig zu stellen und das richtige Präparat und seine Dosierung zu „verschreiben“.

Jeder Patient sollte sich an einige einfache Regeln erinnern, die eine objektive Datenanalyse ermöglichen:

  • Ein Bluttest zur Bestimmung der Norm von Vitamin D soll am Morgen erfolgen.
  • Vor dem Eingriff können Sie keine Nahrung zu sich nehmen, da dies die Ergebnisse der Analyse erheblich beeinflusst und sie voreingenommen macht.

Nach medizinischen Untersuchungen liegt die Norm für Vitamin D im Blut von Frauen zwischen 10 und 40 mg / l.

Ein derart breites Spektrum erklärt sich aus der Tatsache, dass eine Frau je nach ihrem physiologischen Zustand eine verminderte, aber immer noch "gesunde" Vitaminmenge hat.

Zum Beispiel während der Schwangerschaft, wenn der Körper ein wenig erschöpft ist, ist dies die höchste Rate in der Zeit der vollständigen Ruhe und des richtigen Flusses aller Lebensvorgänge.

Die Vitamin-D-Rate bei Frauen für den Verzehr

Der Vitamin-D-Spiegel im Blut kann nicht nur kontrolliert, sondern auch mit Hilfe spezieller Diäten, der richtigen Lebensweise, der Einhaltung des Tagesregimes und der Verwendung spezieller Vitaminpräparate unabhängig reguliert werden.

Für eine Frau ist es wünschenswert, sich an einen integrierten Ansatz zu halten, um den Vitamin-D-Standard aufrechtzuerhalten. Natürlich ist die schnellste und einfachste Quelle für ihren Unterhalt die Ernährung und die Verwendung spezieller Präparate.

Die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen, Mädchen und Mädchen variiert je nach Alter.

Wie Sie den Vitamin-D-Spiegel im Blut auf die optimalen Werte erhöhen können

Wenn ein Mangel an Vitaminen der Gruppe auftritt und eine Frau physiologische Unannehmlichkeiten verursacht, können Sie es mit den folgenden Methoden füllen.

Die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen kann aufrechterhalten und erhöht werden, während der ordnungsgemäße Tagesablauf beachtet wird.

Kräftige Nachtschichten bei der Arbeit, regelmäßige Partys sind nicht gut, Vitamine werden besonders schnell konsumiert, da der Körper nachts nicht ruht, sondern aktiv arbeitet.

Das ständige Ignorieren der biologischen Uhr führt häufig zu hormonellen Störungen, Beriberi und anderen schweren Krankheiten.

Eine interessante Tatsache! Frauen, die in nördlichen Breitengraden leben, wo Sonnenlicht und Hitze fehlen, sowie diejenigen, die das Gehen an der frischen Luft vernachlässigen, sind häufiger mit einem Mangel an Vitamin D im Blut konfrontiert.

Damit Sie sich nicht unnötig vor der Sonne verstecken und Ihre Freizeit im Raum verbringen können. Ein Mangel an dieser Substanz kann durch einen Mangel an Sonnenenergie verursacht werden.

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zum Gleichgewicht der Vitamine im Körper.

Um den Level dieses aktiven Elements zu erhöhen, müssen Sie mehr der folgenden Produkte verwenden:

  • Fermentierte Milchprodukte: Kefir, fermentierte Backmilch, Naturjoghurt usw.;
  • Pflanzenöle (Olivenöl, Sonnenblumenöl, Mais usw.);
  • Butter, Käseprodukte, Hühner- und Wachteleier;
  • Fisch und Meeresfrüchte: Makrelen, Hering, Kaviar, Fischöl, Kabeljau (insbesondere Leber), Algen, Algen usw.

Die Verwendung von Vitamin-Mineral-Komplexen ist der schnellste Weg, um die notwendigen Elemente im Blut zu erhöhen. Missbrauch von Nahrungsergänzungsmitteln ohne Konsultation eines Arztes lohnt sich jedoch nicht.

Seid vorsichtig! Ein Übermaß an Vitaminen ist ebenso gefährlich wie ihr Mangel und kann erhebliche Störungen im Körper verursachen, bis schwere Krankheiten auftreten.

Vor der Einnahme von Vitaminpräparaten sollten Sie einen Arzt konsultieren, insbesondere wenn der Patient die Dosis erhöht.

Vitamin-D-Medikamente

Ergocalciferol (Vitamin D2) und Chocalciferol (Vitamin D3) finden sich in fast jedem Vitamin-Mineral-Komplex, der wiederum am häufigsten für die Behandlung von Beriberi verwendet wird.

Dies liegt an der bequemen Dosierungsform und dem Drogenkonsum. Das Spektrum der Freisetzungsformen der Vitamin D-Gruppe ist jedoch viel größer. Die wichtigsten werden im Folgenden näher erläutert.

Vitamin D-Öl-Lösung

Wenn die Vitamin-D-Rate besonders niedrig ist und sofort erhöht werden muss, verschreiben Ärzte häufig Injektionen, damit die Vitamine so schnell wie möglich und konzentrierter in das Blut gelangen.

Für diese Zwecke werden Öllösungen von Vitaminen der Gruppe D verwendet.

Solche Lösungen betreffen sowohl Ergocalciferol als auch Chocalciferol. Öllösungen können auch oral zu den Mahlzeiten verabreicht werden. Die Dosierung wird in beiden Fällen vom Arzt festgelegt.

Die wichtigsten Medikamente in Form einer Öllösung:

Kalzium mit Vitamin D

Vitamin D in Kombination mit Kalzium ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Knochenkrankheiten und hat auch einen stärkenden Effekt auf den gesamten weiblichen Körper, einschließlich der Verbesserung des Zustands von Zähnen, Haaren und Nägeln.

Das Geheimnis einer solch erfolgreichen Kombination ist, dass Vitamin D hilft, Kalzium besser vom Körper aufzunehmen und schnell in das Blut aufzunehmen.

Das heißt, bei einem Vitamin-D-Mangel ist Kalzium an sich nicht so wirksam, daher beruht ein erheblicher Teil der Nahrungsergänzungsmittel zur Erhaltung der Gesundheit und Schönheit von Frauen genau auf dem Komplex dieser beiden Elemente.

Beliebte Medikamente in dieser Form der Vitaminfreisetzung sind die folgenden Marken:

Für Frauen im reifen Alter gibt es getrennte Linien dieser Medikamente:

  • Calcium-D3 Nicomed Forte;
  • "Komplivit Calcium-D3 forte".

Alle Medikamente werden oral zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen ist für junge Mädchen, schwangere und stillende Mütter sowie für ältere Frauen unterschiedlich.

Salbe oder Creme mit Vitamin D

Äußerlich wird Vitamin D in der Regel auch zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Psoriasis, Hauttuberkulose, Pruritus, Infektionen, Allergien, Druckgeschwüren, Dehnungsstreifen usw. verwendet.

Beachten Sie! Sie sollten die Salbe mit Vitamin D nicht nur lokal verwenden und das Arzneimittel intensiv in die Haut einreiben, es ist besser zu warten, bis es von selbst aufgenommen wird.

Folgende Produkte dieser Art befinden sich auf dem modernen Pharmamarkt:

Vitamin D Vorbereitungen für geplante Schwangerschaft oder schwangere Frauen

Vitamin D3 ist besonders wichtig für Frauen, da er die ständige normale Funktion des Körpers aufrechterhält und auf die Normalisierung des Menstruationszyklus reagiert.

Aus diesem Grund ist es in Vitamin-Mineral-Komplexen für Frauen enthalten, die Unfruchtbarkeit behandeln, den Zyklus anpassen, versuchen zu begreifen oder bereits auf das Baby warten.

Für diejenigen, die gerade eine Schwangerschaft planen, ist es wichtig, die Regelmäßigkeit des Zyklus zu überwachen, um genau zu wissen, wann der Eisprung beginnt, und somit einen günstigen Zeitpunkt für die Empfängnis.

Sie müssen Ihren Körper auch im Voraus auf ein so wichtiges Ereignis vorbereiten, um ihn nicht übermäßig zu erschöpfen.

Wenn eine Frau bereits schwanger ist, wird Vitamin D3 nicht nur für sich selbst, sondern auch für das zukünftige Baby erforderlich.

Es ist besonders wichtig, im dritten Trimenon der Schwangerschaft kein Vitamin D3 zu enthalten, wenn dies für die Bildung gesunder Knochen des Fötus erforderlich ist.

Es gibt spezielle Vorbereitungen für werdende Mütter oder solche, die gerade eine Schwangerschaft planen, um das Gleichgewicht aller wichtigen Vitamine und Spurenelemente für Mutter und Kind zu erhalten.

Schwangere sollten nehmen:

  • Elevit Pronatal;
  • "Pregnavit";
  • Multi-Tabs vorgeburtlich;
  • Alphabet Mamas Gesundheit
  • "Compliant Mom."

Eine andere Form der Freisetzung wurde speziell für schwangere Frauen und bereits geborene Babys entwickelt, die an Vitamin-D-Mangel oder Frühgeborenen leiden - Aquadetrim-Wasserlösung.

Es wird oral eingenommen, streng wie von einem Arzt verordnet.

Ein voller Vitamin-D-Gehalt im Blut von Frauen ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit von Frauen. Dieses Kriterium sollte nicht vernachlässigt werden, und es ist gefährlich, die Anzeichen eines Mangels an Vitaminen der Gruppe D zu ignorieren.

Indem sie sich an einfache Regeln erinnert und sie beachtet, hilft sich jede Frau, viele Jahre gesund, jung und schön zu bleiben.

Dieses Video informiert Sie über die Vitamin-D-Rate im Blut von Frauen und Männern sowie über die Produkte, in denen es enthalten ist:

In diesem Video erfahren Sie, zu welchen Symptomen ein Vitamin-D-Mangel gehört:

Machen Sie einen Bluttest auf Vitamin D - seien Sie zuversichtlich für Ihre Gesundheit!

Der Gehalt an „Sonnenvitamin“ im Körper kann durch Analyse von Vitamin D bestimmt werden. Eine Substanz, die synthetisiert wird, wenn die Sonne der Haut ausgesetzt ist, spielt eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Kalzium, einer unverzichtbaren Substanz für die Knochenbildung, die normale Funktion des endokrinen Systems und des Immunsystems. Vitaminwerte, Mangelzustände oder ein Überangebot sind Anzeichen für eine Reihe von Krankheiten. Mit einem Bluttest können Sie sie identifizieren und rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Die Rate von Vitamin D

Vitamin D ist eine Gruppe von bioaktiven Substanzen, darunter D3-Cholecalciferol und D2-Ergocalciferol, die für das normale Funktionieren des Körpers unerlässlich sind. Die Substanz ist an Stoffwechselprozessen beteiligt, stärkt die Immunabwehr, steuert den Hormonspiegel, beeinflusst die Bildung und Funktion des Bewegungsapparates, beugt Pathologien des motorischen, endokrinen Systems, Herz-Kreislauf-Systems, Hautkrankheiten und der Entwicklung maligner Tumoren vor.

Was ist der Test für Vitamin D? Dieser Labortest kann als Vitamin D 25-OH, 25 (OH) D, 25-OH Vitamin D bezeichnet werden.

Norm und Abweichungen

Der Vitamingehalt im Körper, der das reibungslose Funktionieren vieler Systeme und Organe gewährleistet, wird bei einer Rate von mindestens 30 ng / ml, in einigen Fällen = 75-125 ng / ml, als normal angesehen. Im Blut von Frauen und Männern ist dieser Wert derselbe. Eine ausreichende Menge an Vitaminen der D-Gruppe verleiht dem Körper eine starke Immunität, beugt Krebs und Pathologie des Bewegungsapparates vor. Menschen mit normalem Vitamingehalt im Blut leiden selten unter Erkältungen und Virusinfektionen, haben keine Knochen- und Knorpelerkrankungen, haben einen durchweg positiven emotionalen Hintergrund, sind energisch und aktiv. Ein Überangebot oder ein Mangel an Vitaminen der D-Gruppe manifestiert sich durch bestimmte Symptome, die das Auftreten und die Entwicklung einer Reihe von Krankheiten anzeigen.

Anzeichen von Vitamin D-Mangel:

  • Reduzierter Appetit;
  • Erhöhte Reizbarkeit;
  • Müdigkeit;
  • Das Kind kann unter Schlafstörungen (Diskontinuität) und Tränen leiden.

Eine erhöhte Konzentration des Vitamins im Körper manifestiert sich:

  • Anorexie;
  • Übermäßige Urinbildung (Polyurie);
  • Osteoporose (Knochenbrüchigkeit);
  • Anfälle von Übelkeit und Erbrechen;
  • Muskelschwäche, Schmerz;
  • Hyperkalzämie

Erforderlicher Tagesbedarf

Die Menge an Vitamin D zu erhalten, die für das reibungslose Funktionieren menschlicher Organe und Systeme erforderlich ist, ist ziemlich schwierig. Die Substanz wird durch Kontakt mit exponierten Körperbereichen (Arme, Rücken, Beine) in direktem Sonnenlicht synthetisiert. Genügend 10 Minuten direkte Lichteinwirkung auf die Haut ohne Verwendung von Cremes mit UV-Schutz.

Die Sonne wirkt sich jedoch ungünstig auf die ungeschützte Haut aus, da sie krebsartige Läsionen hervorruft. Daher sollten UV-geschützte Produkte spätestens nach wenigen Minuten in der offenen Sonne aufgetragen werden. Dies reduziert die Produktion von Vitamin D signifikant.

Um die Konzentration der Substanz der Norm entsprach, müssen Sie sich an eine ausgewogene und nahrhafte Diät halten, in manchen Fällen biologische Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D verwenden.

Die Vitaminmenge kann unterschiedlich sein und wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt: Geschlecht (für große männliche Athleten kann die erforderliche Menge höher sein), Gesundheitszustand, physiologischer Faktor (Schwangerschaft, Stillen), Alter (bei älteren Patienten in den meisten Fällen mehr) Vitamin), das Vorhandensein chronischer Krankheiten. Die durchschnittlichen quantitativen Indikatoren eines Stoffes, die die Norm des täglichen Konsums darstellen, werden für einzelne Personengruppen bestimmt:

  1. Kleinkinder: von der Geburt bis zu einem Jahr - 10 µg pro Tag;
  2. Für Kinder und Schüler: von 1 Jahr bis 8 Jahre = 15 µg pro Tag;
  3. Jugendliche, erwachsene Männer und Frauen: von 9 Jahre bis 70 = 15 µg pro Tag;
  4. Ältere Menschen über 70 = 20 mcg pro Tag;
  5. Zukünftige Mütter und stillende Frauen = 15 mcg pro Tag.

Blutuntersuchung auf Vitamin D3

Warum einen Test zur Bestimmung von Vitamin D im Blut machen? Diese Studie ist notwendig, um den Konzentrationsgrad einer Substanz im Körper zu beurteilen, um einen Überfluss oder einen Vitaminmangel festzustellen (Hypo- oder Hypervitaminose D). Was zeigt diese Analyse? Mit einem Bluttest können Sie verschiedene Krankheiten und Pathologien richtig verhindern, um die Behandlung einer bereits auftretenden Krankheit zu korrigieren.

Vitamin D

Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über Vitamin D wissen müssen, ohne unnötige wissenschaftliche Details. Verstehen Sie, was dieses Vitamin für Frauen, Männer und Kinder ist, welche Symptome es im Körper gibt und wie Sie das Defizit ausgleichen können. Lesen Sie, welche Produkte und Arzneimittel Vitamin D enthalten. Erfahren Sie, wie Sie es Kindern im Säuglingsalter und älter geben können. Lesen Sie die detaillierten Anweisungen zur Berechnung der Dosierung: täglich, therapeutisch oder prophylaktisch. Es beschreibt detailliert, welche Symptome und Konsequenzen eine Überdosierung dieses Vitamins haben kann.

Vitamin D: ausführlicher Artikel

Frauen interessieren sich häufig für die Einnahme von Vitamin D während der Schwangerschaft sowie für kosmetische Zwecke - für Haut, Haare und Nägel. Dieses Vitamin wird Kindern normalerweise zur Vorbeugung von Rachitis und Erwachsenen - gegen Osteoporose - verschrieben. Hier finden Sie alles was Sie brauchen. Es gibt 26 Fragen zu Vitamin D, die häufig von den Lesern gestellt werden, und detaillierte Antworten darauf. Bei einem Bluttest auf 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) können Sie feststellen, ob im Körper eines Kindes oder Erwachsenen ein Vitamin-D-Mangel vorliegt. Lesen Sie, wo es möglich ist, diese Analyse zu übergeben, wie Sie sich darauf vorbereiten, wie viel es kostet und welche Normen es gibt.

Vitamin D im menschlichen Körper

Vitamin D reguliert den Stoffwechsel von Kalzium und Phosphor im menschlichen Körper. Phosphormangel droht praktisch niemand, aber Calciummangel kann auftreten. Ein erheblicher Mangel an Vitamin D bei Kindern verursacht Rachitis und bei Erwachsenen - Erweichen der Knochen und ein erhöhtes Risiko für Frakturen. Wahrscheinlich entstehen dadurch auch Probleme mit den Zähnen. Neben der Aufnahme von Calcium und Phosphor beeinflusst Vitamin D das endokrine und das Immunsystem. Es kann 100-1250 von 20.000-30000 Genen, die eine Person besitzt, "einschalten" und "ausschalten". Vielleicht reduziert die Sättigung des Körpers mit diesem Vitamin das Risiko von Autoimmun-, onkologischen und kardiovaskulären Erkrankungen. Derzeit gibt es ernsthafte Studien zur Nützlichkeit von Vitamin D zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten.

Sehen Sie sich ein Video zu den Symptomen und der Behandlung von Vitamin-D-Mangel bei der bekannten Ärztin Elena Malysheva an.

Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass Vitamin D unter der Einwirkung von Sonnenlicht in der Haut von Kindern und Erwachsenen produziert wird. Es kann auch aus einigen Produkten tierischen und pflanzlichen Ursprungs gewonnen werden. In der Leber wird dieses Vitamin zu 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) umgewandelt. Um herauszufinden, ob der menschliche Körper gut mit Vitamin D gesättigt ist, wird für diese Substanz ein Bluttest durchgeführt. Im nächsten Schritt wird 25-Hydroxycholecalciferol in der Niere in die aktive Form (1,25-Dihydroxycholecalciferol) umgewandelt, die die Hauptarbeit leistet. Daher muss Vitamin D nach der Synthese in der Haut zunächst in der Leber und dann in den Nieren umgewandelt werden. Chronische Nierenerkrankungen können einen Mangel an diesem Vitamin verursachen, auch wenn eine Person in der Sonne ausreichend ist.

Was ist vorteilhaft für Vitamin D für Frauen, Männer und Kinder?

Etwa 1/3 der Frauen leiden nach den Wechseljahren an der Auslaugung von Mineralien aus ihren Knochen. Dies wird als Osteomalazie bezeichnet. Nach dieser Diagnose stehen Osteoporose und ein erhöhtes Risiko für Frakturen. Ältere Männer haben auch Osteomalazie und Osteoporose, allerdings seltener als Frauen. Vitamin D wird manchmal zur Prophylaxe und Behandlung verschrieben, und die Fähigkeit eines Organismus, dieses Vitamin unter Einwirkung von Sonnenlicht zu synthetisieren, nimmt mit dem Alter ab. Mehrere ernstzunehmende Studien haben gezeigt, dass Vitamin D für Patienten mit Psoriasis gut ist. Es kann das Risiko von Krebs, Autoimmun- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Kinder brauchen Vitamin D zur Vorbeugung von Rachitis und Zahnproblemen. All dies wird unten ausführlich beschrieben. Sie können sich Vitamine D3 oder D2 nicht als Allheilmittel für alle Krankheiten vorstellen. Dennoch ist es für Sie nützlich, mehr über dieses Tool zu erfahren.

Die Normen dieses Vitamins

Die Normen für Vitamin D im Blut sind für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Männer und Frauen unterschiedlichen Alters gleich.

Offizielle Vitamin-D-Normen, die das US Institute of Medicine befolgt (2006):

  • akuter Mangel - weniger als 12 ng / ml (30 nmol / l) - Rachitis tritt bei Kindern auf;
  • Mangel an Vitamin D - 12-19 ng / ml (30-49 nmol / l);
  • normale Werte sind 20 bis 50 ng / ml (50 bis 125 nmol / l);
  • Überschuss - mehr als 50 ng / ml (125 nmol / l).

Die US Endocrine Society Association (US Endocrine Society) besteht jedoch darauf, dass die Vitamin-D-Raten höher sein sollten:

  • schwerer Mangel - weniger als 20 ng / ml (50 nmol / l);
  • Fehlen von 21–29 ng / ml (51–74 nmol / l);
  • Normalwerte sind 30–100 ng / ml (75–250 nmol / l).

Die meisten Fachleute, die mit Vitamin D arbeiten, halten sich an den Standpunkt der Association of Endocrinologists USA. Sie versuchen, den Spiegel dieses Vitamins im Blut bei ihren Patienten und Forschungsteilnehmern auf 30-100 ng / ml (75-250 nmol / l) zu erhöhen. Ein Indikator von 20-29 ng / ml wird als nicht ausreichend angesehen.

Auf den Websites von Laboratorien, die in den GUS-Staaten einen Bluttest auf 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) durchführen, gilt der Indikator auch als nicht weniger als 30 ng / ml (75 nmol / l).

Im Laufe der Jahre wird es schwieriger, normale Vitamin D-Spiegel zu erreichen. Aufgrund des Alterns verschlechtert sich die Fähigkeit des Körpers, dieses Vitamin unter Einwirkung von Sonnenlicht herzustellen. Wahrscheinlich das Wichtigste, um Vitamin D im Alter zu sich zu nehmen. Für ältere Menschen ist dieses Vitamin möglicherweise wichtiger als schwangere Frauen und Babys. Auch ohne die Vitamin-D-Pillen können keine schwarzen Menschen, die gezwungen sind, in Ländern mit einem kühlen, trüben Klima zu leben. Je dunkler die Hautfarbe ist, desto weniger wird dieses Vitamin unter der Wirkung ultravioletter Strahlen produziert.

Bluttest für 25 (OH) D3

Um die Konzentration von Vitamin D im Blut herauszufinden, führen Sie eine Analyse von 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) durch. Sie wissen bereits, dass es sich um eine Substanz handelt, die in der Leber produziert und dann zur Umwandlung in die aktive Form in die Nieren geschickt wird. Einzelheiten finden Sie im obigen Abschnitt "Vitamin D im menschlichen Körper". In den GUS-Ländern in großen Städten können Sie in ärztlichen Laboratorien ohne ärztliche Überweisung einen Bluttest auf Vitamin D durchführen.

Warum diese Analyse bestehen?

Diese Analyse wird bei Verdacht auf Rachitis bei Kindern, Osteomalazie und Osteoporose bei Erwachsenen verordnet. Es wird auch gemacht, um einige schwere, aber seltene Krankheiten zu diagnostizieren. Die Hauptsache ist, dass es hilft, die optimale Dosierung von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln zu wählen. Geben Sie diese Analyse ab, bevor Sie mit der Einnahme von Vitamin D beginnen. Es kann sich herausstellen, dass es notwendig ist, die Dosierung zu erhöhen oder im Gegenteil die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln einzustellen. Wenn möglich, machen Sie diesen Test und verwenden Sie die Ergebnisse, und beginnen Sie nicht mit der Einnahme von Vitamin D3 oder D2.

Wo kann ich 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) testen lassen? Wie bereite ich mich darauf vor?

In den GUS-Ländern gibt es mehrere große Netzwerke privater Laboratorien, die in großen und mittleren Städten tätig sind. Es ist besser, in einem dieser Laboratorien einen Bluttest auf Vitamin D durchzuführen. Weil sie moderne importierte Geräte verwenden, die genaue Ergebnisse liefern. Die Analyse von 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) ist nicht erforderlich, um einen leeren Magen zu verabreichen, es sei denn, Sie werden weitere Nachforschungen anstellen. Außerdem sollte man sich oder ein Kind nicht durstig stillen. Kein Laboratorium wird gebeten, 30 Minuten vor der Analyse kein Sprudelwasser zu trinken und nicht zu rauchen.

Wie viel kostet ein Bluttest auf Vitamin D (25-OH)?

Der Bluttest auf Vitamin D ist nicht der billigste, aber dank des Laborswettbewerbs immer noch erschwinglich. Den genauen Preis erfahren Sie auf der Website des Labornetzwerks, in dem Sie diese Analyse durchführen werden. In verschiedenen medizinischen Organisationen unterscheidet sich der Preis geringfügig.

Symptome eines Vitamin-D-Mangels

Ein mäßiger Vitamin-D-Mangel im Körper verursacht bei Kindern oder Erwachsenen keine akuten Symptome. Bei Mangel dieses Vitamins wird Kalzium, das mit der Nahrung aufgenommen wird, im Darm schlecht resorbiert. Der Körper muss das Mineral aus den Knochen spülen, um seinen stabilen Blutspiegel zu halten. Andernfalls wird die Übertragung von Signalen zwischen den Geweben unterbrochen und die Person stirbt. Einzelheiten finden Sie im Artikel "Kalzium im menschlichen Körper". Die Produktion von Parathyroidhormon nimmt zu, wodurch die Umwandlung von Vitamin D in den Nieren in die aktive Form stimuliert wird. Da der Kalziumspiegel im Blut fast immer gleich bleibt, gibt es keine offensichtlichen Anzeichen für einen Vitaminmangel. Es kann vage Symptome geben, die leicht auf Überarbeitung oder eine Virusinfektion zurückzuführen sind. Nur in schweren Fällen entwickeln sich allmählich Skeletterkrankungen.

Welche Krankheiten sind mit einem Vitaminmangel verbunden?

Vitamin D ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene notwendig, damit sich Kalzium in den Knochen ansammelt und deren Stärke sichert. Ein erheblicher Mangel an diesem Vitamin kann Rachitis bei Kindern und bei Erwachsenen - Osteomalazie, Erweichen der Knochen verursachen. Für Osteomalazie sollte eine ernstere Diagnose gestellt werden - Osteoporose. Im Erwachsenenalter hört das Knochenwachstum auf, der Kalziumaustausch wird jedoch fortgesetzt. Daher ist ein Vitamin-D-Mangel nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene nicht spurlos. Das Fehlen dieses Vitamins kann auch Schwäche und Schmerzanfälle in verschiedenen Muskeln verursachen. Dies ist ein häufiges Problem für Frauen aus dem Osten, die dazu gezwungen werden, zu geschlossene Kleidung zu tragen, die den Zugang des Sonnenlichts zur Haut vollständig blockiert. Möglicherweise erhöht ein Mangel an Vitamin D das Risiko für Krebs und Autoimmunerkrankungen. Das ist noch nicht bewiesen.

Wie füllt man den Mangel an Vitamin D im Körper auf?

Um den Mangel an Vitamin D im Körper auszugleichen, ist es am besten, mehr Zeit in der Sonne zu verbringen. Es reicht aus, um Sonne, Gesicht und Hände 2-3 Minuten pro Woche 15 Minuten lang freizulegen. Jedes dieser Verfahren stellt sicher, dass ungefähr 1000 IE Vitamin D in der Haut gebildet werden Wenn Sie sich lange genug in der Sonne oder in einem Solarium aufhalten, damit sich Ihre Haut leicht rot färbt, erhält der Körper sofort 10.000 - 15.000 IE dieses Vitamins. Es ist nicht nötig, lange Zeit in der Sonne zu liegen und zu brennen, um Ihren Körper ausreichend mit Vitamin D zu versorgen.

Menschen, die in Ländern mit einem trüben Klima oder in Städten mit Smog leben, sind möglicherweise nicht in der Lage, bei Sonneneinstrahlung ausreichend Vitamin D zu synthetisieren. In solchen Fällen müssen Sie dieses Vitamin in Medikamenten einnehmen. Spenden Sie einen Bluttest auf 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) und konsultieren Sie Ihren Arzt. Den Vitamin-D-Mangel im Körper eines Erwachsenen oder eines Kindes mit Nahrung zu füllen, ist schwierig. Nur wenige tierische Produkte enthalten dieses Vitamin, und in pflanzlichen Lebensmitteln fehlt es beinahe. Vitamin D3- oder D2-Kapseln sind jedoch nicht teuer und helfen sehr. Bei richtiger Dosierung verursacht es keine Nebenwirkungen.

Was trägt zur Bildung von Vitamin D im Körper bei?

Die Bildung von Vitamin D im Körper trägt zur Beseitigung von Risikofaktoren für seinen Mangel bei. Es ist ideal, um in Ländern zu leben, in denen das ganze Jahr über viel Sonne herrscht, oder um in warmen Ländern zum Überwintern zu gehen. Untersuchen Sie die Symptome eines Magnesiummangels im Körper und nehmen Sie, falls vorhanden, Magnesiumtabletten. Es ist ein wichtiger Mineral als Kalzium. Es wird in vielen Enzymen gefunden, die am Stoffwechsel von Vitamin D beteiligt sind. Bei übergewichtigen Menschen kann Vitamin D in Fettreserven gespeichert werden, anstatt am Stoffwechsel teilzunehmen. Diese Menschen müssen mehr Zeit in der Sonne verbringen oder Vitamin D3 (Cholecalciferol) in höheren Dosierungen einnehmen. Nierenversagen und entzündliche Darmerkrankungen können den Stoffwechsel von Vitamin D stören. Bedenken Sie auch, dass die körpereigene Fähigkeit dieses Vitamin zu synthetisieren, mit zunehmendem Alter abnimmt. Machen Sie alle 25 Monate einen Bluttest auf 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH). Erhöhen oder verringern Sie entsprechend den Ergebnissen die Dauer der Sonnenexposition oder die Dosierung von Medikamenten, so dass der Gehalt dieser Substanz in Ihrem Blut normal ist - 30-100 ng / ml (75-250 nmol / l).

Welche Produkte enthalten

Leider enthalten nur sehr wenige Lebensmittel Vitamin D. Dies sind Eigelb, Rinderleber und einige Fischarten. Vitamin D in Lebensmitteln kommt in geringen Mengen vor. Zum Beispiel gibt es nur 41 IE in einem Hühnerei. Damit ein Erwachsener eine Tagesrate von 800 IE erhalten kann, müssen Sie 20 Eier essen. Es ist fast unmöglich, so viel Vitamin D-reiches zu sich zu nehmen, um den Körper vollständig zu versorgen. Offensichtlich hat die Natur gedacht, dass Sie dieses Vitamin aufgrund der Sonne und in geringerem Maße aus Nahrungsquellen erhalten. In westlichen Ländern sind Lebensmittel künstlich mit Vitamin D angereichert. Es handelt sich dabei um Magermilch, Joghurt, Margarine, Orangensaft und Müsli. In russischsprachigen Ländern werden Sie wahrscheinlich keine derartigen angereicherten Produkte finden.

Welcher Fisch ist reich an Vitamin D?

Vitamin D ist reich an folgenden Fischen und Meeresfrüchten: Lachs, Sardinen, Makrele, Dorschleber, Thunfisch, Schwertfisch. Fischöl und Omega-3-Fettsäuren in Kapseln können dieses Vitamin enthalten und möglicherweise nicht enthalten, je nachdem, aus welchen Rohstoffen sie hergestellt werden. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung und die Informationen auf der Verpackung. Das reichste Vitamin D ist Fischöl, das aus Dorschleber hergestellt wird.

Welches Gemüse enthält Vitamin D?

Kein Gemüse enthält kein Vitamin D. Pflanzliche Quellen dieses Vitamins für Vegetarier sind 3 wenig bekannte Pilzarten, die im Westen künstlich angebaut werden. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sie in russischsprachigen Ländern finden werden. Neben Pilzen verzehren Vegetarier Sojamilch und Orangensaft, angereichert mit Calciferol.

Zubereitungen, die Vitamin D enthalten

Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel können Vitamin D in einer von zwei Formen enthalten:

  • Vitamin D2 - Ergocalciferol - wird mit Hilfe von Hefe aus pflanzlichen Quellen hergestellt.
  • Vitamin D3 - Cholecalciferol - wird aus tierischen Produkten hergestellt und ist nicht für Vegetarier geeignet.

Beide Formen von Vitamin D gelten als gleichwertig. Beim Menschen werden sie zunächst in der Leber und dann in den Nieren in 1,25-Dihydroxyvitamin D (Calcitriol) umgewandelt. Offizielle Veröffentlichungen behaupten in der Regel, dass Ergocalciferol und Cholecalciferol auf dieselbe Weise wirken. Alternativmedizin sagt, dass Vitamin D3 besser als D2 absorbiert wird. Die meisten Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel enthalten es. In der Apotheke können Sie Arzneimittel mit Vitamin D3 und Kalzium unter einer Schale kaufen. Zum Beispiel Calcium D3 Nycomed oder Complivit Calcium D3.

Vitamin D2 ist sinnvoll, um nur überzeugte Vegetarier zu sich zu nehmen. Es kostet deutlich mehr als D3. Vitamin D2 (Ergocalciferol) in russischsprachigen Ländern zu finden und zu kaufen, kann schwierig sein. Es ist einfacher, es aus den USA über den berühmten iHerb.Com-Store zu bestellen.

Wie aus Vitamin D eine aktive Form wird

Eine Überdosierung von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln, die Vitamin D enthalten, ist äußerst unwahrscheinlich. Dies ist nur möglich, wenn Sie mehrere Tage hintereinander Dosen von mehr als 10.000 IE pro Tag einnehmen. Dutzende Artikel in medizinischen Fachzeitschriften beschreiben Studien, in denen Menschen jeweils 150.000 IE auf einmal genommen haben und dies nicht geschadet hat. Trotzdem ist es besser jeden Tag eine kleine Dosis zu nehmen als alle paar Wochen eine große. Überdosis-Symptome: Schwäche, Kopfschmerzen, Benommenheit, Übelkeit, Erbrechen, trockener Mund, metallischer Geschmack, Verstopfung, Muskelschmerzen, Durst, erhöhte Harnbildung, Reizbarkeit, erhöhte Kalziumspiegel im Blut und Urin, Anämie, Kalziumablagerungen in den Gefäßen und Niere, kardiovaskuläre Instabilität, anormale Leberfunktion und Nierenfunktion. Diese Symptome können nach Absetzen von Vitamin D für mehrere Monate anhalten. Wir weisen noch einmal darauf hin, dass Überdosierungen und Nebenwirkungen äußerst unwahrscheinlich sind, wenn dieses Vitamin weniger als 10.000 IE pro Tag beträgt.

Wie kann man Calcium und Vitamin D am besten zusammen oder getrennt einnehmen?

Vitamin D reguliert die Kalziumaufnahme im Körper. Wenn dieses Vitamin nicht ausreicht, wird das Kalzium im Darm fast nicht absorbiert, egal wie viel eine Person es isst. Zur Vorbeugung von Rachitis bei Kindern und Osteoporose bei Erwachsenen verschreiben Ärzte häufig Kalzium und gleichzeitig Vitamin D. Beide Substanzen können zusammen oder getrennt eingenommen werden. Das Behandlungsergebnis wird dadurch praktisch nicht beeinflusst. In russischsprachigen Ländern sind die kombinierten Tabletten Calcium D3 Nycomed, Complivit Calcium D3 und ihre Analoga beliebt. Diese Arzneimittel sind für Erwachsene und Kinder geeignet. Sie sind in Form von Kautabletten mit Fruchtgeschmack erhältlich. Manchmal trinken Menschen Kalzium, wollen aber aus Angst vor Überdosierung kein Vitamin D einnehmen. Lesen Sie in diesem Fall den Artikel "Vitamine mit Kalzium". Es erklärt die Unterschiede zwischen Carbonat, Gluconat und Calciumcitrat. Danach können Sie kompetent entscheiden, welches Medikament in welcher Dosierung am besten geeignet ist.

Könnte es eine Allergie gegen dieses Vitamin geben?

Mütter beklagen sich häufig, dass ihre Babys eine Allergie gegen Vitamin D haben. Ihre Hauptsymptome sind Hautrötung, Hautausschlag und Juckreiz. Westliche Veröffentlichungen sagen, dass Allergien gegen dieses Vitamin sehr selten sind. In den meisten Fällen sind die Symptome, die mit einer Allergie verwechselt werden, wahrscheinlich eine Überdosierung. Auf der aktuellen Seite finden Sie detaillierte Anweisungen zur Berechnung der geeigneten Dosierung für Kinder und Erwachsene. Überprüfen Sie diese Informationen sorgfältig.

Dosisberechnung: täglich, medizinisch, prophylaktisch

Bevor Sie Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D einnehmen, müssen Sie die geeignete Tagesdosis bestimmen. Dies ist gemäß den Ergebnissen des Bluttests für 25-Hydroxycholecalciferol (25-OH) wünschenswert. Die Rate dieses Indikators beträgt 30-100 ng / ml (75-250 nmol / l) für Personen jeden Alters. Für Kinder und Erwachsene, Männer und Frauen gilt das Gleiche. Personen, die 25-Hydroxycholecalciferol im Blut von weniger als 30 mg / ml (75 nmol / l) haben, sollten häufiger in die Sonne gehen. Und wenn Sie in einem wolkigen Klima leben oder die Herbst-Winter-Periode nur schwer ertragen können, helfen Vitamin-D-Ergänzungen in Kapseln. Ein Bluttest für 25-Hydroxycholecalciferol ist in den GUS-Ländern in großen und mittleren Städten verfügbar. Seien Sie nicht faul bei dieser Analyse, sparen Sie nicht. Verwenden Sie es, um die optimale prophylaktische Dosis von Vitamin D3 oder D2 zu bestimmen. Für die Bestimmung einer therapeutischen Dosis benötigen Sie möglicherweise mehr Bluttests für Parathyroidhormon, Serumkalzium, Röntgenaufnahmen der Knochen und andere Untersuchungen.